Sonntag, 31. Juli 2011

#4 The Week

Ich mag es gar nicht zeigen :(
Diese Woche war Lesemäßig auch wieder nicht viel los, da ich nochmal drei Tage weg war und irgendwie auch nicht so die Muse hatte zum Lesen. Aber schaut mal selbst. 



Zurzeit lese ich vier Bücher gleichzeitig. 
Das kommt bei mir so gut wie nie vor und doch ist es diesmal passiert.

In der Oase der Liebe - War mein Buch für die Zugfahrt zurück in meine Heimat und hat mich irgendwie gar nicht gepackt. Jetzt liegt es halb gelesen auf dem Stapel.
Meeresblau - Eine Reziexemplar über das ich mich sehr gefreut hatte, doch irgendwie ist es so langatmig dass ich nicht weiter komme. Ich quäle mich regelrecht. Jetzt liegt es auf meinem Nachttisch.
Die McGregors - JAAAAAAAAA ein Superbuch. Lese ich schon den ganzen Tag und ich bin begeistert. Obwohl es so ein riesen Schinken ist lässt es sich superleicht lesen.
Ashes Ashes - Ebenfalls ein Rezibuch und ich komme und komme nicht weiter. Schon die ersten 10 Seiten waren bäääähhhhh. Es zieht sich finde ich und wäre es kein Rezibuch würde ich es schon lägst ins Regal verbannen.

Also zu Ende gebracht habe ich diese Woche kein einziges Buch. Ätzend. Hoffe das die nächste Woche etwas besser wird. Was ich gekauft habe diese Woche könnt ihr euch ja hier mal anschauen. Denn die Bücher sind hoffentlich um einiges besser. Jetzt brauche ich nur noch einen Rat von euch. Soll ich mich durch Ashes Ashes und durch Meeresblau durchquälen oder soll ich sie lieber weglegen? Was meint ihr?

Eine schöne Woche wünsche ich euch.
LG eure Jessi


Der Schwur des Mac Kenzie Clans - Morgan Grey

Der Schwur des Mac Kenzie - Clans 

Autor : Morgan Grey
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 1 (Januar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 355136754X
ISBN-13: 978-3551367549

Inhalt: 
Schottland im 13. Jahrhundert. Um seine Macht zu sichern, will Mackenzie seine Tochter Sessany mit einem verbündeten Clanführer verheiraten. Doch Sessany hat andere Pläne. Und als sie einen Wilderer vor dem Galgen rettet und die beiden sich näherkommen, flieht sie von zu Hause. Doch der Wilderer ist in Wahrheit Alasdair, Sohn des MacDonald-Clans, Todfeind der Mackenzies. Sessany steht als Verräterin da - und ihr Vater plant einen schrecklichen Rachefeldzug.

Meine Meinung:
Klasse, Klasse, Klasse!!!!! 
Oh dieses Buch war so wunderschön. Ich habe in den letzten Wochen nur ganz wenig solcher Bücher gelesen die mich so gefesselt haben und die ich so klasse fand. Ich weiß nicht ob man das so sagen kann aber dieses Buch hat eine ruhige, fast schon beruhigenden Sprache. Ganz einfach geschrieben, kein holpern, nicht zu viele Seiten, keine unnützen Wörter oder Lückenfüller, alles einfach alles hat für mich hier in diesem Buch zusammen gepasst. 

Das Buch verfügt über starke, intensive Charaktere die miteinander "spielen" und gegeneinander "spielen". Alasdair ist ein starker Mann mit einem starken Gerechtigkeitssin. Man fühlt sofort das er Sessany liebt und das er alles für sie tun würde. Sessany ist ebenfalls eine starke Frau die sich nicht den Zwängen ihres Vaters ergeben möchte. Und somit die perfekte Partnerin für Alasdair. Beide bilden eine ausgleichende, harmonische Partnerschaft. Die Romantik zwischen den Beiden wird zwar nicht zu groß ausgebaut, beschert dem Leser aber durchaus immer ein leichtes Kribbeln im Bauch.

Das gesamte Buch hatte für mich immer einen Touch - Familiensaga - !!! Ich liebe Familiensagas und ich könnte von diesem Buch und der Art wie es geschrieben wurde noch 10 Stück lesen. Nach jedem Kapitel bekommt der Leser einen Cliffhanger und will sofort weiterlesen und wissen wie es ausgeht. Die Intrigen in diesem Buch sind fein abgestimmt und nehmen nicht den größten Teil des Buches ein aber stellen den Grundstein und geben dem Leser einen Leckerbissen den er sich nicht nehmen lassen möchte. Außerdem möchte man wissen ob Sessanys Vater mit seiner Rache durchkommt und wer noch alles seine Finger mit im Spiel hat.

Fazit:
Ein wunderschönes Buch. Wunderbare Bildsprache, liebenswürdige Charaktere und spannende Intrigen. Was will man mehr?

Diese Rezension ist hier, hier , hier, hier zu finden.

Samstag, 30. Juli 2011

Buchpost + Leser beruhigen

Hallo meine Lieben, 

Erst mal möchte ich euch beruhigen. Es ist nichts wirklich schlimmes passiert weswegen ich mein Gewinnspiel verschieben muss. Kein Todesfall oder ähnliches. Ich habe zur Zeit einfach extrem viel um die Ohren und kann und möchte hier auch nicht so ins Detail gehen. "sagen wir mal so, es passieren gerade viele ungeplante Dinge, die mein bisheriges Leben ein klein wenig verändern werden". Teilweise schön, teilweise auch unschön. Macht euch bitte keine Sorgen. 

So dann zu den erfreulicheren Dingen: BÜCHER!!!!

Ich habe Post bekommen und zwar ganz schön viel, das Bild ist leider blöd belichtet. Sorry!
Also erst mal die linke Seite, das sind die Bücher die ich selbst gekauft habe.

