Samstag, 21. September 2013

(Rezension) Sommer und Meer, verrückt nach dir von Susanne Fülscher



Ein Sommer in Südfrankreich – genau das Richtige, um sich vom Abistress zu erholen, findet Jule. Sie und ihre beste Freundin Zoe freuen sich auf Croissants, Café au Lait und süße französische Jungs. Die lassen dann auch gar nicht lange auf sich warten, denn gleich am ersten Tag trifft Jule auf den charmanten Luc. Herzflattern. Weiche Knie. Rums-in-den-Magen-Gefühl. So was wie die große Liebe gibt es doch nicht – und schon gar nicht auf den ersten Blick! Oder etwa doch?

Meine Meinung:
Der Sommer kommt zurück - und wie!!!

Diese neun kleinen Episoden hätte ich am liebsten ewig weitergelesen und hätten von mir aus nochmal neun Stück sein können, denn diese Geschichte ist so zuckersüß und so schön teeniemäßig, dass ich mich am liebsten gleich mit dort hin begeben hätte um alles ganz nah mit zu erleben. Aber starten wir doch mal am Anfang, denn da stehen zwei Mädchen die beste Freundinnen sind und weil man ja wirklich beste, beste, beste Freundinnen ist nimmt man sich ja auch nicht gegenseitig die Männer weg. Doch was soll man machen, wenn man sich unsterblich in den Typen verliebt hat, auf den auch die beste Freundin ein Auge geworfen hat? Genau, man versucht die eigenen Gefühle zu ignorieren und lässt seiner Freundin den Vortritt! Doch das hat in DIESEM Fall ungeahnte Folgen und bringt so einiges an Durcheinander mit sich. 

Am Anfang hatte ich Angst, das die beiden Damen mir etwas zu kindisch sein könnten und ich mich nicht mehr mit einem Jugend- sondern einem Kinderbuch beschäftigen muss. Aber diese Sorge war unberechtigt, denn die beiden Mädels haben ihr Abitur hinter sich gebracht und wirken auch nicht wirklich wie kleine Mädels. Vorallen die Hauptprotagonistin Jule ist ein Mädchen mit reichlich Erfahrungen und einer zeitweise sehr erwachsenen Sichtweise. Aber so Erwachsen wie sie sich geben will, ist sie dann doch nicht immer. Denn ab und zu wirkt sie dann doch sehr bockig und kindisch und das hat mir dann weniger gefallen. Die zweite Dame der Geschichte ist Zoe und Zoe ist ein kleines Zuckerstück. Sie ist auf der Suche nach der großen Liebe und sucht in allem das "Magische Band". Sie ist eine kleine Träumerin und muss manchmal auf den Boden der Tatsachen zurück gebracht werden. 

Alles in allem bieten diese neun Episoden eine Vielfalt an Themen, Emotionen und Geschichte. Sie befassen sich mit der Vergangenheit und dem Hier und Jetzt. Sie sind so geschrieben und geschnitten, dass sie die Leser am Ball halten und man unbedingt weiterlesen möchte. Ich habe diese kleinen Episoden in meiner Mittagspause gelesen und fand das sehr erfrischend, da ich immer etwas kleines Abgeschlossenes hatte. Dieses Prinzip an Buch würde ich wirklich öfter lesen, wenn es das gäbe, doch leider habe ich das noch nicht so oft gesehen. 

Von meiner Seite her, gibt es hier eine klare Leseempfehlung für alle die sich noch mal den Sommer ins Haus holen wollen und auf Gefühl und Teenieromanzen mit Hintergrund stehen. Ich fand die Mischung einfach perfekt und habe die Sonnenstrahlen, den Geruch von Meer und frischen  Croissants, das Gefühl von Sand zwischen den Zehn und das Flattern der Schmetterlinge im Brauch spüren können und bin jetzt ganz heiß auf neue Sommerromanzen und Sommerflirts. 

Wenn ich einen kleinen Kritikpunkt an dieser Geschichte finden muss, dann ist es der, dass nicht alle französischen Sätze, die hier eingebaut wurden, übersetzt bzw. erklärt wurden. Manches erklärt sich leider erst aus dem Zusammenhang oder gar nicht und das war für mich als "ich hatte nie Französisch in der Schule und überhaupt" Leserin etwas schade. Aber da das ganze Buch zu 98% in Deutsch geschrieben ist, ist das wirklich nur ein minimaler Kritikpunkt.

Schaut euch die Reihe einfach mal an, lest rein und lasst euch mitziehen von einer schönen Geschichte über Freundschaft, die große Liebe und den perfekten Sommerurlaub. 
Die erste Episode ist kostenlos und die findet ihr HIER


Kommentare:

  1. Ich will zwar nicht den Sommer zurück, sondern freue mich schon extrem auf Weihnachten und Winter :) Trotzdem finde ich deine Rezi schön und die Cover auch :)


    Ich bin Leser geworden :) Freue mich wie immer bei einem Gegenbesuch!

    Liebe Grüße, Laura!
    buechernixe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die schöne Rezension!
    Liebe Grüße von
    Susanne Fülscher

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...