Dienstag, 28. August 2012

Goldmaries Blogtour - Heute bei mir und mit einem ganz besonderen Gast

Heute ist die Blogtour auf meiner Seite angekommen und ich darf euch heute eine ganz liebe Dame aus diesem Buch vorstellen. Aber erst einmal möchte ich euch das Buch vorstellen um das es hier geht. 

Marie schwebt auf Wolke 7, als sie einen Job im Laden Traumzeit ergattert. Traumhaft ist vor allem auch der Ire Dylan, den sie dort kennen lernt. Dann geschehen plötzlich viele magische Dinge, die Marie sich nicht erklären kann. Die mysteriöse Nives spinnt ihre Schicksalsfäden und im Leben von Marie und ihrer Stiefschwester Lykke ist bald nichts mehr, wie es einmal war.

So das ist dann noch das Gewinnspiel zur Blogtour und jetzt geht es weiter mit meinem Post zur Blogtour. VIEL SPAß

Heute treffe ich mich mit einer ganz außergewöhnlichen Dame in einem Kaffee zum Tee. Bis jetzt warte ich schon ein bisschen aber sie ist ja auch nicht mehr die Jüngste und so sei ihr dies verziehen. Ahh da ist sie ja… Nives Hulda kommt auf mich zu und sieht einfach nur toll aus. Eine ältere Dame mit einen festen Knoten und sehr geschmackvollen Kleidern. Sie wirkt wie eine richtige Märchenoma und das passt ganz gut zu ihr wie ich noch im Lauf des Gesprächs feststellen werde. 

Schwarz - Ich 
Rot - Nives

Nives Hulda, Guten Tag. Setzen sie sich doch, wollen sie auch einen Tee?
Nenn mich doch bitte Nives , Schätzchen. Das macht alles viel einfacher. Und ja ich hätte gerne einen Tee. Was hast du bestellt?

Er nennt sich Himmelszauber und ist ein Tee mit Holunderbeeren und Vanille, schmeckt sehr kräftig und aromatisch. (Nives fühlt unauffällig nach ihrem kunstvoll gesteckten Knoten. Sie wirkt wie eine Märchenerzählerin)
Ja den nehme ich, hört sich himmlisch an. Aber Schätzchen, du wolltest mich doch was fragen oder?

Ja Nives das wollte ich, also fange ich dann einfach mal an. (Nives nickt und nippt am Tee) Wenn ich so frei sein darf, was bedeutet eigentlich dein Name? Der ist mir wirklich noch nie untergekommen.
Ach ja mein Name… der ist wirklich etwas Besonderes. Er bedeutet „Weiß wie Schnee“ und kommt aus dem Italienischen. Aber frag jetzt bitte nicht ob ich Italienerin bin.. das bin ich nämlich nicht. Ich komme woanders her aber das ist nicht so wichtig. Viel wichtiger ist meine  Beziehung zu meinem Namen. Ich mag ihn wirklich sehr und ich mag den Schnee, er passt einfach perfekt. 

Ja das finde ich auch, ist wirklich ein wundervoller Name. Und wenn man bedenkt das Gabriella dir die Rolle der „Frau Holle“ in ihrem Neumärchen „Goldmarie auf Wolke 7“ zugedacht hat ja noch mehr. Immerhin hast du ja auch noch einen kleinen Laden in dem du Federbetten verkaufst. Wie hieß der nochmal, Traumland??
Nein Er heißt „Traumzeit“ und ja das passt wirklich wie die Faust aufs Auge. Weißt du, ich fühle mich wirklich geehrt als alte Dame nochmal eine so bedeutende Schlüsselfigur spielen zu dürfen. Gabriella hat das wirklich wunderbar gemacht und meine Person mit dem Laden und dem Namen mit der guten Frau Holle in Verbindung zu bringen ist wirklich mehr wie gelungen. 

Sag mal, Frau Holle ist ja wirklich eine sehr gute Seele von Mensch die dem hartarbeitenden Mädchen alles gibt und das faule Mädchen „bestraft“…
Stopp, so sehe ich das nicht. Frau Holle erteilt dem faulen Mädchen eine Lektion das ist was anderes. Sie zeigt ihr das man wenn man etwas wirklich von ganzem Herzen möchte, etwas dafür tun muss ansonsten muss man mit den nicht so guten Konsequenzen sehen wie man damit zurecht kommt. 