  1. Lockruf der Highlands - Janet Chapman: Ich mag die Reihe sehr gerne und bin dabei mir alle Bücher der Reihe zusammen zu kaufen, was leider gar nicht so einfach ist.
  2. Heißer Atem - Nora Roberts : Auch hier bin ich fleißig am Sammeln und am Lesen und hoffe das ich irgendwann alle Bücher von ihr haben werde. 
  3. Nora Roberts - Töchter des Feuers, Töchter des Windes, Töchter der See: Weltbild Verlag für nur 10 Euro und da konnte ich nicht nein sagen. 
 Dann die rechte Seite, meine Tauschbücher und mein Rezibuch. 
  1. Dark Moon - Claire Knightley: Ertauscht bei Bookaholic und ich danke dir nochmal ganz dolle für das tolle Buch und den schnellen Tausch. auch vielen Dank für die Lesezeichen, das Magnetlesezeichen ist supersüß (steht auf dem Buch, blau mit Blümchen). 
  2. Die Schattenweberin - Monika Felten: Ertauscht bei Bücherwolke und auch dir danke ich ganz herzlich für das Buch und den schnellen Tausch. Auch für das Lesezeichen und den Türanhänger. Vielen lieben Dank. Dieses Buch hatte mir noch gefehlt um endlich die Triologie komplett zu machen, jetzt kann ich auch endlich mal lesen wie es aus geht. 
  3. Firelight - Brennender Kuss - Sophie Jordan: Dieses Buch kam heute vom "Löwe" Verlag an und überraschte mich regelrecht weil es erst im September ankommen sollte. Jetzt wurde der Erscheinungstermin auf 01. August gelegt und so erreichte es mich dann heute morgen. Ich bin schon sehr gespannt. Drachen faszinieren mich, das Cover finde ich auch klasse und der Umschlag fühlt sich sehr interessant an. Dann werde ich es mal lesen. 

Zudem landeten heute auch noch Magnetlesezeichen in meinem Täschchen die ich schon länger haben wollte. Einmal New York und einmal London. Nachdem ich mich mit der Verkäuferin angelegt hatte wusste ich dann auch endlich wie viel sie kosten ;)

So das waren die Bücher meiner Woche und vielleicht ist ja auch was für euch dabei *-*
Liebe Grüße eure Jessi

Freitag, 29. Juli 2011

Wichtig "Gewinnspielverlängerung"

Hallo meine Lieben, 

Ich werde euch heute mitteilen müssen, dass die Auslosung für mein Gewinnspiel nicht am 01. August stattfinden wird. Ich "muss" das Gewinnspiel um einen Monat verlängern und so wird erst am 01. September ausgelost werden. Also haben nochmal mehr Leute die Chance mit zu machen.

Jetzt zu dem WARUM???
Dazu kann ich euch leider nicht viel sagen, es ist etwas privates passiert das in der nächsten Zeit, viel Zeit von mir einnehmen wird und ich leider nicht den Kopf dafür haben werde das Gewinnspiel aus zu losen, die Bücher zu besorgen und zu verschicken. Es tut mir leid. Ihr müsst leider einen Monat länger auf das Ergebnis warten. 

Ich bedanke mich bei euch für euer Verständnis. 
Eure Jessi

Buchpost

Da ist man mal zwei Tage nicht da und dann macht man seinen E-mail Account auf und fällt fast um. 

Ich habe - haltet euch fest - 128 E- Mails bekommen! Und das innhalb von zwei Tagen. Aber zwei Mails haben mir besonders gut gefallen. 








Und zwar habe ich einmal vom INK Egmont Verlag zugesagt bekommen das ich:

 Eternally von Lisa Cach bekommen werde. 

Eigentlich gehört Caitlyn gar nicht in die amerikanische Kleinstadt, in der sie lebt, das spürt sie nur zu deutlich. Als sie ein Stipendium in einem angesehenen Internat in Frankreich angeboten bekommt, ergreift sie die Gelegenheit, ihrem engen Leben zu entfliehen. Im Château de la Fortune begegnet sie fortan jede Nacht im Traum einem geheimnisvollen Jungen, der aus einer anderen Zeit zu kommen scheint. Caitlyn weiß: Sie und er sind Seelenverwandte. Aber wie kann sie jemanden lieben, der gar nicht wirklich existiert? Als Traum und Wirklichkeit sich auf einmal vermischen, erkennt Caitlyn, was sie wirklich in dieses Internat geführt hat. Und das wird ihr Leben für immer verändern ... 
Und Ashes  von Ilsa J. Bick  bekommen werde. 

Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle. 
Dann hatte ich bei Buch Contact angefragt wegen den Yelena Büchern und jetzt werde ich alle drei bekommen - alle drei - ich hatte eigentlich nur eins haben wollen aber alle - ahhhhh ich bin so happy!
Klickt auf das Buch dann kommt ihr zur Seite                    eurer Wünsche :)
Vielleicht sollte ich noch öfter mal wegfahren, dann passieren immer so tolle Sachen.         

Bis dann eure Jessi. 


Donnerstag, 28. Juli 2011

Ich habe gelesen ......

Die etwas andere Rezi. 
Da ich irgendwie nicht so die Muse habe eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben, (Es ist nicht schlecht vergebe dem Buch 5/5 Punkten aber ich habe keine Zeit, war zwei Tage weg und dann noch ne Facharbeit, aber den Meisten gehts ja  genauso wie mir ;) ) stelle ich euch nur kurz das Buch vor und schreibe ein paar Gedanken dazu. 

Die Krieger der Königin -  L.J. McDonald

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Knaur TB (2. Mai 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426508613
ISBN-13: 978-3426508619
Originaltitel: The Battle Sylph

Weitere Infos: Klick

Inhalt:
Schon seit Jahren gibt es im Königreich Eferem Gerüchte darüber, dass junge Frauen verschwinden. Die selbstbewusste Solie muss schmerzhaft erfahren, dass diese Geschichten wahr sind: Sie wird verschleppt und soll in einem geheimen Beschwörungsritual als Jungfrauenopfer dienen. Es gelingt ihr zwar, die Zeremonie im entscheidenden Moment zu stören, doch dabei bindet sie die herbeigerufene Kreatur unwiderruflich an sich. Solie reagiert zunächst panisch auf das gefährliche Wesen, doch die Angst verfliegt, als es sich in einen gutaussehenden jungen Mann verwandelt, der ihr jede Bitte erfüllt und sie sogar seine Königin nennt. Als ihre Feinde Solies Tod befehlen, ist der seltsame Mann schließlich sogar ihre einzige Chance zu überleben … 
Einfach mal was ganz Neues. Sowas habe ich bisher noch nicht gelesen oder von so etwas ähnlichem gehört. Die Charaktere sind wunderbar detailiert beschrieben und man bekommt sofort einen Draht zu ihnen. Am Ende gibt es eine große Schlacht in der man richtig mit fiebern kann und das gesamte Buch hindurch werden dem Leser immer nur kleine Bröckchen gereicht um heraus zu finden was es mit den Kriegern auf sich hat. Am Anfang hat man das Gefühl, dass diese Krieger gefährlich und böse sind, doch nach und nach bekommt der Leser einen Eindruck davon was diese Krieger fühlen und denken und das sie einfach nur glücklich sein wollen. 
Das Buch nimmt den Leser mit auf eine Reise in eine ganz neue und ereignissreiche Welt. Es geschehen immer wieder neue Dinge und der Spannungfaden reißt nicht ab. Ich hatte unglaublich viel Spaß beim Lesen und es kam alles vor was ich an einem guten Buch zu schätzen weiß. Spannung, Action, Romatik, Humor und eine Prise Fantasy. Auf den zweiten Teil freue ich mich auch schon sehr und stelle ihn euch noch schnell vor. 

