Dienstag, 31. Mai 2011

Ich lese


  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. Juli 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442372054
  • ISBN-13: 978-3442372058
  • Originaltitel: Play Dirty 

Über den Autor

Sandra Brown arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie mit ihrem Roman Trügerischer Spiegel auf Anhieb einen großen Erfolg landete. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen, die mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der New-York-Times-Bestsellerliste erreicht! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman Die Zeugin, der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte – ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.sandra-brown.de 

Kurzbeschreibung

Kein Geld, kein Job, keine Fans. Als der ehemalige Topstar der Football-Liga, Griff Burkett, seine Gefängnisstrafe abgesessen hat, ist ihm nichts geblieben außer einem Polizisten, der ihm einen Mord anhängen will. Da kommt das Angebot des exzentrischen Millionärs Forster Speakman wie gerufen: Griff soll Forsters Frau schwängern. Was könnte einfacher und profitabler sein? Doch er ahnt nicht, wie heiß dieses Spiel wird. Denn Forster stirbt, und bald steht Griff unter Mordverdacht. Er muss erkennen, dass Gewinnen ihn diesmal die Frau kosten kann, die er liebt, und Verlieren – sein Leben …

Montag, 30. Mai 2011

Rezi - Vertraute Gefahr

 Ach jaaa was soll ich bloß sagen..... TOLL WARS!!!!!!
Ich bin immer noch ganz verzückt und berauscht.
Kommen wir erst mal zu dem Schreibstil des Buches. Also es ist sehr flüßßig geschrieben und ich kam sehr schnell vorran was auch an dein schnellen Einstieg in die Geschichte lag. Es wird nicht lange erzählt sondern man fängt mitten drin an. Liebe ich sowas. Dann ist das Buch auch in einer sehr "einfachen Sprache geschrieben was mich auch immer sehr glücklich macht. Ich brauche bei romatic keine super tollen, hochkultivierten Sätze. Es soll nur schnel vorran gehen und Spannung haben.
Autum war mich sehr sympathisch, sie ist das nette Mädel von neben an, arbeitete früher in einer Bücherrei, ist zu allen nett und lieb und jeder mag sie, aber sie hat auch ihre Fehler was ich sehr angenehm finde. Aber sie hat ein dunkles Geheimnis weswegen sie auch von New York weggeht. In einem Nationalpark will sie neu anfangen und lernt dort nach einem kleinen Unfall Shane kennen (ein sehr liebevoller Mann mit Ecken und Kanten, ist vernarrt in Autum und will wissen was sie verbirgt, liebt sie aber zu sehr und hat Angst seine kleine Beziehung zu ihr zu zerstören wenn er weiter forscht), einen der dortigen Ranger. Er schafft es an Autum heran zu kommen und langsam aber stetig baut sich zwischen den beiden ein Vertrauen auf. Autum lernt Shanes überaus liebevolle Familie kennen (ich muss gestehen den Bruder Clint fand ich von Anfang an am Besten) und es kommt dem Leser so vor als wäre alles total schön und nichts könnte dieses Glück trüben aber  dann..........
So ab jetzt will ich nicht mehr viel Verraten. Das Buch hat romantische Aspekte, aber ist auch mit einem kleinen Schuss Thriller gewürzt worden. Der Leser bekommt einen kleinen Einblick in die Gedanken eines Psychopathen, finde sowas auch immer sehr klasse. Und man wird des Lesens nicht müde. Habe es gestern angefangen zu lesen bin eben fertig geworden, trotz Unterbrechungen, Arbeit usw. Also kann es nur gut sein.
Ich muss aber dazu sagen das auch die anderen Bücher die Michelle Raven geschrieben hat sehr gut waren und ich fast nichts anderes erwartet habe. Wer die Autorin noch genauer kennen lernen möchte und vorallem ihre Werke sollte sich die Ghostwalker Serie anschauen, denn die ist ebenso klasse.
Ich freue mich auch das zweite Buch der Hunter Reihe, ich freue mich auf Clint :)
5 Punkte

Rezi - Mondspiel

  Christine Feehan - Mondspiel Novelle
 

Deine 10..........

... Lieblinsautoren.

1. Christine Feehan > Ich liebe, vergöttere, verehre diese Frau mit jeder Faser meines Seins. Jedes Buch das sie schreibt und bei mir landet ist ein Kracher vor dem Herrn. Erotik bis in die Haarspitzen, hochexplosive Spannung, granatenmäßige Achterbahnfahrten. Einfach klasse. 
2. Nalini Singh > Sie ist fast so gut wie die Damen Feehan und deswegen auf Platz 2. Jedes Buch ein Knüller.
3. Markus Zusak > Wer die Bücherdiebin gelesen hat weiß wieso er einer meiner Lieblingsautoren ist.
4. J.R.R. Tollkien > Ja ein Klassiker und einfach ein Muss für jeden Lesefreak wie mich. Jeder sollte min. einen Tollkien gelesen haben oder am Besten so wie ich ALLEEEEE
5. Stephenie Meyer > Noch mehr wie die Biss Reihe hat mich eigentlich Seelen angesprochen, es ist zumindest in meiner Erinnerung geblieben und deswegen Platz 5.
6. Monika Felten > Fantasie und das mit großem Kinopotenzial. Ich liebe ihren Stil und ihre Geschichten. Eine klasse Autorin.
7. J.R. Ward > Black Dagger, alle 12 innerhalbt von 2 Wochen. Muss ich mehr sagen?
8. Walter Moers  > Zurücklehnen, Lachen, Genießen, Irres Zeugs lesen....
9. Gudrun Paußewang > Jugendliteratur mit geschichtlichem Hintergrund der zum Nachdenken anregt. Ich lese sie seit der Schulzeit super gerne und auch obwohl ich schon 23 bin.
10. Michelle Raven > Gestaltwandler mal anders. Nicht immer nur Leoparden sondern mal Berlöwen, Adler usw. Eine klasse Geschichte mit liebevollen Personen.

