Freitag, 7. Oktober 2011

"Gelesen" - Libellensommer

  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401058819
  • ISBN-13: 978-3401058818
  • Kaufen - HIER
Inhalt:
Das erste Mal sieht Jodie ihn an einer Tankstelle am Highway, der quer durch die kanadischen Wildnis führt. In seinem dunklen Blick liegt so viel Ablehnung, dass Jodie nicht wagt, ihn um eine Mitfahrgelegenheit zu bitten. Keinen Tag später ist das Mädchen mit Jay Muskalunge in den undurchdringlichen Wäldern unterwegs. Denn Jay hat Jodie aus den Händen eines zugreiflichen Trucker gerettet. Doch anstatt sie zurück in die Stadt zu bringen, nimmt der unzugängliche Junge sie mit auf eine Abenteuerreise, die Jodie nie mehr vergessen wird. Fernab von jeder Zivilisation verlieben sich die beiden ineinander. Aber Jodie gehört nicht in die Wildnis und Jay nicht in die Stadt. Als sie ihr Ziel erreichen, steht Jodie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens ...

Meine Meinung:
Wow was für ein schönes und vor allem emotionales Buch. Die Geschichte um Jodie und Jay ist unglaublich gefühlvoll und tragisch und gleicht einem wundervollen Liebesfilm für waschechte Romantikerinnen. Die ersten Seiten erzählen kurz das Leben von Jodie und den Grund für ihren Ausriss. Doch dann lernt sie Jay kennen und die beiden erleben eine Geschichte die wirklich an etwas sehr unreales grenzt aber durchaus auch genauso hätte möglich sein können. Sie erleben Trauer, Missverständnisse, Ablehnung, Freundschaft und große Liebe und Leidenschaft. Beide erkennen was sie verbindet aber auch was sie trennt und müssen für sich selbst herausfinden, was ihnen gut tut. 

Der Schreibstil der Autorin hat es mir sehr angetan. Wenn ich euch sage das ich dieses Buch innerhalb eines Abends durch hatte, könnt ihr euch ja denken das hier keine schweren lyrischen Sätze verwendet werden. Dieses Buch spricht aus jeder Pore - Ich bin ein Jugendbuch! Aber auch junggebliebene Frauen und Männer können dieses Buch durchaus lesen. Denn hier geht es auch um wundervolle Landschaftsbeschreibungen, Beschreibungen des Lebens der Indianer und dem gesunden Umgang mit Vorurteilen. Dieses Buch würde ich vorallem jungen Mädchen empfehlen die in das Lesen einsteigen wollen. 


Kommentare:

  1. Das Buch steht schon auf meiner WuLi, ich denke, es sollte schleunigst gelesen werden :D

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist toll. :) Wie fast alle Bücher von Antje Babendererde, die ich bis jetzt gelesen habe. ;)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...