Mittwoch, 30. Oktober 2013

(Rezension) Rette mich vor dir von Tahereh Mafi

Infos zum Buch bekommt ihr hier

Inhaltsangabe:

Wenn die Liebe Fluch und Erlösung zugleich ist ...
Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...
Meine Meinung: 

Zu allererst muss ich sagen: Lest den ersten Teil! Das ist absolut wichtig, denn sonst kommt man definitiv nicht mit und hat man den ersten Teil schon mal gelesen und sollte das länger her sein, lest ihn nochmal quer. Dann wenn man einen Kindle besitzt, sollte man auch den Zwischenband "Zerstöre mich" über Warner lesen, denn das ergibt nochmal ein runderes Bild der Geschichte.

Diese Geschichte ist bedrückend und ziemlich fordernd. Irgendwie fühlte ich mich ständig gejagt, gefordert, überfordert und vorallem überwacht. Ich muss gestehen, dass mich die Geschichte wirklich beeindruckt aber auch erdrückt und bedrückt hat. Ich war während dem Lesen ständig hin und her gerissen zwischen totaler Begeisterung und totaler Frustration, denn die Frustration rührt daher, dass die Storyline wirklich nur sehr wenige gute und positive Momente zulässt. 

Was mich hingegen begeistern konnte, ist das mein Lieblingscharakter Warner wieder eine größere Rolle einnimmt und sich ziemlich gewandelt hat. Er bleibt zwar immer noch ein etwas verschlossener und nicht gerade fröhlicher Charakter, zeigt aber durchaus positive und sympathische Züge. Adam hingegen wird für mich immer unsympathischer, woran dies liegt kann ich gar nicht beschreiben aber schon zum Ende des ersten Bandes hin, hatte ich meine Zweifel was ihn betrifft und in diesem Band wurden sie nur verstärkt. Er ist aber auch einer der Charaktere, die eine große Wandlung durchlaufen, die nicht nur Juliette völlig fertig machen und sie in ein tiefes Loch stürzen. Denn Adam ist nicht länger immun gegen Juliettes Gabe und das stellt die beiden Liebenden auf eine große Probe. 

In diesem Teil geht es im großen und ganzen darum, das ein Krieg nicht mehr unvermeidbar ist und dass sich die Rebellen gegen das Regime auflehnen wollen und werden. Wer aber denkt, dass es mit voller Wucht und Gewalt ohne Ende zugeht, liegt etwas falsch. Denn Gewalt ist zwar da, aber sie ist nicht zu brutal und man kann, wenn man mit starken Nerven in die Geschichte geht, gut mit ihr zurecht kommen. Denn überall wo Krieg herrscht, geht nicht immer alles glatt. Es gibt auch in den eigenen Reihen Konflikte, es gibt Gewaltausbrüche, es gibt Situationen in denen nicht immer logisch gedacht wird und so gibt es auch innerhalb der Geschichte Drehungen und Wendungen die nicht nur die Leser mitreißen und ihnen einiges ab verlangen sondern auch Juliette und den anderen Charakteren.Was am kräftezehrendsten ist, ist aber der psychische Krieg. Juliette weiß nicht was mit ihr passiert, sie weiß nicht was mit Adam passiert und das Schlimmste, sie weiß nicht genau was für Auswirkungen das alles auf den Krieg und die Menschheit haben wird. Alles in allem, ergibt das eine Geschichte, eine Story die mitreißt und nicht mehr los lässt.

Für mich in diesem  zweiten Teil herausstechend, war vorallem der Anfang des Buches, der mich direkt gefesselt hat und mal wieder die Dynamik des Schreibstils. Der Schreibstil ist in seiner Art einzigartig und zeigt so viele Facetten, dass man gar nicht weiß was man als erstes erwähnen soll. Sind es die durchgestrichenen Gedanken von Juliette, die Wiederkehrenden Worte, die in sich stimmigen Gedankengänge von Juliette oder einfach nur das Tempo der Geschichte? Alles zusammen ergibt ein tolles Bild, dass mir wieder einmal großes Lesevergnügen beschert hat.


Samstag, 26. Oktober 2013

Ruhe ??? Ohne mich....

Hallo meine Lieben, 

In den letzten Tagen ist es hier etwas ruhiger geworden und wann sich das wieder ändern wird weiß ich noch nicht. Ich weiß nur das in meinem normalen Alltag leider nicht an Ruhe zu denken ist. Es ist momentan alles etwas stressig und durcheinander und dann schafft mich auch noch meine Praktikantin ganz schön im Moment. Dazu kommen Entwicklungen in meinem Studium die mich ganz schön schaffen und von denen ich noch nicht weiß ob ich sie so beibelassen soll oder ob ich an einem gewissen Punkt sagen soll, dass es jetzt reicht und ich schluss mache. Es ist alles etwas verzwickt und ich brauche erst einmal ein bisschen Zeit zum runter kommen und nachdenken ;)
 
Bald habe ich Urlaub und dann hoffe ich, dass sich das alles wieder etwas ändern wird, denn so einiges habe ich schon für euch vorbereitet und ich habe ja auch noch ein paar Rezensionen ausstehen, die ich euch unbedingt noch im die Ohren hauen möchte. 
Also ich werde euch bestimmt nicht all zu lange alleine lassen und euch bald wieder mit meinen Posts nerven :P

Bis dahin sage ich mal Tschüss und bis bald .....



