Samstag, 5. November 2011

Dragon Fire - G.A. Aiken

Erschienen: November 2011
Aus dem Amerikanischen von Karen Gerwig
Originaltitel: Last Dragon Standing
512 Seiten
Kartoniert
€ 9,99 [D], € 10,30 [A], sFr 14,90
ISBN: 9783492268271
Leseprobe usw. : Hier 

Inhalt:
Die sexy Drachenwandler von G. A. Aiken sind zurück: Keita ist eine Drachin, die ihre Verehrer gern auf Schwanzeslänge Abstand hält. Bis Ragnar der Listige auftaucht, ein Warlord und Kriegsmagier der Nordländer, der absolut nicht an Keita interessiert ist. Er allein schafft es, Keita auf die Palme zu bringen. Von Stund an setzt die Drachin alles, aber auch wirklich alles daran, den attraktiven Blitzdrachen von ihren Qualitäten zu überzeugen – mit aufregenden Folgen … 

Meine Meinung:
Erst mal möchte ich loswerden das mir dieser Teil nicht so zugesagt hat wie der dritte Teil der bisher wirklich absolute Spitzenklasse war "meine Rezi dazu" . Dieser hat Teil für mich keine wirklichen Höhen und Tiefen und er wirkt zu gewollt, irgendwie schon gequält. So als hätte die Autorin unbedingt ein Buch schreiben müssen, wusste aber nicht wirklich worüber oder über welches Pärchen. Für mich hätte das Paar aus diesem Buch wieder als Hintergrundgeschichte laufen können so wie es ihr Anfang auch im dritten Teil getan hat. 

Für mich ist Keita ein klein wenig zu viel naives Dummchen, denn so stellt sie sich leider viel zu oft hin. Sie ist ungewollt peinlich und witzig zugleich und daher nicht wirklich aufregend oder interessant. Bei Ragnar ist es da schon wieder anders, er gefiel mir wirklich gut und hat tolle Aspekte und Standpunkte die für mich noch etwas mehr Tiefe haben könnten - wurde aber nicht wirklich ausgeschöpft. Er ist eigentlich die treibende Kraft der beiden, auch wenn es sich auf den ersten Blick nicht direkt zeigt. Er ist mir schon im dritten Teil aufgefallen. 

Aber die eigentlichen Stars dieses Buches waren für mich Eibhear und Izzy. Diese beiden super sympathischen Streithähne haben dieses Buch dann doch noch rumreißen können und mir tolle Lesestunden beschert. Diese beiden Charaktere lieben und hassen sich zugleich und beide können dem anderen nicht wirklich offenbaren was sie fühlen sondern stapfen von einem ins nächste Fettnäpfchen. Auch die anderen altbekannten Charaktere haben ihre Plätze gefunden in diesem Buch und haben mich erheitern können, denn viele Charaktere habe ich sehr lieb gewonnen und verlieren Gott sei Dank nicht ihre typischen und ganz eigenen Eigenschaften. 

Zum Inhalt der Gesamtgeschichte muss ich sagen, dass im dritten Teil ein vielversprechender Grundstein gelegt wurde auf den ich mich in diesem Buch gefreut hatte, doch leider wurde dies nicht weiter vorangetrieben sondern wieder auf den nächsten Teil verschoben "eine weitere geniale Schlacht mit Anwyll wurde mir verwehrt :( ". Das finde ich sehr schade zumal man dies sehr gut hätte in diese Geschichte einbinden können. Mir fehlte es an Schlachten, großartigen Streiterein, denn für diese sind die Drachen einfach bekannt und vorallem fehlte es mir an Biss und Zynismus. 

Positiv zu werten ist wieder der Schreibstil der Autorin. Trotz das mir nicht alles gefallen musste ich einfach weiterlesen und sie schafft es mich jedes mal in eine ganz tolle und wundervolle Welt zu schicken die mir bei jedem Buch wieder etwas neues und Unbekanntes aufzeigen kann. Daumen hoch :)

Diese Buch hat viele Höhen und Tiefen, aber leider zu viele Tiefen und ist für mich leider nur ein Lückenfüller. Es hat Stellen die durchaus unterhalten können, doch dafür hat es einfach eine zu langsame Grundstruktur und mir fehlte es an Antrieb. Ich freue mich auf einen nächsten Teil und wünsche mir wieder genauso viel Spaß und Aktion wie in den letzten Büchern.Ich will dieses Buch nicht verreißen denn dafür liebe ich die anderen Teile zu sehr und auch die Arbeit von G.A. Aiken weiß ich sehr zu schätzen und liebe die Art und Weise wie sie schreibt.

1. Dragon Kiss
2. Dragon Dream
3. Dragon Touch
4. Dragon Fire
5. ?

Vielen Dank an den Piper Verlag
Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht.

1 Kommentar:

  1. Hey, hab was schönes für dich: http://lovelybooksandmusic.blogspot.com/2011/11/award-time.html

    Oha, der Teil klingt ja wirklich stark nach einem Lückenfüller... Schade, die ersten Teile klangen wirklich gut und ich habe bisher noch keine Entscheidung getroffen, ob ich mir die Bücher hole...

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...