Mittwoch, 30. November 2011

Weihnachten bei den Mac Gregors - Nora Roberts

ISBN 978-3-89941-953-5
432 Seiten
Verlag: Mira
Mehr Infos: HIER

Inhalt:
Für Schottland und die Liebe
Eiskalt tobt der Wind über die Highlands, doch in Serena MacGregor brennt das heiße Feuer des Hasses. Sie hat Rache gegen die Engländer geschworen, die ihr die Mutter genommen haben – bis ihre Familie Brigham Langston Ashburn beherbergen muss. Wie kann es sein, dass dieser charmante Mann, der doch ihr Todfeind sein müsste, in ihr eine unbezähmbare Sehnsucht nach Liebe weckt?
Vom Schicksal besiegelt
Massachusetts, 1773: Tief verschneit sind die Wälder, und Weihnachten steht vor der Tür, als Allana in ihrer Scheune einen schwer verletzten Mann entdeckt. Seine Schusswunde spricht von einer blutigen Auseinandersetzung mit den Engländern. Aber sein süßer Kuss verrät der jungen Witwe, dass das Fest der Liebe naht – wenn sie den Mut hat, sich zu ihm, dem Schotten Ian MacGregor, zu bekennen.

Meine Meinung:
Nach den ersten beiden Mac Gregor Büchern freute ich mich riesig als endlich dieses Buch heraus kam. Endlich konnte ich mehr über diese wirklich sehr sympathische Familie erfahren. In diesen zwei Geschichten geht es darum wie sich die Familie mit den Engländern herumschlagen musste, dass das Leben in den Highlands nicht immer rosarot ist sondern auch sehr brutal und wie es dazu kam, dass diese wirklich tolle Familie in Amerika landete. 

Dienstag, 29. November 2011

Neuzugänge -und nicht nur was für mich :)

Hallo, 

Die letzte Woche und diese Woche waren bis jetzt sehr bücherreich und nicht nur für mich alleine.
  1. Die Herren der Unterwelt "Schwarze Lügen" - Gott was freue ich mich über dieses Buch und ich werde es wirklich super schnell lesen, denn ich will wissen wie es weiter geht und diese Männer sind einfach aller erste Sahne!!!!!
  2. Meridian "Flüsternde Seelen" - Den ersten Teil habe ich vor wirklich super langer Zeit gelesen, ach das ist schon gar nicht mehr wahr. Deswegen werde ich den Teil wohl nochmal lesen müssen und dann kommt dieser hier an die Reihe aber ich werde mich beeilen, versprochen!
  3. Sixteen Moons - Ein Wanderbuch und jetzt könnt ihr mich steinigen wenn ihr wollt, aber ich finde es irgendwie nicht so dolle. Davon gibts keine Rezi - sorry!!!
So und ihr seht richtig, das ist mal ein Haufen mit Büchern und Co. Aber der ist nicht für mich, der ist für euch da draußen. Ihr bekommt jetzt jede Woche die Möglichkeit eins der Bücher zu gewinnen. Meine Weihnachtsgewinnspielwochen als Dankeschön für meine vielen Leser zum Anlass für meinen Bloggeburtstag werden ganze 7 - 8 Wochen dauern, denn ich habe so einiges zum verlosen hier liegen und da sind wirklich richtig tolle Sachen dabei. Vielleicht könnt ihr ja das ein oder andere erkennen?

Ich wünsche euch viel Spaß und bedanke mich bei euch allen da draußen, das ihr immer wieder hier vorbei schaut, lest was ich so tippe und natürlich fleißig Kommentare hinterlasst. 

Eure Jessi

Sonntag, 27. November 2011

Wichtiges Sonntagsgeblubber

Hallo, 

Naja wichtig ist nur eins: Mein Gewinnspiel!!!!! Nachdem Blogspot meinen Post mit dem Gewinnspiel geschluckt hat, habe ich die ganze Sache nochmal überdacht und weil ich mittlerweile 6 Buchpakete zusammen habe, mache ich einfach 6 Gewinnspielwochen daraus!!!!!

Meine erste Gewinnspielwoche startet heute mit diesem Paket!
Ihr könnt eins der beiden Bücher gewinnen und müsst nicht viel dafür tun. Außerdem werde ich unter ALLEN  die bei den Gewinspielwochen mitgemacht haben ein Wunschbuch im Wert von 15 Euro verlosen!!!!!!!

Also HIER gehts lang!


Dark Love - Lia Habel

Aus dem Amerikanischen von Diana Bürgel
Originaltitel: Dearly Departed
512 Seiten
Klappenbroschur
€ 15,99 [D], € 16,50 [A], sFr 22,90
ISBN: 9783492702195
Übersetzer/in: Diana Bürgel
Mehr Infos: Piper Verlag
 
Inhalt:
Dunkle Liebe überwindet den Tod!
Das Jahr 2195: Im Schatten einer neuen Eiszeit ist die Gesellschaft zerfallen, und die Menschen kämpfen gegen lebende Tote. Als die 17-jährige Nora entführt wird, verliebt sie sich ausgerechnet in deren Anführer. Sie erfährt, dass sie das Schicksal aller wenden kann. Doch sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht …
Flackernde Gaslampen, dampfbetriebene Kutschen und Digitagebücher – das ist die Welt von Nora Dearly im Jahr 2195. Die 17-Jährige lebt im Internat, bis sie eines Tages entführt wird: Denn ein Virus greift um sich, das Menschen in lebende Tote verwandelt – und Nora trägt als Einzige die Antikörper in ihrem Blut. Bald muss sie feststellen, dass es auch wandelnde Untote gibt, die sich ihre Menschlichkeit dank eines Antiserums erhalten können. Und Bram, ihr Entführer, ist einer von ihnen. Nora verliebt sich in den jungen Mann, doch die Endlichkeit seiner Existenz bedroht ihre Liebe. Nur Noras Vater, ein hochrangiger Wissenschaftler, könnte ein Gegenmittel entwickeln, doch er ist selbst infiziert und droht zu sterben. Ist Noras Welt endgültig dem Untergang geweiht? 


Meine Meinung:
Diese Geschichte ist so grazy und so innovativ dass sie mich mehr als nur überzeugen konnte. In dieser Geschichte wurden wirklich tolle Ideen mit interessanten, bekannten aber nicht zu ausgelutschten Aspekten gemischt. In diesem Buch wurden Aspekte des Steampunkt mit Fantasy, Dystopie und den guten alten Zombies vermischt. Ich hätte nie gedacht, dass ich einen Zombie mal sexy und charmant finden könnte aber hier passierte es. Sie wirken menschlich, verletzlich und zugleich unnahbar und stark. Hier wurden "Menschen" - "Persönlichkeiten" geschaffen die den Leser mitten ins Herz treffen und ihn in eine Geschichte entführen die von einer spannenden Szene in die Nächste führen.