Sonntag, 20. Oktober 2013

Ich lese im Moment.... Genre: Erotik/Liebe

Diese Art von Post habe ich früher ziemlich oft geschrieben und irgendwie ist es dann eingeschlafen. Jetzt möchte ich das wieder aufleben lassen, da mir solche Posts bei anderen Bloggern auch immer sehr gefallen. 


Es begann im "Leather and Lace", als Izzie getanzt hat …

Tagsüber arbeitet Isabella in einer Bäckerei, aber an den Wochenenden tritt sie unter dem Namen "Crimson Rose" - purpurne Rose - maskiert in einer Stripteaseshow auf. Als eines Abends ihre Jugendliebe Nick in den Club kommt, gibt Isabella der Versuchung nach und tanzt in dieser Nacht nur für ihn … Dass Nick sowohl ihre verruchte Seite als auch ihre züchtige Seite kennenlernt, reizt sie auf besondere Weise - bis er hinter das Verwirrspiel kommt. 

Eine ganz süße Story, die ich eher zufällig entdeckt habe und als ich sah, dass die 0,00€ kostet dachte ich mir "Probier es doch mal". Doch aus probier es doch mal, wurde eine Sucht und jetzt bin ich schon auf Seite 122 und ich will nicht aufhören zu lesen... und ich will auch nicht das es zu Ende ist. Nick und Izzie sind so süß zusammen und der Clan der Satoris ist absolut genial und witzig. 

Als Sara McMillan die erotischen Tagebücher einer Frau namens Rebecca findet, ist sie von deren Inhalt gleichermaßen erschüttert wie fasziniert. Sie will herausfinden, was mit Rebecca geschehen ist, und begibt sich auf die Suche nach ihr. Dabei gerät sie wie diese selbst in den Bann zweier geheimnisvoller, attraktiver Männer, die ihre dunkelsten Wünsche wahr werden lassen.

Dieses Buch kam als Reziex bei mir an und ich bin echt gespannt darauf, was ich dort zu lesen bekomme. Denn die Idee von Tagebüchern und zwei geheimnisvollen Männern gefällt mir doch ganz gut. Und seit "Gesetze der Lust" hoffe ich wieder auf einen stilvollen erotischen Roman, mit Gefühl. 


(Rezension) Verlieb dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer

Zum Buch

Seiten 232
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-60025-4  



Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey. Dies ist der erste Roman der Rockstar-Reihe. Der zweite Band erscheint am 05.12.2013. 

Meine Meinung

Hat mich dieses Buch überrascht? Naja nicht wirklich. Einiges ist vorhersehbar und hat mich jetzt nicht wirklich vom Hocker gehauen, dennoch hatte dieses Buch etwas an sich, dass mich einfach nur gefesselt und nicht mehr losgelassen hat und DAS ist ja wohl das Wichtigste überhaupt oder?

Zoey ist kein einfacher Charakter. Manchmal war sie mir schon etwas zu zynisch und sarkastisch und wirkte daher eher zickig. Ab und zu sagte ich wirklich zum E-Reader "Mensch Mädchen, stell dich doch nicht so an!" Denn ab und zu übertreibt sie es schon sehr mit ihrem "Ich will ihn nicht, er passt nicht zu mir und ihhh ein Rockstar der ist nichts Besonderes!" Und das war nur ein kleiner Teil von dem was Zoey so alles über Acid ablässt. Denn das wirklich Schlimme an der Sache ist, dass dieses Mädchen voll auf diesen "schmuddeligen, dauerbetrunkenen Rockstar" abfährt. Zoey findet ihn schon ab der ersten Sekunde an toll, in der sie ihn gesehen hat und braucht wirklich sehr lange um das endlich mal in ihren Dickschädel zu bekommen. Aber wenn man denkt es könnte alles so perfekt sein, mischen sich natürlich die Eltern ein und das hat mir richtig gut gefallen, denn endlich kommt Zoey mal aus sich raus und hat wirklich einen Grund um Zähne zu zeigen.

Das Acid ein ganz anderer Typ ist, als alle von ihm denken, zeigt er immer nur dann, wenn er mit Zoey zusammen ist. Dann ist er nett, zeigt sich ihr gegenüber witzig und humorvoll und lässt einfach nicht locker. Doch er hat auch eine Seite an sich, die er noch nicht mal Zoey so einfach zeigt und die er lange vor allen geheim hält. Er ist in meinen Augen ein sehr besonderer und vorallem in sich gekehrter Charakter der seine Position als Rockstar nutzt um allen ein Bild von sich zu zeigen, dass sie auch sehen sollen und kann so sein wahres Ich verstecken. Zusammen mit Zoey ergibt das ein tolles Bild, dass in dem Genre der Jungendliebesromane nicht verloren geht und gehen sollte. 

