Donnerstag, 5. Juli 2012

Bestes Buch 2012.....

....ist für mich bis jetzt dieses Buch, denn ist ist das erste Buch dass mich von Anfang bis Ende wirklich restlos begeistern konnte. 

Schokolade zum Frühstück ist kein Dauerzustand gegen allgemeinen Frust. Und von attraktiven Männern beim Kauf selbiger über den Haufen gerannt zu werden, verdoppelt die Frustration nur. Vor allem, wenn man dabei so aussieht, als wäre man gerade aus dem Bett gestiegen, weil man das genau genommen sogar ist.
Doch was passiert, wenn sich dieser Mann als guter Freund der ehemals besten Freundin rausstellt und man ihn ausgerechnet dann wieder trifft, wenn man gerade keine Hose trägt? Kann es noch schlimmer kommen? Offensichtlich, denn jetzt will mir dieser Kerl namens Sam erzählen, er fände mich sexy. Mich, Emma Lennartz. Die heimlich erotische Romane schreibt und in der Realität alles andere als eine Sexbombe ist. Der Typ muss den Verstand verloren haben.

Meine Meinung:
Als ich Nie Genug anfing zu lesen, dachte ich nie im Traum daran, dass mich dieses Buch fesseln würde. Denn ich fing es in meiner tiefsten Leseflaute an zu lesen. Aber schon nach wenigen Seiten wurde ich so von dem Witz und Charme des Buches mitgerissen, dass ich es innerhalb einer Nacht durchgelesen hatte. Dazu kommt, dass es eine E-Book Version war und trotz das ich einen Reader habe, lese ich kaum bis gar keine E-Books. Ich komme nicht damit zurecht und das ständige weitertippen und das starke Licht bremsen den Lesefluss. Aber dieses Buch lies sich unglaublich gut in dieser Version lesen und machte wirklich sehr viel Spaß.

Am Anfang dachte ich noch: Naja eine ganz normale Liebesgeschichte mit einer Autorin der erotischen Literatur die sich nicht outen möchte und dann den Traum aller Frauen kennen lernt in Gestalt eines sehr tollen Mannes der das Wort Sex erfunden haben könnte. Alles schon mal gelesen alles nicht neu ----- aaaaaaaber dann machte es wieder KLICK und ich befand mich einer wirklich tollen Geschichte in der es um Liebe, Freundschaft, Familensinn, Erotik und so vielen anderen Dingen ging, dass mir noch völlig der Kopf schwirrt. Es ist eine wirklich märchenhafte Story, aber trotzdem habe ich als Leserin immer wieder das Gefühl vermittelt bekommen, dass mir genau dies vielleicht auch passieren könnte und das es doch irgendwo auf dieser Welt einen Menschen geben muss der mich so nimmt wie ich bin. Genauso wie Sam, Emma genauso angenommen hat wie sie war ohne sie verbiegen zu wollen.

Emma ist normal, sie ist nicht sehr dünn, die lebt zurück gezogen, schreibt erotische Romane und fühlt sich keineswegs erotisch. Sie lebt ihr Leben, dass bisher nicht immer rosig war und das ihr duch Sam immer wieder bewusst gemacht wird, was ihr eh schon sehr kleines Selbstwertgefühl noch kleiner macht. Doch Sam schafft es aus Emma eine wundervolle Frau zu machen, die sich öffnet und lernt sich so zu akzeptieren wie sie ist. Emma hat mir anfangs nicht so sehr gefallen. Sie war sehr selbstkritisch, hat sich stark zurückgezogen und hat immer wieder betonen müssen, dass sie Sam nicht verdient hat. Doch je mehr ich von Emma las, je mehr erkannte ich mich in ihr wieder und das fand ich sehr erschreckend. Ich denke das gerade Emma einer jungen Frau die nicht mit sich selbst zu frieden ist einen Spiegel vorhalten kann und man so, oder ich in diesem Fall, erkennt wie  nervig dieses ständige an sich herumgenörgele einfach ist. Ich für meinen Teil, nehme mir jetzt ein Beispiel an ihr - auch wenn es nur ein Buch ist, mit einer fiktiven Person, die wie ich finde extrem gut ausgearbeitet wurde.