Und ich könnte noch 10 aufzählen, aber ich muss mich begrenzen "leider" .

Samstag, 28. Mai 2011

Deine 10.....

   ........schönsten Cover.

 Bei vielen Covern müsste ich dazu sagen, dass man sie in echt sehen müsste, weil sie einfach wunderschön schimmern, tolle Ornamente versteckt sind, die Farben einfach einzigartig sind usw. Aber das ist meistens so deswegen erwähne ich es auch nicht mehr. Viel Spaß!
Welches Cover sind eure Liebsten?





Einfach und deswegen mein Liebling.



Ahh so viele Bücher auf einem Buch und das Cover ist auch noch auf dem Buch selbst nochmal zu sehen.



Einfach nur die Farben! Weltklasse.



Ausdruck, Augen, Alles dabei!



Muss man halt live sehen.



Dieses auch :)



Das Bild fasziniert mich noch heute.



Wenig Farbe und ein sehr



Ich finde die Frau einfach wunderschön.



Tolles Cover, finde es wirklich wunderschön gezeichnet.

Freitag, 27. Mai 2011

(Rezi) Gefangene des Feuers

Die Waffe ist genau auf ihr Herz gerichtet. Annie hat keine Wahl: Sie muss tun, was der Fremde sagt Spannung und dunkle Leidenschaft von Linda Howard.Die Waffe zielt auf ihr Herz. Und plötzlich ist Annie in der Gewalt eines Fremden eines Mörders? Die junge Ärztin muss tun, was er von ihr verlangt: Seine Schusswunde versorgen und ihn dann begleiten, tief in die unbesiedelte Wildnis von Arizona. Wo sie erkennt: Nicht nur Rafe McCays Körper ist schwer verletzt, sondern auch seine Seele! Seit ihm ein Mord angelastet wird, ist er ist auf der Flucht. Soll Annie ihm glauben, dass eine Intrige ihn in diese verzweifelte Lage gebracht hat? Soll sie auf ihr Gefühl hören? Ja, sagt ihr Herz das sie in die Arme des Desperados treibt. Und Nein, sagt ihr Verstand. Denn solange der Mörder nicht gefunden ist, hat ihre heiße Leidenschaft keine Zukunft. 

Meine Meinung:
Das Buch endeckte ich in einer kleinen Buchhandlung ganz weit hinten im Regal und das sind meist die Bücher die mich am Meisten ansprechen. Als ich es dann anfing zu lesen, war es wie ein Sog in eine längst verganene Zeit mit Cowboys, Wild West Romantic und ganz viel Herz und Gefühl. Aber auch Misstrauen, Verrat und Unschuld. Die Geschichte lies sich sehr flüssig lesen, der Leser befindet sich direkt mitten in der Geschichte und ich hatte ständig das Gefühl ein stiller Beobachter des Geschehens zu sein. Rafe ist ein im ersten Moment sehr rauer, unnachgiebiger Mann der auch sehr grob und eigenwillig sein kann aber dann erfährt der Leser, dass unter dieser wirklich harten Schale ein Mann steckt mit sehr viel Gefühl und Liebe. Alleine die Koseworte die er schon nach kurzer Zeit für Annie findet und sie immer wieder in ganz unterschiedlichen Situationen nutzt lassen den Leser spüren, dass dieser Mann vorher kein Gesetzloser war und das der Mann, der Frauen respektiert und lieben kann noch tief in ihm steckt.
Annie ist eine Frau die mir auf den ersten Blick sehr angenehm war. Sie ist keine verpipschte kleine Stadtmaus, obwohl sie aus einer kommt, sondern eine Frau die eigentlich die kälte spürt, aber nie direkt sagen würde das ihr kalt ist. Sie muss vieles ertragen, schlägt sich sehr tapfer und versucht ihren Job als Ärztin sehr konsequent durch zu ziehen. Sie verzehrt sich innerlich nach Rafe, dem Mann der sie entführt hat, sie gezwungen hat neben ihm zu schlafen, durch die eisige Kälte zu reiten, seine Wunden zu versorgen und der sie permanent mit einer Waffe bedroht. Aber innerlich wehrt sie sich dagen dies zu sehen und erkennt das in Rafe mehr steckt als ein, im ersten Moment, brutal wirkender Mann.
Ob Rafe und Annie zu einander finden? Wie dies geschieht und ob es ein happy End geben kann? Verrate ich nicht.
Jeder sollte dieses Buch selbst lesen. Es ist ein Genuss gewesen und es hat meine "Seele" gestreichelt.
Sehr zu empfehlen.

Donnerstag, 26. Mai 2011

Bücher mehrmals lesen?

Myriel fragte auf ihrem Blog, ob es Menschen gibt die tatsächlich Bücher mehrmals lesen und warum man das macht? 
Das fand ich interessant weil ich eine von denen bin die Bücher mehrfach lesen, bzw. zwei oder drei mal. Hier meine guten Gründe warum ich das mache:
  • Weil mich die Geschichte so fesselte das ich nicht mehr von ihr loskomme.
  • Weil ich verschiedene Emotionen, Anlässe, Menschen usw. mit Büchern verbinde und ich das erlebte noch mal hervorufen möchte. 
  • Weil Bücher für mich wie ein kleines Kino sind, ein Film und Filme schaue ich mir ja auch öfter an. 
  • Weil ich mich einfach in ein Buch verliebt habe.
  • Weil ich Lieblingstellen habe und ich sie immer mal wieder lesen muss.
  • Weil ich auch ein bisschen vergesslich bin und dann auch wieder neues entdecke. 
  • Weil ich bei langen Reihen (Black Dagger) nach einem halben Jahr einfach wieder den Durchblick bekommen muss bevor ein neues Buch erscheint. 
  • Weil ich oft auch Verfilmungen mit dem Buch nochmal vergleiche (Twilight)
  • Weil ich eine Leseflaute überbrücken möchte. 
  • Weil Hardcoverbücher meist viel zu teuer sind um sie nur einmal zu lesen (Rumo 38€)
Das sind meine Gründe, warum ich Bücher auch zwei, drei mal lese. 
Bücher die ich schon öfter gelesen habe, liste ich euch auch mal auf. 

