Sonntag, 13. Mai 2012

R: Hourglass - Myra McEntire

Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft
Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

Meine Meinung:
In Hourglass geht es um Emerson, sie ist unsere Hauptprotagonistin und das erste was mir an ihr aufgefallen ist, ist dass sie nicht blindlings in alles hineinrennt. Sie hinterfragt vieles und traut fremden Personen nicht sofort. Das alles kommt auch zum Teil daher, dass sie in den letzten Jahren vieles durchgemacht hat und so etwas prägt einen Menschen. 
Und genau dieses Hinterfragen macht sie auch erst einmal mit Michael als er auftaucht. Sie hat unglaublich viele Fragen auf Lager, Michael tut etwas verschwörerisch und das gefällt Emerson nicht. Deswegen traut sie ihm auch nicht wirklich und fängt an bestimmte Situationen zu hinterfragen. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen, denn dadurch bekommt die Beziehung der beiden, die durch "übernatürliche Anziehungskraft" eh schon vorbestimmt ist (wow das hätte ich jetzt nie gedacht ;)  ) wenigstens ein paar Distanzen und Emerson läuft nicht direkt in eine Liebelei. 


Emerson ist für mich ein sehr angenehmer Charakter "schade das das Buch nicht 500 Seiten mehr hat" von dem ich gerne noch viel mehr lesen würde. Sie wirkt sehr stark und gewitzt, sie bringt eine große Portion Humor und Sarkasmus mit in dieses Buch und wirkt daher oft nicht wie eine 17jährige. 
Michael ist  "hach, seufz, hach" ein totaler Magnet. Nicht nur für Emerson sondern auch für mich. Emerson beschreibt ihn als Sahneschnitte und das ist er auch. Er ist wirklich gutaussehend und ein Typ an dem ich mich auch direkt festsaugen würde. Doch Michael hat noch mehr zu bieten als nur sein Äußeres, er wirkt sehr stark und erwachsen hat aber auch seine weichen Seiten und kann sehr fürsorglich und beschützend sein. Natürlich hat er auch Ecken und Kanten aber das macht für mich einen guten Charakter aus, dass er nicht zu glatt ist. 
Die Nebencharaktere . hach was fand ich die einfach nur süß. Allein Emersons Bruder und seine Frau sind sooooo niedlich. Die passen einfach perfekt zusammen und haben Emerson wirklich eine tolle Perspektive eröffnet mit einer tollen "neuen" Familie und das fand ich einfach nur klasse. Emerson beste Freundin fand ich witzig und hat wirklich gut in die Geschichte hineingepasst. Sie ist auch ein bisschen freaky und daher passt sie auch gut zu Emerson, was man beim Lesen auch merkt. 

Im Lauf der Geschichte hatte ich immer wieder das Gefühl - "Hier stimmt was nicht !"  - Und das hat sich auch bewahrheitet. Michael kennt Emerson schon. Doch Emerson kennt Michael nicht und wie das sein kann, wird in dem Verlauf der Geschichte immer besser erklärt, womit wir direkt zu dem Hauptthema des Buches kommen, den ZEITREISEN 
Das Thema Zeitreisen ist aus meiner Sicht nichts ausgelutschtes, es ist nicht wie Vampire, Dämonen und Co die einfach irgendwann zu viel werden. Das Thema  Zeitreisen ist da etwas neutraler und zeitloser. Egal welche Welle gerade über uns hinwegschwappt: Vampire, Hexen, Dystopien usw.
Das Thema Zeitreise war immer mal wieder da aber es war nie zu viel und daher kann ich eher zu so einem Buch greifen und mich in seine Story vertiefen, wie in ein Buch mit Vampiren von denen ich schon langsam die Nase voll habe. 
Zudem wird hier das Thema Zeitreise auch wirklich mit viel Liebe geschildert. Es wurden sich Gedanken gemacht, wie man es den Beteiligten nicht zu einfach macht, welche Gegenstände, Erfahrungen usw. sie dafür benötigen und wie sich die Gabe entwickelt. Das Ganze gepaart mit einer geheimnisvollen Organisation, verschiedenen Gaben die unterschiedliche Menschen entwickeln können und einer wirklich spannenden Hintergrundstory und fertig ist ein spannendes Buch für laue Leseabende. 

