Sonntag, 20. Oktober 2013

(Rezension) Verlieb dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer

Zum Buch

Seiten 232
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-60025-4  



Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey. Dies ist der erste Roman der Rockstar-Reihe. Der zweite Band erscheint am 05.12.2013. 

Meine Meinung

Hat mich dieses Buch überrascht? Naja nicht wirklich. Einiges ist vorhersehbar und hat mich jetzt nicht wirklich vom Hocker gehauen, dennoch hatte dieses Buch etwas an sich, dass mich einfach nur gefesselt und nicht mehr losgelassen hat und DAS ist ja wohl das Wichtigste überhaupt oder?

Zoey ist kein einfacher Charakter. Manchmal war sie mir schon etwas zu zynisch und sarkastisch und wirkte daher eher zickig. Ab und zu sagte ich wirklich zum E-Reader "Mensch Mädchen, stell dich doch nicht so an!" Denn ab und zu übertreibt sie es schon sehr mit ihrem "Ich will ihn nicht, er passt nicht zu mir und ihhh ein Rockstar der ist nichts Besonderes!" Und das war nur ein kleiner Teil von dem was Zoey so alles über Acid ablässt. Denn das wirklich Schlimme an der Sache ist, dass dieses Mädchen voll auf diesen "schmuddeligen, dauerbetrunkenen Rockstar" abfährt. Zoey findet ihn schon ab der ersten Sekunde an toll, in der sie ihn gesehen hat und braucht wirklich sehr lange um das endlich mal in ihren Dickschädel zu bekommen. Aber wenn man denkt es könnte alles so perfekt sein, mischen sich natürlich die Eltern ein und das hat mir richtig gut gefallen, denn endlich kommt Zoey mal aus sich raus und hat wirklich einen Grund um Zähne zu zeigen.

Das Acid ein ganz anderer Typ ist, als alle von ihm denken, zeigt er immer nur dann, wenn er mit Zoey zusammen ist. Dann ist er nett, zeigt sich ihr gegenüber witzig und humorvoll und lässt einfach nicht locker. Doch er hat auch eine Seite an sich, die er noch nicht mal Zoey so einfach zeigt und die er lange vor allen geheim hält. Er ist in meinen Augen ein sehr besonderer und vorallem in sich gekehrter Charakter der seine Position als Rockstar nutzt um allen ein Bild von sich zu zeigen, dass sie auch sehen sollen und kann so sein wahres Ich verstecken. Zusammen mit Zoey ergibt das ein tolles Bild, dass in dem Genre der Jungendliebesromane nicht verloren geht und gehen sollte. 

Jetzt kommen wir noch einmal zu den Nebencharakteren, denn die sind allesamt etwas freaky. Das sind zum einen die besten Freundinnen von Zoey von denen eine nur in der dritten Person von sich selbst redet, die Nächste verliebt sich auch gleich mal in einen Rocker und die Dritte, tja von der wüsste ich gerne noch etwas mehr. Dazu kommt der chaotische Haufen aus Acid's Band und perfekt ist die Gruppe um unsere Hauptcharaktere die wirklich perfekt als Unterstützung fungiert und sich super in die Geschichte einpasst. Auch sehr erwähnenswert ist der große Bruder von Zoey der noch eine Rechnung mit Acid offen hat und deshalb auch für einige Überraschungen sorgt. 

Wie gesagt, ist es ein Buch mit vielen Facetten und vielen verschiedenen Charakteren. Die Protagonisten des Buches haben mir auch wirklich zugesagt, aber die Grundidee der Geschichte konnte mich leider nicht völlig überraschen. Ob sich das noch in den anderen Teilen ändern wird? Ich bin gespannt! Eine schöne Lovestory wurde mir dennoch geboten und obwohl mich Zoey manchmal zur Weißglut gebtrieben hat, fand ich das andererseits auch wieder ganz nett und unterhaltend. 
Eine Geschichte, nicht nur für Jugendliche sondern für alle, die gerne ins Contemporary Genre wechseln und sich auch hier sehr heimisch fühlen wollen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...