Dieser Teil wird voraussichtlich Januar 2012 erscheinen. 
Was es mit dem Titel "Falkenherz" auf sich hat weiß der Leser erst wenn er den ersten Teil gelesen hat, denn ohne den ersten Teil kann ich mir nicht vorstellen das man im Zweiten gut mitkommt ;)

Wer mehr wissen möchte KLICK

Montag, 25. Juli 2011

Ich freue mich auf :)

Hallo,

Ich habe heute ein paar Bestellungen aufgegeben und freue mich jetzt wie ein Keks auf die Vorweihnachtszeit, denn dann werden diese Bücher ankommen und es werden so zu sagen "Geschenke" an mich selbst sein. Aber schaut selbst was ich mir ausgesucht habe.






Da ich den ersten Band in Broschiert habe, wollte ich den zweiten Band auch so haben und jetzt muss ich halt warten, aber nicht schlimm. 
Inhalt:
Welche Farbe hat der Hass?
Nach dem Erfolg von Himmel und Hölle jetzt der zweite Band der Trilogie im Taschenbuch: Persphone Mira Hadley, genannt Sephy, ist eine Alpha privilegiert aufgewachsen in einer Welt, in der die Alphas das Sagen haben. Die Gruppe der Zeros hingegen wird wie Bürger zweiter Klasse behandelt. Sephy hat eine Tocher von Callum, einem Zero. Und sie ist schuld daran, dass Callums Familie alles verloren hat. Das findet zumindest Jonathan, Callums Bruder. Und dafür wird Sephy bezahlen müssen ...
Eine dramatisch und tief bewegende zeitlose Parabel über Rassismus und Vorurteile. Ein ganz großes Buch mit dem Zeug zum Klassiker!


Dann werde ich dieses Buch erwarten. Bei diesem Buch wollte ich zuerst die englische Ausgabe lesen, habe mich aber dann doch für die deutsche entschieden und jetzt muss ich halt warten ;)
Inhalt:
Nichts fürchtet die in einer nahen Zukunft lebende Nina so sehr wie ihren sechzehnten Geburtstag. Obwohl die meisten Mädchen dieses Datum kaum erwarten können: Sie bekommen ein Tattoo und dürfen nun legal Sex haben. Doch Nina ahnt, dass mehr hinter diesem Tattoo steckt. Als kurz darauf ihre Mutter bei einem brutalen Anschlag ums Leben kommt, erfährt Nina: Ihre Mutter gehörte zum Widerstand – und ihr totgeglaubter Vater ist am Leben, irgendwo im Untergrund. Sie setzt alles daran, ihn zu finden – und gleichzeitig sich und ihre Halbschwester vor dem Zugriff des Regimes zu schützen. Da verliebt sie sich in Sal, einen Widerstandskämpfer. Doch kann sie ihm trauen?


Doch mal eine Frage an euch! Wieso haben de den Titel verändert. XVI also 16 hat irgendwie viel besser gepasst und was soll dieses "Nur zu deiner Sicherheit" darunter? Kann mir das einer mal erklären.

So und dann warte ich noch auf dieses Schmuckstück:

Die Panem Triologie im Schuber. Ich habe den ersten Teil auf englisch gelesen und wollte ihn nochmal auf deutsch lesen, das mache ich ab und zu mal. Dann habe ich den Schuber gesehen und alle deri Teile "gebunden" für nur 40€ finde ich nicht zu teuer, deswegen wird auch dieses Schmuckstück ab November bei mir im Regal stehen und mir die Weihnachtszeit versüßen.

Auf welche Bücher freut ihr euch? Welche Vorbstellungen sind bei euch so vorhanden?


Dragon Touch - G.A. Aiken

Dragon Touch

Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (Juli 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492268048
ISBN-13: 978-3492268042
Originaltitel: What a dragon should know
Mehr Infos: Piper Verlag 

Inhalt:
Die Drachen sind zurück! Gwenvael der Schöne ist bezaubert, als er dem angeblich schrecklichsten Geschöpf der Nord lande begegnet: Dagmar ist eine kleine Frau mit praktischer Kleidung und stahlgrauen Augen hinter einer strengen Brille. Ein Eisklotz in Menschengestalt, der sich ob der Reize von Gwenvael dem Schönen völlig unbeeindruckt zeigt. Doch Gwenvael setzt ihrer Zurückhaltung sein ganz eigenes Feuer entgegen. Wer wäre schließlich besser dafür geeignet, das kühlste Geschöpf der Welt zum Schmelzen zu bringen, als ein wirklich heißer Drache? 

Meine Meinung:
Cover: 
Wie ich es schon mal erwähnt hatte, mag ich es gar nicht wenn innerhalb einer Reihe Cover oder Rücken der Bücher verändert werden. Hier wurde der Rücken verändert, so das dass Buch wenn es im Regal neben seinen Familienmitgliedern steht, so aussieht als würde es nicht dazu gehören "nerv". Aber bei dem Rest kann ich nicht meckern, die selbe Frau, gleiche Schrift, tolle Aufmachung.

Zum Inhalt:
Geistreicher Humor trifft auf raue Sitten und sture Weiber! 
Genauso beschreibe ich das Buch und zwar im positivsten aller positiven Sinne. In den letzten Wochen habe ich so viel Schrott gelesen, dass dieses Buch für mich förmlich eine Offenbarung war. Ich liebe den Humor dieser Autorin. So scharfkantig und trocken wie eine Rasierklinge und trotzdem nicht zu derb oder zu überhäufend. Dieses Buch, diese Reihe ist für mich etwas ganz Besonderes, denn trotz das in diesen Büchern Liebe und Romantik vor kommt triefen sich nicht davon. Diese Bücher sind komisch, spannend, liebevoll, rührend und einfach wunderbar unterhaltsam. Und dieses hier übertrifft die ersten beiden Teile für mich bei Weitem. 

