Donnerstag, 16. Februar 2012

Fragen und Antworten

In den letzten Wochen sind verstärkt E-mails mit Fragen bei mir eingetroffen. Viele davon wurden auch 5,6,7 Mal gestellt und ich dachte mir ich veröffentliche die Fragen und Antworten einfach auf meinem Blog, dann erreiche ich auch mehr Leute gleichzeitig und vielleicht interessiert es den ein oder anderen unter euch da draußen ja auch.

1 .Hand aufs Herz. Wie viele Bücher hast du?  
Ohh wehhh. Da muss ich wirklich erst mal zählen gehen "zähl, zähl, zähl". Da ich in meinem Schlafzimmer, sowie im Atelier und im Wohnzimmer meiner Eltern Bücher habe sind das wirklich viele. Ich habe so ca. 700 bis 800 Bücher. Da zähle ich aber alle Bücher mit die ich habe, alles, von Atlanten, über Kochbücher, bis zu meinen Büchern über Theologie und Pädagogik. Also richtig, richtig viel und sehr vielseitig.  

2. Wie viele ungelesenen Bücher hast du?
Ohh eine genauso schlimme Frage. Ich habe so ca. 50 Bücher auf dem Sub obwohl das bei mir ständig schwankt. Also mal mehr mal weniger und ich muss dazu sagen, dass ich keine Leichen habe. Bei mir rotieren die Bücher und liegen nie länger als ein halbes Jahr "tschaka" noch schaffe ich das, mal sehen wie lange noch ;) 

3. Welches Genre findet sich unter deinen Büchern am Meisten wieder?
Irgendwie kann ich das nicht so genau sagen, ich glaube Fantasie in allen möglichen Varianten. Von Jugend- bis über All Age- bis über Erwachsenenfantasie. Gespickt mit paranormalen Elementen, Thriller Elementen, erotischen Elementen ........ Also sehr breit gefächert. Aber es gibt ein Genre das es bei mir so gut wie gar nicht gibt und das ist "Chick Lit". Dafür habe ich nicht viel übrig und das wird auch bestimmt noch lange so bleiben.  

4. Wo kaufst du deine Bücher?
Amazon, ganz eindeutig Amazon. Meist gibt die Buchhandlung in meiner Nähe nicht viel her und ich muss mir deshalb so gut wie alles bestellen. Sehe ich das ein oder andere Buch jedoch in meiner Buchhandlung des Vertrauens wird es auch dort mitgenommen. Bin ich in einer größeren Stadt gehe ich dann auch gerne mal in den Hugendubel rein.  

5. Eselsohr, Lesezeichen oder Superhirn? Wie merkst du dir die letzte Seite?
Also ein Superhirn habe ich nicht, ich bin extrem vergesslich und brauche für alles einen Zettel. Ich liebe Lesezeichen und würde nie und nimmer einen Knick in ein Buch machen. Ach ja und ich liebe Post it Zettel, aber diese um Seiten zu makieren. Die sind einfach klasse und bei fast jedem Buch kleben 100erte von diesen Dingern drin. Ich erinnere mich gerne an Lieblingsstellen und mag es diese immer mal wieder nach zu lesen.  

6. Wie schreibst du deine Rezensionen? Und wie lange brauchst du?
Nicht lange in der Regel eine halbe Stunde. Das geht bei mir recht schnell. Meine Gedanken habe ich in einem Notizbuch vermerkt und das meist in einem großen Wirrwarr aber ich Hauptsache ich blicke noch durch. Dann fange ich einfach an, ganz ohne System. Ich mag es nicht nach einem Raster oder einer Liste vor zu gehen, ich lasse meinen Gedanken freien Lauf und schreibe einfach. Meist spielen Gefühle dabei eine große Rolle und ich lasse sie so gut es geht mit einfließen. Oft bin ich für meinen Stil der sehr "interessant, modern, unkonventionell" sein soll gelobt worden aber auch genauso oft wurde ich auch schon angemeckert. Ich werde nichts ändern und liebe es zu schreiben und zwar so wie ich es für richtig halte.  
 
7. Hast du irgendwelche Marotten beim Lesen?
Ich weiß nicht ob es eine Marotte ist aber ich höre immer Musik beim Lesen. Manche Reihen haben schon regelrecht ihren eigenen Soundtrack bei mir bekommen. So höre ich zB. bei den Black Dagger Büchern immer "The 69 Eyes" eine finnische Goth`nRoll Band, die sich selbst die Helsinki Vampires nennen. Passt einfach unglaublich gut. Bei den Büchern "Chroniken der Unterwelt" habe ich die Alben von "Florence and the Mashine" in Dauerschleife gehört und bei den Büchern von Kresley Cole und Gena Showalter liebe ich es Nightwish oder Evanesence dazu zu hören. Bei "Kyria und Reb" oder "Die Tribute von Panem" habe ich "Lana Del Rey" gehört. Diese sanfte Melancholie passte einfach perfekt. Auch zu "Nach dem Sommer" habe ich den passenden Soundtrack für mich entdeckt und ab und zu liebe ich es auch einfach mal ganz klassische Musik beim Lesen zu hören. Ich denke das ich meine ganz eigene und kleine Marotte ;)  

8. Wie viel Geld gibst du im Monat für Bücher aus?
Ohhh muss ich das jetzt gestehen? Ich glaube ich sehe der Tatsache einach ins Auge und schnell raus damit und weiter: ca. 200 bis 250 Euro "hüstelknirsch"

9. Schreibst du auch ein Buch oder Geschichten?                                      

Ja ich schreibe schon länger an einer Geschichte. Aber mehr möchte ich dazu noch nicht sagen. Es wird ;)

    10. Wie bist du zum schreiben (Rezi usw) gekommen?
Ohh vor vielen, vielen, vielen Jahren. Früher habe ich in langweiligen Schulstunden an Geschichten geschrieben oder kleinere Texte  über meine gelesenen Bücher verfasst. Das wurde mit den Jahren immer mehr und nahm nach und nach einen festen Platz in meinem Leben ein. Das Schreiben wirkt auf mich sehr beruhigend und ich kann mich voll und ganz darin auflösen. Ich liebe es und werde es nicht so schnell aufgeben. 

Kommentare:

  1. Hallo Jessi,

    interessant, lustig und klar informative, was die Leute so alles fragen und gerne wissen möchten.

    Schön das Du sie gesammelt so beantwortet hast.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessant! :)
    Ich wünsche dir eine gute Besserung!

    LG
    Niniji

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...