Mittwoch, 19. Oktober 2011

Schwanentanz - Jean Francis

Inhalt:
Die Sídhe nannten sich das Feine Volk aus den Hügeln. In vergangenen Zeiten sprach man nur im Flüsterton über sie. Im Mondschein kamen sie in die Dörfer und raubten den Frauen die Ehegatten aus den Betten und die Söhne aus den Wiegen. Als Liebessklaven mussten Menschenmänner die unersättliche Lust der Sídhefrauen stillen. Aber dann verschwand das Feine Volk. Ging zurück nach Avalon. So heißt es in den Legenden. Heute weiß niemand mehr, dass eine von ihnen zurückblieb. Brandon Cnocach, der ranghöchste Krieger der Sídhefürstin Cara, hat längst vergessen, wie viele Fluchtversuche hinter ihm liegen. Caras Bann dominiert seinen Körper sowie seinen Geist, trotz seines Freiheitsdrangs ist er ihr hörig. Erst Suzanna, eine Balletttänzerin aus London, deren Hingabe der junge Krieger fordert, verleiht ihm neuen Mut. Doch Mut allein ist im Kampf gegen eine Sídhefürstin sehr, sehr wenig … Jean Francis legt mit „Schwanentanz“ eine ganz besonders reizvolle Mischung aus Dark Fantasy, düsterer Erotik und Spannung vor. 

Meine Meinung:
Das Buch fing ganz gut an, ich kam in die Geschichte rein und fand, dass Brandon eine richtig arme Socke ist. Er wird gequält und zu Dingen gezwungen die teils schon sadistische Züge annehmen. In Suzanna findet er einen Grund weiter zu Leben und sich seiner Fürstin zu stellen. Doch dann lies etwas diese Geschichte umschwingen und auf einmal fand ich nichts mehr was mich zu diesem Buch zog. Es wurde etwas langatmig. Die erotischen Szenen verloren leicht ihren Reiz und auch die Liebesbeziehung zwischen Brandon und Suzanna wollte nicht richtig vorran kommen. Das Ende hingegen fand ich wieder richtig gut und wurde nicht enttäuscht. 

Die Charaktere sind alle etwas speziell. Man muss schon etwas für Feen, Avalon und Fantasy übrig haben um dieses Buch wirklich genießen zu können. Suzanna landet in einem Haus in dessen Garten das Portal zur Welt der Fürstin liegt. Brandon soll Suzanna vertreiben was er natürlich nicht schafft. Suzanna wird mit in die frivole Welt der Fürstin gezogen und muss dieser auch hörig sein. Das hat mir so gar nicht gepasst. Ich lese viele erotische Bücher, aber das war mir etwas zu schräg - kann natürlich bei manchen auch gut ankommen ;-) 

Brandon hat mir von Anfang an gut gefallen. Er ist für mich ein richtiger Krieger mit allem drum und dran und deshalb fand ich es auch so schade, dass er es nie wirklich schaffen kann von seiner Fürstin los zu kommen. Jedes mal wenn sie ihn zu sich holt und ihn quält wurde ich wütend und hätte diese Frau am liebsten erwürgt. Suzanna fand ich auch gut aber etwas blass. Sie hätte für mich etwas mehr Pfeffer vertragen können. Ach ja von dem Balletttänzerin sollte man nicht zu viel erwarten - hier wird nicht getanzt. Also nicht nur deshalb zum Buch greifen. Das Ballett spielt hier keine große Rolle.

Der Schreibstil war dafür das mir die Story nicht so zugesagt hat, an manchen Stellen, richtig gut. Die Autorin schreibt Detailverliebt und so konnte ich mir alles sehr gut vorstellen. Für mich persönlich hätte das Buch ein paar Seiten weniger und eine schnellere Story vertragen können, so wäre es für mich zur Mitte hin auch nicht so langatmig geworden. 
Dieses Buch wird nicht mein Lieblingsbuch werden, aber ich respektiere die Arbeit der Autorin und  schätze ihre Art zu schreiben. Dieses Buch ist etwas anders als die meisten Erotikbücher. Es hat einen anderen, auf seine Art ganz eigenen Reiz und kommt daher mit etwas außergewöhnlichen Details daher. Details und Reize die vielleicht nicht jeden gefallen werden, aber durchaus auch ihre Liebhaber finden und haben. Wer sich darauf einlassen möchte, so wie ich es getan habe (deswegen wollte ich hier auch nicht zu viel verraten, denn das hätte ich durchaus auch tun können) sollte sich diesem Buch widmen. Diesem Buch Zeit und Geduld geben und es einfach gemütlich lesen.


Fazit:
Die Story ist gut, die erotischen Elemente etwas speziell und die Charaktere sind gut durchdacht. Wer sich nicht vor Gemächlichkeit fürchtet ist hier richtig. 
Infos zum Buch:
Weitere Infos - Hier
Erschienen:Okt. 2011
AusgabeBroschiert
Seiten208
ISBN978-3-941547-38-4
Preis14,90 EUR

Vielen Dank an den Sieben Verlag
Weitere Links - Hier, Hier, Hier

1 Kommentar:

  1. Schöne Rezension.
    Ich glaube ich lese das Buch auch einmal :))
    Es wundert mich, dass ich nie etwas von deinem Blog mitbekommen habe.
    Bin jetzt ein regelmäßiger Leser ;)

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...