Wer die Drachensippe liebt weil sie so schön derb und trotzdem liebevoll sind, immer mit einem kleinen Hang zur "Familienbrutalität" - ich sage nur Gwenvael und Kopfnuss - der wird die Nordlandsippe von Dagmar genauso lieben. Diese Sippe ist einzigartig. Hier wurde mit den Klischees der Wikinger und Highlander nur so gespielt und die Verwendung nicht plump durchgeführt sondern immer mit einem leichten Zwinkern in den Augen. 

"Hör gut zu, du Vieh. Wenn du noch einmal meine Hunde anrührst, mache ich mit dir, was ich mit den männlichen Hunden mache, mit denen ich nicht züchten will!"
Und so komme ich jetzt zu Dagmar "Die Bestie". Dagmar ist eine sehr starke Frau, denn das muss sie auch sein als 13. Kind des Reinholdts und als einzigste Tochter. Aber Dagmar ist auch die Einzige in der Familie die mit Inteligenz gesegnet wurde und so führt sie alle Verhandlungen und züchtet die Kampfhunde ihres Vaters. Dagmar ist klein, trägt Brille und wenn man hört das alle von ihr als "Die Bestie" reden kann man das erst nicht ganz nachvollziehen, doch dann kommt Gwenvael und man merkt wieso sie diesen Namen trägt. Dagmar ist niemals witzig, sie hat einen schwarzen Humor. Sie ist durchtrieben, kann sich durchsetzen und schlägt mit ihrem Verhandlungsgeschick und ihrer Schlauheit jeden in die Flucht. 

"Die Welt konnte froh sein, dass sie nicht als Mann geboren war. Sie wäre inzwischen schon Imperatorin."

Gwenvael ist genau das Gegenteil - so scheint es - er ist ein Hitzkopf mit zu viel Charme als es für ihn gut ist und zu viel Selbstbewusstsein. Er hat eine viel zu große Klappe die ihm mehr Ärger einhandelt als es ihm hilft und hat somit einen leichten Hang zum Selbstmord (Drachensippe - Brüder). Aber Gwenvael hat auch ein riesengroßes Herz.

Zur Mitte des Buches wurde es dann richtig spannend und ergreifend. Szenen von Traurigkeit kamen auf. Keine Witze mehr, kein Humor, es ging um Leben und Tod eines geliebten Mitgliedes der Familie und alle wurden reingezogen in einen Pool von Trauer, Ungewissheit und nur einem kleinen Keim Hoffnung. Und der Leser will nur noch wissen "Wie geht es aus? Was wird noch alles passieren?". 

Fazit:
Drittes Buch der Reihe, spannendstes Buch bisher, liebenswürdige Chartere die man vom ersten Buch an kennt und dadurch sofort wieder das Gefühl hat, ein Teil dieses Buches zu sein. Humor, Liebe, Leidenschaft und Spannung - ein Buch das für mich alles hat. 
Infos zur Autorin:
G. A. Aiken ist die Autorin der erfolgreichen Serie um die Drachenwandler und lebt an der Westküste der USA. Ihre Zeit verbringt sie meist mit Schreiben und dem Versuch, ihren Hund daran zu hindern, sich von der Leine loszureißen. Bei Piper erschienen bisher »Dragon Kiss«, »Dragon Dream«, »Dragon Touch« und »Dragon Fire«. »Lions« ist ihre neue Serie, in der sich alles um sexy Wer-Löwen und Wer-Wölfe dreht. Weiteres zur Autorin: www.gaaiken.com oder unter Piper

Vielen Dank an den Piper Verlag.
Die Rezension ist hier, hier, hier, hier, hier zu finden.

Sonntag, 24. Juli 2011

*Bücherpost*

Hallo ihr Lieben, 
trotz das ich eine Woche weg war kamen ein kleiner Haufen Bücher bei mir an und drei davon gestern morgen :)
Mit dabei zwei Tauschbücher und ein gewonnenes Buch.
Da ich im Urlaub war, lag das alles am Freitag auf meinem Bettchen und ich musste mich erst mal durchkämpfen um an mein Kissen zu kommen, aber nicht schlimm, für Bücher mache ich "fast" alles ;) 



Erst mal meine bestellten Bücher:
In der Oase der Liebe - ASHTON, ELIZABETH: Aus ihrem Versteck im Lastwagen sieht Olivia erst das mächtige Atlas-Gebirge, dann schließlich eine Oase. Was hat der Abenteurer Gilbert d’Argentière, der sie in Marokko vor Diamantenschmugglern gerettet hat, mit ihr vor? Die Antwort kennt nur der Wüstenwind ...
Ruheloses Herz - Nora Roberts: Seine Freiheit bedeutet dem irischen Rennpferdtrainer Brian Donnelly alles - bis ihm die hübsche Keeley, Tochter eines vermögenden Züchters, begegnet ... Auf "Royal Meadows" soll Brian Donnelly die aussichtsreichsten Pferde trainieren. Doch kaum dort angekommen, verliebt er sich in Keeley, die hübsche Tochter seines Arbeitgebers. Er, der sich niemals binden wollte ...
Die Frauen der Familie Belle - Paula Wall: Ein ganz besonderer Zauber geht von den Frauen der Familie Belle aus: Schon Vorfahrin Musette konnte das zukünftige Leben eines Neugeborenen voraussagen, indem sie ihre Hand auf sein Herz legte. Viele Jahre nach ihr bringt die schöne Angela die Männer reihenweise um den Verstand, und mit ihrer Gabe, den Menschen bis auf den Grund der Seele zu schauen, verleitet sie die so genannten Herren der Schöpfung zu ungeahnten Großtaten. Ihre Tante Charlotte, die sie großgezogen hat, sieht dies gar nicht gern. Doch eines Tages begegnet auch ihr die Liebe – ausgerechnet in Gestalt des neuen Pfarrers des kleinen Städtchens, den sie auf höchst ungewöhnliche Weise verführt!
Totenmädchen - Mary Hooper: Oxford, im Jahre 1650: Namhafte Mediziner und junge Studenten versammeln sich im Haus des Apothekers Clarke, um der Sezierung einer Leiche beizuwohnen. Die Tote ist die sechzehnjährige Anne Green, die wegen Kindstötung zum Tod am Strang verurteilt und gehängt worden ist. In Wahrheit wurde Anne Green vom Neffen ihres Dienstherren verführt und dann sitzengelassen – doch die Wahrheit hatte vor Gericht niemand hören wollen. Stunden nach Annes Tod ist der junge Student Robert der erste, der es wahrnimmt: Anne Greens Augenlider flattern. Sollte das Mädchen, das noch auf dem Schafott seine Unschuld beteuert hatte, den Strang überlebt haben?
Die Tochter der Wälder - Juliet Marillier: Juliet Marillier schöpft aus dem hier zu Lande wenig bekannten Schatz irisch-keltischer Märchen und erzählt die Geschichte von den sechs Schwänen vor historischem Hintergrund nach. Schauplatz ist das Irland des 9. Jahrhunderts, als keltische Stammesfürsten ihr Land gegen den Ansturm der Briten verteidigten. Die junge Sorcha ist das siebte Kind und die einzige Tochter eines solchen Fürsten. Da ihr gestrenger Vater kaum einen anderen Gedanken kennt als den Krieg, wächst das mutterlose Mädchen frei und wild in den Wäldern Irlands auf -- umsorgt und beschützt von ihren sechs älteren Brüdern.
Diese Freiheit findet ein jähes Ende, als ihr Vater sich neu vermählt. Die unheimliche Schwiegermutter hat bald mit Hilfe von Magie und weiblicher List den gesamten Haushalt unter ihre Kontrolle gebracht, und als die Geschwister versuchen sich aufzulehnen, verwandelt sie die sechs Brüder in Schwäne. Sorchas einzige Chance, den Bann zu lösen ist mit einem furchtbaren Opfer verbunden. Damit nicht genug, wird sie vom Feind gefangen genommen und nach Britannien verschleppt. Allein in der Fremde, ringt sie weiter um die Vollendung ihrer furchtbaren Aufgabe ohne zu ahnen, dass ihr eine noch schwerere Prüfung bevorsteht.

