Donnerstag, 1. November 2012

Großes Weihnachtsgewinnspiel mit Carina Bartsch - Kirschroter Sommer - Teil 2

Heute geht Teil zwei des großen "Geplauders" online da ich morgen nicht ins Internet kann (hat gesundheitliche Gründe) und ich wünsche euch wieder viel Spaß beim Lesen und beim Zitat suchen "vorsicht, diesmal ist es schwieriger"

Irgendwo im Nirgendwo, eine Buchbloggerin und eine junge Autorin, Fragen und Antworten und ein Gespräch das tief blicken lässt und interessante Sichtweisen auf Kritiker, Buchblogger und die Welt der Autoren aufzeigt. Dieses Gespräch werde ich so schnell nicht vergessen und was sich daraus entwickelt hat auch nicht. Lest selbst was Carina Bartsch, die Autorin von „Kirschroter Sommer“ (Hier geht es zu meiner Rezension) zu ihrem Debüt sagt, wie sie zu kritischen Menschen steht, was sie über uns Buchblogger denkt und entdeckt eine junge Autorin die sehr viel Herzblut in ihr Werkt gesteckt hat und dadurch zeigt wie unglaublich sympathisch sie das macht.
Viel Spaß bei unserem, diesmal sehr kleinen Geplauder: 
Ich - bin dick gedruckt 
Carina - ist kursiv gedruckt  



Interview Carina Zweiter Teil (Kirschroter Sommer)
Elyas und Emely! Wie viel Realität steckt eigentlich in diesen beidenFiguren? Identifizierst du dich mit ihnen oder haben sie nichts mit dir gemein?

Sowohl Emely als auch Elyas sind ein Produkt meiner Fantasie.
Gemeinsamkeiten zu beiden Charakteren gibt es zu meiner Person, eigentlich
sogar zu allen Charakteren im Buch. Aber keiner davon ist nach meiner
Vorlage entstanden. Es gibt ein paar offensichtliche Ähnlichkeiten, wie
Emelys Sarkasmus oder Elyas' vorwitzige Art jemanden herauszufordern z.B,
aber ansonsten liest man mich eher zwischen den Zeilen. Eine Freundin sagte
mal zu mir, dass man Geschichten von mir jederzeit unter Tausenden heraus
erkennen würde. Meine Geschichten würden meine Persönlichkeit und spezielle
Note tragen und man würde immer sofort spüren, wenn man ein Buch von mir in
den Händen hält. Ich fand das ein sehr schönes Kompliment und bin gespannt,
ob es anderen Lesern auch so ergehen wird, wenn irgendwann mehrere Bücher
von mir veröffentlicht sind. Es würde mich sehr freuen.

Emely und Elyas sind für mich zwei sehr spezielle Charaktere, die ich persönlich sofort wieder erkennen würde und von denen ich auch ein ganz genaues Bild habe. Was oder wer geht dir durch den Kopf, wenn du jetzt sofort einen Cast für die Buchverfilmung machen müsstest? Wäre doch wohl ein kleiner Traum für dich, oder? Emely und Elyas auf der großen Leinwand!?

Von Elyas und Emely habe ich natürlich ein festes Bild im Kopf, wer dafür
allerdings als Schauspieler in Erwägung kommen würde, habe ich nie bedacht.
Einfach deswegen, weil ich eine Verfilmung - auch jetzt noch - als etwas
sehr Utopisches ansehe. Dafür müsste Kirschroter Sommer ein wochenlanger,
wenn nicht gar monatelanger Bestseller werden. Und das halte ich für
unwahrscheinlich.
" Was ich zu verlieren hatte?

Nicht viel, nur eine völlig unbedeutende Kleinigkeit.
Mein Herz."


Meine Fans wagen sich in diese Richtung allerdings mehr zu träumen, haha.
Ich wurde in letzter Zeit tatsächlich schon vermehrt gefragt, ob denn nicht
eine Verfilmung in Zukunft auf dem Plan stehe. Wichtig wäre mir jedenfalls -
sollte es doch irgendwann eintreten - dass keine Schauspieler die Rollen
kriegen, nur weil sie bekannt sind und sie ~zugeschoben bekommen. Die
Schauspieler sollten wirklich zu den Charakteren passen. Mit einer
Plastik-perfekt-hübschen-Emely könnte ich mich z.B. überhaupt nicht
anfreunden.
  
Wenn du an deinen ersten Teil von "Kirschroter Sommer" denkst und siehst jetzt deinen zweiten Teil, wie weit würdest du die Entwicklung deiner Charaktere beschreiben - natürlich ohne zu viel zu verraten ;)"

Ich denke, dass man, um über sich hinauszuwachsen, immer Rückschritte haben
wird und auch braucht. Das Wichtige ist, dass man diese dann erkennt und
beschließt, nicht mehr so handeln zu wollen, wie man bisher gehandelt hat.
Diesen Punkt muss man im Leben erreichen. So habe ich das auch bei Emely und
Elyas umgesetzt. Die beiden haben viel zu lernen gehabt in der Geschichte.
Ich denke, dass es absolut erlaubt ist Angst zu haben und es wäre zwar
schön, aber unrealistisch, wenn man Ängste einfach von heute auf morgen
ablegen könnte. Es geht nicht darum, dass man völlig angstfrei werden muss -
vielmehr geht es darum, dass man sich trotz Angst überwindet, eine Sache
dennoch zu tun. Das ist in meinen Augen Größe.

