Donnerstag, 23. Februar 2012

Daughter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Es gibt Bücher, die liest man einfach, klappt sie zu und gut ist. Fertig
Dann gibt es Bücher, die liest man und wünscht sich noch 100 Seiten mehr und nochmal 50 Seiten und so könnte es ewig weitergehen. Aber dann muss man feststellen, dass es zu Ende ist und das ist "gaaaanz böööse"
Und wenn man dann noch weiß, das man saulange auf den nächsten Teil warten muss - ist das der reinste Weltuntergang.


Hardcover
Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50 | SFR 24,50 
Aus dem Amerikanischen von Christine Strüh und Anna Julia Strüh
ISBN: 978-3-8414-2136-4
Inhalt:
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.

Meine Meinung
Dieses Buch ist wahrlich außergewöhnlich. Schon auf den ersten Seiten merkte ich, dass ich es diesmal mit etwas ganz Neuem zu tun hatte. Zwar sind mir Bücher die die Thematik der Engel aufgreifen nicht neu aber die Art und Weise wie dieses es tut, war anders und vorallem magischer und rasanter. Andere Engel, nicht diese typischen hellen, leuchtenden Wesen mit watteflauschigen Flügeln, sondern etwas düstere Zeitgenossen, die mir persönlich besser gefallen. Allein der Einstieg in das Buch hat mir sehr gut gefallen. Wir werden erst etwas mit Karous Welt vertraut gemacht, wie sie studiert, was ihr wichtig ist, welche Menschen sie an sich heranlässt und erst dann bekommen wir einen Einblick in ihr zweites Leben. Einen Einblick in ihre "Familie" die wahrlich anders ist als alle anderen. So anders wie Karou. Sie war mir sowieso direkt sehr sympathisch. Blaue Haare, Tattoos, eine interessante und sehr anziehende Ausstrahlung und einen wirklich tollen Sinn für Humor. Dazu kommt das sie nichts erschrecken kann und sie ziemlich taff daher kommt.
Karous Familie ist wahrlich außergewöhnlich. Sie wurde von Chimären groß gezogen. Was das ist? Endeckt es selbst, ihr werdet überrascht sein welch interessante Welten sich für euch auftun ;) Und nun arbeitet sie für ihren Ziehvater. Sie reist per Portale durch die ganze Welt und schleppt alles herbei was ihr Ziehvater haben möchte. Auch menschliche Zähne. Und jetzt komme ich zu den kleinen aber feinen Details die dieses Buch beinhaltet. Was hat es mit den Zähnen auf sich? Wie funktionieren die Portale? Was verbergen die Chimären? Und wie genau geht das mit den Wünschen und der geheimnisvollen Kette die Karou trägt? Ist das alles Magie oder gibt es keine Magie? Viele viele Fragen, aber so überraschend gesetzt das sie genau passend wirken und nie die eigentliche Geschichte überlagern. Denn alle Fragen ergeben eine große Antwort.

Dann hetzen wir auch schon weiter und lernen Akiva kennen. Einen Engelsoldaten der es auf Karou abgesehen hat. Er will sie nicht umbringen, er will sie kennen lernen und fühlt sich schon nach dem ersten Treffen zur ihr hingezogen. Irgendwas an Karou lässt ih aufhorchen und auch Karou endeckt etwas an Akiva das ihr nicht mehr die Ruhe lässt. Zwischen den Beiden entwickelt sich eine wirklich tolle Beziehung. Witzig, romantisch, nicht zu kitschig, einfach klasse. Akiva hat etwas düsters und trotzdem auch sehr geheimnisvolles an sich, das auch mich nicht mehr in Ruhe gelassen hat. Dieser Charakter wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Wenn dann das letzte Viertel des Buches erreicht wird, bekommen wir auch unsere Antworten und die haben es wirklich in sich. Wir reisen in die Vergangenheit von Akiva und erfahren noch mehr über sein Leben als Soldat und vorallem über seine Gefühle für Karou. Einfach fantastisch wie die Autorin hier immer wieder die Spannung hält, sie anschwellen lässt und dann in einem großen Knall die Bombe platzen lässt "Wow"

Der Scheibstil des Buches ist genauso rasant wie das Buch selbst. Einfach, ehrlich und schonungslos. Die Autorin lässt ihre Charaktere leben und versteckt sie nicht hinter schwulstigen Dialogen. Karou spricht so wie sie auftritt, einfach gerade heraus und ohne Umschweife. Aber auch bei Akiva kann man alleine an seiner Art zu sprechen erkennen was er ist, welche Ziele er verfolgt und welche Persönlichkeit in ihm wohnt. Durch den wirklich direketen Sprachstil bekommt das Buch Lebendigkeit und Charme und Witz.
Wir rasen von einer Extreme in die Nächste und ich habe sehr oft die Luft angeghalten während dem Lesen und vorallem in den Szenen als Karou endlich entdeckt was und wer genau sie ist. Das genau diese Entdeckung alles aufs Spiel setzen könnte und vorallem ihre erst neu entdeckte Liebe zu Akiva in Gefahr bringen könnte gibt dem ganzen Buch einen extremen Kick der nicht nur Herzrasen sondern akute Atemnot auslöst. 

Ein berauschendes Buch mit einer berauschenden neuartigen Geschichte und lebendigen Protagonisten. Einfach lesen, abtauchen und genießen.
Es war schwer meine Emotionen in Worte zufassen und ich hoffe das mir das wenigstens etwas gelungen ist ;)

Auf jeden Fall lesenswert :D


Vielen Dank an den Fischer Verlag
weitere Rezensionen hier, hier, hier

Kommentare:

  1. Soviel Gutes jetzt schon von diesem Buch gehört.
    Eine Gute Rezension die mich Überzeugt...landet auf meinen Wunschzettel! xD

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist unglaublich oder? Unbeschreiblich. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und bin sooo traurig, daß es zu Ende ist. Oh ich hoffe Karou verzeiht ... es war doch so verständlich die Handlung von Akiva oder? Ich meine, wer hätte wohl anders gehandelt ohne zu wissen. Es ist wieder so ein Buch, wo man gar kein neues nach in die Hand nehmen mag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ende hat mich wirklich sehr überrascht. Das hätte ich nie und nimmer gedacht, aber ich würde ihm verzeihen. Er wusste es ja nicht. Wie sollte er auch oder? Einfach klasse und total emotional.

      Löschen
  3. Huhu Jessi

    Nachdem ich meine Rezi nun auch endlich überarbeitet und online gestellt habe, kann ich mal ein bisschen schmökern, was denn die anderen so zu DoSaB meinen . . .

    Ich habe deine Rezi sehr interessiert gelesen und vor allem dein Einszieg ist wirklich passend. Ich hätte auch gerne mindestens 100 Seiten mehr gehabt :-)
    Nun hat also das lange Warten auf Band 2 begonnen . . .

    lG Favola

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...