Jetzt kommen wir noch einmal zu den Nebencharakteren, denn die sind allesamt etwas freaky. Das sind zum einen die besten Freundinnen von Zoey von denen eine nur in der dritten Person von sich selbst redet, die Nächste verliebt sich auch gleich mal in einen Rocker und die Dritte, tja von der wüsste ich gerne noch etwas mehr. Dazu kommt der chaotische Haufen aus Acid's Band und perfekt ist die Gruppe um unsere Hauptcharaktere die wirklich perfekt als Unterstützung fungiert und sich super in die Geschichte einpasst. Auch sehr erwähnenswert ist der große Bruder von Zoey der noch eine Rechnung mit Acid offen hat und deshalb auch für einige Überraschungen sorgt. 

Wie gesagt, ist es ein Buch mit vielen Facetten und vielen verschiedenen Charakteren. Die Protagonisten des Buches haben mir auch wirklich zugesagt, aber die Grundidee der Geschichte konnte mich leider nicht völlig überraschen. Ob sich das noch in den anderen Teilen ändern wird? Ich bin gespannt! Eine schöne Lovestory wurde mir dennoch geboten und obwohl mich Zoey manchmal zur Weißglut gebtrieben hat, fand ich das andererseits auch wieder ganz nett und unterhaltend. 
Eine Geschichte, nicht nur für Jugendliche sondern für alle, die gerne ins Contemporary Genre wechseln und sich auch hier sehr heimisch fühlen wollen.


(Rezension) Gesetze der Lust von Tiffany Reisz

Zum Buch

Seiten: 464
ISBN:  978-3-86278-807-1

Inhaltsangabe

Gemeinsam mit ihrem dominanten Lover, dem Priester Søren, lebt Nora ihre dunklen Fantasien hemmungslos aus. Als eine Reporterin beginnt, in Sørens Privatleben herumzuschnüffeln, schickt er Nora aufs Land. Dort soll sie sich bei seinem Freund, dem Playboy Griffin, verstecken und gleichzeitig den bisexuellen Michael als Sklaven ausbilden. Bei der fesselnden Aufgabe, dem attraktiven Gastgeber und dem verlockend unschuldigen Schüler muss Nora in ihrem Exil plötzlich an etwas ganz anderes denken. Kann es noch größere Lust bedeuten, ihre eisernen Regeln zu brechen? 


Meine Meinung
Als Gesetzte der Lust bei mir ankam, hatte ich null Ahnung was dieses Buch bei mir soll... bis ich mich daran erinnerte das ich bei der Aktion "Wer ist Nora?" mitgemacht hatte und da viel bei mir der Groschen. Doch nach den ersten paar Kapiteln wusste ich direkt, dass hier was nicht stimmt. Also schnell den Onlinehändler zur Hilfe gerufen und festgestellt, dass ich hier den zweiten Teil liegen hatte. Das war nicht schlimm, denn ich besorgte mich schnell den ersten Teil und schon hatte ich eine komplette Geschichte. Mit diesem Hintergrund, lies sich dann auch Band zwei super lesen und ich wurde wirklich überrascht. 

"Gesetze der Lust" ist ein gut gemachter erotischer Roman im SM Bereich. Er ist aber nicht zu platt oder zu Niveaulos geschrieben sondern bewahrt sich einen ganz eigenen Reiz und Stil. Hat man Band eins gelesen muss man diesen Band einfach auch lesen, denn diese Bücher machen süchtig. Nora mit ihrer ganz eigenen Art an erotische Szenen heran zu gehen und einfach alles so zu nehmen wie es eben kommt hat mich sehr überrascht und angesprochen. Sie ist keine Zicke oder ein einfältiges Ding. Sie ist eine gestandene Frau die weiß was sie will und wie sie es bekommen kann. Zudem macht es sie sehr sympathisch, dass sie Bücher schreibt und sich nicht dahinter versteckt. Sie ist für mich eine sehr sinnliche und verführerische Charakterin. 

Dann haben wir in diesem Buch natürlich noch einen dominanten Mann und das ist Priester Søren. Das erste was mich etwas geschockt hat, war die Erkenntnis, dass es wirklich ein Priester ist. Und was für einer!!! Dominant ist er auf jeden Fall und er ist auch ganz schnuckelig obwohl es mir in diesem Buch zwei andere Charaktere mehr angetan haben und das sind Playboy Griffin und der bisexuelle Michael, der als Sklave ausgebildet werden soll. Beide männlichen Charaktere hatten so etwas leichtes und dennoch verschwiegenes, dass sich mich direkt gefesselt haben. 
Dennoch muss ich sagen, dass Nora einfach eine sehr starke und dominante Hauptcharakterin ist, neben der sehr schnell alle anderen Charaktere verblassen. Sie ist einfach sehr präsent und durchdringend und das ist auch im Grunde genau das, was mich einfach beeindruckt hat. 

Neben Charakteren und Storyline, die übrigens niemals ihren Reiz verliert und auch keine all zu großen Längen aufweist hat mich vorallem der erotische Anteil des Buches mitgerissen. Klar es ist ein erotisches Buch und das hier auch das Augenmerkt darauf gerichtet ist, ist ganz normal. Deswegen sollte jeder, der dieses Buch kauft auch mit dem Wissen in die Geschichte gehen, das hier kein Blatt vor den Mund genommen wird und es durchaus auch mal hart zu Sache kommt. Die Geschichte beruht auf Dominanz und SM. Hier gibt es keinen Blümchensex, denn auch Nora ist als Domina kein kleines weiches Blümchen. Hier werden jungfräuliche Mitbewohner verführt, der Lektor ihres Buches wird im wahrsten Sinne des Wortes gefesselt, ihr Priester wird während der Beichte mit dem Mund verwöhnt und gestandene Männer werden zu Haussklaven gemacht. 

