Mittwoch, 28. Dezember 2011

G.E.N. Bloods 1 - Eisfeuer - Kathy Felsing

Erschienen:Okt. 2011
AusgabeBroschiert
Seiten248
ISBN978-3-864430-32-9
Preis 16,50 EUR

Inhalt:
Seit dem Tod ihrer Eltern kümmert sich die Polizistin Jamie McForest um ihre Schwester Cindy. Als ein Stalker die 17-Jährige verfolgt, versucht Jamie alles, um ihre Schwester zu beschützen, doch letztlich bleibt ihr nichts anderes übrig, als alle Brücken abzubrechen und unter geänderter Identität eine neue Existenz aufzubauen. Für eine bessere Tarnung geht sie bis zum Äußersten und kauft sich sogar einen Ehemann. Dix, ein Mitglied der G.E.N. Bloods (Genetic Extraordinary New Bloods - Genetisch außergewöhnlicher Nachwuchs), lässt sich auf das Abenteuer ein und spielt Jamies Ehemann. Obwohl Jamie weiß, dass diese „Ehe“ nur ein Geschäftsverhältnis ist, steht ihr Herz in Flammen. Nicht, dass sie das dem faszinierenden Dix jemals eingestehen würde. Trotz ihrer Bemühungen spürt der Stalker sie wieder auf und dieses Mal ist Jamie sein Ziel. 

Meine Meinung:
HEIß - so heiß das man sich fast die Finger verbrennt. Ja diese Autorin hat es geschafft mich schon mit den ersten Sätzen mitten in die Geschichte zu katapultieren. Es fängt direkt mitreißend und spannend an und steigert sich mit jeder Seite die man liest. Der Mix aus Paranormalem, thrillerähnlichen Elementen und dem richtigen Schuss Erotik machen dieses Buch zu einem echten Leseerlebnis. Das Buch beginnt schon mit einem Knistern, und Prickeln, dass sich immer weiter steigert und sich gegen Mitte des Buches in einer Explosion an Gefühlen entlädt. 

Ich ging mit hohen Erwartungen an dieses Buch heran, so wie ich sie bei allen Büchern aus dem Sieben Verlag habe, doch bei diesem Buch wurden meine Erwartungen wirklich bei Weitem übertroffen. Die Idee von genetisch gesteigerten Menschen/Soldaten ist nicht ganz neu, Christine Feehan, eine Autorin die ich zutiefst verehre, hat dies auch schon für sich entdeckt und mittlerweile das 8. Buch heraus gebracht. Doch war in diesem Buch wiederum alles neu und doch vertraut. Beide Autorinnen haben ihren ganz eigenen Stil und ich hätte nie gedacht das mir der Stil von Felsing fast noch besser gefallen könnte. Sie gibt ihren Männern das gewisse Etwas an Gefühl, Emotionen und Humor mit. Sie wirken menschlicher, haben Fehler und stehen auch dazu, zeigen ganz persönliche Eigenschaften und Macken, die sie einfach unverwechselbar machen. Jeder der Männer hat eine ganz Besondere Gabe die er einer genetischen Steigerung zu verdanken hat. Diese Veränderungen wurden an den Großeltern der G.E.N. Bloods vorgenommen und geleitet wird das Team um Dix von Max. Diese Idee hat mich fasziniert und mitgerissen und genau das macht dieses Buch noch spannender. Dix ist in der Lage Sendewellen zu orten und so z.b. Telefonate zu belauschen.

Den Protagonisten konnte ich jedes Gefühl voll und ganz abkaufen, sie wirken anziehend und ehrlich mit dem richtigen Schuss an Arroganz und Streitfestigkeit. Beide Parteien, Dix wie auch Jamie, zeigen sich nach außen stark und unnachgiebig, sind aber im Inneren weich und verletzlich und wirken dadurch umso menschlicher und greifbarer. Dix und Jamie stehen beide unter großem Druck. Jamie will um jeden Preis ihre Schwester schützen und gibt dafür sogar ihr eigenes Leben auf. Dix hingegen will für seine Männer einstehen, ihnen ein gutes Leben ermöglichen und lässt sich deshalb auf den Ehedeal ein. Beide tun etwas für andere und vergessen dabei ihr eigenes Ich, bis der Andere es wieder hervorkitzelt und es schafft Gefühle und Liebe zu wecken. Sie ergänzen sich, wirken wie zwei Magnete aufeinander und ich glaube das macht diese Paarung auch so einzigartig. 

Aber neben all den wirklich humorvollen, erotischen und spannenden Sequenzen kommen auch Szenen vor in denen Bradley Hurst seinen Auftritt hat. Er ist der Mann der Jamies Schwester stalkt und er ist ein wahrer Psychopath. Mir lief es immer eiskalt den Rücken runter wenn er auf der Bildfläche erschien. Wie er sich selbst und seine Gräueltaten beschreibt, lässt den/die Leser/in in einen kranken Geist blicken und der Leser erkennt durch die geschickte Beschreibung von Felsing, dass Hurst genau weiß was er tut und das er das auch nicht gut findet, es aber für ihn viel zu schön ist um damit auf zu hören. Toll!!!!!

Fazit: Felsing ist ein grandioses Buch gelungen, dass seines Gleichen sucht. Ich bin begeistert und lege es allen ans Herz die paranormale, spannende, erotische Bücher lieben. Und der zweite Teil  (schaut euch nur das Cover an, einfach himmlisch :D ) erscheint im April 2012!!!!!!







Ich bedanke mich bei dem Sieben Verlag!
Diese Rezension wurde hier, hier veröffentlicht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...