Samstag, 17. November 2012

Der Fluch der Vielleser....

Momentan habe ich das Gefühl mit einem Fluch belegt worden zu sein. Keins meiner Bücher bringe ich momentan zu ende. Ich fange ein Buch nach dem anderen an, lese ca. 150 Seiten und schwupps ist die Luft raus, die Lust weg und ich habe das Gefühl mich durch die Seiten quälen zu müssen. Also was mache ich?? Genau, ich höre auf zu lesen, lege das Buch bei Seite und fange ein neues an, von dem ich mir mehr verspreche. Nur das es dann mit diesem genauso läuft. 

Was soll das? Seit wann ist das mit mir passiert? Ich war doch früher nicht so.....

Nach längerem Grübeln habe ich glaube heraus gefunden seit wann ich dieses Problem habe. Nämlich seit so extrem viele Bücher hier bei mir eintrudeln. Ich habe einfach ein Luxusproblem ;) Hört sich vielleicht doof an, ist aber irgendwie so. Je mehr Bücher hier ankommen, je höher mein Sub wird, je weniger Lust verspüre ich zu lesen oder ein Buch "fertig zu lesen". 

Mich würde mal interessieren ob es nur mir so geht oder ob ich Leidesgenossinnen und Genossen da draußen habe??? Und was tut ihr dagegen??
Ich habe für mich beschlossen eine kleine aber feine Lesepause ein zu legen und wenn mich das Lesefieber überkommt, lese ich erst einmal eine Kurzgeschichte. Aber was macht ihr? Habt ihr Tipps??


Kommentare:

  1. Das kommt mir sehr bekannt vor..jedoch habe ich das eher mit Wanderbüchern...
    Im Moment habe ich nämlich das große Glück, wirklich nur Bücher zu lesen, die mir richtig gut gefallen und die ich uuunbedingt zu Ende lesen will.
    Ich kann das aber total nachvollziehen, was du da schreibst. Sind das denn Bücher aus verschiedenen Genres?
    Und ja, vielleicht solltest wirklich mal eine Kurzgeschichte oder ein kürzeres Buch (so 100 -200 Seiten würde ich vorschlagen) lesen. ;D Oder vielleicht auch mal was Lustiges für zwischendurch - wenn du das nicht auch schon versucht hast.
    Ich wünsch' dir viel Glück, dass du bald mal wieder ein Buch ganz liest. ^^ ♥

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja diese Wanderbücher, dass auch immer ganz fies. Dann hat man auch noch den Zeitdruck im Nacken usw...
      Hach ich lese jetzt erst einmal was ganz stinknormales ala Nora Roberts, so mit ganz normalen Menschen und ohne eine Handlung die ich extrem stark verfolgen muss, weil ich sonst nichts raffe. Halt etwas das so an mir vorbei rauscht und dann hoffe ich das alles wieder gut wird.
      LG Jessi

      Löschen
  2. Kommt mir auch sehr bekannt vor. Mir ist aufgefallen, dass ich meist riesige Bestellungen mache, dann immer die zuletzt eingetroffenen Bücher lese (aber eben nicht alle) bevor wieder neue Bücher kommen und ich dann wieder nur die neu eingetroffenen lese. Somit sammelt sich hier alles und ich weiß an manchen tagen einfach nicht was ich lesen "soll", da ich hier vor meinem SuB stehen und mich nichts wirklich begeistern kann.

    Ich ziehe dann irgendwann knallhart ein Buch durch.
    Erst denke ich "booah, keine Lust mehr", aber ich lese trotzdem weiter und dann wirds spannend und packt mich doch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem knallhart durchziehen, dass kann ich nicht. Wenn mich ein Buch nicht packen kann werde ich richtig depri und dann muss ich es einfach bei Seite legen. Ich lese es dann irgendwann weiter aber ich brauch dann halt eine Pause weil es nicht das Richtige war. Aber mein Sub muss echt schrumpfen und das wird er auch. Ich ziehe jetzt ein knallhartes Kaufverbot durch. Das wird mir gut tun und meinem Konto auch ;)
      LG Jessi

      Löschen
  3. Mir geht es auch immer mal wieder so... meist wenn mein SuB wieder jenseits von gut und böse ist, in dem Fall reduzier ich den einfach und habe dann das Problem nicht mehr. ABER irgendwie baut sich der dann auch ganz schnell wieder auf.

    AntwortenLöschen
  4. Was mir in so einer Situation oft hilft ist ein Reread von einem Buch, das mich früher schon begeistern konnte. Da weiß ich einfach, dass es mir gefällt und ich ein schönes Leseerlebnis habe und danach kann ich mich auch wieder auf neue Bücher freuen und konzentrieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ein ReRead wäre auch eine Idee. Mal sehen welches Buch dafür in Frage käme, ich denke auch das es mir dann wieder mehr Spaß zu lesen und ich wieder ein Buch beende.
      LG Jessi

      Löschen
  5. Sowas kenne ich auch :D Manchmal ist irgendwie der Wurm drin. Was mir auch hilft, ist ein totaler Genrewechsel. Weil meistens hab ich mich an einem erstmal "satt" gelesen und dann muss was neues her.
    Eine Lesepause ist auch nicht schlecht, das hilft auch. Oder vielleicht mal ein Buch auswählen, wovon man nicht denkt, dass es bestimmt super toll ist, weil manchmal hat man auch einfach zu hohe Erwartungen, die dann nicht eintreffen. Und wenn man ein eher unbekannten nimmt oder so, kann man sich mehr überraschen lassen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wechsel jetzt auch erst einmal das Genre, dann mache ich wenn es nicht hilft eine Pause oder mache einen ReRead.
      Ich denke das mir das helfen könnte. Die Idee mit einem unbekannten Buch ist auch gut. Die werde ich mir merken, danke.
      LG Jessi

      Löschen
  6. Oh, das Problem kenne ich! Auch mir hilft dann immer ein Genrewechsel, um mein Interesse wieder anzukurbeln.

    Ich wünsche dir, dass du deinen "Fluch" bald überwunden hast. :)

    LG, Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Mir passiert das richtig oft. Und dabei bestelle ich gar nicht mal so viele Bücher. Mir fällt es einfach nur oft schwer, mich auf Geschichten zu konzentrieren. Zu viel im Kopf. Das einzige was mir dann hilft ist mich weit weg von Ablenkungen hinzusetzen (ohne Internet), und dann hab ich auch kein Problem in die Geschichten einzutauchen. Ich weiß nicht warum ich diese Ungeduld mit Büchern habe... vielleicht werden wir langsam eine "Entertain Me"-Gesellschaft, und haben voll die Ansprüche. Und wenn es mal ein paar Seiten langweilig wird, drehen wir uns zum nächsten Buch um, das wir konsumieren können.

    Man kann außerdem nicht immer lesen. Andere Hobbys brauchen auch Raum, und dürfen sich mal dazwischenmogeln. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "vielleicht werden wir langsam eine "Entertain Me"-Gesellschaft, und haben voll die Ansprüche. Und wenn es mal ein paar Seiten langweilig wird, drehen wir uns zum nächsten Buch um, das wir konsumieren können."

      Das finde ich gut und trifft es genau auf den Punkt.
      LG Jessi

      Löschen
  8. Ja das kenne ich. Derzeitige Konsequenz: kein Kauf, keine Rezi-Anforderung, keine Annahmen von Autoren .. NICHTS .. ich liebe es zu sehen, dass der SUB kleiner wird, gönne mir spontan zwischendurch andere Bücher als Rezis .. und das macht grad sooo viel Spaß!

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...