Das Einzige was mir an dieser Geschichte nicht gefallen hat, waren die ständigen Wiederholungen, wie toll Michael doch aussieht. Ständig werden wir auf seine Vorzüge hingewiesen, vorallem seine Lippen und das war mir schon nach der Hälfte des Buches einfach zu viel. 
Wieder glücklich stimmen konnte mich das Ende, das diesmal "Gott sei Dank" kein fieser Cliffhanger ist. Es geht normal aus und darüber bin ich sehr glücklich gewesen.

Fazit: Ein nicht zu ausgelutschtes Thema, junge Menschen mit besonderen Gaben, eine geheime Organisation und ein Liebespärchen so süß wie Zuckerwatte. Was will man mehr? Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und habe das Buch sehr gerne gelesen. Am Ende tat es etwas weh die Charaktere ziehen zu lassen - aber das ist nun mal so und macht für mich ein gutes Buch aus.

Mehr zum Buch:
Originaltitel: Hourglass
Originalverlag: Egmont
Aus dem Amerikanischen von Inge Wehrmann

Deutsche Erstausgabe
Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-47563-6
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann

Kommentare:

  1. Das hört sich ja toll an... vielleicht sollte es ja auch auf meine Wunschliste :-)

    lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ich war als schon am überlegen, ob ich das Buch auf meine Wunschliste setzen soll oder nicht, aber deine Rezi hat mich dann doch überzeugt, danke =)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, ich überzeuge gerne und rege zum Kaufen an ;)

      Löschen
  3. Hi Jessi,
    sehr schön. Also ich fand das Buch jetzt auch nicht schlecht, aber es ist nichts, was mir ewig im Gedächtnis bleiben wird. Emerson fand ich auch okay und Michael war echt sweet. Jaja, die Lippen der Sahneschnitte hatten es Em schon sehr sehr angetan. Genau wie der Sixpack, die Muskeln, die Schultern, die Augen. Hihi, einfach zuviel für mich :-)
    Schönen Sonntag dir,
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mir ist sowas auch immer einen Ticken zu viel, umso erstaunter war ich, dass ich das hier noch recht gut verkraftet habe.
      Danke und Grüße

      Löschen
  4. Ich fand das Buch wirklich klasse ;)
    Es war erfrischend und wirklich spannend und grade zum Schluss Fiebert man richtig mit *-*
    Und grade die nebencharaktere fand ich Gut <3
    So eine schwägerin will ich auch =)
    tolle Rezi, Hast jetzt einen Leser mehr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Nebencharas haben es mir auch angetan. Die waren wirklich toll. Danke und Grüße

      Löschen
  5. Also ich muss gestehen, alleine vom Cover hätte ich es mir nie genauer angeschaut. Das sieht so 0/8/15 aus, wie so viele Cover in der letzten Zeit. Mädchen im Wind mit Accessoires ;)
    Aber als ich in deine Rezi reingelesen habe, merkte ich: ok das ist doch was für mich!
    Was mich jetzt noch interessieren würde: wie alt ist Michael und ist das ein Mehrteiler? Weißt du das?

    LG
    Niniji

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa les es ;)
      ÄÄÄÄHHHHHMMMMM bei Michael muss ich gerade echt mal überlegen. Entweder habe ich das genaue Alter überlesen oder wieder vergessen. Ich weiß nur noch das er älter ist und im zweiten Semester (?) studiert. Also müsste er so 19/20 Jahre alt sein.
      Mehrteiler? Glaube nicht da es für mich ziemlich abgeschlossen aus ging das ganze Buch. Kein Cliffhanger und so fiese Sachen. Ich muss sagen das ich mich jetzt auf Einteiler eingestellt habe.
      Grüße

      Löschen
  6. hi, das hört sich super an das Buch. Hab es direkt mal in meinen Einkaufswagen gelegt und bestellt. Lese sowieso gerne Bücher über Zeitreisen und dieses hier hört sich ziemlich spannend an. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa das will ich erreichen - ihr sollt es alle kaufen und durch mich arm werden ;) Ich produziere Buchsuchtis :D
      Ja Zeitreisen sind klasse und wie schon erwähnt, nicht so ausgelutscht.

      Löschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...