Freitag, 15. Juli 2011

Deadline 24 - Annette John

Verlag: Beltz
Seiten: 374
Autor: Annette John
Alter: 12 -15 Jahre (auch mit 23 super gut)
ISBN-13: 978-3407810816

Inhalt: 
Seltsame Kreaturen bevölkern die Erde. Die Welt liegt in Trümmern, die Menschen sind zur Beute geworden. Was ist hier geschehen? Ein mutiges Mädchen kommt einer unglaublichen Wahrheit auf die Spur.
Die 14-jährige Sally führt ein ödes Leben: Weil mörderische Hybride das Land unsicher machen, ist die Kuppelfarm der Familie wie ein Gefängnis - niemand darf sie je verlassen. Eines Tages hat Sallys Bruder Paul genug von der Enge ihres Daseins und haut mit einem seltsamen Flugobjekt ab. Aber Sally braucht ihren Bruder! Kurzentschlossen bricht auch sie auf ins gefährliche Land. Doch was als Suche nach Paul beginnt, entwickelt sich bald zu einem aberwitzigen Trip in die Abgründe der Welt: Geleitet und geschützt von merkwürdigen Visionen um einen Mann aus Wind kommt Sally einem Geheimnis auf die Spur, hinter dem sich nicht weniger als die Rettung der Welt verbirgt ...


Bevor ich meine Meinung verkünde wollte ich euch nur sagen, dass ich mich diesmal sehr schwer getan habe. Ich habe eigentlich nie Bauchschmerzen vor dem Schreiben eine Rezi, es ist zu Routine geworden, aber diesmal habe ich hier gesessen und wirlich Angst gehabt. Nicht weil ich es negativ bewerte sondern weil ich angst davor hatte diesem Buch mit meiner Rezi nicht gerecht zu werden. Lest sie, schreibt eure Meinung, viel Spaß!

Meine Meinung:
Deadline 24 hat mich erst in dem Moment überzeugt in dem ich es schaffte über meinen eigenen Schatten zu springen und mich auf etwas ganz Neues und Ungewöhnliches einzulassen. Denn das ist dieses Buch. Der Schreibstil ist Urlaub fürs Gehirn wie ich so oft sage. Ein sehr guter Mix aus einfach und kompliziert ohne dass man über- oder unterfordert wird beim Lesen. Doch muss man dieses Buch in Ruhe lesen um es auch richtig auf sich wirken lassen zu können. Denn das hat dieses Buch auch verdient.

Wieso habe ich etwas gebraucht um in das Buch rein zu kommen? Ganz einfach - Es ist etwas für mich ganz Neues und ganz anderes. Keine Romatik, kein Thriller, kein Fantasie! Sondern Ängste, Hoffnungen, Familienzusammenhalt und ganz viel Freundschaft.

Und ich muss zugeben, am Anfang fand ich die Handlung total bekloppt. Ich dachte mir: Wer bitte, denkt sich denn sowas irres und völlig skurieles aus, dass dann auch noch so gut in eine Endzeit Story passt? Solche Autoren sollten mit Preisen überhäuft werden.

Die Personen in diesem Buch sind mit einer Liebe beschrieben wie ich persönlich es für genau Richtig empfinde. Jede Person steht einzigartig und ganz stark mitten im Geschehen der Handlung. Jede Person hat ihre eigenen Stärken aber auch Schwächen die offen und ohne Vorbehalte geschildert werden.

Sally ist ein unglaublich starkes Mädchen, sie fängt alles ab, was mit Trauer und Wut zu tun hat. Sie hat ein Ziel und das will sie erreichen. Sie ist klug und geschickt, lässt sich von Intrigen nicht unterkriegen und hilft sobald sie es kann. Ihr einziger Antrieb ist es so schnell wie möglich ihren Bruder zu retten und heraus zu finden was es mit dem Windmann auf sich hat. Doch als alle denken, dass alles verloren ist hat sie immer noch die Kraft weiter zu kämpfen und das mit 14 Jahren.

Wie schon gesagt haben alle anderen Personen eine eigene Rolle in der Geschichte, jeder leistet seinen Beitrag zum Großen - Ganzen. Sei es Sallys Mutter mit ihren großen Liebe, Monnias Freundschaft zu Sally oder auch Paul der eigentlich nur die Welt sehen wollte und durch sein Verschwinden eine Lawine zum Rollen brachte. Keiner wird vergessen, keiner bleibt auf der Strecke.

Um nicht zu viel zu verraten und spoilern zu müssen möchte ich noch sagen, dass ich durch dieses Buch endlich den Mut gefasst habe Jugendliteratur ohne Vampire zu lesen ;)
Denn manchmal entdeckt man Bücher wie dieses, einen ganz großen Schatz der Jugendlitertaur und denkt sich "Wieso habe ich nicht schon früher so ein Buch gelesen?"


Gelesen für die Dystopien Challenge.

Vielen herzlichen Dank an den Beltz Verlag

Die Rezi ist hier, hier, hier, hier zu finden.

Kommentare:

  1. Ich liebe dieses Buch total. Sehr schöne Rezi.

    LG,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Rezension. Das Buch hört sich echt gut an. Hab auch viele positive Rezensionen dazu gelesen. Vielleicht sollte ich es mir zulegen. Liebe Grüße, diti

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch hat mir auch super gefallen! Tolle Rezi!

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...