Gewinnspielwoche Nr. 1 - Bullet Catcher und Nachtgeboren zu gewinnen!!!

Hallo meine Lieben, 

Mein Bloggeburtstag naht mit schnellen Schritten und zeitgleich auch mein eingener Geburtstag im Januar. Diesbezüglich möchte ich was verschenken und euch allen da draußen für ein ganz tolles Jahr danken. Und bis Januar gibt es jede Woche was zu gewinnen, mal ein Buch, mal auch zwei!
Lasst euch überraschen. 


Die ersten Gewinne sind:

Beide Bücher sind jeweils der 1.Teil der jeweiligen Reihe, dazu gibt es noch ein paar Lesezeichen und eine süße Überraschung
Wollt ihr eins der Bücher gewinnen? Dann schreibt mir einen Kommentar welches Buch euch interessiert und ob es ein LYX Buch gibt, dass ihr besonders mögt und schickt mir diesen an booksaweek@gmx.de mit dem Betreff "Gewinnspiel NR.1", euer Name wäre ganz nett, die Anschrift erfrage ich dann nach dem auskosen - falls ihr die/der glückliche Gewinner seit!!!!!

Außerdem werde ich unter ALLEN  die bei den Gewinspielwochen mitgemacht haben ein Wunschbuch im Wert von 15 Euro verlosen!!!!!!!

Einsendeschluss ist Samstag der 03.12.2011!!!! 
Dann wird ausgelost!
Ist ja auch was nettes für die LYX Challenge bei der soooo viele mitmachen!

  1. Ihr müsst kein Leser meins Blogs sein!
  2. Werbung könnt ihr machen müsst ihr aber nicht!
  3. Seit bitte min. 18 Jahre alt (sonst komme ich in Teufels Küche "hihi")
  4. Rechtsweg ist ausgeschlossen
  5. Ich überneheme keine Haftung für verloren gegangene Päckchen!




So ich hoffe das ganz viele mitmachen!
Viel Spaß und Viel Glück!!!

Nach dieser Woche werden alle Mails gelöscht!

Ich bedanke mich beim  LYX Egmont Verlag

Montag, 21. November 2011

Mit ganzer Seele - Rachel Vincent

ISBN 978-3-89941-946-7
Seiten: 304
Verlag: Mira Luna

Inhalt:

Sie kann keine Toten sehen, aber …
Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.

Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig … Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft …

Mehr Infos - HIER

Meine Meinung:

Vergesst den Satz "Twilight Fans werden es lieben!", den ich zu diesem Buch gefunden hatte. Hier gibt es keine Vampire aber dafür richtig coole andere Geschöpfe die mich wirklich überrascht haben. Als das Geheimnis um Kaylee gelüftet wurde, dachte ich nur "Cooool mal was völlig anderes und nicht so ausgelutscht!". Ich hatte schon Angst das hier wieder Vampire daher kommen. Und nach dieser Überraschung ging es genauso überraschend weiter. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen weil es wirklich sehr spannend und mitreißend geschrieben ist. Es kommt keine Langeweile auf und ich als Lesende wurde in die Geschichte reingesaugt und mitgenommen. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und besticht durch einen gut durchdachten Inhalt. Dieses Buch hat keine Seite zu viel und hat genau den Schreibstil den ich bevorzuge - aussagekräftig, kurz und knackig und vorallem lockerleicht. So sollte ein Buch geschrieben sein, dass vor allem Jugendliche ansprechen soll.

Kaylee wirkte für mich sehr authentisch aber nicht zu jugendlich. Sie ist erst 16 Jahre ,hatte auf mich aber den Eindruck gemacht das sie älter ist. Sie wurde 16 Jahre lang belogen, wusste nicht was sie wirklich ist und ihr Vater hat sich nie wirklich um sie gekümmert. Ihre Tante und ihr Onkel haben sie aufgenommen und als sie ihren ersten "Schrei" ausgestoßen hatte, hat man sie in psychiatrische Behandlung gebracht. Sie ist eher zurückhaltend und steht mehr im Schatten ihrer besten Freundin und ihrer Cousine. Doch dann kommt Nash daher und er kümmert sich um Kaylee, will mehr von ihr wissen und will ständig in ihrer Nähe sein. Kaylee kann das zwar nicht wirklich verstehen, ist aber froh das Nash ihr zur Seite steht und so beginnt sie ihm zu vertrauen. 
Nash ist ein typischer Sunnyboy. Alle Mädchen wollen mit ihm zusammen sein, er ist Sportler, sieht gut aus und ist älter als Kaylee. Doch er macht sich nichts aus diesen Barbies die ihn umschwärmen und sucht Kaylees Nähe, denn er hat heraus gefunden das Kaylee genauso ist wie er und seine Mutter und so will er sie beschützen und ihr endlich sagen was sie ist. Nash ist ein Beschützertyp, er ist einem sofort sympathisch und man möchte ihm direkt vertrauen. Auch Kaylee vertraut ihm, doch ist das wirklich so gut?

Kaylees restliche Familie hat mir nicht ganz so zugesagt. Aber was ich der Autorin wirklich zu Gute halten muss ist, dass sie alle Charakteren unverwechselbare Charakterzüge gegeben hat die nicht nur supertoll und ach so schön sind, sondern auch die unbequemen Seiten der einzelnen Personen zeigen. Diese Charaktere sind nicht glatt sondern haben Kanten und Ecken und das hat mir an diesem Buch wirklich gut gefallen. 

Neben tollen Hauptprotagonisten, einem interessanten Gedanken und einem tollen Schreibstil bietet diese Geschichte auch noch einen leichten Tick Thriller und Hochspannung. Mädchen sterben, unbekannte Mächte treiben ihr Unwesen und mitten drin stecken Kaylee, Nash und noch ein paar wirklich interessante Personen die genauso wenig menschlich sind wie Kaylee. Kaylee will heraus finden wer hinter den Morden steckt und wird so mitten in ein Netz aus Intrigen getrieben, dass ihr genauso das Leben kosten könnte wie zuvor den unschuldigen Mädchen. - Hochspannung garantiert!!!!

Fazit:
Dieses Buch ist es wert einen genauen Blick darauf zu werfen und sich auf die Geschichte ein zu lassen. Wer jetzt unbedingt wissen möchte was genau Kaylee ist, muss es selbst lesen, denn ich werde nichts verraten. Lest es, lasst euch treiben und verliebt euch in die Geschichte und in Nash, denn ich habe mich verliebt :)
Und jetzt warte ich gespannt auf den zweiten Teil!!!!

Vielen Dank an den Mira Verlag. 
Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht.