  • Twilight Reihe 2x
  • Das Erbe der Runen Reihe - Monika Felten - 2x
  • Leopardenblut Reihe - Nalini Singh - 2x
  • Alle Bücher von Christine Feehan - 2x
  • Himmel und Hölle - Malorie Blackman - 2x
  • Alphawolf - Sandra Henke - 4x
  • Der Kuss des Kjier - Lynn Raven - 5x
  • Der Herr der Ringe - J.R.R. Tollkien - 8x
Natürlich habe ich auch noch ein paar Bücher die ich nochmal lesen möchte weil sie einfach vieeeel zu schön waren.

  • Seelen - Stephenie Meyer
  • Nachtlilien - Siri Lindberg
  • Gargoyle - Andrew Davidson
Warum lest ihr Bücher zwei mal? Oder tut ihr das nicht und warum?

Eure Jessi

Mittwoch, 25. Mai 2011

Göttlich verdammt

So meine Lieben, 
nach drei Tagen lesen ist es soweit und ich wollte euch mal berichten wie ich das Buch   " Göttlich verdammt" von Josephine Angelini.

Inhalt:Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich ineinander verlieben.

Cover/ Erster Eindruck: Ein wie ich ich finde sehr schönes Cover das mir keinen Augenkrebs bereitet. Auch die aufmachung des Buches ohne Schutzumschlag ist wirklich super hüpsch, fast noch schöner wie das Cover auf dem Umschlag. Als ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hatte, fand ich die dicke wirklich erträglich, das ist noch ok zum Halten und einem fallen nicht die Arme ab. Der Text auf der Rückseite hat mich aber nicht wirklich angesprochen worauf hin ich mal im Internet weiter geschaut habe und mich da schlauer gemacht habe. 

Meine Meinung: Ja gekauft habe ich das Buch dann doch, nachdem ich so super viele gute Rezensionen gelesen hatte und viele geschrieben haben dieses Buch sei wie "Biss zum Morgengrauen". Da wurde ich ja wirklich neugierig gemacht. Zu erst möchte ich sagen: Ja auch ich habe Parallelen zu der Biss Reihe gefunden, ABER, ich finde die Romanfiguren bei weitem nicht so prüde wie die bei Biss, vorallem Lucas nicht und ich habe hier und da wirklich vergessen das sie erst 17 sind. 
Die ersten 50 - 100 Seiten laßen sich noch so dahin und ich dachte, nun ja mal sehen obs noch was wird? Dann aber, BÄHHHHM wurde ich völlig mitgerissen, dieses hin und her zwischen Helen und Lucas, erst dürfen sie nicht, dann vielleicht doch, dann wieder nicht. Dann gibts Kämpfe, es wird trainiert, es gibt Tote. Wow ich fands auf einmal richtig klasse. Klar dieses "Wir dürfen nicht zusammen sein, weil wir dann einen Krieg herauf beschwören....." ist wirklich Twilight mäßig wird aber durch die wirklich coole und NEUE Idee Götter zu verwenden irgendwie auch wieder neu und interessant, außerdem hat die Autorin zum Schluss, den Lesern noch so ein kleines Schmankerl mitgegeben (das ich nicht verraten werde) was einen schon ganz heiß auf den zweiten Teil macht. Am Meisten muss ich sagen ist mir jedoch Hector ans Herz gewachsen. Ich weiß nicht genau warum aber er wirkt so wie .......Thor.... total ungestüm, wild aufs Kämpfen, seine Familie ist das Heiligste auf Erden, für sie würde er alles tun (was er ja auch tut und dafür gehörig büßen muss). Vielleicht genau deshalb ist er mir so sympathisch geworden. Dann war da auch noch die beste Freundin von Helen "Gig" die ich einfach klasse fand. Egal wie abgedreht Helen sich benimmt oder was sie auch tut, ihre Freundin steht ihr bei und das alles mit so einer liebenswerten großen Klappe, dass man sie einfach mögen muss. 

Ja bevor ich einfach viel zu viel verrate möchte ich nur noch sagen, dass dies wirklich ein klasse Buch ist mit einer neuen Idee in Anlehung an die Biss Reihe und wenn man das auch ausblenden kann, was mir zeitweilig auch gelungen ist, ist dieses Buch ein Lesevergnügen das volle 5 Sternchen verdient hat.



Große Literatur

Die Liste habe ich bei der Lieben Cara gefunden.  Sie ist das Ergebnis einer Umfrage, die das ZDF für ihre Sendung "Unsere Besten – Die Lieblingsbücher der Deutschen" gemacht hat. 
Und ich dachte ich schau sie mir auch mal durch.