Siehst du dich selbst auch in dieser Rolle, die Rolle der guten Frau die „Lektionen“ erteilt oder wie würdest du dich beschrieben. Wo liegt bei Frau Holle und dir die Verbindung.
(Nives überlegt lange, nippt am Tee und nimmt sich einen Keks) Ich denke unsere Gemeinsamkeit ist es erst mal keinen Menschen nach seinem Aussehen oder seinen offensichtlichen Fähigkeiten zu beurteilen. Bei ihr wie bei mir bekommen alle erst mal eine Chance und dann müssen sie zeigen was sie mit dieser Chance anstellen. Ich habe zwei Mitarbeiterinnen, ganz junge Dinger, noch jünger wie du. Sie sind beide sehr engagiert aber eins der Mädchen weiß noch nicht was es machen möchte, sie ist unsicher und so kommt es oft zum Streit. Also habe ich ihr die Wahl gelassen zu bleiben oder zu gehen. Das andere Mädchen ist sehr zuverlässig, versucht es allen recht zu machen und macht einfach wundervolle Arbeit. Ich habe sie beobachtet, Fähigkeiten gefunden die sie besonders machen und ihr die Chance gegeben diese aus zu bauen und dafür habe ich sie auch mit einem tollen Geschenk belohnt. Unsere Verbindung ist glaube ich, dass wir beide zwar nehmen aber auch sehr viel geben und dafür nicht mehr verlangen als ein einfaches Dankeschön. 

Wow jetzt bin ich baff…. Aber weiter geht’s: Kommen wir nochmal zur Geschichte von Gabriella und deiner Rolle darin zu sprechen. Sie hat ja nicht nur deinen Laden mit eingebracht sondern auch dich als komplette Person. Hat sie dich gut getroffen oder hättest du dir noch etwas gewünscht, hätte sie etwas besser machen können?
(lacht herzaft) Ja sie hätte mich jünger machen können….(lacht noch mehr) Nein Spaß bei Seite. Sie hat mich wirklich sehr gut getroffen, natürlich hat sie hier und da was hinzu gedichtet oder etwas weggelassen aber das ist auch gut so. Sie beschreibt ihre Nives Hulda fast genauso wie ich bin. Eine ältere, etwas schrullige Dame mit dem Hang jedem zu helfen und andere Menschen glücklich zu machen. Das macht mich aus und das macht ihre Nives aus. Also ich bin rundherum zu frieden . 

Und zum Schluss möchte ich dich noch etwas zur Geschichte allgemein fragen. Hast du das Buch komplett gelesen und glaubst du das es wirklich eine Frau Holle gibt die irgendwo da oben die Fäden in der Hand hält und unser Schicksal lenken kann und nicht nur das Wetter??
Klar glaube ich an Frau Holle, ich glaube ja auch daran das ich mit meinem Pendel und in meinen privaten Sitzungen herausfinden kann wieso Menschen an Schlafstörungen leiden. Und daran glaube ich nicht nur, ich weiß es weil es ja auch funktioniert. Ja ich denke das es da oben etwas gibt das unser Leben beeinflusst und ja ich habe das Buch komplett gelesen und muss sagen es mir, trotz meines nicht mehr sehr jugendlichen Alters, sehr gefallen hat und das mir die Geschichte von Marie doch sehr ans Herz gewachsen ist. Das Mädchen müsste mal zu mir kommen, ich würde sie mir krallen und richtig aufmuntern (schenkt mir ein mitfühlendes Lächeln)

Danke Nives für das wirklich sehr tolle Gespräch…
Wie wir sind schon am Ende? Nee oder, ich wollte doch noch was mit dir plaudern und dann möchte ich dir meinen Laden zeigen, ich habe ganz hervorragende Scones gebacken. 

Ja Nives ist komme noch mit zu dir und möchte deine Scones gerne probieren. Aber unser Interview ist jetzt vorbei, ok?
Ja das ist ok und du, auf auf jetzt. Wir haben nicht ewig Zeit. Kellner, halloooo wir wollen bezahlen…(winkt eifrig und zückt ihre Tasche)

Also das war mein Nachmittagstee mit Nives der netten Dame aus „Goldmarie mit Wolke 7“. Ich hoffe ihr habt jetzt einen kleinen Einblick davon bekommen wie diese Frau so drauf ist und eins lasst euch gesagt sein: Diese Frau ist wirklich märchenhaft ;)

Kommentare:

  1. Eine super Idee, Nives Hulda vorzustellen! Fast möchte man sich dazu setzen und eine Tasse Tee mittrinken ;-) Ich mag Nives auch sehr gerne und würde sofort in ihrem Laden anfangen!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Idee ist wirklich prima und das Interview ist total interessant und witzig :D
    Habe jetzt schon eine genaue Vorstellung der Dame :) obwohl ich das Buch noch nicht gelesen habe.

    Klasse! Dankesehr für den tollen Beitrag :) Hab immernoch ein schmunzeln im Gesicht ;)

    Grüße Natalie.

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee finde ich auch total klasse. Es hat Spaß gemacht das Interview zu lesen!
    Echt toll!

    AntwortenLöschen
  4. Super, das war ein sehr charmantes Interview. Kann mir Nives dadurch total gut vorstellen.
    Toller Beitrag! =)

    AntwortenLöschen
  5. Man sieht Euch beide so richtig vor sich - wie Ihr gemütlich zusammensitzt und Euch unterhaltet. Gefällt mir sehr gut!

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...