Verrate mir doch mal was du noch so alles geplant hast? Gibt es Pläne für eine neue Reihe oder einen neuen Roman?

Ich habe sehr viele Pläne und ich muss sagen, dass ich sehr gespannt bin,
was sich in den nächsten Jahren entwickeln wird. Es gibt da ein paar neue
Faktoren, die hinzugekommen sind, und ich werde das jetzt erst mal alles in
Ruhe auf mich zukommen lassen und schauen, was daraus wird oder auch nicht.
Genaueres dazu werde ich mit Sicherheit zu gegebener Zeit noch sagen.
Pläne für Reihen gibt es keine, allerdings für ganz viele einteilige Bücher.
Ich habe angefangene Geschichten, die ich gerne fortsetzen möchte und auch
noch viele Ideen, die nur darauf warten, endlich zu Papier gebracht zu
werden. Ich kann euch also eine Sache garantieren: Ihr könnt noch ganz viel
von mir erwarten.

So habt ihr das Gespräch aufmerksam gelesen? Dann schaut es euch doch noch einmal ganz genau an, denn irgendwo in diesem Gespräch habe ich einem etwas zu groß geratenen Absatz einen Spoiler versteckt (Tipp: Den Text zu makieren könnte helfen). Einen Zitat aus „Kirschroter Sommer“. Insgesamt wird es am Ende der Plauderrunde drei Zitate geben. Wer also alle drei Zitate sammelt, bekommt drei Lospunkte, zwei Zitate = zwei Lospunkte und ein Zitat = nur ein Lospunkt. Verstanden? Um größere Chancen zu haben müsst ihr euch einfach nur alle drei Interviews (alle zwei Wochen ein neues) genau durchlesen. 
Gewinnen könnt ihr "zwei handsignierte Bücher von Carina Bartsch und drei E-books im Wunschformat" und noch ein bisschen mehr, aber das verrate ich heute noch nicht (also gibt es mehr als einen Gewinner). Ausgelost wird Anfang Dezember, damit euer Gewinn pünktlich zu Weihnachten bei euch unter dem Baum liegt. Das ist doch mal was oder?? Also sucht alle fleißig mit und wenn ihr das Zitat gefunden habt, schreibt mir eine Mail an: booksaweek@gmx.de mit dem Betreff: Gewinnspiel Kirschroter Sommer und eurem Nicknamen sowie eurem richtigen Namen. (Bitte verwendet immer die gleiche E-Mail Adresse, sonst finde ich euch am Ende nicht mehr wieder)
DAS ZWEITE INTERVIEW SCHALTE ICH AM Freitag 16. November  FREI !!! 

*** Die wichtigsten Infos zu Band 2 "Türkisgrüner Winter"***


Klappentext: 
Emely und Elyas sind zurück! Nach dem Erfolg des Debüts von Carina Bartsch erscheint nun endlich die langersehnte Fortsetzung: Aus »Kirschroter Sommer« wird ein »Türkisgrüner Winter«. Es geht nahtlos weiter: Emelys Freundin Alex raubt wie gewohnt jedem den letzten Nerv und Elyas spukt Emely besonders zu Halloween im Kopf herum. Die Frage, warum er sich auf einmal distanziert, lässt ihr keine Ruhe und auch das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl.

Es gilt ein Geheimnis um den Mann mit den türkisgrünen Augen zu lüften, doch die Wahrheit könnte erschreckender sein als gedacht. Wie tief sind die Schluchten der Vergangenheit wirklich? Und auch Emely muss einsehen, dass die altbekannten Pfade nicht immer die richtigen sind.

Durch die erste große Liebe für immer miteinander verbunden, kommen die beiden nicht voneinander los und der Kampf zwischen Herz und Verstand ist allgegenwärtig. Wer wird am Ende gewinnen?

Pressestimme:
»Ein Roman für jedes Alter, der durch seine authentischen, schlagfertigen und humorvollen Charaktere besticht. Mit einem dynamischen, modernen aber auch an den richtigen Stellen sehr gefühlvollen Schreibstil, schafft es Carina Bartsch, den Leser Seite um Seite an die Geschichte zu fesseln. Ein Muss für jeden, der sich nach dem Gefühl vom Verliebtsein sehnt oder den Zauber der ersten Liebe selbst noch einmal spüren möchte. Eine zweiteilige Reihe mit höchstem Suchtfaktor!« – Caroline Richter, Feuilletonredakteurin bei Mephisto97.6 –

Erscheinungstermine:
Als eBook: 29.10.2012
Gedrucktes Buch: Ende 2012/Anfang 2013
Herausgeber: Schandtaten Verlag

WER NOCH MEHR WISSEN MÖCHTE IST HIER GUT AUFGEHOBEN 






Kommentare:

  1. Hab die Mail gerade verschickt :)
    Tolle Sache mit dem Interview & dem Gewinnspiel!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. wirklich toll und auch meine Mail ist raus :) dann drück ich mir mal weiter gaaaaaaaaaaanz fest die daumen :)))

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank! Meine Mail ist auch raus :)

    AntwortenLöschen
  4. Auch meine Mail ist verschickt! ^^

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...