Mittwoch, 11. Januar 2012

Wes - Wächter der Nacht - "Suzanne Brockmann"

Broschiert
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Auflage (Januar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3899419642
ISBN-13: 978-3899419641
Originaltitel: Night Watch
 
Inhalt:
Operation Heartbreaker: Besiege die Gefahr, vertraue deinen Freunden – und verschenke nie dein Herz.


Für Navy SEAL Wes Skelly ist Los Angeles die Stadt der Engel. Denn hier lebt Lana, die er liebt und niemals haben kann, weil sie bereits verheiratet ist. Kein Wunder, dass Wes die City meidet – bis er Lanas Schwester in L.A. vor einem Stalker beschützen muss und sich jeden Tag aufs neue mit seinem Dilemma konfrontiert sieht. Frustriert lässt er sich schließlich zu einem Blind Date mit einer anderen überreden. Und findet in der hübschen Brittany überraschend eine mitfühlende, herzliche Freundin, auch wenn von Romantik zwischen ihnen keine Rede sein kann. Aber dann ist Lana plötzlich frei für die Liebe. Und Wes erkennt, dass manche Entscheidungen viel komplizierter sind, als er gestern noch geschworen hätte.
Mehr Infos - Hier

Meine Meinung:
Wow, wieder ein neuer Volltreffer von S. Brockmann. Die Charaktere dieses Buches kennen wir schon aus den vorherigen Büchern. Brittany, die ältere Schwester von Violet, bekannt aus dem Buch "Cowboy - Riskanter Einsatz" sowie deren Adoptivsohn Andy. Auch Wes kennen wir aus den vorherigen Büchern und er wird auch hier wieder genauer beschrieben, sodass dieses Buch auch Quereinsteiger lesen könnten. 

Doch haben sich die Charaktere weiterentwickelt. Sie sind allesamt reifer geworden, haben viele Erfahrungen machen müssen, die einen gut, die anderen schlecht. Alle wurden durch einschneidende Erlebnisse geprägt, sodass dies auch ihren Charakter verändert hat und der Leser immer wieder Stück für Stück, wie bei einem Puzzle, mehr von den Personen und ihren Vergangenheiten erfährt. Der Leser erfährt wiesoWes Lana immer noch liebt, wieso er sich nie getraut hat ihr seine Liebe zu gestehen und vorallem was dazu geführt hat, das Wes ein reines Nervenbündel ist und sein Leben langsam den Bach runter geht. Doch dann trifft er auf Brittany und sie zeigt ihm, wie man im Leben bestehen kann, hilft ihm sich endlich zu öffnen und sich alles von der Seele zu reden. Aber auch sie ist ein gebranntes Kind und so bekommt Wes auch immer wieder einen kleinen Blick hinter die Fassade von Brittanys Gefühlsleben. Dazu kommt, das der Leser auch einen Blick auf das Leben von Andy bekommt, dass teils tragische Wendungen einnimmt. Ihn konnte ich sofort in mein Herz schließen, weil er ein unglaublich liebevoller Junge ist. 
Das Schönste ist, dass die Charaktere allesamt sehr angenehm und vorallem sympathisch sind. Sie sind normal, haben Stärken und Schwächen, können über sich selbst lachen, sind um keinen Scherz verlegen und sind durch und durch charmant "vorallem Wes :D" Allein dies macht eine gute Serie wie diese aus, die starken Charaktere die selbst nach dem 11. Band noch überzeugen können und immer wieder neues zu bieten haben, sodass sie nicht langweilig werden und der Leser den Draht zur Serie verliert. 

Was an diesem Buch aber am meisten beeindruckt, dass ist die Kommunikation der Charaktere. Vorallem Wes und Britt spielen sich die Kommentare zu wie Ping Pong Bälle. Beide sind ungemein schlagfertig und haben kein Blatt vorm Mund. Auch innerhalb der Beziehung ergänzen sich die zwei sehr gut. Sie passen einfach zusammen und genau das ist es, was den Leser fast nervlich fertig macht. Denn trotz, dass die beiden sich nahe kommen und viel Zeit miteinander verbringen, entfernen sie sich auch wieder und wieder und der Leser möchte einfach nur, dass die Beiden sich endlich lieben und glücklich sein können. Hach ja einfach romantisch, spannend und sehr humorvoll. 

Auch die Spannung kommt hier nicht zu kurz. Wes muss ja ermitteln und versucht dem Stalker von Lanas Schwester auf die Spur zu kommen. Hier wird es manchmal wirklich gefährlich und sehr nervenaufreibend. Es gibt Kämpfe, Messer, Blut und vorallem viel SPANNUNG!!!!!!! Auch Wes Seal Kollegen haben einen Auftritt und es gibt das obligatorische Happy End, aber was anderes wollen wir ja auch nicht haben oder ;)

Fazit: Schnell zu lesen, spannende, romantische Unterhaltung und ein würdiger Abschluss einer grandiosen Reihe "ich will nicht hoffen das es zu Ende ist :("


Vielen Dank an den Mira Verlag
Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...