Sonntag, 26. Juni 2011

(Rezi) Flüsterherz von Debora Zachariasse

Flüsterherz von Debora Zachariasse 

erschienen im Coppenrath Verlag
  • ISBN: 978-3-8157-5301-9
  • Bestellnr.: 5301
  • 352 Seiten
  • Format: 14,2 cm x 21 cm
  • ab 13 Jahre
Zum Buch!
Da ist Anna, eine ganz normale Schülerin, mit ganz normalen Freundinnen und einer ganz normalen Familie. Doch dann kommt Tibby in ihre Klasse, eine Freundin aus der Kindergartenzeit und alles beginnt sich zu ändern. Anna wird aufmüpfig gegenüber ihren Eltern, lernt ihre erste große Liebe kennen und verscherzt es sich fast mit der Schule. Dazu kommen die großen Probleme von Tibby und ihren Eltern, Alt Hippies die alles ganz Easy sehen und nie Geld haben und lieber ihren Garten pflegen als Tibby Schulbücher zu kaufen. Irgendwann wird es Tibby zu viel, sie bekommt starke Stimmungsschwankungen, lässt ihren Unmut an Anna aus, aber auch Anna wird es hin und wieder zu viel, sie versucht Abstand zu Tibby zu gewinnen, schafft dies aber nicht immer. Und dann taucht auch noch ein Junge auf und Anna verliebt sich. Und dann bahnt sich das Ende immer schneller seinen Lauf und alles könnte in einer riesen Katastrophe enden. 

Fazit: 
Als ich das Buch anfing zu lesen dachte ich erst mal über den Titel nach. "Flüsterherz" ? Flüstern? Herz? Was hat das alles miteinander zu tun und mit dem Inhalt? Aber mit jeder Seite mehr bekam ich meine Antworten. Was ist ein Flüstern? Ein Flüstern in der Liebe z.B. kann sein das ich treue schwöre, Verantwortung übernehme, liebe annehme und zurück gebe, den anderen so annehme wie er ist. Ein Flüstern in der Freundschaft, kann Respekt, Liebe, Verantwortungsbewusstsein, Glück und Gemeinschaft sein. Ein Flüstern in der Familie, ist die Stärke, das gemeinsame Familienband, Pflichtbewusstsein, Opfer bringen zu müssen und und und. 
Das Buch beeindruckt nicht durch Schreibstil oder durch die herausragende Geschichte mit einem tiefsinnigen Hintergrund. Nein. Es ist eine Geschichte von Freundschaft, Familienbanden, erster großer Liebe und 1000 Missverständnissen. Eine Geschichte über eine Freundschaft zweier Mädchen die unterschiedlicher nicht sein könnten und vielleicht auch gerade deswegen zueinander gefunden haben. 
Ich hatte während dem Lesen immer das Gefühl, das Tibby eigentlich gerne das Leben von Anna hätte und Anna gerne das Leben von Tibby führen würde. Nur sprechen es beide nicht laut aus. Beide verkriechen sich in ihren kleinen Welten, die eine mehr wie die Andere. 

"In meinem Kopf herrscht noch immer Stille, aber ich spüre wieder etwas. Plötzlich sehe ich Tibby vor mir, mit ihrem warmen Lachen, bei dem die Sonne aufgeht. Und Easys meergrüne Augen, in denen ich nur zu gern versinke. Doch jetzt ist Tibby fort und ich frage mich, ob ich sie hätte zurückhalten können. Alles, was bleibt, ist diese Stille und die Erinnerung an einen magischen Sommer."

Mit Tibby erkennt Anna das es Dinge im Leben gibt die nicht wichtig sind wie z.B. das die Geschirrspülmaschine immer eingeräumt sein muss oder das alles von Terminen abhängt. Aber Anna erkennt auch durch Tibby, dass es Dinge im Leben gibt die sehrwohl wichtig sind, wie Schule und Arbeit.
Dieses Buch hat mich sehr beeindruckt und ich habe unglaubliche Angst zu viel zu verraten. So viel kann ich sagen: Ich machte das Buch zu und brauchte einfach mal eine ganze Stunde nur für mich und meine Gedanken! Und das hatte ich bisher bei noch keinem Buch. 
Das Buch nimmt den Leser mit auf eine kleine Reise in ein scheinbar normales Schülerleben und man kommt sich vor als wäre man ein ständiger Begleiter von Anna, was wohl auch daran liegt, dass alles aus ihrer Sicht geschrieben ist. Dazu kommt, dass Anna Die Geschichte von sich und Tibby in ein kleines Buch schreibt und der Leser somit noch mehr in die Gedankenwelt von Anna eintaucht. 
Es ist kein "ich setzt mich mal hin und les das schnell" Buch, es ist auch kein 0815 Jugendbuch über erste Liebe und so, sondern ein Buch über weit mehr, über Ängste, Gefühle und ................
Ja das solltet ihr am Besten selbst heraus finden. 
Viel Spaß beim Lesen und am Liebsten würde ich 10 Bücherpunkte vergeben aber es reichen auch volle 5!!!!! 

Ich bedanke mich für die Bereitstellung des Leseexemplars beim Coppenrath Verlag!  


Kommentare:

  1. Oh schöne Rezension! :) Steht auch schon auf meinem Wunschzettel :)

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen
  2. Ein Award für dich:

    http://booksoverbooks.blogspot.com/2011/06/und-noch-ein-award.html

    Liebe Grüße,
    Belle :))

    AntwortenLöschen
  3. hallo jess,
    ich habe hier einen award für dich :-)
    http://angelas-buecherregal.blogspot.com/2011/06/blog-award-3.html
    lg angela

    AntwortenLöschen
  4. Tüdelü : )

    Nach einem tollen Besuch bei meinen Eltern und meine erste Sitzung am Laptop, habe ich gesehen, dass Vanessa von Books made my day, mir einen Blog-Award verliehen hat. Diesen würde ich an dich gerne weiterreichen!
    Wünsche dir viel Spaß mit dem Award!

    http://bookaholic.blog.de/2011/06/27/blog-award-11381838/

    Ganz liebe Grüße!
    Saskia

    PS: Schwer beliebt, bei gesamt 3 Awards :D Wobei zwei die selben sind - egaaaaaaal :D

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...