Sonntag, 16. September 2012

Rezension: Herzen aus Stein - Wächterschwingen 1 von Inka Loreen Minden



Eine Hexe auf der Flucht vor grausamen Dämonen - Ein Gargoyle, ihr heimlicher Beschützer

Niemals darf er sich ihr zeigen, niemals darf er sich in sie verlieben, die Konsequenzen wären verheerend. Doch das Schicksal hat andere Pläne. Noir LeMar, die letzte Überlebende eines Hexenklans, ist auf der Flucht vor Dämonen, die einst ihre Familie auslöschten. Sie weiß nicht, dass sie in dem Gargoyle Vincent Balantine einen heimlichen Beschützer hat, der sie Tag und Nacht bewacht, während sie versucht, die Mörder ihrer Eltern zu finden.
Um Noirs Leben zu retten, muss Vincent seine Deckung aufgeben. Auch wenn zwischen den beiden sofort eine unwiderstehliche Anziehungskraft herrscht, dürfen sie niemals ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Denn Vincent wurde mit einem Fluch belegt. Alles, was er in seiner menschlichen Gestalt berührt, wird zu Stein. 




Meine Meinung:

„Engelslust“ war das erste Buch das ich von Inka Loreen Minden gelesen habe (meine Rezension dazu). Jetzt kam „Herzen aus Stein“ auf den Markt und das erste was mir auffiel war, dass dieses Buch sehr dick ist. Die ersten Bücher waren um einiges dünner und so musste ich erst einmal schlucken. Aber als ich anfing zu lesen dacht ich nur „Ach sch….. auf die vielen Seiten, das Buch ist geil!“. Denn nicht nur neue Charaktere kommen hier zum Vorschein sondern auch mein Geliebter Magnus ist wieder mit von der Partie und obwohl er keine sehr große Rolle bekommen hat, konnte mich sein Auftreten sofort begeistern. Dieser Mann zieht mich einfach in seinen Bann, dagegen kann ich nichts tun. Also neben neuen Charakteren bekommt das Buch auch Besuch von alten Bekannten was die Story noch perfekter abrundet. Aber wer jetzt denkt „Nee dann ist das ein Mittelteil, das lese ich nicht.“ Liegt hier falsch. Die Story ist neu, die Story ist abgeschlossen und man kann sich hier auf etwas ganz tolles freuen, dass keinerlei Vorkenntnisse bedarf. 

Inka Loreen Minden schafft es immer wieder mich mit ihren Charakteren zu verzaubern. Erscheinen sie im ersten Moment noch sehr klischeehaft und stereotyp so muss man diesen Gedanken im zweiten Moment schon wieder revidieren, denn sie erschafft Charaktere mit Stil und mit Leben. Sie erscheinen mir fast immer schon zu lebendig und ich habe immer Angst dass sie mir mal aus dem Buch hüpfen könnten. „Schlimm wäre das bei den sexy Männern ja nicht, aber…..“ Was ich damit sagen möchte, ist das trotz dem hier Fabelwesen und total fiktiver Personen erschaffen werden, diese sehr menschlich und real daher kommen und sie den Lesern sehr ans Herz wachsen. Ich bin einfach ein Fan dieser menschlich wirkenden Wesen und kann und will mich diesem Zauber nicht entziehen. 

Die Geschichte erstreckt sich über zwei Erzählstränge was ich persönlich immer ganz schön finde. So sieht man nicht nur eine Seite der Geschichte sondern es gibt mehrere Perspektiven und mehrere Gefühle und immer mal wieder etwas Neues zu entdecken. Ich muss sagen dass mir beide Erzählstränge gleichermaßen gut gefallen haben, sie aber hier und da auch ihre kleinen Schwächen hatten. Bei manchen Dingen hätte ich gerne mehr erfahren, wiederrum anderes hätte man etwas kürzer fassen können aber das sind Kleinigkeiten an denen ich mich nicht festhalten möchte. Wenn Inka Loreen Minden schreibt, schreibt sie ehrlich, romantisch und vor allem sehr sinnlich. In jedem Wort, jeder Zeile die sie schreibt schwingt knisternde Erotik mit die sich hier und da in Spannung und Romantik verliert, aber nie ihren Reiz verliert. Sie bleibt konstant und das macht ihren Schreibstil aus. Ab und zu kann man auch etwas schmunzeln oder es gibt etwas zum Lachen, das sind aber die kleinen feinen Momente die ich dann wieder genieße und aufsauge, denn sie sind kostbar und passen immer perfekt in das Gesamtbild. 

Die schon erwähnte Erotik der Geschichte ist immer zu spüren und man merkt dass die Autorin sich in ihren Büchern nicht nur auf eine erotische Fantasie versteift. Sie schreibt über die vielen verschiedenen Seiten des Sexes und das sehr gut. Doch in diesem Buch hat sie sich auf die normale Erotik versteift. Hier und da gibt sie ein paar Spritzer aus anderen Genres wie SM oder Gay hinein aber nie zu viel, sodass Leserinnen die dies nicht bevorzugen und lieber staighte Erotik mögen, sich in diesem Buch nicht unwohl fühlen. Hier und da hätten für mich die erotischen Szenen etwas härter sein können, bin ja auch einiges gewöhnt aber es war schon gut so und hat perfekt in die Geschichte gepasst.  

Fazit: Herzen aus Stein ist Romantik, Lust, Erotik und Spannung in geballter Form. Ich bin wunderbar unterhalten worden und sehe mich schon nach dem nächsten Band dieser wundervollen „Wächterschwingen Reihe“. Ach war das schön ;)
Erschienen:Sept. 2012
AusgabeBroschiert
ISBN978-3-864430-75-6
Preis 14,90 EUR

Kommentare:

  1. bin gerade durch zufall auf diesen blog gestoßen und muss sagen, er gefällt mir sehr gut! das buch von dem du oben schreibst, hört sich sehr gut an:) ich schreibe selbst seit ein paar tagen an einem blog über bücher und vlt. magst du ihn ja lesen;)!?
    http://buch--blog.blogspot.de/
    ganz liebe grüße:)

    AntwortenLöschen
  2. Hach Jessi, ich freu mich dass es dir so gut gefallen hat! Als ich es gelesen habe, hatte ich so im Hinterkopf, dass es einfach nicht das Richtige für mich ist. Es gibt so viele begeisterte Meinungen bisher und viele davon, haben auch schon mehrere Bücher von Inka Loreen Minden gelesen. Ich schau in Zukunft noch etwas sorgfältiger, ob der Schwerpunkt auf Action und Handlung, oder auf den Beziehungen liegt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich denke auch das dir diese ganze Romantasy Dinger nicht so wirklich liegen, irgendwie ist das nicht dein Ding aber wenn es mehr Aktion gehabt hätte wärst du vielleicht auch begeistert gewesen. Die restlichen Bücher der Autorin sind auch klasse. Habe jetzt noch eins gelesen, das war genauso gut wie Engelslust und Herzen aus Stein. Ich werde dran bleiben und du findest bestimmt auch noch ein Buch das genau die richtige Mischung hat.
      LG Jessi

      Löschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...