Englisch für Anfänger oder Wie die Jessi eine neue Sprache entdeckt

Hallo meine Lieben, 

Das Thema habe ich heute schon auf Facebook angesprochen und habe auch schon ein paar tolle Tipps und Tricks erhalten. Nur beschäftigt mich das Thema immer noch und ich möchte noch ein bisschen mit euch darüber plaudern. 

Jessi lernt Englisch - Jessi liest Englisch

Das ist momentan mein großes Thema, mein großes Anliegen, neben dem "Shu-Shu-Shuyao Projekt" und einem weiteren TEE/BUCH Projekt und einem Letters for Books Projekt das bald starten wird. Denn ich möchte endlich fitter werden, was die englische Sprache angeht. Ich hatte Englisch in der Schule und nach der 10. Klasse und sechs quälenden Schuljahren "wegen diesem Fach" konnte ich es endlich abwählen und musste auch nie wieder daran denken. Als Erzieherin braucht man das nicht, fürS Theologiestudium habe ich Hebräisch und Latein gelernt und da war Englisch auch reine Nebensache. 

Doch letztens packte es mich einfach. Mir kam der Gedanke "Du kannst zwei total tote Sprachen, die keine PIIIEP auf der Welt mehr flüssig spricht, aber Englisch, das kannste net!" (da kommt das Hessische durch)
Also machte ich mir Gedanken darüber wie ich das irgendwie weiterentwickeln könnte oder zumindest aufbessern, denn ganz verblödet was die Sprache angeht bin ich ja auch nicht, nur liegt sie mir halt nicht so sehr und so flüssig geht sie mir auch nicht über die Lippen. Und da kam mir der Gedanke es doch mal mit englischen Büchern zu probieren.  (Ja ich könnte auch einen Abendkurs belegen, aber ich fange mit dem Religionspädagogikstudium auf Lehramt an, da habe ich keine Zeit mehr!)

Als ich mich mehr und mehr damit beschäftigte, viel mir halt auch auf, wie viel mir dadurch auch literarisch wirklich entgehen könnte und das ich ja auch enorm an Geld und Zeit sparen könnte, bedenkt man die relativ kurzen Wartezeiten auf ein Buch und die Preise der englisch sprachigen Bücher. Zudem gefallen mir auch die Cover soooooo gut und ich bin immer ganz neidisch wenn ich andere Blogger sehe die ganz stolz ihre englischen Lieblingsbücher in die Kamera halten. 

Also habe ich es jetzt beschlossen: ICH WILL ENGLISCH LESEN!!! PUNKT!
Ein bis zwei mal im Monat wird ein einglisches Buch bei mir einziehen, vorzugsweise ein Jugendbuch, da die ja angeblich etwas leichter sind und dann werde ich mal sehen wie ich so vorran komme. 

ABER ich habe noch ein paar Fragen an EUCH!!
    • LEST IHR ENGLISCHE BÜCHER UND WARUM?
    • WELCHE TIPPS UND TRICKS KÖNNT IHR MIR MIT AUF DEN WEG GEBEN?
    • WELCHE BÜCHER EIGNEN SICH FÜR DEN EINSTIEG UND WELCHE FANDET IHR GUT?