Samstag, 19. November 2011

Salzträume Band 1 - Ju Honisch

Broschiert: 574 Seiten
Verlag: Feder & Schwert; Auflage: 1 (1. Oktober 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3867620628
ISBN-13: 978-3867620628

Inhalt:
Wir schreiben das Jahr 1865. Im Ausseer Land, einem österreichischen Landstrich von mystischer Schönheit, entwickelt ein skrupelloser Erfinder mit Unterstützung eines mächtigen Magiers eine schreckliche Waffe. Die Maschine soll magische Energie in militärische Zerstörungskraft umwandeln. Dazu wurde die Jagd auf die mythischen Fey freigegeben, deren Lebenskraft die Waffe antreiben soll. Charlotte von Sandling, eine junge Frau mit Mut und Prinzipien, befreit einen Feyon aus der Gefangenschaft der Jäger, wodurch sie selbst zur Gejagten wird. Als sie auf der gemeinsamen Flucht im Berg eingeschlossen werden, muß sie feststellen, daß ihr Begleiter nicht so harmlos und nett ist wie bisher gedacht. Zur selben Zeit suchen der britische Ex-Agent Delacroix und sein Freund, der Magier McMullen, nach einem verschwundenen Jungen. Als die beiden kurze Zeit später ebenfalls wie vom Erdboden verschluckt sind, ruft dies drei äußerst tatkräftige Damen in die Gegend, die ihre Liebsten wiederfinden und retten wollen. Da es in der Vergangenheit des Trios pikante Überschneidungen hinsichtlich der Männer gab, gestaltet sich die Zusammenarbeit der Damen nicht immer reibungslos.
Das Wohl und Wehe der Menschen und der Fey hängt jedoch davon ab, daß es gelingt, gemeinsam das Unheil abzuwenden, das nicht nur die Fey, sondern auch die Ausgewogenheit der Welt an sich bedroht. Zwischen Intrige und Selbstlosigkeit, Lüge und Ehrlichkeit, Gewalt und Liebe lassen die Mächte der Berge Mensch und Fey ihren Weg suchen, der ins Leben führen kann, aber auch in den Tod. 

Weitere Infos - HIER

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch angefangen zu lesen ohne vorher gewusst zu haben, dass die einzelnen Protagonisten im Buch "Opsidianherz" schon einen Auftritt hatten. Das hat mich aber nicht wirklich gestört, denn während des Lesens haben ich es nicht bemerkt oder etwas vermisst. Die Charaktere dieses Buches sind allesamt wirklich sehr gut ausgearbeitet und haben alle kleine und feine Besonderheiten bekommen, sodass man selbst bei so vielen Hauptcharakteren nicht durcheinander kommt und mit jedem Charakter eine Bindung aufbauen kann. Die einzelnen fantastischen und steampunkhaltigen Elemente fand ich sehr gut eingesetzt und verarbeitet. Das Lesen gestaltet sich dadurch sehr angenehm und die Geschichte kommt ohne Unterbrechungen daher. Es ist alles sehr flüssig geschrieben und lässt den Leser in die Geschichte eintauchen und sich genießen. 

Die Schauplätze der Geschichte fand ich wirklich interessant und außergewöhnlich. Noch nie habe ich ein Buch mit fantastischen Elementen in Österreich gesehen geschweige denn darüber gelesen. Dies gestaltet das Buch wiederum einfach nur "reizend". 

Die einzelnen Wesen die in diesem Buch beschrieben wurden waren allesamt außergewöhnlich gestaltet und wirkten keinesfalls willkürlich eingesetzt. Alles hat seinen Sinn und seine Bestimmung und so haben alle ihren perfekten Platz innerhalb der Geschichte gefunden. 

Gut gefallen haben mir die unterschiedlichen und gut gesäten Erzählstränge. Sie halten den Leser bei der Stange und verlangen geradezu das Buch in einem Rutsch durch zu lesen. Sie heizen dem Leser ein und lassen ihn nicht im Regen stehen. Dazu kommt eine gute Mischung aus Spannung, Gefühl und Fantasie welche dieses Buch zu einem wirklich tollen Sonntagsbuch macht.

Der Schreibstil des Buches ist wie die gesamte Geschichte sehr flüssig und einfach. Man kommt schnell mit und hat nicht das Gefühl sich ständig anstrengen zu müssen. Einfach toll.


Vielen Dank an den Feder und Schwert Verlag

Himmel und Hölle (Buch 2. Chance Challenge Nr. 2)

Oh mein Gott!
Was soll ich sagen....Puhhh.. ich bin immer noch völlig fertig wenn ich an dieses Buch denke. Es war so wunder, wunder, wunderschön das ich es innerhalb eines Tages gelesen hatte und das habe ich nicht bei vielen Büchern. Es hat über 500 Seiten die sich durch die immer wieder wechselnden Sichten von Callum und Sephy sehr kurz und knackig wirken. Der Schreibstil ist flüssig und erinnert an ein Tagebuch.

 
Aber kommen wir erst mal zu dem Buch:
Sephy ist eine Schwarze und gehört somit zu den Alphas, zu der bessergestellten Befölkerung der Erde. Callum ist ein Weißer ein Zero und gehört zu der Unterschicht. Callum und Sephy wachsen zusammen auf und werden die besten Freunde doch als Callum auf die Schule von Sephy kommt, einer reinen Alpha Schule nimmt die Tragödie ihren Lauf. Beide müssen erkennen das sie in einer Welt leben in der Schwarze nicht mit Weißen zusammen sein dürfen und in der ihre Freundschaft und später Liebe niemals Chancen haben wird.

Ja im Buch selbst wird man mit dem Unterschied Schwarz und Weiß nicht direkt konfrontiert. Eher mit den Begriffen Zero und Alpha aber wenn man einmal am Lesen ist, vergisst man diese Unterschiede, man wird sich ihnen nicht mehr bewusst und hält sie sich nicht ständig vor Augen. Man möchte nur noch wissen wie es mit Callum und Sephy weiter geht und ob sich die Welt die Politik und die Menschen ändern werden. Ich fieberte unheimlich mit den beiden Charakteren mit.
 
Beide sind mir schnell ins Herz gewachsen und bei beiden hatte ich teilweise richitg Herzrasen weil ich nicht wollte das ihnen was passiert oder sie so leiden müssen. Wer ein Buch lesen möchte das locker flockig daher kommt und mit dem man sich nicht wirklich befassen muss und dessen Inhalt nicht zum Nachdenken anregen sollte, sollte dieses Buch nicht lesen oder vielleicht sogar deshalb. Denn es behandelt ein Thema das heute noch in unserer Gesellschaft vorkommt und das wir viel zu oft verdrängen oder nicht nah genug an uns heran lassen. Ich habe es an mich heran gelassen und werde noch oft darüber nachdenken. Die Nachfolger werde ich auch lesen und ich hoffe sie sind genauso gut denn dieses Buch sollte zu einer Pflichtlektüre in unseren Schulen werden.

