Sonntag, 18. März 2012

Everlasting - Der Mann, der aus der Zeit fiel - Holly Jane Rahlens

Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft ... 

Meine Meinung:
So dann werde ich mal versuchen mich kurz und knapp zu halten, denn ich könnte seitenweise über dieses Buch schreiben. Der Anfang des Buches ist der Autorin meiner Meinung nach nicht ganz gelungen. Es zieht sich etwas, ist an manchen Stellen leicht verwirrend und ich brauchte meine Zeit um mich in der Welt in der Finn lebt zurecht zu finden. Im Gegensatz zu vielen anderen Lesern die die Sprache sehr verwirrend fanden, fand ich diese sogar recht angenehm. Ich habe schon viele Bücher gelesen in denen die Figuren in der dritten Person von sich sprechen. Das war früher Gang und Gebe und ich finde dies eigentlich sehr schön und auch sehr höflich. Leider ist dies verloren gegangen.


Doch dann geht es weiter mit einem Tagebuch, dass Finn übersetzen soll. Dadurch lernt nicht nur Finn Eliana kennen, sondern auch wir. Wir bekommen das Leben eines Mädchens geschildert das mit den Jahren älter wird und somit auch die Tagebucheinträge erwachsener und gefühlsbetonter wirken. Diese haben mich übrigens sehr gut unterhalten und warten mit viel Gefühl und Humor auf. Dies fasziniert nicht nur die Leser, sondern auch Finn, der bald die Möglichkeit geboten bekommt Eliana persönlich kennen zu lernen. Im Hinblick eines Virtual-Reality-Spiels, reist Finn 250 Jahre zurück in die Vergangenheit und ist fasziniert von der jungen Frau und der Welt in der sie lebt. Doch dann geht ihm auf, dass alles nur ein schöner Schein ist und er für sich, seine Liebe und vorallem für die Zukunft kämpfen muss.

Wie gesagt, am Anfang wirkt das Buch etwas zäh, doch dann konnte ich einfach nicht mehr aufhören zu lesen wurde eingesogen in eine wundervolle Geschichte, voller Liebe, Gefühl und fantasiereicher Science-Fiction Atmosphäre. Der Mix aus Zeitreise und Science - Fiction ist hier sehr gut gelungen und konnte durch die wirklich gut dargestellten Charaktere noch mehr überzeugen. Eliana ist mir von Beginn an schon der sympathisch gewesen und auch Finn hat das Potenzial sich sofort in die Herzen der Leser zu schleichen. Aber es gibt auch unangenehme Charaktere von denen sich zum Ende hin einige als durchaus liebenswürdige Menschen erweisen und mich noch überraschen konnten.

Für mich sehr wichtig ist immer der Schreibstil. Ist dieser zu flach oder zu nichtssagend, kann ich nichts mit dem Buch anfangen, so schön die Geschichte auch sein sollte. Bei diesem Buch kann ich euch beruhigen, der Sprachstil ist wirklich gelungen. Der Mix aus Alt und Neu, Fachlich und Einfach ist sehr gut gelungen und passt außerordentlich gut zu der Geschichte.

Fazit: Für mich ist dieses Buch ein absolutes Muss und hat das Potenzial sich in sehr viele Bücherregale einzunisten und dort auf ewig bestehen zu bleiben. Wer es noch nicht kennt, sollte es kaufen und lesen. Ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Infos zum Buch:
  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: Wunderlich (9. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3805250169
  • ISBN-13: 978-3805250160
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 12,4 x 3,4 cm 
Diese Rezension wurde hier, hier und hier veröffentlicht

    Kommentare:

    SPAM ist unfair....

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...