Kommen wir doch mal zu Sam und der ganz besonderen Athmosphäre die dieser Mann mit sich bringt. Erst mal muss ich sagen das er unglaublich heiß ist. Er ist wie ein Eis am Stiel an dem man einfach nicht vorbei gehen kann wenn man es im heißen, schwülen Sommer sieht. Man muss es haben und einfach verschlingen ;) Sam ist süß, niedlich, sexy und unglaublich erotisch. Er hat alles wovon Frauen träumen und vorallem seine ganze Art mit Emma umzugehen macht ih noch sympathischer und lässt ihn sogar sehr liebevoll und einfühlsam wirken. Er ist perfekt und gar nicht zu perfekt. Es passt einfach in diese Geschichte.

Genauso wie das Tattoo Studio das ihm und seinem Kumpel Markus gehört, der wiederrum der Mann von Emmas Freundin ist. Die Athomsphäre des Shops, der Tattoos und der Männer die diese stechen ist ansteckend und wenn man selbst in diesen Kreisen verkehrt weiß man ganz genau wie so ein Shop und die passenden Menschen dazu wirken können. Es ist berauschend und erotisch und hat immer einen ganz besonderen Reiz. Dadurch macht man sich seine ganz eigenen Bilder die durch Frau Hinzes Beschreibungen nur noch gepusht und aufgewertet werden.

Die erotisches Seite des Buches ist genauso wenig zu verachten wie die romantische Seite denn beides fließt unglaublich gut ineinander. Es ist wundervoll zu lesen wie die Autorin die erotischreren Szenen gekonnt setzt und diese nie zu plump daher kommen lässt sondern immer wieder mit einer großen Portion Niveau versetzt. Dadurch wirkt nichts billig oder ausgelutscht und hat immer einen ganz besonederen Sog auf die Leser/in und wie in diesem Fall auf mich.

Ich könnte ewig weiterschreiben, aber  das möchte ich nicht. Ich möchte das ihr es selbst lest, denn hinter diesem Buch verbirgt sich so viel mehr, als ein erotscher Roman. Es ist eine Liebesgeschichte, eine Dramageschichte, eine Sinnsuche und die Suche zu sich selbst. Vielen Dank für dieses wundervolle Buch - Hut ab. 


"Evt. Rechtschreibfehler oder ähnliches bitte ich zu entschuldigen. Dies werde ich ändern sobald ich wieder beide Hände zur freien Vefügung habe ;) "

Mehr zum Buch:
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 311 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 181 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008FR7P94
  • Link

Kommentare:

  1. Wow, das hört sich ja echt klasse an! Leider hab ich nichts um E-Books zu lesen und die Taschenbuchausgabe steht zwar bei Amazon, ist aber nicht erhältlich, ich hoffe das ändert sich bald, bin jetzt nämlich richtig neugierig auf das Buch geworden ^^

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja toll an und klingt ganz nach Geheimtipp!!! Wird definitiv festgehalten... Danke für diese tolle Rezension!

    lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. schade, dass es das nur als eBook gibt :( klingt sooooooooooo toll !

    AntwortenLöschen
  4. Es soll auch bald als print Ausgabe raus kommen.
    Nur So als tipp ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den tollen Tipp. Kling wirklich sehr interessant. Taschenbuch ist auf Amazon schon erhältlich. LG

      Löschen
  5. Wow, ich habe mir das ebook gleich nach deiner wundervollen Rezi gekauft! Leider bin ich schon durch :-(
    Hat mir wirklich gut gefallen! Danke für den Tipp :-)

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...