Freitag, 20. September 2013

Shu - Shu - Shuyao??? Was ist das??

Hallo meine Lieben,

Draußen wird es jetzt so langsam immer ungemütlicher, es regnet öfter, die Tage werden grauer und das Klima kälter. Es wird Herbst und bald sogar schon Adventszeit und was tun wir in diesen Monaten am Liebsten? Ja genau, Tee trinken und Bücher lesen! Und auch ich bin eine dieser Damen, die Tee über alles auf der Welt liebt. Ich trinke ihn auch im Sommer, bevorzuge da aber eher leichte Früchtetees die man auch gut auskühlen lassen kann. Im Winter jedoch liebe ich schwere, satte Tees oder auch reine Kräutertees. Hier brauche ich es heiß und stark - wie bei einem sexy Mann wenn ihr versteht was ich meine "zwinker-zwinker".

Aber ich schweife etwas vom Thema ab. Denn das eigentliche Thema dieses Beitrags ist es, euch einen neuen Freund in meinem Teeregal vor zu stellen. Denn ich meine damit meinen kleinen "Shu-Shu" (so habe ich ihn getauft, bei mir haben alle Lieblingsdinge einen Namen). Das ist ein Teamaker von Shuyao und er ist einfach grandios. Denn er ist praktisch, sauber, ergiebig, immer einsatzbereit und lässt mich nicht im Stich. Ich kann ihn überall mit hinnehmen und ich werde immer wieder von seiner Vielseitigkeit überrascht.

Heute möchte ich euch den Teamaker vorstellen und in ein paar weiteren Beiträgen, (einer wäre viel zu lang geworden und das ganze Geschwafel würde sich dann niemand mehr durchlesen) darf dann mein kleiner neuer Freund seinen Senf dazu beitragen und vom Alltag mit mir berichten. Folgende Beiträge werdet ihr von ihm bekommen:
  • Wie ich das Bücherlesen revolutionierte ;)
  • Wie ich nicht nur Erwachsenenaugen, sondern auch Kinderaugen zum Strahlen brachte. 
  • Ich und mein Kampf mit der Handtasche. 
  • Der passende Tee zum Buch? Ich mache alles möglich :D
Also wie ihr seht wird euch der Teamaker so einiges zu erzählen haben und ich kann euch garantieren, der Kleine hat einiges auf dem Kasten. 

Aber jetzt erst einmal alles zum Maker und wie er funktioniert:
Da ich das Konzept nicht wirklich gut rüberbringen kann und auch nicht die perfekten Worte dafür fand, nehme ich einfach mal das, was der Hersteller selbst zu seinem Teamaker sagt und füge in meinen Beiträgen immer mal wieder ein Statement des Herstellers ein. 

Diesmal über die Verwendung und einfache Handhabung:

"wir von shuyao müssen mal mit einem vorurteil aufräumen: die tee zubereitung sei schwierig und brauche viel zeit – im gegenteil. tee gibt ihnen zeit im hektischen alltag, jederzeit und überall. wie das geht? mit dem shuyao teamaker: sie geben die ganzen teeblätter hinein, gießen mehrmals am tag mit heißem wasser auf und können direkt aus dem becher trinken. geht's einfacher? und einen vorteil zum coffee to go hat das ganze auch noch: sie sind den ganzen tag mit flüssigkeit versorgt. - Mehr Informationen gibt es HIER"  


Der Teamaker ist eigentlich ganz einfach zu bedienen. Denn Tee rein, Wasser drauf und genießen können wir alle. Und was besonders hervorsticht, sind einfach diese riesen Auswahl an Tees für jede Gelegenheit und dass ich die Tees bis zu fünf mal aufgiesen kann und ich ja mittlerweile, sei es auf der Arbeit oder auch unterwegs heißes Wasser bekomme. Der Teamaker ist in meinen Augen, jeden einzelnen Cent wert und er hat es geschafft ein fester Bestandteil meines Lebens zu werden. Die Nachhaltigkeit hat mich auch überzeugen können. Hier wird auf Bioqualität geachtet, es ist einfach sehr sauber mit einem Teamaker zu arbeiten und man hat kaum Abfall. Die kleinen Kapseln hebe ich übrigens auf und verwende sie als kleine Döschen für Tabletten, Cremes usw. oder fülle sie einfach wieder mit Tee aus Nachfüllpäckchen. 

Wenn ihr noch mehr über den Teamaker und meine Erfahrungen damit wissen wollt. Dann kommt am Sonntag wieder auf meinen Blog, dann gibt es den nächsten Teil der "Shu - Shu - Shoyao Reihe"

Viel Spaß noch und bis dann.


1 Kommentar:

  1. Das klingt ja mal nach einem genialen Gerät für den Alltag!
    Ich gönne mir im Herbst und Winter vor allem beim Schreiben auch sehr gerne einen warmen Tee. Ich bin gespannt auf deine nächsten Beiträge dazu. :)

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...