Ein gutes Buch, von dem ich nicht viel erwartet hatte und das mich voll und ganz mitgerissen hat. Ich lese jetzt den dritten Teil und bin wieder total begeistert und mitgerissen von der Energie der Bücher und von allem von Nora und Co.


Vielen Dank an BLOGG DEIN BUCH 

Mein 1. Rebuy HAUL und 9 weitere neue Bücher

Hallo meine Lieben,

Diese Woche habe ich wieder einige Bücher bekommen und mit dabei war eine Rebuy Bestellung die mich extrem überrascht hat. Denn eine soooooo eine gute Qualität hätte ich nicht erwartet. Dafür habe ich aber von einer Freundin Bücher bekommen, die einfach nur noch eklig und kaputt sind. So kann es gehen..... Aber schaut mal selbst ;)

Insgesamt sind 15 neue Bücher bei mir eingezogen!




Donnerstag, 17. Oktober 2013

Vom Hassobjekt zum Alltagsretter - DER E-READER

Hallo meine Lieben. 

Tja der Titel sagt ja schon vieles über diesen Beitrag aus. Aber etwas genauer möchte ich dann doch noch erklären, was ich damit meine. Alles fing vor zwei Jahren an. 

Denn genau vor zwei Jahren zu Weihnachten, bekam ich meinen ersten E-Reader geschenkt. Ich freute mich wie ein Plätzchen und las darauf wie eine Wilde - ganz genau nur drei Wochen :(
Dann lag das Ding in meinem Regal und staubte ein. Raus geholt wurde er dann nur noch für ein zwei Ebooks und das war es dann auch. 

Dann genau ein Jahr später bekam ich mein Tablet. Mit dem ich übrigens super zufrieden bin. Es muss nicht immer ein IPad sein. Darauf las es sich irgendwie einfacher und ich entdeckte das Lesen der Ebooks wieder. Doch auch das flaute nach einiger Zeit ab, obwohl ich darauf alle möglichen Datei Arten lesen konnte (mobi, PDF, epub). Doch irgendwie passte es nicht mehr. 

Ich überlegte lange ob es Sinn machen würde, das Ebook Projekt noch mal von vorne zu starten und es nochmal mit einem Kindle zu probieren. Nach zahlreichen Überlegungen, Fragen an Freundinnen und Kolleginnen, Fragen an euch da draußen, entschied ich mich für den Kauf. Und was dann passierte hätte ich nicht gedacht. Denn.... 










ICH LIEBE MEINEN KINDLE!!!!!


Aber nicht nur den. Auf einmal mag ich auch meinen E-Reader wieder und auch mein Tablet. Irgendwas hat der Kindle ausgelöst, was die anderen beiden Geräte nicht geschafft hatten. Ja er ist um einiges leichter, hat auch eine bessere Akkuleistung, aber Licht und Co, was ich bei den anderen habe, vermisse ich im Kindle nicht. Hier ist es mir egal und trotzdem habe ich riesigen Lesespaß. Ich habe auf dem Kindle in letzter Zeit (zwei Monate) mehr Ebooks gelesen als in den letzten beiden zwei Jahren auf den anderen Geräten. Klar lese ich jetzt auch auf den anderen Geräten aber so ein Kindle ist schon der Hammer. 
Anfangs dachte ich immer das ich Ebooks wirklich hasse. Sie sind nicht so schön wie richtige Bücher. Ins Regal stellen kann ich sie auch nicht (obwohl ich für die 70 Ebooks im Regal auch keinen Platz mehr hätte), sie riechen nicht, ich kann keine Seiten umblättern und trotzdem haben sie ihren Reiz. Ich mag meine Kindle Bibliothek. Im Kindergarten ist es ein Klacks darauf schnell ein Märchen raus zu suchen und zu lesen, sind ja nur zwei Klicks und die Kids finden es ja soooooo cool ;) . In der Mittagspause muss ich kein schweres Buch rauskramen und Angst haben das ich was bekleckere. Der Kindle steht sicher in seinem Ständer und ich kann freihändig lesen. 

Der Kindle hat mir den Alltag mit Büchern wirklich erleichtert. Und was noch für ihn spricht, ist das ich ohne ihn, nicht soooooooooo viele tolle Bücher entdeckt hätte. Immer wieder stoße ich auf ein Ebook, dass es auch nur als solches geben wird und bin am Ende sowas von begeistert. Ähnlich ergeht es mir auch bei den anderen Readern und ich könnte mir in den Hintern beißen, dass ich nicht sofort gemerkt habe, was für eine klasse Erfindung so ein E-Reader ist und das ich so tolle Geräte besitze. 



Jetzt liebäugele ich ja mit dem PAPERWHITE  da meine Mum mit meinem Kindle liebäugelt und ich glaube, dass ich mir den auch zu Weihnachten schenken werde. Denn ab und zu sollte man sich auch mal selbst beschenken, oder???







