Mittwoch, 30. November 2011

Weihnachten bei den Mac Gregors - Nora Roberts

ISBN 978-3-89941-953-5
432 Seiten
Verlag: Mira
Mehr Infos: HIER

Inhalt:
Für Schottland und die Liebe
Eiskalt tobt der Wind über die Highlands, doch in Serena MacGregor brennt das heiße Feuer des Hasses. Sie hat Rache gegen die Engländer geschworen, die ihr die Mutter genommen haben – bis ihre Familie Brigham Langston Ashburn beherbergen muss. Wie kann es sein, dass dieser charmante Mann, der doch ihr Todfeind sein müsste, in ihr eine unbezähmbare Sehnsucht nach Liebe weckt?
Vom Schicksal besiegelt
Massachusetts, 1773: Tief verschneit sind die Wälder, und Weihnachten steht vor der Tür, als Allana in ihrer Scheune einen schwer verletzten Mann entdeckt. Seine Schusswunde spricht von einer blutigen Auseinandersetzung mit den Engländern. Aber sein süßer Kuss verrät der jungen Witwe, dass das Fest der Liebe naht – wenn sie den Mut hat, sich zu ihm, dem Schotten Ian MacGregor, zu bekennen.

Meine Meinung:
Nach den ersten beiden Mac Gregor Büchern freute ich mich riesig als endlich dieses Buch heraus kam. Endlich konnte ich mehr über diese wirklich sehr sympathische Familie erfahren. In diesen zwei Geschichten geht es darum wie sich die Familie mit den Engländern herumschlagen musste, dass das Leben in den Highlands nicht immer rosarot ist sondern auch sehr brutal und wie es dazu kam, dass diese wirklich tolle Familie in Amerika landete. 


Viel mit Weihnachten jedoch hat dieses Buch nicht zu tun aber das ist nicht sonderlich schlimm. Die tolle Charaktere und die durchweg spannende Handlung reißen das locker wieder raus. Die Charaktere des ersten Buches waren mich zu Beginn etwas unsympathisch. Serena ist eine wahre Zicke aber dann wandelt sie sich und wird zu einer wirklich sehr liebenswerten Heldin mit einer großen Portion Mut und Stärke. Sie liebt ihre Familie und würde alles für sie tun doch sie muss lernen, dass sie nicht alles managen kann und das sie auch ab und zu das Ruder aus der Hand geben muss. Der Mann der sie dies lehrt ist Brigham Ashburn. Er ist Engländer und bekommt zu Beginn Serenas vollen Hass auf die Engländer zu spüren doch mit viel Geduld und noch mehr Charme der nicht nur Serenas Herz schmelzen lässt, erobert er alle Herzen. 

Natürlich braucht eine gute Highlandgeschichte auch ein Clanoberhaupt. Und das ist Ian Mac Gregor, Serenas Vater. Er ist sehr, sehr, sehr sympathisch und wenn er zum ersten Mal auftaucht muss man ihn einfach lieben. Er ist ein sehr besonnener Mann mit einer starken Schulter zum Anlehnen und einem noch stärkeren Herzen um all die zu beschützen die er liebt. Neben diese Charakteren tauchen noch Serenas kleiner Bruder sowie Serenas großer Bruder und bester Freund von Brigham, Colin auf. Er ist der zweite Ian Mac Gregor und man muss ihn einfach lieben. Dazu kommen noch Serenas beste Freundin und ihre Mutter. Beide Frauen zeigen Stärke und ganz viel Emotionen und geben dem Buch Geborgenheit und Humor. 

In dieser Geschichte fechten nicht nur die Charaktere einen inneren Kampf der Gefühle aus, sondern auch Schotten und Engländer führen erbitterte Kriege und können entweder alles gewinnen oder alles verlieren.Hier geht es nicht nur um Romantik sondern auch um Verrat, Angst und Gerechtigkeit. 

Die zweite Geschichte kommt dünner daher und darüber möchte ich auch gar nicht zu viel verraten, denn dann würde ich euch zu viel vorweg nehmen. Aber auch diese Geschichte hat Spannung, Gefühl und vorallem ganz viel Romantik zu bieten.

Über den Schreibstil muss ich gar nicht viel sagen. Typisch Nora Roberts, einfach, zielstrebig und leicht. Dieses Buch ist für die besinnlichen Stunden auf dem Sofa gemacht oder vor dem Kamin, mit einer Tasse Tee und ganz vielen Kerzen. 

Vielen Dank an den Mira Verlag
Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht.

Kommentare:

  1. Das klingt gut, und das Buch ist schon lange auf meiner Wunschliste. Vielen Dank für die Rezi, das ist sicher was für mich.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Auf meiner Wunschliste stehen diese Einzelbände. Dann gabs die mal zusammengefasst nun auch noch Weihnachtsedition?? Hach bin verwirrt :) Wie viele Teile gibt es denn nun wirklich von der Familie, weißt du das?

    LG
    Niniji

    AntwortenLöschen
  3. @Niniji: Es gibt die Mac Gregors 1-9 die in unserer Zeit spielen und dann jetzt dieses Buch, dass die Anfänge der Mac Gregors betrifft. Schottland 1753 und 1773 und wie die Mac Gregors in Amerika gelandet sind. Die ersten 9 Bände gibt es mittleriweile auch von Mira, einmal die ersten 5 in einem Band und dann die letzten 4 in einem Band.

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...