Sonntag, 3. Juli 2011

Das Ding mit dem Kommentaren

Hallo ihr Lieben, 

In den letzten Wochen ist mir mal was aufgefallen:
  1. Ich schreibe einen Kommentar unter einen Post, meistens mit einer Frage!
  2. Dann warte ich auf eine Antwort!
  3. Nach drei Tagen denke ich "mhhhhh schau mal auf dem Blog vorbei". (Wenn ich mich noch daran erinnere das ich eine Frage gestellt habe!)
  4. Öhhhh welcher war das jetzt noch mal "in über 30 Blogs such und such und such"
  5. Ahhhhh hier war das!
  6. Frage ganz weit unten unter meinem Kommi beantwortet!
Jetzt eine Frage an euch, nicht an alle, denn viele von euch schreiben auf dem Blog des anderen zurück, aber jetzt meine Frage an die Anderen Blogger:

WIESO SCHREIBT IHR NICHT IN DEM BLOG DES FRAGENDEN BLOGGERS ZURÜCK????

Es ist doch so einfach, nur zwei Klicks, so viel müsst ihr anders auch machen und man erspart sich das gesuche nach den Anworten. Klar wenn ein Leser keinen Blog hat dann muss man das so machen aber bei den anderen Bloggern?
Denkt mal darüber nach und vielleicht klappt das ja auch mit dem zurück Kommentieren.!!!!

Kommentare:

  1. "WIESO SCHREIBT IHR NICHT IN DEM BLOG DES FRAGENDEN BLOGGERS ZURÜCK????"
    Weil andere Leute, die sich die Frage evtl auch stellen, dann nochmal fragen ^^ Das hat ja nichts mit Faulheit oder so zu tun.
    Es ist genau genommen beides verdammt dämlich, aber für eine davon entscheidet man sich dann halt.
    Zuerst hab ich auf den anderen Blogs geantwortet.. aber ich antworte nun auch auf meinem Blog. Finde ich persönlich sinnvoller. Hab nämlich zB selbst schon auf Blogs rumgestöbert und bei einem nicht ganz so aktuellen Post eine Frage in den Kommentaren gelesen, die ich mir auch stellte. Nur.. naja.. der Kommentar zurück war unaffindbar, irgendwo in den Weiten des Blogs des Fragestellers. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch immer unsicher, wo ich fragen beantworten soll.
    Meistens schreibe ich bei Fragen unter den Post, aus dem gelcihen Grund wie auch schon Gwyneth gesagt hat...
    Manchmal melde ich mich aber auch bei dem Blogger, wenn ich z.B. schon einen neuen Post verfasst habe... weil sonst findet der Blogger de Post nicht mehr ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. "Weil andere Leute, die sich die Frage evtl auch stellen, dann nochmal fragen"

    Deswegen mache ich das auch so.^^ Man könnte ja die Frage auf den eigenen Blog beantworten und den Link dann zu dem "Frager" senden...das wäre jedenfalls schon mal eine Lösung.^^

    AntwortenLöschen
  4. Also ich schließe mich da Gwyneth an! Ich mache es nämlich genauso. Und wenn ich da manchmal bei den Kommentaren anderer Blogger gucke, sehe ich überhaupt nicht durch, weil manchmal alles völlig aus dem Zusammenhang gerissen ist. Um was geht es nochmal gleich und wo finde ich jetzt das passende Gegenstück? etc.

    Deshalb denke ich auch, das es reine Ansichtssache ist und jeder es so machen sollte, wie er möchte und es für richtig hält! Schlimmer finde ich es da schon, wenn man gar keine Anwort bekommt.

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo

    Ich antworte auch immer unter meinem Blog Eintrag. Genau aus dem Grund den Gwyneth schon gesagt hat.

    Bei Kommentaren wo ich Fragen stelle und wo ich weiter die Kommentare verfolgen klicke ich immer auf "per E-Mail abonnieren" so verpasse ich es dann auch nicht wenn auf meine Frage geantwortet wird. =)

    Ach und wegen dem Buddha da muss ich mir wohl was anderes einfallen lassen um in unbemerkt wegzuschaffen :=)

    Lg Sumpflicht

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke auch man sollte das Gespräch dort führen wo es begonnen wurde. Oft lese ich zwei Kommentare von dem gleichen Autor und frage mich wo die Antwort des anderen ist, weil es für mich so keinen Sinn hat, was dort steht. Aber viele Blogbetreiber bieten es auch an, dass man sich über weitere Kommentare informieren lassen kann.

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...