Kennt ihr das Buch?
Und wie findet ihr das Thema?

Alphawolf (Buch 2. Chance Challenge Nr.1)



Als eine Horde Wölfe das Labor eines Krankenhauses verwüsten, werden die Halbindianerin Tala und ihr Kollege Walter von Wild Protection gerufen, um die Tiere zurück in die Wildnis Alaskas zu bringen. Doch Tala ist sich nicht sicher, ob es sich tatsächlich nur um Wölfe handelt, denn das Verhalten der Tiere ist mehr als merkwürdig. Tala wird gepackt vom Sog der Ereignisse und von dem unheimlichen, aber äußerst attraktiven Claw bedroht, der behauptet ein Werwolf zu sein. Sie schwankt zwischen Angst und Faszination und mit einem Mal steht mehr als nur ihr Leben auf dem Spiel ... 



Meine Meinung:
Mein Fazit zu diesem Buch ist, dass es eines der besten erotischen
Fantasie - Krimi - Romane ist die ich seit langem gelesen habe. Es ist sehr sinnlich aber auch mit einem Tick Provokation geschrieben.Das Thema des Buches ist anders als die meisten Werwolfromane und Claw der Held der ganze Geschichte ist ein richtiges Raubein und ein Alpha durch und durch. Wenn es diesen Mann in echt gebe würden, wir ihm sofort verfallen denn er sybolisiert Macht, Stärke und Geborgenheit.
Dieses Buch habe ich wirklich sehr genossen. Es lag schon sehr lange Zeit auf meinem Stapel der 2.Chance Challenge und ich weiß auch wieder warum. Es ist einfach klasse. Dieses Buch prickelt mit jeder Zeile und jedem Wort. Ich bin ein riesen großer Fan erotischer Literatur und dieses Buch steht bei mir ganz oben auf der Liste der "besten erotischen Bücher. "

Wer etwas anderes Lesen möchte, nicht prüde ist und gerne mal schmunzeln möchte, sollte sich dieses Buch kaufen, einen Tee kochen, sich einen ruhigen Ort suchen und sich auf eine  Geschichte mit Mord, Bestien, fantastischen Sagen und ganz viel Erotik einlassen.

Viel Spaß!

Donnerstag, 17. November 2011

Scharf, Schärfer - Aiken!!!!!!

Um welches Buch es hier geht? Dieses hier:

Taschenbuch: 464 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (Dezember 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492268315
ISBN-13: 978-3492268318
Originaltitel: The Mane

Inhalt:
Goldäugige Löwenwandler, heißblütige Wolfsrudel und gerissene Hyänenclans: Diese Gestalt wandler tummeln sich auf New Yorks Straßen – und in New Yorks Betten. Denn auch ein Löwe braucht eine Gefährtin. Und wenn er sich diese einmal ausgesucht hat, lässt er nichts unversucht, sie mit seinem Schnurren zu betören. Wenn es sich dann noch um eine Wölfin handelt, sind Spannungen vorprogrammiert, denn diese beiden Arten sind buchstäblich wie Hund und Katz … 
Mehr Infos - HIER 
oder HIER

Meine Meinung:
Wow das war ja mal wieder ein erotischer "Ritt". Heiliger Strohsack, dagegen ist "Eiskalte Berührung" von Kresley Cole ein Kinderbuch. Diese Protagonisten springen ins Bett oder auf die Couch oder auf den Tisch oder auf den Tresen oder auf die Treppe oder auf ..... ja also sie springen und kommen nicht mehr runter, raus oder rüber :D
Also wenn dieses Buch keine Erotik ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Dieses Buch ist Erotik pur, mit jeder Faser, jeder Zeile und jedem Kapitel. G.A. Aiken hat hier ein erotisches Highlight geschaffen und zwar der Extraklasse. Habe ich das Wort "Schwanz" bei Eiskalte Berührung noch zählen können, so habe ich hier bei 20 - 30 Erwähnungen einfach aufgehört und nur noch geschmunzelt als ich es wieder las. Also wer etwas prüde ist oder diese Wörter nicht lesen möchte "es kommen noch mehr davon vor" der sollte das Buch lieber nicht kaufen. 

Mittwoch, 16. November 2011

Bloggeburtstag rückt näher!!!!

Hallo meine Lieben, 

Ich möchte euch heute schon mal den Mund wässrig machen. Denn ich habe geplant eine kleine/große GewinnspielAKTION anlässlich meines Bloggeburtstags zu veranstalten. Im Januar wird mein Baby schon 1 Jahr alt und ich habe auch Geburtstag und da mir beides sehr am Herzen liegt möchte ich euch etwas schenken und mich bei euch für eure Treue bedanken. Genauere Infos bekommt ihr wenn alle Päckchen für die Gewinne bei mir angekommen sind. Aber so viel darf ich verraten, es gibt Gewinnpakete von: 
  1. LYX Egmont
  2. Random House
  3. Loewe Verlag
  4. Fischer Verlag 
  5. u.a. 
Also wie ihr seht könnt ihr einiges bei mir abstauben. Ich denke das ich es nächste Woche online stellen werde und dann wird vorallem eure KREATIVITÄT gefragt sein, aber davon habt ihr ja ganz viel. 
Also freut euch und ich freue mich auf eure rege Teilnahme!!!!!

Bis dann 
Eure Jessi

Montag, 14. November 2011

Das Leben ist ein Kitschroman - Sophie Benning





Broschiert: 228 Seiten
Verlag: Script5 (1. September 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839001099
ISBN-13: 978-3839001097
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,2 x 2 cm 
Mehr Infos zu dem Buch: HIER




Charlotte ist frustriert! Sie soll beim alten Krause in der Firma erste Berufserfahrungen machen, dass wurde natürlich von ihren perfekten Eltern organisiert und dann soll sie auch noch von Mister Adonis mit dem Hang zu allen möglichen Krankheiten eingearbeitet werden. Dieser Kerl ist seine eigene Krankenkasse und dann soll er auch noch Mister Right sein - wenn es nach Charlies Eltern geht - JA!