GRÜN = gelesen
BLAU = auf dem SuB

1. Der Herr der Ringe, JRR Tolkien 

2. Die Bibel

3. Die Säulen der Erde, Ken Follett

4. Das Parfum, Patrick Süskind

5. Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry 

6. Buddenbrooks, Thomas Mann

7. Der Medicus, Noah Gordon

8. Der Alchimist, Paulo Coelho

9. Harry Potter und der Stein der Weisen, JK Rowling

10. Die Päpstin, Donna W. Cross

11. Tintenherz, Cornelia Funke

12. Feuer und Stein, Diana Gabaldon

13. Das Geisterhaus, Isabel Allende

14. Der Vorleser, Bernhard Schlink

15. Faust. Der Tragödie erster Teil, Johann Wolfgang von Goethe

16. Der Schatten des Windes, Carlos Ruiz Zafón

17. Stolz und Vorurteil, Jane Austen

18. Der Name der Rose, Umberto Eco

19. Illuminati, Dan Brown

20. Effi Briest, Theodor Fontane

21. Harry Potter und der Orden des Phönix, JK Rowling

22. Der Zauberberg, Thomas Mann

23. Vom Winde verweht, Margaret Mitchell

24. Siddharta, Hermann Hesse

25. Die Entdeckung des Himmels, Harry Mulisch

26. Die unendliche Geschichte, Michael Ende

27. Das verborgene Wort, Ulla Hahn

28. Die Asche meiner Mutter, Frank McCourt

29. Narziss und Goldmund, Hermann Hesse

30. Die Nebel von Avalon, Marion Zimmer Bradley

31. Deutschstunde, Siegfried Lenz

32. Die Glut, Sándor Márai

33. Homo faber, Max Frisch

34. Die Entdeckung der Langsamkeit, Sten Nadolny

35. Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Milan Kundera

36. Hundert Jahre Einsamkeit, Gabriel Garcia Márquez

37. Owen Meany, John Irving

38. Sofies Welt, Jostein Gaarder

39. Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams

40. Die Wand, Marlen Haushofer

41. Gottes Werk und Teufels Beitrag, John Irving

42. Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Gabriel Garcia Márquez

43. Der Stechlin, Theodor Fontane

44. Der Steppenwolf, Hermann Hesse

45. Wer die Nachtigall stört, Harper Lee

46. Joseph und seine Brüder, Thomas Mann

47. Der Laden, Erwin Strittmatter -nb-

48. Die Blechtrommel, Günter Grass

49. Im Westen nichts Neues, Erich Maria Remarque

50. Der Schwarm, Frank Schätzing

51. Wie ein einziger Tag, Nicholas Sparks

52. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, JK Rowling

53. Momo, Michael Ende

54. Jahrestage, Uwe Johnson

55. Traumfänger, Marlo Morgan

56. Der Fänger im Roggen, Jerome David Salinger

57. Sakrileg, Dan Brown


58. Krabat, Otfried Preußler

59. Pippi Langstrumpf, Astrid Lindgren

60. Wüstenblume, Waris Dirie

61. Geh, wohin dein Herz dich trägt, Susanna Tamaro

62. Hannas Töchter, Marianne Fredriksson

63. Mittsommermord, Henning Mankell

64. Die Rückkehr des Tanzlehrers, Henning Mankell -nb-

65. Das Hotel New Hampshire, John Irving

66. Krieg und Frieden, Leo N. Tolstoi

67. Das Glasperlenspiel, Hermann Hesse

68. Die Muschelsucher, Rosamunde Pilcher

69. Harry Potter und der Feuerkelch, JK Rowling

70. Tagebuch, Anne Frank

71. Salz auf unserer Haut, Benoite Groult

72. Jauche und Levkojen , Christine Brückner

73. Die Korrekturen, Jonathan Franzen -nb-

74. Die weiße Massai, Corinne Hofmann

75. Was ich liebte, Siri Hustvedt

76. Die dreizehn Leben des Käpt’n Blaubär, Walter Moers

77. Das Lächeln der Fortuna, Rebecca Gablé

78. Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, Eric-Emmanuel Schmitt

79. Winnetou, Karl May

80. Désirée, Annemarie Selinko

81. Nirgendwo in Afrika, Stefanie Zweig

82. Garp und wie er die Welt sah, John Irving

83. Die Sturmhöhe, Emily Brontë

84. P.S. Ich liebe Dich, Cecilia Ahern

85. 1984, George Orwell

86. Mondscheintarif, Ildiko von Kürthy

87. Paula, Isabel Allende

88. Solange du da bist, Marc Levy

89. Es muss nicht immer Kaviar sein, Johanns Mario Simmel

90. Veronika beschließt zu sterben, Paulo Coelho

91. Der Chronist der Winde, Henning Mankell

92. Der Meister und Margarita, Michail Bulgakow

93. Schachnovelle, Stefan Zweig

94. Tadellöser & Wolff, Walter Kempowski

95. Anna Karenina, Leo N. Tolstoi

96. Schuld und Sühne, Fjodor Dostojewski

97. Der Graf von Monte Christo, Alexandre Dumas

98. Der Puppenspieler, Tanja Kinkel

99. Jane Eyre, Charlotte Brontë

100. Rote Sonne, schwarzes Land, Barbara Wood
______________________
23 Gelesen
4 auf dem SuB
Ein wie ich finde, gar nicht so schlechter Schnitt! 

Montag, 23. Mai 2011

Neu auf meinem SuB

Hallo ihr lieben Bücherwürmer, 

diesmal landete etwas auf englisch auf meinem SuB.
Und zwar diese zwei:

Die englische Version von " Die Tribute von Panem".
Die ersten 10 Seiten habe ich schon gelesen und ich komme auch ganz gut zurecht, obwohl es englisch ist. Aber ich wollte ja mehr englische Bücher lesen. 

Der zweite Teil von "Die Beschenkte":

In einer Welt voll wunderschöner aber extrem bedrohlicher Monster gehört die rothaarige Fire zu den gefährlichsten: Ihre unglaubliche Schönheit lässt die Leute alles für sie tun. Sie vernachlässigen Pflichten, Arbeit, Familie, missbrauchen ihre Macht, vergessen jede Verantwortung. Fire weiß das - und fürchtet ihre Kraft. So lebt sie zurückgezogen in einer verlassenen Ecke der Welt. Bis ihr König sie braucht - und sie sich nicht nur ihren Feinden, sondern auch sich selbst stellen muss. 
 
Eigentlich wurde das nur gekauft weil hier bei uns der zweite Teil erst mal nur in Hardcover draußen ist und ich momentan einfach zu geizig bin mir diesen zu kaufen. Also wird es in englisch gelesen. 
 