Bücher die ich ertauscht und gewonnen habe:
Neva und Flüsterndes Gold: Ertauscht bei der lieben Sandra von "Bücherberg"   - Die Liebe kann sich noch auf ein kleines Päckchen von mir persönlich freuen - ein Buch gegen zwei und dann noch Hardcover? Du bekommst noch was von mir :)

Leise stirbst du nie: Dieses Buch habe ich bei  All about Books gewonnen und mit dabei war noch ein richtig tolles Lesezeichen. Vielen lieben Dank.

So das war auch schon meine Bücherwoche.  Kennt ihr ein Buch davon? Welches sollte ich zuerst lesen weil es soooo klasse ist? Dann schreibt mir.
Nächste Woche werde ich wieder aktiver sein obwohl ich für drei Tage nach Zweibrücken verschwinde. Weiß nicht was mich erwartet außer ein Luxushotel mit Spabereich "hatte Wellnesstage zum Geburtstag geschenkt bekommen von meiner Oma" juhuuuu. 
Bis dann eure Jessi

Samstag, 23. Juli 2011

Angel Eyes - Lisa Desrochers

Angel Eyes - Zwischen Himmel und Hölle

Autor: Lisa Desrochers
Verlag: Rowohlt Polaris
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Rowohlt Polaris (1. August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862520064
ISBN-13: 978-3862520060

Inhalt:
Zwischen Himmel und Hölle liegt nur ein Herzschlag. Als Frannie zum ersten Mal Luc begegnet, fehlen ihr die Worte. Dabei ist sie sonst nicht auf den Mund gefallen. Doch der Neue sieht einfach unverschämt gut aus: ein echter Drauf­gänger mit dunkler Aura – genau ihr Typ. Was Frannie nicht weiß: Luc ist ein Dämon mit besonderer Mission. Er soll ihre Seele für die Hölle sichern. Denn Frannie hat eine wertvolle Gabe, von der sie selbst nichts ahnt. Doch auch die himmlischen Mächte schicken einen Kandidaten ins Rennen: Gabe, einen attraktiven jungen Engel. Und ehe sie sich´s versieht, steht Frannie nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch im Zentrum eines uralten Kampfes ... 

Meine Meinung:
Wieder eines der Bücher auf die ich mich sehr freue und dann lese und dann nach der Hälfte irgendwie die Luft raus ist. Es ist ein gutes Buch, bitte versteht mich nicht falsch aber vielleicht hatte ich auch einfach zu große Erwartungen als ich es angefangen habe zu lesen. 
Es ist ein Jugendbuch - daran ist auch gar nichts falsch, viele Jugendbücher sind einfach klasse - aber dieses ist wirklich nur ein Jugendbuch. Ich bin mit meinen 23 Jahren ja auch noch nicht alt oder verkalkt aber diesmal hat es mich nicht mitreißen können. Und das ist so schade weil ich den Klappentext so klasse fand, dann kam es hier an, es sah so schön aus, ich fing an zu lesen und fand die Aufteilung der Kapitel klasse - aber dann passierte etwas - und zwar schweiften meine Gedanken ständig ab. Erst war ich noch voll drin und auf einmal fing ich während dem Lesen an, darüber nach zu denken was ich noch einkaufen muss, dass ich noch bei der Versicherung anrufen muss usw.  oO
Das passiert mir bei einem richtig spannenden Buch nicht, da bin ich weg, egal was noch um mich herum passiert. 
Die Sprache des Buches ist einfach, man kommt schnell rein, die Geschichte hat keinen ellenlangen Vorspann. Da kann man nicht meckern. So das erst mal zum Anfang.
Die Protagonisten fand ich ja ganz amüsant. Jeder hat so seine kleinen Macken und irgendwie kommen die alle so ein bisschen durchgeknallt daher, was ich ganz positiv finde. Macht sie sofort sympathisch. am tollsten fand ich den Opa, so einen will ich auch. Luc fand ich auch ganz ok. Er ist jetzt nicht der Typ bei dem ich ins Schwärmen geraten würde, auch den Engel Gab fand ich ganz nett, mehr aber auch nicht. Da war Frannie so eher mein Fall. Sie ist wirklich klasse. Voll das Gegenteil von allen anderen aus ihrer komischen schwer religiösen Familie. Sie interessiert sich nen Pubs für Gott und Religion, ist deswegen auch von einer katholischen Schule geflogen und ist so ne kleine Rebellin, der man es auf den ersten Blick nicht zutrauen würde. 
Das Einzige was dieses Buch für mich noch einigermaßen spannend gemacht hat, war die Tatsache das Frannies kleiner Bruder mit 7 Jahren gestorben war und Frannie sich dafür die Schuld gab. Wieso sie sich die Schuld gibt und wie ihr kleiner Bruder gestorben ist, wurde nur so Häppchenweise dem Leser gegeben und das wollte ich unbedingt wissen.

