Sonntag, 20. Oktober 2013

(Rezension) Gesetze der Lust von Tiffany Reisz

Zum Buch

Seiten: 464
ISBN:  978-3-86278-807-1

Inhaltsangabe

Gemeinsam mit ihrem dominanten Lover, dem Priester Søren, lebt Nora ihre dunklen Fantasien hemmungslos aus. Als eine Reporterin beginnt, in Sørens Privatleben herumzuschnüffeln, schickt er Nora aufs Land. Dort soll sie sich bei seinem Freund, dem Playboy Griffin, verstecken und gleichzeitig den bisexuellen Michael als Sklaven ausbilden. Bei der fesselnden Aufgabe, dem attraktiven Gastgeber und dem verlockend unschuldigen Schüler muss Nora in ihrem Exil plötzlich an etwas ganz anderes denken. Kann es noch größere Lust bedeuten, ihre eisernen Regeln zu brechen? 


Meine Meinung
Als Gesetzte der Lust bei mir ankam, hatte ich null Ahnung was dieses Buch bei mir soll... bis ich mich daran erinnerte das ich bei der Aktion "Wer ist Nora?" mitgemacht hatte und da viel bei mir der Groschen. Doch nach den ersten paar Kapiteln wusste ich direkt, dass hier was nicht stimmt. Also schnell den Onlinehändler zur Hilfe gerufen und festgestellt, dass ich hier den zweiten Teil liegen hatte. Das war nicht schlimm, denn ich besorgte mich schnell den ersten Teil und schon hatte ich eine komplette Geschichte. Mit diesem Hintergrund, lies sich dann auch Band zwei super lesen und ich wurde wirklich überrascht. 

"Gesetze der Lust" ist ein gut gemachter erotischer Roman im SM Bereich. Er ist aber nicht zu platt oder zu Niveaulos geschrieben sondern bewahrt sich einen ganz eigenen Reiz und Stil. Hat man Band eins gelesen muss man diesen Band einfach auch lesen, denn diese Bücher machen süchtig. Nora mit ihrer ganz eigenen Art an erotische Szenen heran zu gehen und einfach alles so zu nehmen wie es eben kommt hat mich sehr überrascht und angesprochen. Sie ist keine Zicke oder ein einfältiges Ding. Sie ist eine gestandene Frau die weiß was sie will und wie sie es bekommen kann. Zudem macht es sie sehr sympathisch, dass sie Bücher schreibt und sich nicht dahinter versteckt. Sie ist für mich eine sehr sinnliche und verführerische Charakterin. 

Dann haben wir in diesem Buch natürlich noch einen dominanten Mann und das ist Priester Søren. Das erste was mich etwas geschockt hat, war die Erkenntnis, dass es wirklich ein Priester ist. Und was für einer!!! Dominant ist er auf jeden Fall und er ist auch ganz schnuckelig obwohl es mir in diesem Buch zwei andere Charaktere mehr angetan haben und das sind Playboy Griffin und der bisexuelle Michael, der als Sklave ausgebildet werden soll. Beide männlichen Charaktere hatten so etwas leichtes und dennoch verschwiegenes, dass sich mich direkt gefesselt haben. 
Dennoch muss ich sagen, dass Nora einfach eine sehr starke und dominante Hauptcharakterin ist, neben der sehr schnell alle anderen Charaktere verblassen. Sie ist einfach sehr präsent und durchdringend und das ist auch im Grunde genau das, was mich einfach beeindruckt hat. 

Neben Charakteren und Storyline, die übrigens niemals ihren Reiz verliert und auch keine all zu großen Längen aufweist hat mich vorallem der erotische Anteil des Buches mitgerissen. Klar es ist ein erotisches Buch und das hier auch das Augenmerkt darauf gerichtet ist, ist ganz normal. Deswegen sollte jeder, der dieses Buch kauft auch mit dem Wissen in die Geschichte gehen, das hier kein Blatt vor den Mund genommen wird und es durchaus auch mal hart zu Sache kommt. Die Geschichte beruht auf Dominanz und SM. Hier gibt es keinen Blümchensex, denn auch Nora ist als Domina kein kleines weiches Blümchen. Hier werden jungfräuliche Mitbewohner verführt, der Lektor ihres Buches wird im wahrsten Sinne des Wortes gefesselt, ihr Priester wird während der Beichte mit dem Mund verwöhnt und gestandene Männer werden zu Haussklaven gemacht. 

Ein gutes Buch, von dem ich nicht viel erwartet hatte und das mich voll und ganz mitgerissen hat. Ich lese jetzt den dritten Teil und bin wieder total begeistert und mitgerissen von der Energie der Bücher und von allem von Nora und Co.


Vielen Dank an BLOGG DEIN BUCH 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...