Wie ich zurecht gekommen bin und ne kleine Rezi werden folgen. 
Bis dann eure Jessi

Sonntag, 22. Mai 2011

Mein Bücherregal Sommer 2011

!!Achtung Bilderflut!!

Hallo meine Bücherwürmer,
Eine Leserin (die leider nicht ihren Namen hinterlassen hat), hat mich per E- Mail kontaktiert und gefragt ob ich nicht mal Bilder von meinem Bücherregal machen könnte? Und das habe ich jetzt auch getan. Leider kann ich kein Video drehen, das wäre wahrscheinlich einfacher gewesen, aber ich hoffe euch gefallen auch die Bilder. 
Dies ist nur das Regal das in meinem Zimmer steht. Das andere Regal unten im Wohnzimmer kann ich euch ja ein anderes mal zeigen. 
Viel Spaß


So siehts auf dem Regal aus, alle meine gebunden Bücher.

Die Dornenvögel, Meridian, Liebesbriefe großer Männer, Silberlicht, Anna Karenina, Der kleine Medicus, Seelen, Biss zum Morgengrauen, Biss zur Mittagsstunde (verliehen), Bis zum Abendrot

Biss zum Ende der Nacht, Morgenrot, Wintermond, Evernight, Lamento, Faunblut, Nachtlilien, Gegen das Sommerlicht, Die Nebelsängerin

Die Feuerpristerin, Die Beschenkte, Wolfsbruder, Das flammende Kreuz (mein einziger Gabaldon den ich besitze, die Anderen waren immer nur geliehen), Eragon 2, Die Bücherdiebin, Robert Pattinson Biografie, Die Stadt der träumenden Bücher, Der Schrecksenmeister, Rumo

Die gesamte Black Dagger Reihe!

Sowie Vampiersohn, Operation Heartbreaker: Navy Seals, Feehan- Leoapardenmenschen Saga

Feehan - Bund der Schattengänger Reihe + Mondspiel, Die Herren der Unterwelt Reihe

Gebieter der Dunkelheit, Stadt der Finsternis Reihe, Alphawolf, Alphavampir, Der Venuspackt, Die Sternseherin, Ghostwalker Reihe

Schattenwandler Reihe 1- 4, Verführung der Schatten, Tanz des Verlangens, Kuss der Finsternis, Versuchung des Blutes, Nacht des Begehrens

Leopardenblut Reihe Nalini Singh, Dragon Love + Dragon Kiss, Engelskuss, Guardians of Eternity Reihe 1-4, Die Nacht hat viele Augen, Geliebte des Sturms, Geliebter des Windes

Wir Kinder von Bahnhof Zoo, Tagebuch der Anne Frank, Das Mädchen Anne Frank (sehr bewegend), The Outsiders, Grease, Das Jahr der Wölfe, Die Welle, Kinder von Schewenborn, Der Schlund, Die Physiker, Eragon 1, Tochter des Windes, Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär, Das Bildnis des Dorian Grey

Das große Buch der Feen und Elfen, Die schönsten Sagen des klassischen Altertums, Der kleine Hobbit, Der Herr der Ringe, Nachrichten aus Mittelerde, Das Silmarillion , Die Geschichte der Kinder Hurins, Tuor und seine Ankunft in Gondolin, Feanors Fluch

Evermore 1-2, Engel der Nacht, Himmel und Hölle, Der Spiegel von Feuer und Eis, Der Kuss des Kjier, Die Wanderhure, Gargoyle

Die Säulen der Erde, Die Schattenweberin, Die Krieger des Lichts 1-2, Verliebt in einen Vampir Reihe Lynsay Sands

Im Bann der Sinne, Der Einbrecher, Die Wiederspenstige, Heißer als Feuer, Dirty, Versuchung der Finsternis, Süßer Rausch der Finsternis, Lockruf der Finsternis

Mein derzeitiger SuB!
So ein "kleiner" Teil meines Regales, Platz habe ich noch, unten dafür nicht mehr, dass werde ich euch dann auch noch mal zeigen. 
Bis dann eure Jessi

Freitag, 20. Mai 2011

Endlich....

Es ist in meinem Besitz. Lesen werde ich es auch bald, aber dafür möchte ich Zeit haben, deswegen steht es noch ein paar Tage auf meinem Regal. 

Sogar die Folie ist noch dran ..... :)

Deine 10 .........

Lieblings- Bücher ever:

1. Der Kuss des Kjer - Lyn Raven  > Ich liebe dieses Buch weil so viel Liebe und Zuneigung allein durch Worte bis in mein Herz gedrungen sind und ich immer wieder eine leichte Gänsehaut bekommen habe. 
2. Schattenschwestern - Christine Feehan > Dieses Buch ist meiner Meinung nach der Beste Teil der Schattengeänger Reihe und hat auf jeden Fall Platz 2 verdient. Leidenschaft, Erotik, Liebe, Aktion, Alles in einem Buch. Klasse
3. Die Stadt der träumden Bücher - Walter Moers > Es gibt Leute denen das Buch zu abgetroschen ist, aber für mich war es genau richtig. Ich liebe wirre und total bekloppte "in diesem Sinn positiv" Geschichten und dieses Buch stellt wirklich alles in den Schatten. 
4. Die Bücherdiebin - Markus Zusak > Wer dieses Buch kennt weiß warum ich es mit dabei habe. Wer Lisel kennt, weiß wieso ich die Geschichte liebe. 
5. Seelen - Stepenie Meyer > Ich habe die Biss Reihe gelesen aber dieses Buch ist mir in Erinnerung geblieben und nicht nur weil es unglaublich dick ist. Ich fand die Geschichte total neu und innovativ und deswegen ist es eines meine Lieblinge. 
6. Wintermond - Tanja Heitman > Eine Nacht und ein halber Tag, solange habe ich dafür gebraucht es zu lesen und bisher habe ich es noch zwei mal gelesen. Eine tolle Geschichte mit der richtigen Würze. 
7. Die Nebelsängerin - Monika Felten > Dieses Buch hat mich aus einem Lesetief geholt. Ich las es war begeistert und wurde wieder zum Lesen annimiert. Daher eines meiner Lieblinge. 
8. Alphawolf - Sandra Henke > Eines der meist gelesenen Bücher in meinem Regal. Alle weiblichen Familienmitglieder lieben es und sind seit sie es gelesen haben besessen von Männern die irgendwie so aussehen als könnte ein Wolf in ihnen schlummern. 
9. Der Venuspackt - Jeanine Krock > Nicht nur das Cover verzaubert sondern auch der Inhalt. Gefangen in der Welt von Vampiren und anderen Getalten. Ein Zauber und ein Lesegenuss. 
10. Der Herr der Ringe - J.R.R. Tollkien > Ein Klassiker und ein Muss für alle die Fantasy lieben.