"Aber im Laufe des Abends hat sich herausgestellt, dass es kaum Nahrungsmittel gibt, die er verträgt und ich bin kurz davor, ihm eine Magensonde zu schenken." (S.20)

Charli? Ja so will Charlotte genannt werden und sie will endlich wissen was das Leben für sie bereit hält. Da kommt es doch wie gerufen, dass Charlies neue Wohnung ausbrennt und sie erst mal bei ihrer Freundin einzieht und deren Wohnung und Katze hütet. Das diese Wohnung über einem Bordell liegt stört sie da weniger - hat man mal was zu gucken. Dann lernt sie auch noch einen tollen Koch kennen, eine wirklich sehr nette Nachbarin und einen Tierarzt, der sich aber schnell als Niete auszeichnet und als dann noch ein Job winkt, bei dem man sich so richtig austoben kann scheint das Leben doch eigentlich perfekt. Wäre da nicht der ständig ein Mann der einem nicht mehr aus dem Kopf geht. Schade nur das dieser ein "Callboy" ist. Oder vielleicht auch nicht?

Charlotte ist das Chaos pur. Sie kommt meistens zu spät, zieht immer ihr eigenes Ding durch und schafft es von einem Fettnäpfchen ins Nächste zu treten. Sie ist eine Träumerin und will eigentlich Autorin werden. Aber nach einem wirklich erfolgreichen BWL Studium sollte man doch eher was Solides machen - sagen ihre Eltern und ihre ach so perfekte Schwester. Nächstes Problem - Charlottes Eltern. Ehrgeizig, stinknormal und reich. Und ihre Mutter ist ein Drache auf zwei Beinen. Mein Gott habe ich diese Frau gehasst und Charlotte mag ihre Mutter ebenfalls nicht besonders. Da sind die wirklich netten Freunde und Freundinnen von Charlotte ein Segen. Alle haben ihre eigenen kleinen Macken und wirken sympathisch, authentisch und vorallem bodenständig. Sie sind echt und ungeschminkt wie auch Charlotte. Es macht Spaß in ihr Leben einzutauchen und mit zu erleben wie sie leben, lieben und leiden.

Was mich an diesem Buch wirklich fasziniert hat, war die Art und Weise der Autorin mich immer wieder neu zu überraschen. Wenn man meint, dass alles in eine ganz bestimmte Richtung läuft, legt die Autorin einen scharfen Rückwärtsgang ein und es geht mit voller Fahrt in eine andere Richtung. Es gibt super viele Überraschungen und alle so gut verpackt, das sie nicht vorhersehbar sind, sie sind bis zum eigentlichen Punkt gut versteckt und werden dann zur rechten Zeit eingesetzt. Das erzeugt Spannung und volles Lesevergnügen.

Auch das Thema "Autorin" wird gut eingebunden, denn durch einen Zufall wird Charlotte zu einer "Autorin" gemacht und sieht sich fast schon gezwungen, endlich zu schreiben. Und wenn man schon mal dran ist, kann man ja auch über das eigene Leben schreiben, denn das ist manchmal ein wahrer Kitschroman!!!
Dazu kommt, dass dieses Buch von einem wirklich tollen Humor getragen wird. Es macht einfach Spaß dieses Buch zu lesen und Charlotte zu zuhören und in ihr Leben ein zu tauchen.

"Mam, dieser Mann hat mehr Beschwerden, als in einem medizinischen Wörterbuch aufgelistet sind. Wenn er die vierzig schafft, darf er froh sein!" (S. 24)

Fazit: Witzig, spannend und authentisch. So will ich meine Bücher haben!!!!

Vielen Dank an den Script5 Verlag!!!
Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht.

Sonntag, 13. November 2011

Ich lese : Das Leben ist ein Kitschroman

Ich möchte euch dieses Buch wirklich ans Herz legen, denn es ist einfach klasse!

Kein Sex. Und das schon seit zehn Monaten. So lange hat Charlotte für ihr Examen gebüffelt. Und jetzt nur die Aussicht auf eine langweilige Karriere in der Kanzlei von Dr. Krause und der Umzug in die von den Eltern spendierte Eigentumswohnung. Soll denn mit 25 der ganze Spaß schon zu Ende sein?
Aber dann brennt Charlottes neue Wohnung ab, sie zieht vorübergehend zu Freundin Luise in das Hintergebäude eines Freudenhauses, verliebt sich Hals über Kopf in leider den falschen Mann und kauft sich die erste scharfe Unterwäsche ihres Lebens.
Mein Leben ist wie ein Kitschroman, denkt Charlotte. Sie müsste nur alles aufschreiben und an eine dieser Frauenzeitschriften schicken. Ob man davon leben kann? Dann bliebe ihr vielleicht sogar Dr. Krause erspart.


Weitere Infos: HIER

Delirium - Lauren Oliver

Stellt euch vor......
Liebe ist eine Krankheit, etwas schlechtes, etwas das man ausrotten muss und vor dem alle Menschen geschützt werden müssen. Aber nicht nur die Liebe zu einem besonderen Menschen, der Familie oder zu Freunden wird ausgelöscht sondern auch die Liebe zu Tieren, Musik, Büchern, Kunst, Filme, besonderen Hobbys, Ländern usw. wird unbedeutend und nur noch oberflächlich. Sobald der Entscheidende Eingriff durchgeführt wurde und der Teil deines Gehirns genommen wurde der dich dazu bringt zu lieben, lebst du nur noch in einer Blase. Du nimmst zwar alles um dich herum war, doch du kannst nichts mehr dazu empfinden, es nicht mehr an dich heranlassen und alles bleibt und wird gleichgültig. 

Weiter zur Rezension zu Delirium von Lauren Oliver

Samstag, 12. November 2011

Bücherpost "schon wieder :) "

Hallo meine Lieben, 

heute erreichten mich wieder zwei Bücher und ich habe zwei Bücher käuflich erworben. 
  1. Skinned - Robin Wassermann : Dieses Buch habe ich von Script5 bekommen und ich habe schon viel Positives darüber gehört. Mal sehen ob es mich reizen kann und wird. 
  2. Das Leben ist ein Kitschroman - Sophie Benning : Auch vom Script5 Verlag und eine Neuerscheinung. Mal was ganz Anderes und eigentlich nicht das was ich sonst so lese aber ich freue mich auf amüsante Lesestunden.
  3. Wächterin des Blutes - Alexandra Ivy : Den letzten Teil hatte ich nicht gelesen, aber meine Mum und sie fand ihn so lala, mal sehen wie dieser sein wird denn hier geht es um den "liebenswürdigen" Werwolf aus Band 3! Und ich liebe Wölfe!!!!!!
  4. Demonica "Entfesselt" - Larissa Ione : Den ersten Teil habe noch nicht gelesen aber ich fand die Beschreibung so toll und ich möchte die gerne zusammen lesen, also musste es her. 