Dienstag, 15. Oktober 2013

(Rezi) Schwarze Herzen von Gena Showalter


Drei Kurzomane der "Herren der Unterwelt"-Saga von New York Times-Bestsellerautorin Gena Showalter in einem Band! Inklusive Bonusmaterial!

Einst war Atlas, titanischer Gott der Stärke, Gefangener seiner griechischen Rivalin Nike. Jetzt hat sich das Blatt gewendet. Er ist Nikes Gebieter - und lässt es sie mit aller Macht spüren! Doch aus wildem Hass wird glühende Leidenschaft - was Cronus, dem König der Titanen, gar nicht gefällt.

Lysander ist ein Engel, reinen Herzens und hat einen eisernen Willen. Deshalb ist er einer der unerbittlichsten Dämonenjäger. Etwas wie Begehren hat er nie gekannt - bis er Bianka begegnet. Die schöne Harpyie scheint dazu bestimmt, den Engel zu verführen. Wird sie Lysanders Verderben sein?

Geryon, Wächter des Höllentors, und Kadence, Göttin der Unterdrückung, bewachen die Grenze zwischen Menschenwelt und Höllenreich. Als eine Horde von Dämonen versucht, der Hölle zu entfliehen, kämpfen sie Seite an Seite. Die wahre Gefahr lauert jedoch in der brennenden Lust, die sie plötzlich aneinander bindet. 

MEINE MEINUNG
Diese hier beschriebenen Herzen sind überhaupt nicht schwarz, sie denken es nur. 
In diesem Band der Reihe "Die Herren der Unterwelt" gibt es diesmal drei Geschichten die es zu verschlingen gilt. Einmal haben wir da die Geschichte von "Atlas und Nike" dann als zweite Geschichte, die von "Lysander und Bianka" und als Dritte, die von "Geryon und Kadence".
Alle drei Geschichten sind in sich geschlossen, gehören aber so zu sagen als Lückenfüller, zu den anderen Bänden dazu und helfen dem Leser, nochmal einen anderen Blick auf die Grundgeschichte zu erhaschen. 

Atlas und Nike:
Vor dieser Geschichte, wurden beide Charaktere schon einmal kurz angeschnitten, interessiert, haben sie mich aber weniger. Doch diesmal ist es ganz anders, denn ich habe mich sehr auf die Geschichte gefreut und als ich schon die ersten paar Seiten gelesen hatte, wusste ich, dass das witzig und amüsant wird. Denn hier treffen zwei sehr starke Charaktere aufeinander die sich in nichts nach stehen und die es locker miteinander aufnehmen können. Nike hat genauso ihre harten Seiten wie Atlas und lässt ihn das auch spüren, doch ist Sie es, die diesmal tiefer in der Tinte steckt und so sich ein bis zwei mal eingestehen muss, dass sie alleine nicht viel weiter kommen wird. Jetzt heißt es für Nike ab zu wägen und zu erkennen, dass ihr Atlas immer noch unter die Haut geht und sie diesen Mann niemals vergessen wird. Hier zeigt Nike dass in ihr ein gutes und liebevolles Herz steckt. Dennoch verliert sie ihren Biss nicht und das wiederrum gefällt auch Atlas, der wie ich finde ein sehr interessanter und glaubwürdiger Charakter ist. In seiner blinden Wut auf Nike, tut er anfangs Dinge die ich nicht für richtig gehalten habe. Aber er ändert sich und wird zu einem Mann, der sein Herz öffnet und seine Leidenschaft aufflammen lässt. Diese Geschichte an den Anfang des Buches zu setzen, war eine sehr gute Entscheidung und auch nach dem ich das Buch beendet hatte, war dies immer noch mein Favorit. Diese Geschichte hat alles was wichtig ist, konnte mich prima unterhalten und das alles auf nicht zu vielen Seiten. Ich bin wirklich sehr zufrieden. 

Lysander und Bianka:
Nein ich liebe sie nicht, nein ich liebe sie nich, doch ich liebe sie und sogar sehr...
So und nicht anders fühlt sich Lysander die ganze Geschichte über. Er ist Dämonenjäger, mehr wollte und will er nie sein. Er ist hart und unerbittlich und trotzdem passiert etwas ganz tief in ihm drin, als er Bianka das erste Mal sieht. Sie beginnt etwas in ihm hervor zu rufen, vor dem er sich fürchtet und Furcht hat ein Dämonenjäger nicht!
Lysanders Geschichte hat mir auch richtig gut gefallen. Dieses Hin und Her der beiden und wie Lysander sich versucht zu wehren war einfach nur amüsant und süß. Er ist einer meiner Lieblinge geworden und ich bin froh darüber dass diese Geschichte erschienen ist. 

Geryon und Kadence:
Hier wird der Grundstein gelegt, so zu sagen. Denn in diesem Buch lernen wir die Seelen unserer geliebten Dämonen kennen. Sie sind noch nicht an den Körper gebunden und sind daher noch ziemlich fies und vorallem eins - sehr gefährlich. Geryon ist dafür zuständig, dass diese Seelen nicht durch das Höllentor in unsere Welt gelangen und auch Kadence steht ihm dabei zur Seite. Die beiden verlieben sich in einander, aber es war in meinen Augen eine sehr melancholische und vorallem Herz zerreißende Liebe. 
Wie gesagt, wird hier der Grundstein gelegt, denn wir erfahren etwas von der Vorgeschichte, den Dämonenseelen, der Büchse der Pandora und wie letztendlich die Dämonen entkommen konnten und wie es dann weiter geht. 
Haben muss man die Geschichte nicht unbedingt aber für Fans ist sie trotzdem lesenswert. 

