Samstag, 24. März 2012

Rezi: Frostkuss - Jennifer Estep

Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen.

Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen. 


Meine Meinung:
Ich bin wirklich überrascht. Ich muss sagen dass ich von diesen Academy Büchern eigentlich nicht viel halte und mich auch nie wirklich damit befasst habe. Ab und zu mal ein bisschen Highschoolatmosphäre und dann ist auch wieder gut. Aber dieses Buch hat mich überzeugen können diesen Academy Büchern eine Chance zu geben und mich noch intensiver mit ihnen zu befassen.

In diesem Buch geht es um Gwen. Gwen ist ein sehr außergewöhnliches Mädchen. Sie gibt nicht viel auf Äußerlichkeiten, hält sich eher im Hintergrund und ist eine stille Beobachterin des bunten Treibens um sie herum. Doch auch Gwen hat eine sehr außergewöhnliche Begabung und ist mit dieser auch die Einzige auf der Mythos Academy. Sie kann allein durch eine einzige Berührung einer Person oder eines Gegenstandes alles über diese Person erfahren. Manchmal kommt ihr diese Gabe auch ganz gelegen und sie kann sie auch zu ihrem Vorteil nutzen, aber häufig möchte sie diese Gabe gar nicht haben und hat dadurch schon viel Leid miterleben müssen. Dies hat Gwen geprägt und sie zu genau diesem ungewöhnlichen Mädchen gemacht das sie nun ist. Dadurch ist sie auch äußerst sympathisch und kann sich somit schnell in die Herzen der Leser und Leserinnen einfügen.

Neben Gwen stehen auch noch der außerordentlich gutaussehende Spartaner Logan und die anfangs etwas zickige Walküre Daphne im Vordergrund. Beide kommen schnell in der Geschichte zum Zuge und werden schnell den Lesern nahe gebracht. Auch diese beiden Charaktere konnten mich überzeugen und somit musste ich einfach weiterlesen um mehr über die Beziehungen der einzelnen Personen untereinander zu erfahren. Die Beziehung zwischen Logan und Gwen war für mich eine ganz besondere, konnte mich an manchen Stellen zwar nicht mehr überraschen, hatte jedoch seinen Reiz und hoffentlich können wir diese auch weiterhin verfolgen.

In diesem Buch wird das Rad zwar nicht neu erfunden, jedoch konnte mich Jennifer Estep überzeugen und fesseln. Die Hintergrund Idee Mythologische Helden "auferstehen" zu lassen und sie mit einer Prise jugendlichem Charme zu würzen und dann noch mit einer wirklich spannenden Geschichte zu vermischen ist Frau Estep gelungen. Das einzige Manko in diesem Buch, waren für mich diese sehr oft verwendeten Stereotype. Grüppchen von Superreichen und Superschönen und irgendwie sind in diesem Buch alle superschön und superreich, nur nicht Gwen. Das fand ich an manchen Stellen etwas zu übertrieben und auch zu oft erwähnt. Wenn man dies einmal macht ist das ok, aber nicht jedes Mal und auf jeder vierten Seite.

Fazit: Frau Esteps Buch kommt mit wirklich sympathischen und einzigartigen Charakteren daher. Einer teilweise ironischen und sarkastischen Hauptprotagonistin darf es hier auch nicht fehlen und die typischen Highschoolzickerreien werden Leser und Leserinnen auch wieder finden. Aber all dies wird mit einer spannenden Hintergrundgeschichte versehen in der es um Mord, Intrigen und eine großen Portion Mut und Zusammenhalt geht.

Mehr zum Buch:
JENNIFER ESTEP FROSTKUSS
MYTHOS ACADEMY 1
400 Seiten · Klappenbroschur
Übersetzung: Vanessa Lamatsch
Orginaltitel: »Touch of Frost«
€ 14.99 (D) / € 15.50 (A) / sFr 21.90
ERSCHEINT AM 12. März 2012
ISBN 978-3-492-70249-2 

Weitere Rezensionen hier, hier und hier

Kommentare:

  1. Nachdem ich dieses Buch selbst noch für den Verlag rezensieren muss, habe ich nur dein Fazit gelesen - und jetzt freue ich mich umso mehr aufs Lesen. :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe, ich hoffe dass es dir genauso gut gefallen wird wie mir ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey Jessi,

    ich bin auch ein großer Fan dieser Reihe! Gwen und ihre Abenteuer haben mich von Anfang an gefesselt und nicht mehr losgelassen.

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...