Freitag, 11. November 2011

Neuzugänge: Neuerscheinungen, Vorablesen und Gewünschtes

Hallo meine Lieben

Wow es haben sich diese Woche wahre Schätze bei mir eingefunden:

  1. Isle of Night "die Wächter: Hört sich interessant an, so etwas nach Panem Triologie, mal sehen ob es mir gefallen wird.
  2. Dark Love: Untote, Liebe, Eiszeit, Dystopie - das muss ich doch lesen. Und dann noch diese Gestaltung des Buches, außergewöhnlich gut.
  3. Dustlands: Auch eine Dystopie, und ein wirklich interessante Geschichte. Wer die Möglichkeit hat dieses Buch mal genauer betrachten zu können sollte es tun, denn ich finde die Gestaltung auch hier sehr gut gelungen.
  1. 3 mal Kresley Cole: Die Reihe ghört eigentlich meiner Mum aber ab und zu brauche ich so Highlander Schnulzen auch mal.
  2. Lions: G.A. Aiken - Diese Frau schreibt einfach göttlich und ihre Drachen waren der Hammer!!! Und hier geht es um Löwen und Wölfe, dass ist klasse!
  3. Die Bucht des grünen Mondes: Bei Vorablesen gewonnen und ich habe mich gefreut wie ein Keks. Wahnsinns Geschichte, schon gelesen und die Rezi wird bald folgen. 
Ich hoffe euch gefällts!
Eure Jessi

    Donnerstag, 10. November 2011

    Immer diese Awards

    Hallo meine Lieben, 

    Ich weiß das sind jetzt gaaanz viele wieder fürchterlich aufregen werden aber ich möchte euch etwas sagen:

    Ich lese und schaue mir alle Awardverleihungen an, ich neheme auch an dass euch mein Blog gefällt und ihr mir deshalb Awards verleiht. ABER ich werde diese nicht weitergeben oder über sie posten. Das kostet mir zu viel Zeit, die ich lieber in meine Rezensionen und andere Posts stecken möchte. Und ich möchte meinen Blog nicht damit vollstopfen. 
    Ich hoffe ihr habt dafür Verständnis und fühlt euch jetzt nicht gekränkt oder angegriffen. 

    Vielen Dank eure Jessi

    Mittwoch, 9. November 2011

    Blutbraut - Lynn Raven

    Ab 13 Jahren
    Paperback, Klappenbroschur, 736 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
    ISBN: 978-3-570-16070-1
    € 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (empf. VK-Preis)
    Verlag: cbt
    Erscheinungstermin: 31. Oktober 2011  

    Inhalt:
    Magie macht ihn stark, Liebe verletzlich
    Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut", und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.

    Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut …

    Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind …

    Meine Meinung:
    Mein erster Gedanke war "Der Kuss des Kjer"!!!!! Das Buch war so klasse, dieses wird bestimmt genauso toll. Nein dieses Buch wurde sogar noch besser :)

    Bei diesem Buch hatte ich direkt das Gefühl, dass Lynn Raven erwachsener und nicht ganz so fantastisch geworden ist. Dieses Buch hat unglaublich tolle Ansätze und leider etwas zu viele Seiten. Es ist auf den ersten Blick ein Schocker und auf den zweiten Blick will man gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die ersten Seite alleine hatte mich schon fesseln können und das schaffen nicht alle Autoren. Dann kamen wunderbare Beschreibungen von Personen, Landschaften, Häusern und so weiter und das gefällt mir persönlich sehr gut, denn so kann ich mich besser in die Geschichte einfühlen und eine Bindung zu ihr aufbauen. Auch die "Vampire" sind keine Null Acht Fünfzehn Version sondern mal was ganz Neues und wirklich unerwartetes. Sie sind zuerst Hexer und werden dann zu sog. Nosferatu. Auch dieses ganze Gerüst der Hexer hat etwas von der Mafia und so wird Joaquín de Alvaro von seinen Leuten auch als Patron bezeichnet. Es gibt bestimmte Ränge und Vorschriften innerhalb dieses Gerüstes. Aber um das wirklich zu verstehen muss man es selbst lesen.


    Montag, 7. November 2011

    Ich lese, Abstimmung, Ich werde lesen

    Hallo meine Lieben, 

    Da es in den letzten Tagen nicht wirklich viel zu berichten gab und meine Rezensionen etwas auf Eis liegen, weil ich einfach nicht hinterher komme, möchte ich euch trotzdem nicht verhungern lassen und euch mal zeigen was ich so zur Zeit lese und was auf meinem Sub schlummert und direkt im Anschluss gelesen wird. 

    Außerdem möchte ich euch fragen, welche Rezi ihr gerne als nächstes lesen möchtet:
    1. Blutbraut
    2. Im Bannkreis des Mondes + Zusatz "1.Teil Lockruf des Mondes"
    3. Dark Future: Herz aus Eis
    4. Erst der Sex, dann das Vergnügen
    Abstimmen könnt ihr neben in der Leiste!!!!
    So und jetzt "Was lese ich - Was werde ich lesen"

    Blutbraut lese ich gerade und hier noch ein paar kleine Infos zum Inhalt:

    Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut", und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.

    Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut …

    Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind …

    Ich habe schon nach wenigen Sätzen das Gefühl gehabt, das Lynn Raven in diesem Buch erwachsener wird und nicht zuviel Fantasy anwendet. "Der Kuss des Kjer" war und ist und wird immer mein Lieblingsbuch bleiben und ich bin gespannt wie dieses Buch von ihr bei mir abschneiden wird. Ein Schinken ist es alle mal und es kostet einen Haufen Überwindung sich das vor zu knöpfen. 

    Danach möchte ich dieses Buch lesen:

    Ich habe es mal irgendwo in einer Zeitung gesehen und ich fand die Aufmachung und den Inhalt so spannend und vielversprechend, also wurde es gekauft. Bei Amazon gibt es angeblich nur noch 11 Stück "irgendwie komisch das so ein großer Konzern nur noch so wenig Bücher auf Lager hat ;)" Und auch schon zwei 5 Sterne Bewertungen obwohl ich da nicht viel drauf gebe. Ich lasse mich überraschen. 


    Inhalt:
    Ende des 21. Jahrhunderts: Kriege und Naturkatastrophen haben die Erde zerstört, zurückgeblieben ist eine rauhe Eiswüste, in der ein Menschenleben nichts mehr wert ist. Besonders für Frauen ist der Kampf ums Überleben hart, und die wichtigste Regel lautet: Vertraue niemandem! Nach diesem Grundsatz lebt auch die Truckerin Raina Bowen – bis sie Wizard kennenlernt. Langsam öffnet sich Raina dem verführerischen Fremden und ahnt nicht, dass Wizard sie für seine eigenen Pläne benutzt: Mit ihrer Hilfe will er einen Mann ködern, der ebenso mächtig wie tödlich ist … ein Mann, vor dem Raina schon seit ihrer Kindheit flieht.