Jaaaaaaa was soll ich noch sagen. Man ich will das Buch nicht nieder machen denn das hat es nicht verdient aber ich fand es einfach nur durchschnittlich. Nicht schlecht, nicht gut oder super gut. Einfach nur Mittelklasse. Man kann es lesen, muss es aber nicht und ich glaube wenn ich 8 Jahre jünger wäre hätte ich es vielleicht sogar klasse gefunden. Deswegen mag ich jetzt auch nicht mehr groß über den Inhalt sprechen. Was soll ich sagen "Happy End" !!!! Was auch sonst?

Drei gute, nette Punkte 
Vielen Dank an Vorablesen!

Rezension hier, hier, hier, hier, hier zu finden

#3 The Week - Meine WanderHöllenWoche

Hallo meine Lieben, 

Oh wie gut ist es wieder zurück zu sein in der Heimat mit einem Bett, Kissen und gutem Essen und zu wissen das man wieder Auto und Co. benutzen kann. Wie ihr wisst waren wir in Bayern wandern und ich schreibe euch mal ein paar Fakten der letzten Woche auf:
  1. 5 verschiedene Blockhütten
  2. 8 Päckchen Blasenpflaster
  3. 6 Päckchen Sakrotantücher
  4. 2 Paar Wanderschuhe
  5. seit dem zweiten Tag - Dauermuskelkater
  6. 4 Stunden Schlaf pro Nacht und 4 Päckchen Ohrstöpsel
  7. einen viel zu schweren Rucksack 
  8. um eine Erfahrung reicher
Jetzt fragt ihr euch "Wieso ist die wandern gegangen wenn es ihr nicht gefallen hat?" - Es hat mir gefallen und zwar sehr. Ich habe abgenommen, Muskeln bekommen von denen ich nicht wusste das wir Menschen sie haben, habe eine "für mich" ernorme Strecke zurück gelegt ca.150km +/-! Es ging ständig bergauf! Und meinen eigenen inneren Schweinehund bekämpft. Leute ich fühle mich richtig klasse. Niemand hätte mir das zugetraut und ich mir am aller wenigsten. Ich war zwar die Langsamste und jeden Tag die Letzte in der Gruppe, aber verdammt nochmal ich bin Stolz auf mich :)

Das Einzige was für mich richtig schlimm war, jeden Tag ein Plätzchen zu finden an dem ich wenigstens etwas Empfang hatte um schnell telefonieren oder mal meine Mail lesen zu können. Das entwickelte sich jeden Abend zu einer kleinen Herausforderung für mich, ab 17 Uhr auf dem Berg herum zu kraxeln um Empfang zu finden. 

Aber alles andere war wirklich klasse. Im Zelt schlafen wenn der Regen auf einen niederprasselt, kein Wasser aus dem Wasserhan sondern aus dem Brunnen oder vom Bach, jeden Abend Grillen. Einfach wunderschön und für Jeden nur zu empfehlen. Sollte man mal mitgemacht haben. Zur Info: Ich hatte keinen Führer oder eine Wandergruppe von dort sondern ich bin mit meinem Onkel, meinen Cousins, meinen Eltern und meiner besten Freundin unterwegs gewesen. Wir hatten Karten - sonst nix.

Gelesen:
Nix - gar nix. Ich hatte zwei Bücher mit, habe sie angefangen und spätestens bei der zweiten Seite war ich weg - eigeschlafen - im Land der Träume. Sorry!

Gekauft:
Zeige ich euch morgen "Bücherpost". Hat sich einiges angehäuft. 

Ge(Post)et:
Ja da ist was gekommen das zeige ich euch dann morgen. 

Gehört:
Jaaaaaaaa einen ganzen MP3 Player voll mit 30 Seconds To Mars, Kings of Leon und Guns and Roses. Was Besseres gibts zum Wandern nicht. 

Gesehen: 
Wunderschöne Bergseen, den Chiemsee, Salzburg, und und und. Mein Onkel hat ca. 2000 Fotos gemacht. Die werden wir dann auch noch bekommen - die erspare ich euch aber ;)

Geliebt:
Das Gefühl etwas geschafft zu haben :)

So das war meine Woche. Buchtechnisch nicht viel aber dafür habe ich mal meine soziale Ader gepflegt ;)
Wünsche euch ein tolles Wochenende eure Jessi

Freitag, 22. Juli 2011

I am Back

Hi ihr Lieben.....

Ich bin fast wieder zurück, wir befinden uns gerade auf einer wunderschönen Autobahn "wie mir so eben mitgeteilt wurde irgendwo kurz hinter München" zurück in den schönen Westerwald. Wenn alles gut geht kommen wir heute Abend irgendwann gegen 10 - 11 Uhr wieder zu hause an. Ich bin fertig, unheimlich müde, meine Beine fühlen sich an wie harter Stein und meine Füße??? Davon will ich gar nicht anfangen :)  Bin mal gespannt ob die Rückfahrt so gut verläuft wie die Hinfahrt? Wenn ich zurück bin -  Dann erwarten euch u.a. 

  1. Rezension zu "Dragon Touch"
  2. Rezension zu "Angel Eyes"
  3. Rezension zu "Der Schwur des MacKenzie Clans"
  4. The Week #3
  5. Bücherpost
  6. und und und......
Seit gepannt, ich bin es auch :)
Eure Jessi 


Montag, 18. Juli 2011

Urlaub!

Hallo meine Lieben,
Bin seit Samstag im Urlaub und ab heute werde ich kein Internet haben weil es auf die Berge geht und ich kein "unnützes" Gepäck mitnehmen kann (wir wandern).
Wünsche euch eine ganz tolle Woche :)

Eure Jessi

Samstag, 16. Juli 2011

#2 The Week - Gelesen, Gehört, Geliebt

Hallo zu The Week - Meine Bücherwoche.

Gelesen:

1. Deadline 24 - Annette John - Wer meine Rezi gelesen hat weiß das ich diesem Buch verfallen bin. 
2. Meeresblau - Britta Strauß - Abgebrochen, werde es jetzt in meinem Urlaub nochmal anfangen, vielleicht habe ich dann mehr Muse für das Buch. 
3. Der Schwur des MacKenzie Clans - Morgan Grey -  Die Rezension wird folgen - Das Buch hat mir sehr gut gefallen. 
4. Angel Eyes - Lisa Desrochers - Lese ich seit heute morgen und bin bis jetzt positiv überrascht. 