Donnerstag, 19. Mai 2011

Ich lese zur Zeit


Ghostwalker 04: Fluch der Wahrheit 

Seit dem Verlust seiner Gefährtin widmet sich Torik ganz seiner Aufgabe als Wächter der Berglöwenwandler. Doch dann erfährt er, dass die Autorin Caitlin Walker einen Liebesroman geschrieben hat, dessen Held ihm bis ins kleinste Detail gleicht. Torik reist nach Montana, um herauszufinden, woher Caitlin so viel über ihn weiß. Als diese von skrupellosen Verbrechern überfallen wird, rettet Torik ihr das Leben und gewinnt damit ihr Vertrauen. Auch wenn er die Menschenfrau eigentlich auf Abstand halten sollte, kommen sich die beiden immer näher. Torik steht vor einer schwierigen Entscheidung, denn die Feinde der Wandler warten nur darauf, erneut zuzuschlagen. 

Lesestatus 1:
Ich bin jetzt bei der Hälfte des Buches angekommen. Die Charaktere der vorherigen Bücher wurden wieder aufgegriffen und hier und da gibt es eine kleine Zusammenfassung was in den letzten Büchern passiert ist. Torik war mir schon von Anfang an, ans Herz gewachsen. Ich find ihn direkt sypathisch und dieses Bild bleibt bei mir auch weiterhin bestehen. Cat ist nicht wirklich die typische wunderschöne, gertenschlanke, supersexy Romanheldin, wie sie in den meisten Romantik Büchern vorkommen, sondern sie ist eine Frau die unheimlich gerne ist, ihre rundlichere Figur zwar nicht so sehr mag aber auch ganz gut damit zurecht kommt. Sie ist mir sofort ans Herz gewachsen und ich konnte mich mit ihr intentifizieren. Sie liebt es nicht nur Bücher zu schreiben, sondern sie auch zu lesen, was sie noch niedlicher macht, denn auch sie hat in jedem Raum Bücher stehen. 
Die Geschichte wird zu Beginn schnell vorangestrieben. Die Autorin kommt schnell zur Sache und man befindet sich schnell wieder mitten in der Handlung. Torik und Cat kommen sich auch relativ schnell Nahe wobei natürlich die Brise Erotik und Leidenschaft nicht fehlen darf. 
Hier und da macht das Buch eine leichte Flaute durch, die wie ich manchmal durch etwas langatmige Passagen unterstützt wird. 
So jetzt widme ich mich schnell dem zweiten Teil des Buches und werde euch davo berichten. 

Lestestatus 2:
Also das Buch liegt beendet neben mir und ich bin von zweiten Teil sehr überrascht worden, weil ich nochmal tiefer in die Geschichte gesogen wurde als bisher. Es passiert noch recht viel, es wird noch spannender und man wird auch wieder mit Fragen entlassen, aber viele Fragen werden auch beantwortet. Im großen und ganzen ein spannendes Buch mit liebenswürdigen Charakteren und einer tollen Liebesgeschichte.  

 

Dienstag, 17. Mai 2011

Stadt der Finsternis

So das könnte jetzt etwas länger werden!
Deswegen war Amazon auch so lieb und hat schon alle Inhaltsangaben für mich fertig geschrieben :P

Stadt der Finsternis 01: Die Nacht der Magie 

Kate Daniels verdient ihr Geld damit, übersinnliche Phänomene zu bekämpfen. Bewaffnet mit ihrem Schwert Slayer und ihren magischen Fähigkeiten macht sie auf den Straßen Atlantas Jagd auf Vampire und andere finstere Kreaturen. Ihr Leben nimmt jedoch eine unerwartete Wendung, als ihr Freund Greg ermordet wird. Bei der Suche nach dem Täter stößt Kate auf Ungereimtheiten: Neben Gregs Leiche wird ein geköpfter Vampir gefunden, und alles deutet darauf hin, dass bei der Tat nekromantische Magie im Spiel war. Hat womöglich der geheimnisvolle Curran, der Anführer der Gestaltwandler, etwas mit dem Ganzen zu tun? 

Stadt der Finsternis 02: Die dunkle Flut 

Alle sieben Jahre wird die Stadt Atlanta von einer magischen Flut heimgesucht, die das Gleichgewicht der Mächte gefährlich ins Wanken bringt. Als die Söldnerin Kate Daniels von Curran, dem Herrn der Gestaltwandler, den Auftrag erhält, gestohlene Landkarten aufzuspüren, wird ihr bald klar, dass diesmal weitaus mehr auf dem Spiel steht: Zwei uralte Gottheiten wollen das Aufflammen magischer Energie nutzen, um die Herrschaft der Welt an sich zu reißen. Und wenn Kate sie nicht aufhalten kann, droht die Vernichtung Atlantas ... Fortsetzung der erfolgreichen Urban-Fantasy-Serie mit ihrer charismatischen Heldin. 

