Sonntag, 1. April 2012

Kurzrezi: Ein Herz auf Flügeln zart





Dublin, 1896: Von einem ist die junge Köchin Lizzy felsenfest überzeugt. Wenn der Richtige vor ihr steht, wird ihr Herz bereit sein, zu fliegen. Doch wie soll sie regieren, als ihr gleich drei Verehrer Geschenke machen und sich keiner von ihnen zu erkennen gibt? Muss sie wirklich bis zum großen Ball warten, um das Geheimnis zu lüften? Romantik in ihrer reinsten Form. 
Mehr zum Buch






Meine kleine Meinung:
Ein Herz auf Flügeln zart ist ein wahrer Schatz für alle Romantikerinnen unter uns. Hier erleben wir Romantik in einer ganz leichten und sehr lieblichen Form. Bei diesem Buch habe ich mich keine Zeit lang fehl am Platz gefühlt oder mir wurde langweilig. Ich wurde ständig gut unterhalten, mit tollen Infos versorgt und mit tollen und sympathischen Charakteren vertraut gemacht. Zusammen mit Lizzy erleben wir tolle Wochen in Dublin. Wir fertigen mit ihr zusammen und den Puddlewick Söhnen eine Abschrift eines sehr altes Buches an, lernen die Puddelwick Söhne von verschiedenen Seiten kennen und erkennen am Ende ganz genau wieso Hektor Lizzy so am Herzen liegt. In diesem Buch werden Vorurteile über Bord geworfen, mit alle Konventionen gebrochen und die erste und vorallem wahre Liebe entdeckt. 

Helene Abele hat ein Buch geschrieben, dass vorallem jüngere Leserinnen in ihren Bann ziehen soll. Aber auch ich als 24 Jährige habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und habe mich an so manchen Stellen köstlich amüsiert. Frau Abele hat einen sehr emotionalen und sehr erfrischenden Schreibstil, der jeden einfach nur dazu auffordert das Buch innerhalb eines Tages im Rauschzustand zu lesen. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...