Mein Fazit: Sie kann es einfach. Gena Showalter weiß einfach ganz genau wie sie die weiblichen Fans ihrer Serie um den Finger wicklen kann und welche Knöpfe sie drücken muss, damit einfach alles perfekt erscheint. Bisher habe ich noch keinen Band dieser Serie schlecht bewerten müssen oder wurde enttäuscht und auch diesmal, obwohl es nur Kurzgeschichten waren, ergab alles für mich ein rundes Bild und ich wurde voll und ganz zufrieden gestellt.

MEHR ZUM BUCH
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seiten: 384
ISBN 978-3-86278-829-3


Montag, 14. Oktober 2013

#1 Viele Bücher - Wenige Worte

Hallo meine Lieben, 

Wie vor ein paar Monaten schon angekündigt, möchte ich ja an meinen Rezensionen etwas ändern und mehr 5 Facts about oder wie jetzt neu Viele Bücher - Wenige Worte machen. 
Denn oftmals lese ich Bücher, über die ich einfach nicht viel schreiben kann. Mir fällt absolut nichts ein oder das was ich schreiben möchte, reicht einfach nicht für eine komplette Rezension. Zudem muss ich ja sagen, dass die starren Rezensionsregeln noch nie mein Ding waren und ich eine Bauchgefühl-Schreiberin bin. Da bieten mir die 5 Facts oder dieses Modell einfach viel mehr Freiheiten. Und so viele Bücher wie möglich vorstellen möchte ich ja auch unbedingt ;)
Zudem möchte ich noch sagen, die die hier vorgestellten Bücher alle im Schnitt vier bis fünf Sterne von mir bekommen haben und daher einfach nur TOLL sind. Keine Rezi bedeutet nicht gleich Buch schlecht. Ich bin dann nur ein bisschen sprachlos und deswegen dann einfach mal weniger Worte und dafür halt genau auf den Punkt gebracht. 

Und los geht es auch schon mit den ersten vier Büchern:

Blessed - Für dich will ich leben
S. Ernst

'Heute beginnt ein neuer, besserer Abschnitt in meinem Leben', dessen ist sich Emily Rossberg sicher, als sie am Morgen nach den Sommerferien erwacht. Erst vor wenigen Monaten ist sie mit ihrer Familie nach L.A. umgezogen und fühlt sich noch immer nicht heimisch in diesem ihr fremden Land. Zumindest wird das anbrechende Schuljahr neue Schüler mit sich bringen, die sie endlich von ihrem Frischlings-Posten ablösen. Diese Hoffnung erfüllt sich auch prompt in den Gestalten dreier Geschwister. Doch während Lucy und Adrian Franklin freudig begrüßt werden, machen Lehrer und Mitschüler einen weiten Bogen um den eigenbrötlerischen und jähzornigen Adoptivbruder der Zwillinge. Nur Emilys Neugier ist schnell geweckt: Was hat es mit diesem Noah auf sich? Warum ist er so verbittert? Welche Geheimnisse birgt Noah und wird Emily sie lösen?

Dieses Buch hat mich geschafft, hätte ich doch nie im Leben gedacht, dass eine Jugendliebesgeschichte so anrührend und faszinierend sein kann. Ich könnte dieses Buch jetzt mit vielen anderen Büchern dieses Genres vergleichen. Aber davor werde ich mich hüten, denn dieses ist etwas ganz Besonderes. Wusste ich anfangs überhaupt nicht, was mich erwarten wird und was genau mit Noah los ist, so musste ich während dem Lesen wirklich ein paar mal schlucken und zum Ende hin sogar einige Tränchen verdrücken. Und mit dazu sagen muss ich, dass hätte mir vorher irgendwer verraten was mit Noah ist, ich hätte dies wirklich schwerst Übel genommen. Denn das darf man einfach nicht verraten, geschweige denn zu früh wissen. Diese Geschichte hat mich wirklich beeindruckt und ich bin froh, dass ich sie gelesen habe. Ein wundervolles Buch über Liebe, Freundschaft und darüber das nicht alles so scheint, wie es anfangs aussieht.
5 von 5 Sternen (mit Krone)
 

Teamwechsel P. Shelly + Ryan Hunter P.Shelly

"Das ist mit Sicherheit einer der besten Jugend-Liebesromane, die zur Zeit auf dem Markt erhältlich sind!" -InD'Tale Magazine Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung… Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurück zu erobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil … und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen. Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule  .... Ryan Hunter.
 
