Montag, 31. Januar 2011

Sonntag, 30. Januar 2011

Samstag, 15. Januar 2011

Bücherei? NEIN DANKE!

ich wurde nach meinen post über meinen bücherwahnsinn gefragt warum ich nicht in eine bücherei gehe weil es doch verschwendung wäre so viele bücher zu besitzen. und ich wollte nur mal mitteilen das ich das nicht kann.
ich hasse es bücher zu lesen die schon andere vor mir gelesen haben. ein buch das neu ist unberührt hat einen ganz besonderen geruch, die seiten, dass papier ein gefühl von reinheit.  ich hasse es wenn schon seiten verknickt sind oder irgendwo flecken drin sind. das geht gar nicht. noch nicht mal meine mutter darf vor mir ein neues buch lesen, denn ich muss es zuerst lesen, sonst ist das gewisse etwas weg, dieses es wurde noch nie zuvor benutzt und ich bin die erste die es lesen darf geht verloren wenn ich mir ein buch aus der bücherei hole. ja ich weiß es hört sich irgendwie total irre an aber so bin ich eben, ich kann nichts dran machen. nein bei büchern bin ich sehr besitzergreifend und dann kann ich auch echt mal zum tier werden, wenn ein buch auch mal nicht mehr so zu mir zurück kommt wie ich es vergeben habe, z.b. eselsohren hat oder sogar flecken, so würde ich bücher nie wieder zurück geben, eher würde ich ein neues kaufen. ja es gibt halt menschen die auch keine klamotten tragen können die zuvor jemand anders getragen hat und so ist es halt bei mir mit büchern. ich bin halt etwas freaky und das werde ich auch immer sein, und ich glaube das macht mich halt auch so wie ich bin.

und zu meiner verteidigung muss ich sagen das wir hier einfach keine gescheiten büchereien haben. es sind dorfbüchereien in denen es literatur für ganz junge und für gaaaaanz alte menschen gibt und rosamunde pilcher ist halt nichts so mein zeug.

wenn ich jemals wieder in eine bücherei gehe und das sogar mit begeisterung dann wird es diese sein.

Die New York Public Library

Ein Traum mal dort zu sitzen.... hach ja.....

Denn lagern Bücher von denen können wir hier in unseren kleinen Bücherein nur träumen. Dort schlägt das Herz jedes Bücherfreaks höher.

und zum thema soooo viele bücher (bei mir über 300) nehmen so viel platz weg. naja nicht ganz wenn man sie auf drei schränke, vier umzugskisten und drei kleidersäcke für unters bett verteilt, denn so bewahre ich meine bücher auf. ab und zu wird auch mal ausgemistet und verkauft oder verschenkt, aber das kommt eher....selten bei mir vor. und verschwendung ist bei mir kein einziges buch, denn alle bücher die ich habe wurden von mir min. 2 mal gelesen und werden dann von meiner mum und meiner besten freundin gelesen, danach stehen sie bei mir im regal und werden gehegt und geflegt wie ein kleines pflänzchen.  



Und wer jetzt über mich meckern will, nur zu, aber bedenkt, jeder Mensch hat seine Macken und keiner ist unfehlbar.

Wünsche euch noch ein wunderschönes Wochenende!

Sorry das ich so gut wie alles klein geschrieben habe, hatte einfach keinen nerv auf rechtschreibung und co.

Freitag, 14. Januar 2011

Bücher Tag!

Ich habe ein paar Fragen von meiner besten Freundin gestellt 
bekommen, einer Frau die so gut wie nie ein Buch liest.
Also hier Ihre Fragen und meine Antworten:

Was bedeutet dir das Lesen?
Lesen bedeutet mir alles, ich liebe es zu lesen und sauge jedes Buch seit ich lesen kann, Seite für Seite in mich auf. Alles was ich lese bleibt in meinem Kopf und lässt sich dort auch nicht wieder löschen. Lesen hat mich schon immer in ferne Welten gebracht und mich vom hektischen Alltag befreit.

Warum liest du?
Ich lese um meine Freizeit zu füllen, meine innere Balance zu finden, ausgeglichen zu sein, um zu entspannen, meine Mittagspause sinnvoll zu füllen, mich weiter zu bilden, auf dem laufenden zu bleiben, mitreden zu können, mit meiner Mum einen Rekord aufzustellen, einen Grund für meine Buchsucht zu haben, träumen zu können und das Träumen nie zu verlernen.

Was gibt dir das Lesen?
Ich reise mit Ken Follett ins Mittelalter und erbaue eine Kathedrale, ich werfe mich mit Anna Karenina vor einen Zug, ich verliebe mich in einen Dämon und fliehe nach Buda, ich reise Jenseits von Afrika und lasse mir die Haare waschen, ich lebe bei den Massai und lerne andere Kulturen kennen, ich leide mit Waris und bestaune die Schönheit der Wüstenblumen.

Lesen ist mein Leben, meine Kraft, mein starker Rücken, alles worauf ich mich stütze, meine Nahrung, mein Freind und Freund zugleich.

Lesen gibt mir das was mir das reale Leben, das außerhalb der Bücherwelten nicht geben kann.

Welche Rubrik liest du besonders gerne?
Am liebsten Lese ich Bücher aus dem Bereich der Fantasy, weil mich das fantastische, das nicht begreifbare schon  seit meiner Kindheit berührt und neugierig gemacht hat. Ich liebte früher Märchen und lebte diese Märchen, sehnte mich nach einem Prinzen, einem Schloß und sogar nach einer Hexe oder einem Drachen. Heute lese Fantasy für "Erwachsene" in denen Gestaltwandler, Vampire, Dämonen, Hexen, Walkyren und andere fabelhafte Wesen leben.  Diese Geschichten bringen mich am besten aus meinem Alltag und ich kann einfach am besten entspannen.

Wann und wo liest du am meisten?
Am meisten lese ich zu hause in meinem Bett. Dort ist es kuschelig und warm und ich kann am besten entspannen.  Dann lese ich noch auf Arbeit in meiner Mittagspause. Die Uhrzeiten können sehr unterschiedlich sein, weil ich sogar ganze Wochenenden mit lesen verbringen kann.

Wie viele Bücher liest du pro Woche, Monat, Jahr?
Pro Woche: ca. 2 Bücher
Pro Monat: 5 - 8 Bücher
Pro Monat: 40 - 50 Bücher

Wie viele Bücher hast du?
ca. 300 Bücher (stetig wachsend)

Welche Musik hörst du beim Lesen?
Rock, Pop und Instrumental
Am liebsten höre ich The 69 Eyes, One Republic, The Killers, Kings of Leon, David Garrett, Hurts, Soundtracks (New Moon, Eclipse, Avatar......)

Wie viel Geld gibst du im Durchschnitt für Bücher aus?
Im durchschnitt pro Buch ca. 13 Euro, nie teurer als 25 Euro aber nur für Hardcover (Obwohl ich auch welche für über 80€ habe aber die lasse ich mir schenken :) .
Und im Jahr um die 250 - 300 Euro!

Welches ist dein Lieblingsbuch?
Gargoyle von Andrew Davidson , Alphawolf von Sandra Henke, Seelen von S. Meyer

Mache Bilder deiner Bücher und zeige sie der Welt!









Ein kleiner Ausschnitt meiner großen Leidenschaft. Alle Bücher auf Bild zu bannen wäre eine Bilderflut ohne Ende, deswegen nur ein paar Bilder!

Und ich tagge all diejenigen die gerne auch mal die Fragen beantworten möchten!

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende...

Eure Jess

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...