    So das wäre es dann auch so weit von mir. Wünsche euch noch eine ganz tolle Woche und wir sehen uns. Eure Jessi

    Samstag, 5. November 2011

    Dragon Fire - G.A. Aiken

    Erschienen: November 2011
    Aus dem Amerikanischen von Karen Gerwig
    Originaltitel: Last Dragon Standing
    512 Seiten
    Kartoniert
    € 9,99 [D], € 10,30 [A], sFr 14,90
    ISBN: 9783492268271
    Leseprobe usw. : Hier 

    Inhalt:
    Die sexy Drachenwandler von G. A. Aiken sind zurück: Keita ist eine Drachin, die ihre Verehrer gern auf Schwanzeslänge Abstand hält. Bis Ragnar der Listige auftaucht, ein Warlord und Kriegsmagier der Nordländer, der absolut nicht an Keita interessiert ist. Er allein schafft es, Keita auf die Palme zu bringen. Von Stund an setzt die Drachin alles, aber auch wirklich alles daran, den attraktiven Blitzdrachen von ihren Qualitäten zu überzeugen – mit aufregenden Folgen … 

    Meine Meinung:
    Erst mal möchte ich loswerden das mir dieser Teil nicht so zugesagt hat wie der dritte Teil der bisher wirklich absolute Spitzenklasse war "meine Rezi dazu" . Dieser hat Teil für mich keine wirklichen Höhen und Tiefen und er wirkt zu gewollt, irgendwie schon gequält. So als hätte die Autorin unbedingt ein Buch schreiben müssen, wusste aber nicht wirklich worüber oder über welches Pärchen. Für mich hätte das Paar aus diesem Buch wieder als Hintergrundgeschichte laufen können so wie es ihr Anfang auch im dritten Teil getan hat. 

    Für mich ist Keita ein klein wenig zu viel naives Dummchen, denn so stellt sie sich leider viel zu oft hin. Sie ist ungewollt peinlich und witzig zugleich und daher nicht wirklich aufregend oder interessant. Bei Ragnar ist es da schon wieder anders, er gefiel mir wirklich gut und hat tolle Aspekte und Standpunkte die für mich noch etwas mehr Tiefe haben könnten - wurde aber nicht wirklich ausgeschöpft. Er ist eigentlich die treibende Kraft der beiden, auch wenn es sich auf den ersten Blick nicht direkt zeigt. Er ist mir schon im dritten Teil aufgefallen. 

    Aber die eigentlichen Stars dieses Buches waren für mich Eibhear und Izzy. Diese beiden super sympathischen Streithähne haben dieses Buch dann doch noch rumreißen können und mir tolle Lesestunden beschert. Diese beiden Charaktere lieben und hassen sich zugleich und beide können dem anderen nicht wirklich offenbaren was sie fühlen sondern stapfen von einem ins nächste Fettnäpfchen. Auch die anderen altbekannten Charaktere haben ihre Plätze gefunden in diesem Buch und haben mich erheitern können, denn viele Charaktere habe ich sehr lieb gewonnen und verlieren Gott sei Dank nicht ihre typischen und ganz eigenen Eigenschaften. 

    Zum Inhalt der Gesamtgeschichte muss ich sagen, dass im dritten Teil ein vielversprechender Grundstein gelegt wurde auf den ich mich in diesem Buch gefreut hatte, doch leider wurde dies nicht weiter vorangetrieben sondern wieder auf den nächsten Teil verschoben "eine weitere geniale Schlacht mit Anwyll wurde mir verwehrt :( ". Das finde ich sehr schade zumal man dies sehr gut hätte in diese Geschichte einbinden können. Mir fehlte es an Schlachten, großartigen Streiterein, denn für diese sind die Drachen einfach bekannt und vorallem fehlte es mir an Biss und Zynismus. 

    Positiv zu werten ist wieder der Schreibstil der Autorin. Trotz das mir nicht alles gefallen musste ich einfach weiterlesen und sie schafft es mich jedes mal in eine ganz tolle und wundervolle Welt zu schicken die mir bei jedem Buch wieder etwas neues und Unbekanntes aufzeigen kann. Daumen hoch :)

    Diese Buch hat viele Höhen und Tiefen, aber leider zu viele Tiefen und ist für mich leider nur ein Lückenfüller. Es hat Stellen die durchaus unterhalten können, doch dafür hat es einfach eine zu langsame Grundstruktur und mir fehlte es an Antrieb. Ich freue mich auf einen nächsten Teil und wünsche mir wieder genauso viel Spaß und Aktion wie in den letzten Büchern.Ich will dieses Buch nicht verreißen denn dafür liebe ich die anderen Teile zu sehr und auch die Arbeit von G.A. Aiken weiß ich sehr zu schätzen und liebe die Art und Weise wie sie schreibt.

    1. Dragon Kiss
    2. Dragon Dream
    3. Dragon Touch
    4. Dragon Fire
    5. ?

    Vielen Dank an den Piper Verlag
    Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht.

    Neuzugänge - November

    Hallo meine Lieben, 

    Bei diesen Büchern konnte ich einfach nicht wiederstehen
    und sie mussten mit zu mir:

    1. Delirium - Von Buchbotschafter bekommen und freue mich wie ein Keks!!!!! Das Buch fühlt sich irgendwie irre toll an. So ein bisschen wie Gummi und wenn man den Umschlag abnimmt kommt ein ganz tolles bronzefarbenes Buch zum Vorschein, einfach mal toll gemacht. Ich freue mich und werde es bald lesen.
    2. Im Bannkreis des Mondes - Ich habe "Lockruf des Mondes" verschlungen und liebe dieses Buch heiß und innig aber der zweite Teil ist noch besser und noch romantischer. Ich habe es gelesen und bin begeistert. 
    3. Vampirschwur - Nummer 17, gesehen, geschrieen und gekauft! Muss ich dazu mehr sagen?
    4. Erst der Sex, dann das Vergnügen - Das Cover zog mich magisch an und der Inhalt verspricht tolle witzige Lesestunden. Etwas was ich normalerweise nie lesen würde, mich diesmal aber doch sehr reizt. 
    5. Dark Future "Herz aus Eis" - Der Inhalt verspricht viel und das Cover auch. Nur Seitenmäßig ist es etwas dünn. Mal sehen wie es abschneiden wird. 
    6. Gebieterin des Wassers - Eine neue Serie von der großartigen Feehan und ich muss natürlich zuschlagen. 
    Gerade eben tauchte bei mir nochmal der Postbote auf und brachte mir die Bücher:
    1. "Eternity" und "Die entführte Prinzessin" - Ich habe euch das einfach mal schnell verlinkt weil ich jetzt kein Foto mehr machen wollte "Faulpelz bin ich halt". Die Bücher hatte ich bei Bücherkobold bestellt und bin wieder voll und ganz zufriedengestellt worden. Klar sie haben kleine Mängel, obwohl Eternity ganz neu ist. Kein einziger Kratzer, nur "Die entführte Prinzessin" hat einen kleinen Knick. Beide Bücher kenne ich, habe ich auch schon gelesen, nur waren die ausgeliehen. Bei 6€ pro Buch konnte ich einfach nicht Nein sagen.

