Dienstag, 4. September 2012

Rezension: Ungeplant von Melanie Hinz

Melina und Sven kennen sich schon fast ihr ganzes Leben. So klar, wie ihre Gefühle füreinander sind, so unsicher sind sie über den Stand ihrer Beziehung. Svens einjährige Australienreise soll beiden den nötigen Abstand geben, um sich selbst außerhalb dieser Beziehung neu kennenzulernen. Schnell wird klar, dass sie nicht mehr ohne den jeweils Anderen können. Als Sven wegen einem Jobangebot seinen Auslandsaufenthalt vorzeitig abbricht, ist bei Melina jedoch nichts mehr so, wie es einmal war. Mit völlig neuen Tatsachen konfrontiert, müssen die beiden ihre ohnehin schwierige Beziehung wieder neu definieren. Finden sie endlich einen Weg für eine gemeinsame Zukunft oder bedeuten die veränderten Umstände eine endgültige Trennung?

Meine Meinung:
Ungeplant da ist der Titel wirklich Programm. Bei Lina verläuft wirklich alles sehr ungeplant. Kaum hat Lina sich eingestanden das sie ihren besten Freund liebt, fährt dieser für ein Jahr nach Australien, verkündet Linas Schwester das sie von einem Unbekannten schwanger ist und dann als das Baby da ist verändert eine familiäre Katastrophe Linas Leben. Jetzt steht sie da. Job weg, Zeit weg, Mann weg???? Sven kehrt nach seiner Auszeit in Australien zurück und lässt sich nicht abschütteln, denn auch er liebt Lina und für ihn wird sie immer die eine bleiben. Doch Lina ist sich nicht sicher: Will Sven nur sie, oder nimmt er sie auch mit ihren ungeplanten Lebensveränderungen?

Was für eine wunderschöne Story. Das ruft bei mir direkt den Taschentuchalarm hervor und ich muss heulen wie ein Baby wenn die beiden Liebenden sich immer mal wieder zusammenraufen und ihre Liebe gestehen. Ich gebe zu, manchmal ist es echt kitschig aber sooooo schön kitschig mit dem richtigen Gefühl für Emotionen und Romantik. Bei Melanie Hinz sind die Männer stark und unbändig aber in den Armen ihrer Frauen werden sie zu Wachs und seinen wir doch alle mal ganz ehrlich zu uns Mädels: Das wollen wir doch auch „hach“!!!!

Lina weiß gar nicht was für ein Glück sie hat als Sven wieder in ihr Leben tritt. Sie bemerkt gar nicht wie viel Liebe und vor allem Sicherheit er für Lina mitbringt. Nicht nur einmal wird er ihr Retter in der Not und auch die vielen Lieben Menschen rund um Lina herum „Freunde, Familie“ helfen ihr wann immer es geht. Für mich am beeindrucktesten war es zu sehen wie sich Linas Eltern zurückziehen aber die Eltern und vor allem Svens Bruder und dessen Frau sich um Lina kümmern. Die Liebe die sie von der einen Seite nicht bekommt, bekommt sie aber von deren anderen doppelt und dreifach und das war wunderschön. 

Ich an Linas Stelle hätte wirklich genauso reagiert. Sie liebt Sven, aber sie muss mit selbst erst einmal mit der veränderten Lebenssituation klar kommen und so schriebt sie Sven erst einmal von sich weg. Genauso kann ich aber auch Sven verstehen, der Lina liebt und ihr dies auch sagen und zeigen möchte. Dadurch entsteht ein total verzwicktes aber auch verzückendes Spiel der Emotionen und Gefühle und das ganze wird dann noch durch erotische Einlagen zu einem prickelnden Erlebnis gemacht. Die Erotik des Buches schwingt ab den ersten Seiten mit und lässt sich nicht abschütteln. Jede Berührung, jede Liebkosung, ja sogar kleine Wörter lassen die Haut prickeln und nicht nur Lina ins Schwitzen kommen.
Immer wenn ich ein Hinz Buch beende frage ich mich: Woher nimmt die Autorin ihre Ideen? Und vor allem woher nimmt sie ihre Ideen zu den Männern? Ja diese Männer sind perfekt, fast schon zu perfekt aber  das macht sie zu den Traumprinzen von denen wir Frauen lesen wollen ;)

Fazit: Dieses Buch ist super süß und einfach nur ein Buch das dazu einlädt es zu genießen und es sich auf der Zunge zergehen zu lassen wie ein gutes Stück Schokolade …..hach schmelz….

Mehr zum Buch:
  • Taschenbuch: 234 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (1. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1478389915
  • ISBN-13: 978-1478389910
  • Größe und/oder Gewicht: 19,8 x 12,9 x 1,5 cm

Kommentare:

  1. SCHOKOLAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAADE! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schokolaaaaaade......schoko schoko ladeeeeeeee!!!!!!!!

      du hast diese Metapher auch verwendet ;) hab es eben erst gesehen ....

      Löschen
  2. Hey, super Rezi :)

    Und dein Fazit :D

    Schau doch mal bei uns vorbei. Freuen uns sehr über neue Leser und Kommentare. Wir sind noch ziemlich neu :)

    http://buchlabyrinth.blogspot.de/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi!
    Und wieder ein Buch mehr auf meinem Wunschzettel ^^'

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hi, klingt wieder mal nach einem tollen Hinz Buch. Gelungene Rezi, macht wirklich Lust auf das Buch...
    LG
    Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diese wunderschöne Rezi! Das Buch hört sich wirklich richtig schön an und ich werde es auf jeden Fall im Auge behalten.

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...