Sonntag, 19. August 2012

Minirezi: Eine reizende Diebin von Tina Folsom

Wenn der reiche Kunstsammler Marcus Moncrieff die schöne Olivia ertappt, als sie versucht, ein kostbares Kunststück von ihm zu stehlen, bietet er ihr einen Handel an. Aber hat er sich damit übernommen? Olivia ist noch nie erwischt worden, und nun will der heiße Mann, den sie berauben wollte, sie bestrafen. Und die Strafe, die er vorschlägt könnte ihr sogar gefallen ... Eine reizende Diebin ist eine Kurzgeschichte. Als Bonus finden Sie am Ende des Buches auch die englische Originalausgabe, Steal Me.

Meine kurze Meinung:
 
Ein reizendes dünnes Buch, mit einer reizenden Diebin und einer kleinen, reizenden Story. 

Diese Geschichte hat wirklich nicht viele Seiten. Um genau zu sein 47 Seiten auf Deutsch und dann nochmal dieselbe Geschichte 47 Seiten auf Englisch. Aber das was auf den 47 Seiten steht hat es in sich und ist feurig heiß. Ich habe mir dieses Buch gerade wegen seiner dünne und der kurzen Geschichte gekauft. Ab und an, brauche ich das einfach und von Tina Folsom habe ich schon einiges gehört und wollte es mal austesten. Die Geschichte beginnt unschuldig und wird schnell zu einem kleinen Feuersturm der erotischen Gefühle. Die Charaktere lassen es ordentlich knallen und brennen und die Story fliegt nur so dahin. Man erfährt zwar nicht viel über die Charaktere aber das ist auch nicht wirklich wichtig. Wir bekommen die wichtigsten Details verraten und das reicht auch denn es geht eigentlich mehr um den Diebstahl eines Schmuckstücks mit mystischen Eigenschaften und zwei Menschen bei denen nur ein Blick genügt um eine erotische Atmosphäre zu schaffen. 

Tja bei 47 Seiten kann ich nicht allzu viel sagen ohne die ganze Geschichte zu verraten aber das es die gleiche Geschichte nochmal auf Englisch gibt fand ich echt interessant, denn ich habe sie erst auf Englisch gelesen und dann auf Deutsch und mal geschaut wie viel ich richtig verstanden habe und was nicht. Das war ganz witzig und sollte es ruhig öfter mal geben.
Also mich hat Tina Folsom überzeugt und ich werde noch mehr von ihr lesen. Tolle, kleine Geschichte für zwischendurch wenn man mal nicht so viel Zeit hat.

1 Kommentar:

  1. Ich bin dennoch der Meinung, dass die Scanguards Vampire von ihr noch viiiiel besser sind. Natürlich handelt es sich dabei um eine komplette Reihe und hier schlicht um eine Kurzgeschichte ... dennoch hat auch die Diebin ihre Reize, da kann ich nicht widersprechen :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...