Samstag, 21. April 2012

Vorsicht, verbrennt euch nicht die Finger

Von der Lust gezeichnet Als Nicky von ihrem Ex-Lover gekidnappt wird, erregt sie das auf seltsame Weise. Vor langer Zeit waren die beiden ein Traumpaar. Als Zeichen seiner Liebe stach Jack ihr ein wunderschönes Tattoo. Nun will er es umarbeiten, um endlich mit seinen Gefühlen abschließen zu können. Doch als er Nicky in seiner Gewalt hat und sie sich ihm unterwirft, lodern alte Gefühle wieder auf — vergangener Schmerz und nie erloschene Lust.

Meine Meinung:                                             
Dieses Buch ist wahrlich ein harter Stoff. Ich wusste zwar das ich es mit einem erotischen Roman zu tun habe, steht ja auch auf dem Buch. Aber das habe ich nicht erwartet. Hier geht es mal um die etwas härtere Variante der erotischen Liebesbeziehung. Es geht teilweise um SM, einem Mann der seine Freundin zurück erobern möchte, eine Frau die dominante Männer bevorzugt und um eine Hintergrundgeschichte die sich ab der Mitte noch gut durchsetzen konnte.
In diesem Buch finden wir die gesamte Platte der nicht ganz jugendfreien Wörter. Leserinnen die dies nicht mögen oder etwas zart beseiteter sind, sollten es daher nicht lesen denn dadurch könnte durchaus etwas Frust und Unlust beim Lesen aufkommen. Andere Leserinnen, denen das null ausmacht "wie ich" haben hier durchaus ihren Spaß und können das ein oder andere mal schmunzeln, denn das muss ich dabei immer. Hier geht es hart zur Sache und das nicht nur verbal sondern auch nonverbal. Hier wird alles genutzt, eine Motorhaube, ein Bett, Stuhl, Tisch usw. nichts ist vor Jacks und Nickis Wolllust sicher. Doch ich hatte das Gefühl, je näher sich die beiden kommen, desto zahmer und weicher werden sie. Auch mal ganz nett ;)
Ja dann gehen wir jetzt mal von dem erotischen Teil des Buches weg und widmen uns der Hintergrundgeschichte. Ein Mädchen und ein Junge verlieben sich ineinander, durch viele Missverständnisse und ein zerstörtes Selbstbewusstsein werden sie wieder getrennt. Acht Jahre später kommen diese zwei Menschen wieder zusammen und müssen erkennen das sie sich 1. verändert haben und 2. immer noch lieben und 3. durch ein schweres Schicksal und einen grässlichen Menschen immer wieder auseinander gerissen werden. Dadurch entsteht ein schaurig schönes Spiel der Leidenschaft und der Intrigen. Denn die Hintergrundgeschichte hat es wirklich in sich, sie muss sich keineswegs hinter der erotischen Geschichte verstecken und schafft es dem Buch die gewisse Spannung und Ernsthaftigkeit zu verpassen.
Dann schauen wir doch mal die Charaktere an. Jack ist "rrrrrrschnurrrjamjamrrrrr" genau mein Fall gewesen. Groß, stark, männlich und tätowiert. Einfach ein wandelndes Sexsymbol, dem auch die Hauptprotagonistin nicht wiedersetehen kann. Doch Jack hat auch kleine Schattenseiten. Er ist extrem eifersüchtig und sehr bestimmend und sein zweites Ich als Dom passt zu ihm, wie die Faust aufs Auge. 
Nicky war für mich einfach nur ein süßes, kleines Ding mit einer sehr ausgeprägten Sexualität. Doch dann zeigt sich ihr wahres Gesicht und wir erkennen das sie eigentlich ein sehr gebrochener Mensch ist, mit einer schlimmen Vergangenheit. Und vieles aus dieser Vergangenheit teilt sie auch mit Jack. 

Fazit: Hinter diesem Buch versteckt sich mehr als man anfangs vermutet. Die Geschichte ist wahrlich prickelnd und sehr romantisch, mit sympathischen Charakteren  belegt und einer spannenden Hintergrundgeschichte gespickt.

Mehr Infos zum Buch:
Leseprobe Jetzt reinlesen [111kb PDF]
  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: rororo (2. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499257785
  • ISBN-13: 978-3499257780
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,4 x 2,4 cm

Kommentare:

  1. Klingt auf jeden Fall super, ich bin ja auch nicht empfindlich, also könnte es was für mich sein, deine tolle Rezi macht auf alle Fälle Lust auf das Buch. Danke Dir. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es klingt wirklich interessant. Nur weiß ich nicht ob so ein Buch mit SM wirklich was für mich ist, jedenfalls hatte ich mir vorhin schonmal eins ausgesucht, welches ich mal gerne lesen möchte. Wenn das was für mich sein sollte, komme ich bestimmt gerne mal auch auf dieses Exemplar zurück.

    Bei deiner Beschreibung von Jack musste ich gerade wirklich lachen. Super geschildert mit deinem geschnurre. *gg*

    Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Buch sieht nicht nur aus wie ein reiner Sündenschlüpfer, der Inhalt klingt ja ähnlich ... heiß. ;) Ich glaube, da bleibe ich lieber bei meinen zarten Jugendbüchern. Denn weniger ist bei mir manchmal mehr und das ist nicht ganz mein Genre. Da gehöre ich dann wohl zu der etwas langweiligeren Sorte. Aber eine schöne und aufschlussreiche Rezi! :)

    LG Reni

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...