Sonntag, 4. November 2012

R: Blacksoul "In den Armen des Piraten" von Emily Bold

*** Klappentext ***
Adam Reed, der berüchtigte Captain Blacksoul, sinnt nur auf eines: Rache an dem Mann zu nehmen, der ihn einst an Leib und Seele gezeichnet hat. Getrieben davon durchkreuzt er auf der Suche nach Vergeltung die Meere.
Als Josephine Legrand in Blacksouls Hände fällt, verspürt sie nichts als Angst. Doch der unnahbare Pirat stürzt seine Gefangene schon bald in ein Meer der Gefühle, denn trotz ihrer Furcht weckt er eine Sehnsucht in ihr, die sie den Kampf um sein Herz aufnehmen lässt. Wird es der Französin im Sog aus Leidenschaft und Verlangen gelingen, die Ketten um Adams Herz zu sprengen und ihn die Schrecken der Vergangenheit vergessen zu lassen?
Wird sie die Liebe finden – in den Armen des Piraten?





*** Zum Buch *** 
Taschenbuch: 296 Seiten / Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (5. Juni 2012) / Sprache: Deutsch / ISBN-10: 1477583521 / ISBN-13: 978-1477583524 / Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 12,6 x 2 cm


*** Meine Meinung***
Vor ein paar Wochen stach mir eine Autorin ins Auge. Emily Bold – jung, frisch und sehr romantisch. Ihre Bücher konnten mich direkt begeistern und so zogen bei mir glatt mal alle ihre Bücher ein. Ein Buch möchte ich euch heute mal vorstellen. Und zwar Blacksoul – ein hinreißender Pirat mit einer wundervollen Seele und einem ganz großen Herzen. 

Adam Reed wurde durch viele Umwege zum Gesetzlosen, einem Piraten dem kein Recht zusteht und der eigentlich nur eines will – endlich Rache an dem Mann nehmen der mordete und damit einen Teil seines Lebens zerstört hat. Doch dann landet durch einen Zufall die junge Josie auf seinem Schiff und obwohl er sie anfangs loswerden will kann er sich nicht ihrer Schönheit und ihrem Charme entziehen. Mehr und mehr verfällt er dieser Frau und vergisst sogar fast, dass es da noch eine Rechnung gibt die es zu begleichen gilt. 

Wundervolle, herzerweichende Charaktere und eine leidenschaftliche Story zeichnen dieses Buch aus. Josie ist eine wundervolle Hauptcharakterin, die mich keine einzige Sekunde genervt hat. Sie ist nicht extrem zickig, sie kann sich auch mal schmutzig machen und beschwert sich nicht über alles und jeden. Trotz dass sie aus gutem Haus kommt, kann dieses Mädel einiges verkraften und überzeugt so nicht nur den Piraten Blacksoul sondern auch die Leser. Doch wenn Josie es schafft jemanden auf die Palme zu bringen, dann ist das Adam Reed alias Blacksoul. Manchmal habe ich es richtig genossen ihr dabei „zu zusehen“ wie sie ihn wieder foppt und es so schafft ihm etwas zu entlocken das es vor vielen Jahren eingeschlossen hat. Und das sind seine Gefühle. 

Adam Reed ist zornig, er jagt seinem ärgsten Feind hinter her und will nur eins – endlich Rache ausüben können. Doch als er Josie entdeckt passiert etwas mit Adam. Der so zornig wirkende Mann öffnet sein Herz und wird so auch für die Leser zugänglicher. Er wirkt mehr und mehr menschlicher und vor allem warmherziger. Er wird zu einem Charakter den man selbst gerne kennen lernen möchte und zum Ende hin kann man diesen Mann einfach nicht mehr vergessen. Dazu kommt, dass Adam Reed unverschämt gut aussieht und „mein persönliches Verderben“ eine Narbe im Gesicht hat, was ihn echt sexy macht. (Ich liebe Männer mit Narben, dass macht sie männlich und Narben sind in meinen Augen immer ein Zeichen dafür, das ein Mensch schon vieles erlebt hat und was er überlebt hat ;) )

Neben den wundervollen Charakteren gibt es natürlich auch eine Story die besprochen werden will. Die Geschichte um und von Adam Reed ist wirklich sehr spannend und vor allem sehr interessant, da man nicht direkt alles erfährt sondern sich Stück für Stück neue Wege auftun, die die Geschichte dadurch immer wieder in andere Richtungen lenken. Es wird vor allem am Ende sehr interessant, wenn man als Leserin in eine Richtung gelenkt wird und man am Ende dann doch etwas völlig unerwartetes präsentiert bekommt. 

Hier werden Kanonen abgefeuert, gemeutert und die Säbel geschwungen. Es gibt Kämpfe unter den Piraten, es gibt Kämpfe zwischen Piraten und Handelsschiffen und es gibt Kämpfe zwischen Liebenden. Kämpfe die nur im inneren toben und Kämpfe die auf offenem Meer gefochten werden. Emily Bold spielt mit ihren Charakteren aber auch mit ihren Lesern. Sie lässt uns an einer großen Palette von Emotionen und Gefühlen teilhaben und sie schafft es zu überzeugen und zu begeistern. Manchmal führt sie einen in die Irre aber dann lässt sie uns an einer tollen Aufklärungsstory teilhaben und schon ist wieder alles vergessen und verziehen und man hat einfach nur Spaß und will weiter lesen, lesen, lesen und lesen….

Wenn ich wüsste wie ich meiner Begeisterung für dieses Buch und dem "haaaach" Gefühl das ich beim Lesen hatte durch Wörter Ausdruck verleihen könnte würde ich das jetzt tun. Aber alles was ich schreiben würde oder bis jetzt geschrieben habe wird dem leider nicht gerecht. Ich habe mich verliebt, ich werde dieses Buch bestimmt noch einmal lesen "auch wenn dann die Überraschungsmomente zwar wegfallen" und werde mich noch einmal in die starken Arme von Adam Reed begeben und mit Josie um ihren geliebten Piraten kämpfen.


Mehr Informationen zu Emily Bolds Büchern und über die Autorin gibt es bald hier auf Books a Week und bei Jessis Bücherkiste. Lasst euch überraschen......

Kommentare:

  1. Das hört sich sooo toll an! *_*
    Ich will auch! :D
    Schöne Rezension. ♥

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Na hallo, das nenn ich mal ein scharfes Cover ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Jessi,

    vielen Dank für diese tolle Rezension. Wenn ich Dir beim lesen von Blacksoul das eine oder andere "Hach"-Gefühl schenken konnte, habe ich mein Ziel erreicht ;)

    Viele liebe Grüße,
    Emily

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...