Mittwoch, 7. August 2013

Neues im Bücherregal und meine Re-Read Lieblinge

Hallo meine Lieben, 

In den letzten Wochen haben sich wieder ein "paar" Bücher bei mir angesammelt. Und weil sie auch demnächst direkt lesen möchte oder schon gelesen habe, wollte ich sie euch nicht vorenthalten.


Drei Bücher die schon länger auf der Wunschliste meiner Mutter standen und mich dann auch recht schnell interessierten. Vorallem in "Gib mir deine Seele" stecke ich hohe Erwartungen, da mich ihre Bücher nie wirklich enttäuscht haben oder Langweilig wurden. "Valentina" ist da doch ein ganz anderes Kaliber, wo ich noch überlege, ob ich es nicht zuerst meiner Mutter zuschieben soll, damit sie es so zu sagen, an testet ;)


Neu dazu bekommen ist das Buch "Verruchte Nächte", dass diesmal nicht mit Dämonen sondern mit Engeln aufwartet. Ich verspreche mir viel von diesem Buch, da Gena Showalter für mich gleich zu stellen ist mit einer Göttin der Literatur, denn sie kann wirklich und wahrhaftig, atemberaubend schreiben. "Feuchtgebiete" ist da doch mal was ganz anderes und eher durch Zufall in meinem Regal gelandet. Das war ein reiner "OMG es ist PINK" Kauf. 

Jetzt komme ich zu meinen Re-Read Lieblingen. Die Bücher von Carina Bartsch, sind meine absoluten Lieblingsbücher neben den von Melanie Hinz und ich bekomme auch noch bei 5. mal lesen eine riesen Gänsehaut. Diese Bücher sind einfach zeitlos, schlicht und so romantisch und liebevoll geschrieben, dass man sie lieben und lesen muss. Und immer mal wieder überkommt es mich und ich brauche wieder eine Dosis dieser wundervollen Geschichte. 

Habt ihr auch einen Lieblings Re-Read???

Kommentare:

  1. Von Gena Showalter hab ich ja noch gar nichts gehört, bin dann gespannt auf deine Rezi. Die Dilogie von Carina Bartsch muss ich auch endlich mal lesen, steht ja schon seit Anfang an (als es nur als Ebook gab) auf meiner WL!!
    Re-Readen kann ich irgendwie gar net. Wenn ich ein Buch lese, nehme ich es ganz anders auf ,wenn ich schon weiß, wie es endet, weils dann einfach nicht mehr spannend ist. Einige Nicholas Sparks-Bücher kann ich re-readen, aber sonst gar nichts. Vlt sind ja Carina Bartschs Bücher auch einige der wenigen, die ich re-readen kann? Muss ich endlich mal rausfinden.
    Aber, dass ich bald ein bestimmtes Buch lesen muss, sage ich in letzter Zeit zu oft ;D

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
  2. "Kirschroter Sommer" möchte ich jetzt unbedingt auch mal lesen... :) Irgendwie sind ja alle so begeistert davon... ;)
    Für Re-Reads habe ich bei meinem riesigen SuB leider kaum Zeit aber es gäbe da schon so manche Bücher, die ich gerne nochmal lesen würde, z.B. die Edelsteintrilogie... ;)

    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  3. Servus, Jess.
    Gute Bücher öfter zu lesen ist eine feine Sache. Ich vergleiche es gern damit, einen erlesenen Film immer und immer wieder zu genießen. "Im kalten Morgenlicht", von Manda Scott, dürfte ich beispielsweise dreimal inzwischen "nach"-gelesen haben.

    Zu Charlotte Roches "Feuchtgebiete" ging & geht die Kritik weitest auseinander. Von "kalkulierter Schmuddelsauerei" bis "post-feministische Analyse" reicht der Schwenkbereich. Wäre gespannt auf Dein Urteil hierzu.
    22.August soll Kinostart sein.

    bonté

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...