Donnerstag, 6. Oktober 2011

Blutrote Schwestern - Jackson Pearce




Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: PAN (4. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426283522
ISBN-13: 978-3426283523
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
Originaltitel: Sisters Red
 Kaufen: HIER







Inhalt:
Wenn es dunkel wird, ziehen zwei Schwestern durch einsame Gassen und entlegene Wälder. Mit ihren blutroten Mänteln und dem süßen Parfüm locken sie Werwölfe an – aber wenn diese sich auf die vermeintlich hilflosen Opfer stürzen, ziehen Scarlett und Rosie ihre Äxte hervor und schlagen zu. Seit die beiden als Kinder fast einem der niederträchtigen Killer zum Opfer gefallen sind, wollen sie so viele Mädchen wie möglich vor diesem Schicksal bewahren. Während Scarlett nichts anderes kennt als die Jagd, beginnt die sensible Rosie zu ahnen, dass es noch etwas anderes im Leben geben kann als den blutigen Kreislauf aus Jagd und Tod – und verliebt sich in den einzigen Jungen, den ihre Schwester je in ihr Herz gelassen hat. Doch dies bringt alle drei in größte Gefahr, denn Wölfe wittern jede Schwäche …
Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich im wahrsten Sinne des Wortes, kalt erwischt. Ich habe keinen Klappentext gelesen und auch keine Rezension dazu. Ich habe mich überraschen lassen und das war auch gut so. Hier wird das Märchen von "Rotkäppchen" noch mal ganz neu erzählt und verlieht der Geschichte um den bösen Wolf eine gewisse tragische Schwere und Mystik und holt das Grimms Märchen in unsere Zeit.

In diesem Buch geht es zum größten Teil um Beziehungen und Gefühle. Es geht um zwei Schwestern die eine erst 16 die andere 18, die beide ihren Weg im Leben finden müssen und dann lernen diesen so gut zu beschreiten wie es nur irgendwie geht. Es geht um eine ältere Schwester die alles dafür tun würde ihrer kleinen Schwester so viel Leid wie möglich zu ersparen und um eine jüngere Schwester die vor lauter Schuldbewusstsein ihr eigenes Leben vergisst und darauf hin auch zu vergessen droht wer sie eigentlich ist.

Dann geht es zudem um einen jungen 22 jährigen Mann (Silas) der sein Leben lang belogen wurde und der erkennen muss das in ihm etwas sehr gefährliches schlummert. Doch er will für seine Liebe und seine Freundschaft kämpfen - koste es was es wolle.

Scarlett die ältere Schwester wurde von einem Wolf angegriffen und lebt seit dem mit schrecklichen Narben die sie ganz gut zu verstecken weiß. Sie ist eine sehr starke und beschützerische Frau die ihre Schwester liebt und sie versucht in Watte zu packen und somit auch nicht merkt, dass sie manchmal zu viel Übermutter als einfache große Schwester ist. Manchmal fand ich sie sehr anstrengend und fast schon nervend, sie ist von allem ein bisschen zu viel.

Rosie ist die Jüngere und möchte nur eins - endlich jagen gehen. Sie kann sehr gut mit Messern umgehen und möchte auch auf Wölfe jagt man wie ihre große Schwester. Doch sie wird immer wieder in Watte gepackt und muss ihre Bedürfnisse zurück stecken. Doch dann kommt Silas zurück - Rosies und Scarletts bester Freund - der ihr dabei hilft auszubrechen und endlich auch mal das zu tun was sie will. Sie nimmt Tanzstunden, lernt Origami und fühlt sich endlich mal wohl in ihrer Haut. Doch zwischen dem Wohlfühlen und der aufkeimenden Liebe zu Silas sind da auch die vielen tiefsitzenden Schuldgefühle gegenüber Scarlett, die Rosie einst das Leben rettete.

All diese Emotionen und tiefen Gefühle, lassen dieses Buch zu einem wahren Schatz im Fantasie/Märchenbücherregal werden und enttäuscht vorallem junge Leserinnen nicht. In diesem Buch finden sich neben den vielen gefühlvollen Szenen auch Kampf - und Aktionszenen die es wirklich in sich haben und das dieses Buch ein abgeschlossener Roman ist, macht es nochmal besser - es muss nicht immer eine Reihe sein :)

Das Buch ist in viele Kapitel unterteilt. Die Kapitelüberschriften sind immer mit Rosie oder Scarlett versehen, damit man weiß in welcher Perspektive das Kapitel geschrieben ist. So bekommt man als Leser einen noch tieferen Zugang zu den Protagonistinnen. Zudem fand ich es gut das es nicht zu viele Charaktere sind die in diesem Buch vorkommen. So kann man sich auf die Wesentlichen besser einlassen.

Fazit:
Wer ein Aktionreiches Märchen mit viel Gefühl und einem flüssigen Erzählstil haben möchte ist hier genau richtig. Ich gebe dem Buch 4 1/2 Punkte weil mich Scarlett etwas genervt hat. Also KAUFEN!!!!

Vielen Dank an den PAN Verlag. 
Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...