Stadt der Finsternis 03: Duell der Schatten

Nachdem die junge Söldnerin Kate Daniels dem Ritterorden der mildtätigen Hilfe beigetreten ist, kann sie sich vor Katastrophen kaum noch retten. Und das will in einer Stadt wie Atlanta, die sowieso regelmäßig von den Gezeiten der Magie heimgesucht wird, etwas heißen! Doch als Kates Freund, der Werwolf Derek, halb tot aufgefunden wird, steht sie einer noch größeren Herausforderung gegenüber. Bei ihren Ermittlungen erfährt Kate von einem geheimen Turnier zwischen den übernatürlichen Wesen der Stadt. Zusammen mit Curran, dem Anführer der Gestaltwandler von Atlanta, kommt Kate einer unfassbaren Verschwörung auf die Spur ... Die Fantastik-Thriller-Reihe aus dem magischen Großstadtdschungel. 

Stadt der Finsternis 04: Magisches Blut

Kate Daniels erhält den Auftrag, in einer blutigen Auseinandersetzung zu ermitteln, die in einer Bar zwischen den Gebieten der Gestaltwandler und der Nekromanten stattgefunden hat. Schon bald stößt sie auf einen neuen gefährlichen Gegner, der Atlanta unsicher macht -- ein uraltes Geschöpf, das einst an der Seite von Kates Vater gekämpft hat. Kann es Kate und Curran, dem Anführer der Gestaltwandler, gelingen, gegen diese finstere Bedrohung zu bestehen? 

Fazit:
So meine Lieben Bücherwürmer, ihr habt es geschafft und seit jetzt hier angekommen. Ein dickes Lob von mir "beifallklatschenvonmir".
Ja also ich wollte diese Bücher schon länger mal vorstellen, wollte aber warten bis ich alle zusammen habe und das ist jetzt der Fall. Der vierte Teil trudelte bei mir ein und wurde sofort verschlungen weil ich wissen wollte was mit Kate und Curran los ist, ob sie ihren Vater trifft, welche Bedrohungen wieder ausgeschaltet werden müssen und und und. 
Ich war vom Anfang an ein Riesen Fan dieser Reihe, liebe den Schreibstil der Autoren, sie sind super witzig, extrem spannend und teilweise auch sehr aufwühlend und emotional. Kate ist eine Heldin wie ich sie so noch nicht erlebt habe. Sie ist weder perfekt noch passt sie recht in das Bild der perfekten Heldin. Sie macht keinen Hehl daraus, dass sie lieber mit ihrem Schwert ein paar Viecher aufspießt als chic essen zu gehen. Sie kann Curran eigentlich nicht ausstehen, verliebt sich aber in ihn und würde am Ende alles für ihn tun, sogar sterben. Sie will eigentlich keine Kinder, hat aber plötzlich so was wie ein Pflegekind. Und schafft es sich wirklich liebevoll darum zu kümmern. Ihre Freunde sind ihr wichtiger wie sie sich selbst und sie stürzt sich in jedes Gefecht das sie bekommen kann. Ich liebe diese Heldin der Geschichte und ein bisschen wäre ich auch gerne so wie sie :)
Da die Bücher immer ineinander greifen, jedoch in jeden Buch eine andere Bedrohung für die Stadt geschildert wird, die bekämpft werden muss, sind die Bücher immer wieder interessant zu lesen, weil einerseits viel Neues darin vorkommt, andererseits aber auch vieles im Verborgenen bleibt was in den weiteren Büchern dann endlich gelüftet wird. 
Die Beziehung zwischen Kate und Curran ist vom ersten Buch an keine normale Beziehung zwischen Mann und Frau die sich mögen. Curran ist ein Gestaltwandler, der Chef der Gestaltwandler und er kann sich in einen Löwen verwandeln. Bei der ersten Begegnung von Curran und Kate begrüßt sie ihn folgendermaßen "Mietz mietz mietz wo ist das kleine Kätzchen?" und da ist der erste Zoff auch schon vorprogrammiert. Die zwei schaffen es immer wieder sich wegen den kleinsten Dingen in die Haare zu bekommen und sich dann so zu zerstreiten, dass sie sich tagelang nicht riechen können. Dabei ist es vorallem Kate die mit vie Wortwitz und ihrer charmanten Art, diese Streiterrein zu einem regelrechten Lesegenuss machen. 

Wer eine Fantasyreihe haben möchte in der es um Witz, Charme, tolle Helden und einen klasse Fantasy Hintergrund mit allerlei Fabelwesen und Magie haben möchte, sollte sich diese Bücher kaufen, denn sie sind es wert von gaaaanz vielen Menschen gelesen zu werden. 


Sonntag, 15. Mai 2011

HALT STOPP STEHEN BLEIBEN!!!!! An alle englisch Liebhaber da draußen!

Alle die hier vorbei kommen und das sehen, einmal weiter lesen bitte, brauche mal eure Hilfe!

Ich suche einfache englische Literatur für eine Leserin (meine Wenigkeit) die wieder anfangen möchte englische Bücher zu lesen, aber nicht sooooo super gut english kann?????

Also ich kann schon english sprechen und schreiben und verstehen aber ich brauche etwas länger unddaher wären Bücher mit zu komplizierten Satzstellungen und Begriffen etwas zu viel für mich. 
Mein Ziel ist es jeden Monat min. ein englisches Buch zu lesen. 

Interessieren tu ich mich eigentlich für alles außer Thriller und Horror. Liebesschnulzen, Fanatsy, Komödien, klassisches, ........ ganz egal, hauptsache nicht zu schwer. 

Ich freue mich über jeden Tipp den ich bekommen kann und lasse euch auch wissen welches Buch es dann geworden ist. 

