Samstag, 23. Juni 2012

Timeless - Alexandra Monir

Nacht für Nacht hat die 17-jährige Michele denselben Traum: In einem Spiegelsaal steht sie einem jungen Mann mit saphirblauen Augen, rabenschwarzen Haaren und einem geheimnisvollen Lächeln gegenüber. Kurz bevor sie erwacht, sagt der Fremde stets: »Ich warte auf dich.« Aber als ein furchtbares Unglück Micheles Leben für immer verändert, begegnet sie dem Mann ihrer Träume plötzlich in der Wirklichkeit ...
Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln – in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen.
 
Zur Autorin:
Alexandra Monir wuchs in der Nähe von San Francisco auf und endeckte schon als Kind ihre Liebe zu Musik, Theater und Literatur. Sie nahm Gesangs- und Schauspielunterricht, bevor sie im Alter von siebzehn nach Los Angeles zog, um dort Sängerin und Songrwiterin zu werden. Sie arbeitete unter anderem mit den Produzenten von Aretha Franklin und Mariah Carey zusammen. Mit ihrem Romandebüt Timeless verwirklichte sich Alexandra Monir ihren großen Traum und wurde Schriftstellerin. Die Autorin lebt in New York und Los Angeles.
 
Meine Meinung:                                                                             
Zeitreise, ein altes Tagebuch und eine emotionale Hintergrundstory – dazu ein junges Mädchen eine zuckersüße Liebesgeschichte und natürlich einen perfekt aussehenden jungen Mann zum Anschmachten. Was bekommen wir wenn wir diese Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchrühren? 

Timeless – eine spannende Zeitreisenlovestory für junge Leserinnen und Leser. Der Einstieg in das Buch ist nicht einfach. Er ist sehr emotional und wir erleben gemeinsam mit Michele die letzten Stunden ihrer Mutter. Wir erfahren wie sie stirbt, wie Michele und ihre Mutter zueinander standen und wie Michele mit dem Tod ihrer Mutter kämpft. Dies alles zieht sich keineswegs hin sondern gibt dem Rest der Geschichte eine sehr gute Plattform um das Einleben bei Micheles Großeltern so ausdrucksstark wie möglich zu gestalten. Die Kontraste die sich dadurch ergeben sich so stark, dass man sie wirklich mitfühlen kann. Bei ihren Großeltern erwartet Michele das extremste Kontrastprogamm das man sich nur vorstellen kann. Von einem auf den anderen Tag lebt sie in einem „Museum“ und mit Menschen zusammen die sie weder kennt und die Michele nicht kennen. Michele hat keine Freundinnen mehr, keine Vertraute mehr und sie fühlt sich allein. Doch eins hat sie noch: Die Träume von dem jungen Mann in altertümlicher Kleidung, die sie schon sehr sehr lange begleiten und die Frage wer ihr Vater war und was es mit dem Alten Tagebuch von Tante Clara auf sich hat.

Das Thema Zeitreise ist in diesem Buch wirklich schön verpackt worden. Ein altes Tagebuch dient als Portal um in das Jahr 1910 zu reisen und dort allerhand Dinge zu erleben und zu erfahren. Diese Art der Zeitreise die nicht zu technisch sondern sehr fantastisch ist kann mich mehr fesseln und erlaubt es mir zu träumen und mich in das Buch, die Geschichte fallen zu lassen. Für mich war es kein Problem mich mit Michele und der Geschichte anzufreunden. Denn die Autorin schafft ein wundervolles Setting das so greifbar und real wirkt, das ich immer das Gefühl hatte voll mit dabei zu sein. Die Beschreibungen der Schauplätze sind so detailreich und so liebevoll geschreiben, dass man sich jedes Möbelstück, jedes Bild, jede Person sehr genau vorstellen kann und somit ein tolles Bild der Geschichte geliefert bekommt.

Michele ist in meinen Augen ein ganz normales Mädchen, sie kann nichts besonders gut und ist herrlich normal. Gerade die ersten Szenen in denen ich wirklich mit ihr gelitten habe, haben sie einfach greifbar gemacht und nicht distanziert. Klar hat sie auch ihre Schattenseiten und kann auch sehr reizbar und zickig werden, aber das gönne ich ihr auch und das macht sie sehr menschlich und herrlich normal. Der unbekannte junge Mann aus Micheles Träumen entpuppt sich natürlich als ein sehr schnuckeliges Exemplar der männlichen Spezies und ich fand ihn auch wirklich nett. Er ist jetzt nicht bahnbrechend und wird mich nicht dauerhaft fesseln aber zusammen mit Michele ergibt das ein tolles Pärchen, das man sich gerne ansieht und über das man sehr gerne mehr erfährt.  

Schreibstil: Ja ein Jugendbuch – was soll man da schon groß zum Schreibstil sagen ;) Jugendlich, einfach aber nicht zu plump. Mit pfiff, ein paar Schmunzlern und natürlich einer großen Portion jugendlichem Charme vorallem wenn es für Michele ins Jahr 1910 zurück geht und sie in dieser Zeit genauso spricht wie wir jetzt sprechen :D

Fazit: Ich habe diese Geschichte wirklich gerne gelesen und Zeitreisen können mich wirklich begeistern wenn sie gut gemacht sind. Dieses Buch ist jugendlich und das hat mich sogar nochmal mehr gefesselt, da ich bisher eigentlich nur Zeitreisenromane für Erwachsene gelesen habe. Ich kann es empfehlen. Ein bisschen Zucker ist ja immer dabei wenn es in Jugendbüchern romantisch wird und das kann man entweder lieben oder halt hassen. In diesem Fall habe ich es wirklich gemocht ;)

Mehr zum Buch:
Originaltitel: Timeless
Originalverlag: Delacorte Books
Aus dem Englischen von Antoinette Gittinger

Deutsche Erstausgabe
Ab 14 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-26758-9
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Verlag: Heyne

Kommentare:

  1. Ich bin gleich fertig mit dem Buch und finde es toll =)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist echt klasse und genial geschrieben:)

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...