    Mittwoch, 2. November 2011

    Heiliger Strohsack!!!!!!

    "Wer unter 18 ist oder die bösen Wörter wie f***** oder b***** oder S****** nicht hören oder lesen möchte sollte hier nicht weiterlesen." DANKEEEEE

    Folgendes Buch versüßte mir die letzten Tage und ich bereue keine einzige Minute davon:


    Broschiert: 495 Seiten
    Verlag: Lyx; Auflage: 1 (7. Oktober 2011)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3802584953
    ISBN-13: 978-3802584954
    Originaltitel: Deep Kiss of Winter

    Inhalt:
    Enthält die Bonus-Story "Unsterbliche Sehnsucht!Als der Vampirkrieger Murdoch Wroth der schönen Walküre Daniela begegnet, entbrennt er in heißer Liebe zu ihr. Seit dreihundert Jahren ist sie die erste Frau, die solch tiefe Gefühle in ihm weckt, und er würde alles tun, um sie für sich zu gewinnen. Doch Daniela ist eine Eisfee, und ihre Berührung kann für Murdoch tödlich sein ... 

    Meine Meinung:
    Als erst mal zu der eigentlichen Hauptgeschichte. Heilige Scheiße was für eine Geschichte. Hier kommen die Wörter ficken, bumsen und Schwanz öfter vor als die Wörter: sie, er, und!!!!!!
    Meine Güte alles was an Erotik in den letzten beiden Teilen fehlte wird in diesem Buch doppelt und dreifach aufgeholt. Ich muss zugeben das mich das nicht gestört hat. Es stört mich eher wenn die Protagonisten gar nicht zu potte kommen aber das hier war wirklich heftig. Man liest sich nur noch von einer Sexszene zur Nächsten und vergisst völlig die eigentliche Story. Zwischendurch musste ich mich wirklich zwingen wieder ernst zu werden und ganz genau auf die Hintergrundgeschichte zu achten, die wirklich gelungen ist. Die Vampire der Familie Wroth hatten es mir seit dem Buch mit Sebastian angetan und als dann das Buch über Conrad erschien war es auch um mich geschehen. Um so mehr trauerte ich als dann zwei Bücher über die Dämonenbrüder rauskamen. Aber jetzt wurde ich für alles entschädigt. Die Geschichte von Danii und Murdoch hat durchaus Tiefe und auch sehr viele Emotionen. Allein weil diese zwei wirklich wunderbar liebenswerten Personen es nicht wirklich schaffen zusammen zu sein und sich nicht berühren können und dürfen musste ich oft das ein oder andere Tränchen verdrücken. Aber der Höhepunkt kam mit der zweiten Geschichte:

    In dieser geht es um Myst und Nicolai und diese hat es wirklich in sich. Erst macht diese wirklich, auf eine ganz besondere Art und Weise bezaubernde Myst, den Vampir Nicolai scharf und erweckt ihn und dann lässt sie ihn 5 Jahre lang leiden. Und zwar richtig leiden - lest das Buch ist fand es fantastisch!!!!
    Und dann gehts ab, aber wie. Mein Gott die Beiden kommen wirklich gar nicht mehr aus dem Bett und durch diese wirklich irre Art die Myst an den Tag legt wird diese Beziehung zu einem wirklich sehr frivolen Höhepunkt. Die Sexszene im Garten vor dem Haus von Myst wird mir auf Ewig in Erinnerung bleiben. Hier hatte Cole wieder einen tollen Anflug von erotischen Hochgenuss so wie er im ersten Buch zu finden war. 

    Wie gesagt wer es gerne heiß und mysthisch mag und dazu noch Vampire, Dämonen, Walküre usw. der kommt voll und ganz auf seine Kosten. 
    Jetzt weiß ich wieder wieso ich erotische Bücher mag. Ich gebe hier keine Punkte, denn ich weiß wirklich nicht wie ich es bewerten soll - sorry!!!


    Gelesen für die LYX Challenge

    Dienstag, 1. November 2011

    Neuzugänge - Oktober/November

    Hallo meine Lieben, 

    Letzte Woche und gestern und heute erreichten mich wieder ein paar Päckchen!!!!
    Und ich möchte euch natürlich nicht vorenthalten was ich bekommen habe.

    1. Eiskalte Berührung - Wow ich wollte es erst gar nicht lesen aber jetzt bin ich restlos begeistert. Die beiden letzten Bände der Reihe haben mich leider nicht überzeugen können aber hier hat diese Autorin wieder etwas ganz Besonderes und Geheimnisvolles geschaffen mit den richtigen Kick Erotik.

    2. Dragon Fire - Schon gelesen, Rezi folgt aber es konnte mich nicht wirklich mitreißen. Dabei waren die letzten drei Bücher der Hammer.

    3. City of Bones - Alle schwärmen davon, jetzt will ich es auch lesen. 

    4. Blutbraut - Meon Gott ist das ein Schinken. Über 700 Seiten - puhhhh - Vielen Dank an cbt den werde ich mir dann auch direkt mal gönnen. Soll ja auch ganz gut sein. 

    5. Das verbotene Eden - So da macht mal beim Helloween Wichteln von Lovely Books mit und bekommt so ein klasse Buch geschenkt. Wahnsinn ich wollte meinen Augen nicht trauen und ich muss es ständig streicheln sooooo schön ist es. 


    So und nicht nur Bücher sind bei mir eingezogen sondern auch wunderschöne Lesezeichen. 

    Das Meerjungfraulesezeichen habe ich von meiner Wichtelmama vom Helloween Wichteln bekommen. Sooooo schön und es schmückt meinen Gidwitz - passt so schön zu dem Blau. 

    Das Metalllesezeichen mit den Vögeln habe ich von meiner Mum bekommen. Sie ist einfach die Beste - Kuss!!!!

    So und die Eulenlesezeichen habe ich in einem winzigen Laden entdeckt. Sie lagen in einer Ecke total unbeachtet und sie mussten einfach mit. 

    So jetzt suche ich immer noch nach einem Elchlesezeichen "ich liebe Elche"!!!!! Sollte jemand wissen wo ich eins finde  oder sollte mich jemand beschenken wollen "auf der Über mich Seite findet ihr gaaanz klein meine Adresse (pssst nicht verraten "hihi") ich freue mich immer über Post kann sich ja bei mir melden. Mail adresse ist ja auch leicht zu finden oder hier posten. 

    So dann noch eine schöne Woche euch allen
    Eure Jessi

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...