Liebe Grüße und vielen Dank eure Jess

Samstag, 14. Mai 2011

Damien - J. Frank

Er ist ein Vampir. Sie ist eine Gestaltwandlerin. Hat ihre Liebe eine Zukunft?
Als Damien, Syreena aus den Fängen der gegnerischen Nekromanten rettet merken beide schnell, dass dort mehr ist als nur Freundschaft. Sie erkennen das sie sich lieben und zueinander hingezogen fühlen. Doch beide haben ein Amt das sie nicht vernachlässigen dürfen. Und dann droht immer noch die Berdrohung der Nekromanten, dass Leben aller Gestaltwandler, Vampire und Dämonen zu zerstören. Werden Damien und Syreena es schaffen ihre Lieben zu schützen und gleichzeitig ihre eigene Liebe zu stärken?




Fazit! 
Ich kenne die anderen drei Teile der Reihe von Anfang an und bin jedes mal gespannt gewesen wie ein Flitzebogen wenn ein neuer Teil heraus kam. Diesmal hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Ich kaufte das Buch und es lag noch ellenlang auf meinem SuB. Jetzt endlich konnte ich mich dazu überreden es zu lesen und ich weiß nicht was mich geritten hat dieses Buch so lange unberührt rumliegen zu lassen? Ich habe gestern angefangen zu lesen und bin heute morgen fertig geworden. Ich habe gelacht, geweint, gefreut und gezittert. Dieses Buch ist wieder einmal spannend und zugleich so romantisch geschrieben, dass ich am liebsten mitten in dieses Buch hineingekrabbelt wäre weil ich auch so einen Mann haben möchte. Damien ist einfach alles was eine Frau sich wünscht und vielleicht auch gerade weil Syreena nicht die perfekte Frau ist findet man sie auch so angenehm und sympathisch. 
Volle Punktzahl, ich war und bin immer noch begeistert.




#1 Top 10 of the Week


Meine Top Ten Books dieser Woche sind:
  1. Die Bücherdiebin - Markus Zusak (Rezession folgt)
  2. Himmel und Hölle - Malorie Blackman
  3. Rote Sonne schwarzes Land - Barbara Wood
  4. Schattenschwestern - Christine Feehan
  5. Vampirsohn - J.R. Ward
  6. Leopardenblut - Nalini Singh
  7. Seelen - Stefenie Meyer
  8. Die Beschenkte - Kristin Cashore
  9. Crash - Suzanne Brockmann
  10. Wilde Magie - Christine Feehan

Dienstag, 10. Mai 2011

Nachschub


Ahh es gab bei mir Nachschub! Neues in meinem RuB. 
  1. Christine Feehan Schwestern Saga erste drei Teile
  2. Wolf Shadow 2/3 von Eileen Wilks
  3. Adrian Phoenix - Nightfall
  4. Anne Rice - Fürst der Finsternis
  5. Karen Chance - Für immer untot
  6. Und das sechste hab ich schon gelesen! Wie ist das da rein gekommen?
Wenn einer von euch die Bücher kennt, könnt ihr mir ja mal sagen wie ihr sie fandet! 
Danke Eure Jessi

Sonntag, 8. Mai 2011

In the Navy.....


Uhh NAVI SEALS- Harte Schale und ein gaaaanz weicher Kern! Diese Männer sind nichts für Frauen ohne Mann an der Seite, denn dann wünscht man sich einen Mann der Kämpfen kann, nebenbei den Rasen mäht, mit dem Sohn Fußball spielt und der Frau einen leidenschaftlichen Abschiedskuss gibt. Es gibt nichts was sie nicht können. Die Geschichten dieser Bücher sind sinnlich und doch sehr spannend. Jeder Seal insgesamt 9 Stück (bisher) kommen in den Büchern mit einer Frau in Kontakt die ihr Herz erwärmt und es öffnet für Liebe und Familiensinn. Denn bisher lebten sie nur für Kampf, Krieg und das Vaterland. Doch das ändert sich durch das weibliche Geschlecht sehr schnell.

Donnerstag, 5. Mai 2011

Bücherwahn

Da ich morgen wieder in der Schule bin poste ich schon mal heute Abend. Ich hoffe euch gefällst ihr bekommt Anregungen für neue Bücher Tja viel Spaß!

In der letzten Zeit wurde viel gelesen und zwar diese:


Engel der Nacht hatte ich meiner Mum geschenkt doch schnell hatte ich es in meinem Regal stehen des es war gar nicht dies was der Klappentext versprach. Der Engel entpuppte sich als Teenie wie auch die Hauptcharakterin und so ist auch die ganze Geschichte, eine Teeniegeschichte! Es ist nicht schlecht geschrieben, aber nicht gerade das was wir erwartet hatten. Schade!


Hier versprach der Klappentext Spannung pur und die bekam ich auch. Ein wirklich spannendes, exotisches Buch mit wirklich supersexy Engeln die Edward und Co echt konkurrenz machen könnten, wären sie nicht teilweise auch durchtrieben und so unnahbar! Lesen empfohlen.


Es steht im Schrank und da steht es auch irgendwie gut! Der Anfang war etwas lahm weshalb ich es nach gut 100 Seiten auch wieder zurück gestellt habe. Vielleicht gebe ich dem Buch nächste Woche noch eine Chance, denn die starke Frau in diesem Buch fand ich eigentlich klasse. Ich mag es wenn Frauen in Büchern nicht so hilflos sind.


Ein Buch das mich von der ersten Seite fesselte und nicht mehr losließ!
Meridian ist ein Mädchen eine Fenestra sie führt die Seelen der Verstorbenen in den Himmel! Nun soll sie ihre Tante in den Himmel begleiten, aber bevor das gelingt muss sie noch viel lernen. In dieser Zeit begegnet sie ihrer großen Liebe, lernt sich selbst erst richtig kennen und merkt das die Dorfbewohner die sie kennen lernt alles andere als gewöhnliche Dorfbewohner sind. 
Jede Seite gibt es etwas neues zu entdecken. Ich wurde gefangen genommen von einem Jugendbuch und das passiert wahrlich nicht oft :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...