(Ge) Postet: 
Also die Post hat gebracht:
  1. Dragon Touch - G.A. Aiken - Piper Verlag - Habe mich gefreut wie eine Irre! Ich liebe diese Drachen und werde es jetzt im Urlaub verschlingen.    
  2. Angel Eyes - Lisa Desrochers - Vorablesen- Hatte ich gewonnen, ist vom Rowohlt Polaris Verlag und bin ich ja jetzt am Lesen :)
Gekauft:

Diesmal nur 1 Buch oO oha und das bei mir! Nee diesmal keine Zeit und Ulaubsplanung und so und deswegen habe ich auch nur was für den See gekauft und zwar " Wüstenträume - 3in1- Cora Verlag" Das sind drei kleine Kurzgeschichten über Scheichs, Karawanen und die große Liebe. Prickeln in der Baugegend kostenlos. Sowas lese ich unglaublich gerne wenn ich am Strand oder am See liege und mich braten lasse. Hoffe nur auf das richtige Wetter zum Braten ;)

Gehört / Geliebt:

Gaanz viel davon: Ich liebe diese Band und wenn ich sie höre bekomme ich sofort gute Laune. Ich liebe den Sänger und kenne keinen Sänger mit einer schöneren Stimme.


Buchrücken verändert innerhalb einer Reihe Arrrrgggg

Hallo meine Lieben, 

Kennt ihr das auch? Ihr bekommt euren sehnlichst erwarteten Nachfolgeband einer Reihe, haltet ihn in Händen, begutachtet ihn, sehr euch Cover und Co. an und seit total hin und weg und dann stellt ihr ihn ins Regal neben die anderen Bücher der Reihe - SCHOCK - What the F*****???? 
Was ist da? Ein ganz anderer Rücken, komplett anders, er passt nicht mehr zu den anderen Büchern. 
Hier meine Story:

Diese Woche erreichte mich das Buch Dragon Touch vom Piper Verlag. Es ist das dritter Buch der Reihe und vom Cover her finde ich es auch wunderschön, da gibts nix zu meckern. Die Cover gleichen sich auch wieder, es ist das die selbe Frau, die gleiche Schrift, nur das man hier das Touch grün gemacht hat nicht in diesem RotGoldTon!

Doch dann.............



Stelle ich das Buch in mein Regal neben die anderen beiden Teile und "SCHOCK"!!!!
Ein komplett anderer Rücken! Die Frau ist weg, die Farbgebung ist komplett anders und die Schriften auch. Nicht mal "Piper" steht noch an der gleichen Stelle. 

Wieso in Gottes Namen macht man sowas? 

Es sieht super ätzend aus wenn man die so im Regal stehen hat weil man auf den ersten Blick überhaupt nicht sehen kann das, dass eine Reihe ist, man denkt es werden zwei verschiedene. 

Klar gibt es jetzt welche da draußen die sich denken "was regt die sich so auf?" Mich regt sowas auf, weil ich es nicht verstehen kann. Ich sehe nämlich keinen Sinn dahinter. 


Genauso wie bei dieser Reihe wo im ersten Band die Farben vertauscht sind "Autor - Titel". Für manche nur eine Kleinigkeit, für mich aber nervig und unnütz. Es haben mich schon so viele darauf angesprochen und gefragt ob dieses Buch nicht dazu gehört? Doch gehört es aber man sieht es erst auf dem zweiten Blick. 

Ich mag Reihen bei denen die Buchrücken zueinander passen, alle gleich oder machmal ergeben sie auch zusammen erst ein Bild oder ein Gesamtes aber hier hat ja selbst das LYX Zeichen eine andere Farbe oO

Ich persönlich mag Ordnung und vorallem in meinem Bücherregal, nur mit diesen Durcheinanderrücken von Büchern werde ich das so schnell nicht ordentlich bekommen. 

Kennt ihr das auch? Habt ihr auch Reihen in denen urplötzlich der Rücken verändert wurde?
Nervt es euch oder ist es euch egal?

Eure Jessi


Freitag, 15. Juli 2011

Deadline 24 - Annette John

Verlag: Beltz
Seiten: 374
Autor: Annette John
Alter: 12 -15 Jahre (auch mit 23 super gut)
ISBN-13: 978-3407810816

Inhalt: 
Seltsame Kreaturen bevölkern die Erde. Die Welt liegt in Trümmern, die Menschen sind zur Beute geworden. Was ist hier geschehen? Ein mutiges Mädchen kommt einer unglaublichen Wahrheit auf die Spur.
Die 14-jährige Sally führt ein ödes Leben: Weil mörderische Hybride das Land unsicher machen, ist die Kuppelfarm der Familie wie ein Gefängnis - niemand darf sie je verlassen. Eines Tages hat Sallys Bruder Paul genug von der Enge ihres Daseins und haut mit einem seltsamen Flugobjekt ab. Aber Sally braucht ihren Bruder! Kurzentschlossen bricht auch sie auf ins gefährliche Land. Doch was als Suche nach Paul beginnt, entwickelt sich bald zu einem aberwitzigen Trip in die Abgründe der Welt: Geleitet und geschützt von merkwürdigen Visionen um einen Mann aus Wind kommt Sally einem Geheimnis auf die Spur, hinter dem sich nicht weniger als die Rettung der Welt verbirgt ...


Bevor ich meine Meinung verkünde wollte ich euch nur sagen, dass ich mich diesmal sehr schwer getan habe. Ich habe eigentlich nie Bauchschmerzen vor dem Schreiben eine Rezi, es ist zu Routine geworden, aber diesmal habe ich hier gesessen und wirlich Angst gehabt. Nicht weil ich es negativ bewerte sondern weil ich angst davor hatte diesem Buch mit meiner Rezi nicht gerecht zu werden. Lest sie, schreibt eure Meinung, viel Spaß!

Meine Meinung:
Deadline 24 hat mich erst in dem Moment überzeugt in dem ich es schaffte über meinen eigenen Schatten zu springen und mich auf etwas ganz Neues und Ungewöhnliches einzulassen. Denn das ist dieses Buch. Der Schreibstil ist Urlaub fürs Gehirn wie ich so oft sage. Ein sehr guter Mix aus einfach und kompliziert ohne dass man über- oder unterfordert wird beim Lesen. Doch muss man dieses Buch in Ruhe lesen um es auch richtig auf sich wirken lassen zu können. Denn das hat dieses Buch auch verdient.

Wieso habe ich etwas gebraucht um in das Buch rein zu kommen? Ganz einfach - Es ist etwas für mich ganz Neues und ganz anderes. Keine Romatik, kein Thriller, kein Fantasie! Sondern Ängste, Hoffnungen, Familienzusammenhalt und ganz viel Freundschaft.

