Dienstag, 11. Oktober 2011

Navy Seals - Entlarvt : Stephanie Tyler

Broschiert: 391 Seiten
Verlag: Lyx; Auflage: 1 (Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802584198
ISBN-13: 978-3802584190
Originaltitel: Too Hot to Hold
Mehr Infos: HIER 

Inhalt:
Navy SEAL Nick Devane arbeitet als Undercover-Agent an einem riskanten Auftrag, als er der attraktiven Journalistin Kaylee begegnet. Diese ist auf der Suche nach ihrem vermissten Ex-Mann und stolpert dabei über streng geheime Informationen, die auf eine weitreichende politische Verschwörung hinweisen. Über Nacht gerät ihr Leben in große Gefahr. Für Nick und Kaylee beginnt eine gefährliche Reise ins Herz Afrikas. Dabei stellen beide schon bald fest, dass sie tiefere Gefühle füreinander hegen. Können sie ihren Verfolgern entkommen und die Drahtzieher der Verschwörung entlarven? 

Meine Meinung:
Nach einem wirklich spannenden und schnellem Anfang, der mich direkt mitreißen konnte und sehr gut mit der Geschichte vertraut gemacht hat, ging es genauso schnell und mitreißend weiter. Schon im ersten Viertel des Buches kommen sich Nick und Kaylee schon sehr nahe und auch die erste Begegnung der Beiden ist wahrlich interessant. Denn Kaylee klaut Nick erst mal das Auto und dann gibt Kaylee ihrem Verlobten den Laufpass. Das kann man einerseits positiv aber auch negativ sehen, denn es geht schon ziemlich schnell.

Der Mittelteil des Buches bringt so einige Thriller- und Krimielemente mit sich die mich das ein oder andere mal über die Geschichte haben straucheln lassen. Denn nicht immer weiß man wo genau man sich jetzt befindet oder wer jetzt genau wer ist, nachdem manche Personen drei oder noch mehr verschiedene Namen bekommen haben, weil sie immer wieder untertauchen mussten. Doch dann so ziemlich kurz vor Ende des Buches, als so ziemlich alle Rätsel gelöst waren und nicht mehr ganz so viele Fragen aufgeworfen wurden wusste ich dann auch wieder wo und bei wem ich genau war.

Die Geschichte an sich ist wirklich klasse und spannend geschrieben, auch wenn nicht immer alles sofort passt oder ersichtlich ist, wollte ich unbedingt dran bleiben und weiter lesen. Viele Fragen aus Band eins wurden geklärt und dieses Buch fügt sich sehr gut an Band eins an.  Nicks "Brüder", Jack und Chris sind auch wieder von der Partie und die wahre Identität von Nick wird auch gelüftet, doch darüber sage ich jetzt nichts. Und noch etwas ist mir bei diesem Buch aufgefallen - Dieser Teil ist aktionreicher und spannender geschrieben als Band ein.

Die einzelnen Protagonisten sind allesamt ziemlich interessant und keiner ist aalglatt. Das finde ich wirklich klasse. Nick ist auf den ersten Blick ein richtiger Macho und ein "Arsch...". Er ist sehr von sich überzeugt und ein einsamer Ritter. Die Frauen lieben ihn aber er liebte nie eine Frau - bis er Kaylee traf. Kaylee ist eine Frau mit vielen Gesichtern. Sie ist stark, schwach, liebenswürdig, energiegeladen, neugierig, interessant und auch keine so unschuldige Frau wie sie vielleicht auf den ersten Blick wirkt. Beide haben Dreck am Stecken und der holt sie auch immer wieder ein. Beide geben ein wirklich gutes und interessantes Pärchen ab bei dem es nie langweilig werden kann.

Geschrieben ist dieses Buch wirklich gut. Die Sprache lässt Bilder entstehen die ein tolles Kopfkino hervorruft und sich schnell und flüssig lesen lässt.

 
Vielen Dank an LYX!
Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht. 
Dieses Buch habe ich für die LYX Challenge gelesen.

1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Danke für den Link, er ist nun auf der Challengeseite online!

    Liebe Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...