Samstag, 19. November 2011

Himmel und Hölle (Buch 2. Chance Challenge Nr. 2)

Oh mein Gott!
Was soll ich sagen....Puhhh.. ich bin immer noch völlig fertig wenn ich an dieses Buch denke. Es war so wunder, wunder, wunderschön das ich es innerhalb eines Tages gelesen hatte und das habe ich nicht bei vielen Büchern. Es hat über 500 Seiten die sich durch die immer wieder wechselnden Sichten von Callum und Sephy sehr kurz und knackig wirken. Der Schreibstil ist flüssig und erinnert an ein Tagebuch.

 
Aber kommen wir erst mal zu dem Buch:
Sephy ist eine Schwarze und gehört somit zu den Alphas, zu der bessergestellten Befölkerung der Erde. Callum ist ein Weißer ein Zero und gehört zu der Unterschicht. Callum und Sephy wachsen zusammen auf und werden die besten Freunde doch als Callum auf die Schule von Sephy kommt, einer reinen Alpha Schule nimmt die Tragödie ihren Lauf. Beide müssen erkennen das sie in einer Welt leben in der Schwarze nicht mit Weißen zusammen sein dürfen und in der ihre Freundschaft und später Liebe niemals Chancen haben wird.

Ja im Buch selbst wird man mit dem Unterschied Schwarz und Weiß nicht direkt konfrontiert. Eher mit den Begriffen Zero und Alpha aber wenn man einmal am Lesen ist, vergisst man diese Unterschiede, man wird sich ihnen nicht mehr bewusst und hält sie sich nicht ständig vor Augen. Man möchte nur noch wissen wie es mit Callum und Sephy weiter geht und ob sich die Welt die Politik und die Menschen ändern werden. Ich fieberte unheimlich mit den beiden Charakteren mit.
 
Beide sind mir schnell ins Herz gewachsen und bei beiden hatte ich teilweise richitg Herzrasen weil ich nicht wollte das ihnen was passiert oder sie so leiden müssen. Wer ein Buch lesen möchte das locker flockig daher kommt und mit dem man sich nicht wirklich befassen muss und dessen Inhalt nicht zum Nachdenken anregen sollte, sollte dieses Buch nicht lesen oder vielleicht sogar deshalb. Denn es behandelt ein Thema das heute noch in unserer Gesellschaft vorkommt und das wir viel zu oft verdrängen oder nicht nah genug an uns heran lassen. Ich habe es an mich heran gelassen und werde noch oft darüber nachdenken. Die Nachfolger werde ich auch lesen und ich hoffe sie sind genauso gut denn dieses Buch sollte zu einer Pflichtlektüre in unseren Schulen werden.

Kennt ihr das Buch?
Und wie findet ihr das Thema?

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch sehr beeindruckend und die Thematik ist definitiv noch immer aktuell und sehr wichtig.
    Falls du meine Rezension dazu lesen magst, findest du sie hier

    AntwortenLöschen
  2. einer meiner lieblingsbuecher..! Soooo genial!

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...