Und ich muss zugeben, am Anfang fand ich die Handlung total bekloppt. Ich dachte mir: Wer bitte, denkt sich denn sowas irres und völlig skurieles aus, dass dann auch noch so gut in eine Endzeit Story passt? Solche Autoren sollten mit Preisen überhäuft werden.

Die Personen in diesem Buch sind mit einer Liebe beschrieben wie ich persönlich es für genau Richtig empfinde. Jede Person steht einzigartig und ganz stark mitten im Geschehen der Handlung. Jede Person hat ihre eigenen Stärken aber auch Schwächen die offen und ohne Vorbehalte geschildert werden.

Sally ist ein unglaublich starkes Mädchen, sie fängt alles ab, was mit Trauer und Wut zu tun hat. Sie hat ein Ziel und das will sie erreichen. Sie ist klug und geschickt, lässt sich von Intrigen nicht unterkriegen und hilft sobald sie es kann. Ihr einziger Antrieb ist es so schnell wie möglich ihren Bruder zu retten und heraus zu finden was es mit dem Windmann auf sich hat. Doch als alle denken, dass alles verloren ist hat sie immer noch die Kraft weiter zu kämpfen und das mit 14 Jahren.

Wie schon gesagt haben alle anderen Personen eine eigene Rolle in der Geschichte, jeder leistet seinen Beitrag zum Großen - Ganzen. Sei es Sallys Mutter mit ihren großen Liebe, Monnias Freundschaft zu Sally oder auch Paul der eigentlich nur die Welt sehen wollte und durch sein Verschwinden eine Lawine zum Rollen brachte. Keiner wird vergessen, keiner bleibt auf der Strecke.

Um nicht zu viel zu verraten und spoilern zu müssen möchte ich noch sagen, dass ich durch dieses Buch endlich den Mut gefasst habe Jugendliteratur ohne Vampire zu lesen ;)
Denn manchmal entdeckt man Bücher wie dieses, einen ganz großen Schatz der Jugendlitertaur und denkt sich "Wieso habe ich nicht schon früher so ein Buch gelesen?"


Gelesen für die Dystopien Challenge.

Vielen herzlichen Dank an den Beltz Verlag

Die Rezi ist hier, hier, hier, hier zu finden.

Donnerstag, 14. Juli 2011

Muss mal Platz schaffen (Tauschen - Verschenken)

Hallo!!!!

Ich habe hier ein paar Bücher, sogar noch relativ neu erschienen/nicht schon 50 Jahre alt, die ich gerne tauschen würde.
Schauts euch an, macht mir Vorschläge, schaut in meiner Wunsch Punsch Liste nach, oder vielleicht könnte ihr ja auch was ganz tolles basteln?
Schreibt mir eure E-mail und euer Wunschbuch und euren Gegenvorschlag und ich melde mich bei euch.
Das ein oder andere Buch würde ich sogar gegen eine Gast- Rezi tauschen - Buch könnt ihr natürlich behalten ;)
So hier die Bücher und unter den Büchern die ich auch gegen eine Rezi tauschen würde steht das auch.
Es gibt gaaanz neue Bücher und 1x gelesene Bücher (das sieht man aber nicht da Hardcover ;) 

Mehr Bücher gibt es auch noch in meiner Tausch - Ecke.
PS: Klickt auf das Buch dann kommt ihr zum Inhalt :)

Neu Taschenbuch

Ich habe die Weltbildausgabe "Softcover" - Gast Rezi
In einer Box - Gast Rezi
1x gelesen, Hardcover

1x gelesen Hardcover
1x gelesen, Hardcover

NEU NEU - Taschenbuch


Eure Jessi.

Mittwoch, 13. Juli 2011

Wir letzten Kinder von Schewenborn - Dystopien Challenge

Viele hatten es befürchtet, die meisten hatten den Gedanken daran einfach verdrängt: Über Deutschland explodieren Atombomben. Judith, Kerstin, Roland und ihre Familie gehören zu den Überlebenden. Für sie beginnt ein langer Leidensweg: unheilbare Krankheiten, Todesangst und Kriminalität beherrschen ihren Alltag. Eine Zukunft gibt es nicht mehr.  






Meine Meinung:
Bomben gehen hoch - Lichtblitze - Rauchpilze - Atombomben!
Deutschland wird vernichtet. Menschen leiden an der Strahlenkrankheit und mitten unter den wenigen Überlebenden befindet sich die Familie von Judith. Sie kommen in dem Örtchen Schewenborn unter und ab dem Tag an dem die Bomben explodierten sind Dinge wie shoppen, schminken und Computer unwichtig. Es zählt das reine Überleben. Die Menschen müssen lernen was sie essen können und was nicht, wie sie an Essen kommen und müssen sich gegen die zahlreichen Plünderer behaupten. 
Als ich dieses Buch gelesen habe war mein erster Gedanke: "Was würde ich tun? Was habe ich bisher gelernt, was mir beim Überleben helfen würde? Wir leben in einer Welt in der alles von Technik beherrscht wird. Wir müssen praktisch nichts mehr selbst machen. Alles können wir kaufen. Strom hilft uns beim Kochen, hält Lebenmittel frisch, betreibt Lampen usw. Wenn wir hunger haben kaufen wir, was wir brauchen im Supermarkt. Nichts müssen wir selbst anbauen und glaubt mir Leute ich habe keine Ahnung von Landwirtschaft. Ich kann noch nicht mal eine essbare Kirsche von einer Tolkirsche (sehr giftig) unterscheiden. Ich glaube ich wäre hoffnungslos verloren. 
Genauso verloren sind die Menschen in diesem Buch auch. Als Kind bekommt man dies vielleicht noch nicht ganz so mit. Einiges kann ein großer Spaß sein, aber wenn man das erste mal hungert. Man nicht weiß ob man morgen noch was zum Trinken hat und die Schuhe durch sind vom vielen Laufen und man keine Neuen bekommt - ist nichts mehr ein Spaß. Dann verstehen auch Kinder - wie die aus Schewenborn - das alles bald zu Ende sein könnte. 
Die Autorin erzählt auch hier wieder mit den richtigen Worten eine sensible Geschichte für Jugendliche in der sie beschreibt, was bei einem Krieg passieren könnte. Denn auch wir hier in Deutschland sind nicht vor Atombomben sicher und können es nie wieder sein. Jedes einzelne Wort passt und das Buch mit seinen nur 125 Seiten erzählt kompackt und spannend von einer Zukunftsvision die ich niemals erleben möchte.

Gelesen für die Dystopien Challenge
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...