Hach jaaaaaa.... hier habe ich direkt wieder einen liebvollen, wilden Kerl vor Augen, der nach außen einen auf harten Kerl macht und innen drin total weich ist. Ryan Hunter ist unglaublich süß und cool zugleich und ich glaube, dass jedes Mädchen sich so einen Freund wünscht und gewünscht hätte. Aber nicht nur Ryan ist klasse, auch Liza und Tony haben sich direkt in mein Herz geschlichen und ich musste sie einfach lieb haben. Auch musste ich das ganze Liebeskuddelmuddel mögen, dass einfach nur herlich kitschig und hoffnungslos jugendlich-romantisch ist. Hier geht es nicht nur um die erste Liebe, sondern auch im Eifersucht, Freundschaft und darum ob es cool ist zuzugeben das man schon ewig in sein Traummädchen verschossen ist oder ob man doch lieber weiter träumen soll. Gott sei Dank ist es in diesen Büchern nicht nur beim Träumen geblieben und so bekam ich eine wunderschöne und vorallem sehr unterhaltsame Geschichte geboten. 
4 von 5 Sternen


Little Secrets - Vollkommen verliebt
A.Glines

Irgendetwas an ihm machte mich verrückt. Ich wusste nicht was, aber ich musste zu ihm. Was war nur mit mir los?
Ashton hat es satt, allen etwas vorzumachen. Sie ist nicht die brave, anständige Pfarrerstochter, für die alle sie halten. Als ihr Freund Sawyer den Sommer über verreist, trifft sie seinen Cousin Beau wieder – den attraktiven Bad Boy der Stadt. Als Kinder waren sie beste Freunde, doch plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen. Und je mehr die beiden versuchen, voneinander zu lassen, desto unmöglicher wird es, dem eigenen Verlangen zu widerstehen. 

Dieses Buch habe ich innerhalb eines Nachmittages gelesen und war am Ende völlig fix und fertig. Was andere als Kitsch bezeichnen, lässt mich einfach nur dahin schmelzen und träumen. Ich finde Abbi Glines Schreibstil und ihre Ideen einfach nur wundervoll. Zwar habe ich nach jedem ihrer Bücher erst einmal zwei Wochen Zahnschmerzen, weil sie so zuckersüß sind, trotzdem kann ich aber nicht die Finger von ihnen lassen. In Little Secrets beschreibt Abbi Glines genau das Szenario, dass ich schon fast am Liebsten lese. Denn diese Bad Boys die in den Armen ihrer Angebeteten ganz sanft werden liebe ich sowieso und wenn dann noch eine Liebesgeschichte dazu kommt, die eigentlich nicht erlaubt ist oder wie hier in das Unerlaubte geht - hat sie mich voll am Wickel. Denn hier sind so viele Gefühle mit ihm Spiel, dass ich auf vielen Seiten Tränen verdrückt habe, einfach nur gelacht habe oder mit das Herz in den Magen gerutscht ist. Ein tolles Buch das ich allen Liebesroman Fans da draußen, nur wärmstens empfehlen kann. 
5 von 5 Sternen (mit Krone)




Alle Bilder und Klappentexte von Amazon

Samstag, 12. Oktober 2013

Meine "Lieblingsbuch" Bücherregale

Hallo meine Lieben, 

Eigentlich wollte ich eine Tour durch meine Bücherregale machen, aber ich habe mir das doch anders übelegt, weil meine Regale, dadurch das ich zweireihig bunkere, ziemlich schwer zu zeigen sind. Jetzt bekommt ihr daher einen kleinen Eindruck davon was alles so in meinem Schlafzimmer steht und ich werde auch erklären wieso ich meine Bücher so einsortiere, wie ihr das hier sehen könnt und wieso ich diese Regale meine "Lieblingsbuch" Regale nenne. 

Auf gehts!

Ja die Bilder sind groß, aber ich dachte mir einfach: "Hey da sieht man endlich mal alles gut und ohne zu zoomen ;)"
 

So. dass ist wohl das momentan größte Regal das ich habe. Die richtig großen befinden sich im Keller und werden dann irgendwann auch nach oben ziehen können. Hier in diesem Regal befinden sich hauptsächlich nur Serien. Also alles von Nalini Singh (ganz unten links, hinten) alles von Christine Feehan (oben links, Fach 1 und 2) alle Black Dagger Bände (unten links, Fach 1 und 2) alles von Kresley Cole (unten Fach 2, hinter Black Dagger) alles von Gena Showalter (oben links, hinter Christine Feehan) alles von Michelle Raven (links, Fach 2, hinter Christine Feehan) alles von Jacquelyn Frank (oben, Fach zwei von rechts) und dahinter alles von Shannon McKenna
Ganz rechts, oben befinden sich meine drei Shades of Grey Bücher, sowie alle Bücher von Melanie Hinz, dann noch diverse andere erotische Bücher. Dahinter stehen meine Bücher von Simone Elkeles und die Bände Erwacht und Verlockt von Jessica Shirvington
Ganz rechts unten, stehen diverse Bücher aus dem Sieben Verlag (u.a. Meeresblau, Nathaniels Seele, Herzen aus Stein, Nybbas Träume) Davor stehen meine absoluten Lieblingsbücher von Abbi Glines (Rush of Love 1&2 sowie Little Secrets Bd.1) und meine Beautyfull Disaster Bücher ;)


