Donnerstag, 28. Juni 2012

Kleine Wesen mit beflügelnder Wirkung

Langsam schleichen sie sich in mein Bücherregal, nehmen es immer mehr in Besitz. Auf leisen Sohlen suchen sie sich die besten Plätze, setzen sich zwischen die schönsten Cover und beliebtesten Buchreihen, immer mit der Hoffnung endlich entdeckt zu werden. 


Sie kommen aus den Wäldern, durch die Nacht oder im Morgengrauen. Zeigen sich nur sehr selten und wenn, dann hinterlassen sie Glitzerstaub oder einen wunderbaren Gesang. Sie können aber auch ganz schön fies werden oder allerhand Dinge anstellen. Schon Shakespeare entdeckte sie für seine wunderbaren Sommernachtsträume und lies sie manchmal allerhand Schabernack treiben. Bei Julie Kagawa leben sie wieder auf und bekommen einen neuen sehr jugendlichen Schliff verpasst und dürfen sogar Scharen von jungen Mädchen und Frauen zum Träumen bringen. In Jeanine Krocks Büchern dürfen sie auch ruhig ihre erotische Seite ausleben und zeigen, dass sie auch ganz schön austeilen können.  In A. Pikes Büchern wirken sie eher kindlich und entwachsen wie auch in vielen Legenden beschrieben, den Blumen und Bäumen. Sie lieben die Natur und müssen sich auch gegen allerhand Gegner verteidigen. 

Die Rede ist von Feen, Elfen und anderen kleinen geflügelten Gestalten. Anfangs nahm ich sie gar nicht so wahr. Das erste Buch einer Fee das mich begeistern konnte war  Der Venuspakt“ von Jeanine Krock. Die leicht erotische Seite des Buches mit den wirklich wundervollen und sehr fantastischen Ideen der Autorin, haben mich in ihren Bann gezogen. Dann passierte lange Zeit nichts. Erst als ich immer mehr auf das Buch „Sommernacht“ gestoßen wurde, wurden Feen wieder für mich präsent. Dann kam auch noch „Winternacht“ und „Herbstnacht“ und ich musste es einfach lesen. Den Mix den Julie Kagawa in ihren Büchern anschlägt erreichte mich sofort und rief sämtliche Feenrezeptoren zur vollsten Alarmbereitschaft auf. Ich musste mehr haben, mehr lesen und mehr Feen und Elfen in mich aufsaugen. So stieß ich auf „Sturm im Elfenland“ und „Elfenblick“, deren Cover allein schon kaufverdächtig sind und waren. Aber auch die Inhalte konnten mich überzeugen. Klar „Elfenblick“ kommt ein bisschen wie ein überzuckerter Pudding daher, aber manchmal brauche ich diese Überdosis an Insulin um wieder richtig in Fahrt zu kommen. Und so gelangten dann auch „Elfenkuss“ und „Elfenliebe“ zu mir in mein Regal. „Elfenkuss“ las ich dann auch endlich vor kurzem und muss sagen, dass ich trotz der sehr jugendlichen und leicht naiven Story doch sehr angetan bin, denn hier gibt es keine Flügelchen oder kleine Minielfen. Hier geht es mehr darum das Elfen sehr erdverbundene Wesen sind und das im wahrsten Sinne des Wortes, was mich schon sehr erstaunte. Die Lovestory ist hierbei nicht zu stark zu werten, denn diese ist auch wieder sehr süß geraten, aber wie schon erwähnt, manchmal brauche ich das. 

Also bei mir wird es langsam mehr mit den kleinen Wesen und wie ihr sehen könnt schleichen sie sich auch schon als Deko in mein Regal und diese Fee möchte ich auf Grund des besonderen Wertes den sie für mich hat niemals mehr missen mögen.  Und dieser Post ist auch nicht ganz ohne Grund entstanden, denn ich möchte noch MEHR – MEHR FEEN; MEHR ELFEN; MEHR GLITZER; MEHR ZAUBER; MEHR FANTASIE !!!!!


Bitte helft mir die schönsten Bücher über Elfen und Feen zu finden???? Bitte gebt mir Tipps. Alles kann hier angesprochen werden. Von Romanen über erotische Literatur über Jugendbücher und auch gaaaaanz heiß begehrt – Kinderbücher.
Ich brauche einfach neuen Lesestoff  ;)

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Hast du schon mal was dem Buch "Gegen das Sommerlicht" von Melissa Marr gehört ??
    Kann ich dir nur wärmsten empfehlen.
    Band 1 ist einfach nur toll :) Band 2 und 3 auch.

    Liebe Grüße,
    Maddy

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand Elfenblick auch sehr gut.

    LG
    Tiziana

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe "Kleine Wesen" gelesen und dachte, du hast das Kinderbuch "Wandelwelt" rezensiert :-)

    "Elfenblick" habe ich auch noch auf dem SuB, klingt, als müsste ich das demnächst lesen...

    Aber du hast den Liebling aller Kinder vergessen: Tinkerbell/Glöckchen aus "Peter Pan" - das war so ungefähr mein erster "Feenkontakt"

    lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Toller Beitrag! Ich hab gerade mit Plötzlich Fee angefangen und bin richtig begeistert. Elfenkuss und Elfenblick hab ich auf meiner Wunschliste, ich bin schon gespannt =)

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Beitrag :D Ich kenne nicht soo viele Elfenbücher und ehrlich gesagt haben es bisher erst zwei Autorinnen geschafft, mich mit dem Thema zu verzaubern. Das wäre einerseits Julie Kagawa. Toll fand ich aber auch "Elfentochter" (und den zweiten Band dazu) von Holly Black. Die Bücher sind schon etwas älter, aber Elfen sind da alles andere als freundliche Wesen. Mir haben diese Bücher wirklich viel Spaß gemacht :D

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann "Nijura - Das Erbe der Elfenkrone" von Jenny-Mai Nuyen nur empfehlen :)
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Sturm im Elfenland und Elfenkuss habe ich auch vor eeeewiger Zeit gelesen :). Aber wenn du Feen und Elfen so sehr magst, kann ich dir noch "Elfennacht" von Frewin Jones empfehlen. Die Reihe besteht aus 4 Büchern und ich habe die verschlungen :).

    Gruß,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  8. "Flüsterndes Gold" & die Fortsetzung "Finsteres Gold" von Carrie Jones könnte ich dir zu dem Thema noch nennen. Es soll wohl auch noch ein dritter Band folgen, aber über den konnte ich (zumindest keine Deutschen) Informationen finden. Da geht es um eher etwas blutrünstige Elfen, die es mit Hilfe von Werwesen zu bekämpfen gilt.

    Lesen sich recht zügig, bei Amazon haben sind sie allerdings nicht allzu gut weggekommen.

    Liebste Grüße
    Frollein Schoko

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja, diese Elfen/Feenbücher sind doch immer wieder nett zu lesen. Allen voran die "Plötzlich Fee" Reihe. Also ich kann dir noch die beiden Feen-Bücher von Maggie Stiefvater empfehlen. "Lamento" und "Ballade" - habe ich beide gerne gelesen. Falls du sie noch nicht kennst. "Flüsterndes Gold" fand ich auch lesenswert.

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...