Über dem großen Regal geht es aber direkt weiter. Und hier befinden sich nur Hardcover Bücher und vorzugsweise Reihen bzw. Trilogien.
Unten von rechts nach links: 
  • Die Bücher von Maggie Stiefvater (Mercy Falls Trilogie, Rot wie das Meer, Wen der Rabe ruft) und oben drauf Born Wicked von Jessica Spotswood
  • Die Bücher von Tahereh Mafi (Ich fürchte mich nicht, Rette mich vor dir)
  • Die Bücher von Ilsa J. Bick (Ashes Bd. 1-4) und oben drauf Kerstin Gier mit Silber - Das erste Buch der Träume
  • Die Bücher von Brodie Ashton (Ewiglich die Sehnsucht, Ewiglich die Hoffnung)
  • Die Bücher von Kiersten White (Lebe lieber übersinnlich 1-3) und von Kim Winter (Sternen-Trilogie 1+2) und oben drauf Angelfall - Fürchtet euch nicht von Susan EE
  • Die Bücher von Sophie Jordan (Firelight Trilogie 1+2) 
  • Die Bücher von Amy Plum (Von der Nacht verzaubert, Vom Mondlicht berührt) 
  • Die Bücher von Jana Oliver (Die Dämonenfängerin 1-3) und von Laini Taylor (Daughter of Smoke and Bone, Days of Blood and Starlight) und oben drauf Bernd Perplies (Flammen über Arcadion)
  • Die Bücher von Brenna Yovanoff (Schweigt still die Nacht, Die Blumen des Schmerzes)
Auf dem oberen Regal stehen natürlich auch noch Bücher, die nach oben wandern mussten, weil unten wegen Überfüllung geschlossen wurde. 
Wieder von rechts nach links:
  • Die Bücher von Cassandra Clare (Clockwork Angel, Clockwork Prince, City ob Bones, City of Ashes, City of Glass und City of fallen Angels)
  • Die Bücher von Kai Meyer (Arkadien Trilogie 1-3)
  • Die Bücher von Josephine Angelini (Göttlich Trilogie 1-3)
  • Die Bücher von Julie Kagawa (Plötzlich Fee 1-4  + Das Geheimnis von Nimmernie) 
  • Die Bücher von Colleen Houck (Kuss des Tigers, Pfad des Tigers, Fluch des Tigers) 
  • Die Bücher von Jennifer Benkau (Dark Canopy, Dark Destiny)


Und das ist das kleinste Regal, dass im Schlafzimmer steht. Hier befindet sich ein Misch Masch aus alten, sehr beliebten Büchern und aus neuen, die ich unbedingt noch lesen möchte.

Oben links, hinten, befinden sich Bücher von Nina Blazon, Andrew Davidson, Siri Lindberg, Erin Morgenstern. Davor stehen Bücher die einen ganz besonderen Inhalt haben. 
Oben rechts, hinten stehen alle meine Biss Bücher, davor befinden sich Bücher die ich unbedingt noch lesen möchte. Unten drunter, hinten befinden sich Bücher von Lynn Raven und von Malorie Blackmann. Davor habe ich Bücher gestellt, die mich beeindruckt haben, von denen ich aber nur den ersten Teil habe, oder wie im Fall von Splitterherz, Bücher an die ich mich noch nicht gewagt habe. Außerdem meine ganz besondere Ausgabe von Delirium die ein Jahr gereist ist und viele andere Bloggerinnen ihre Lieblingsstellen und Zitate markiert haben. Nachdem ist damals nicht so begeistert war, will ich das Buch nochmal lesen und dann evtl. auch noch Pandemonium.
Unten links, steht ein Teil meiner englischen Bücher: Fury, Incarnate, Fury - New Species, Vampire Academy, Because of Low, The Duff, A Midsummers Nightmare, Nineteen eighty-four, In liebe Brooklyn und noch ein paar Notizbücher.

So das sind meine Bücherregale. Die mir sehr am Herzen liegen und die ich hoffentlich auch gut eingeräumt habe. Ich bin da nämlich etwas empfindlich. Wer es gemerkt hat, weiß jetzt auch, dass ich es mag wenn alle Bücher einer Serie oder Trilogie zusammen stehen und vorzugsweise sollten dann noch alle Bücher eines Autors zusammen sein. Nur TB und HC mische ich nicht. Das finde ich nicht schön und sieht auch so unordentlich aus. 
Ich hoffe euch hat meine kleine Tour gefallen und wir sehen uns bei der nächsten Rezi wieder. 
Bis dann....



(Rezi) Prinzessin in Not (Nicht mein Märchen 2) von E.M. Tippetts

Seiten: 230 
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
Kaufen? : klick
Kaufen iTunes: klick

Inhalt:

Chloe hat ihr Masterstudium abgeschlossen und einen Job als Kriminaltechnikerin in ihrer Heimatstadt Albuquerque, New Mexico, angenommen. Die Medien wollen sie allerdings immer noch nicht in Ruhe lassen. Sie folgen ihr auf Schritt und Tritt und belästigen sie selbst bei ihrer Arbeit an Verbrechensschauplätzen, nur um zu zeigen, dass ihre Ehe mit Hollywood-Topstar, Jason Vanderholt, vor dem Aus steht. Millionen Fans, die von einer eigenen Romanze mit ihm träumen, wünschen sich dies mehr als alles andere. Diese Belästigungen geschehen zu einem besonders schlechten Zeitpunkt, da Chloe gerade mitten in ihrem ersten Fall steckt - ein Verbrechen an einem Kind, das ungefähr in dem gleichen Alter ist, in dem Chloe damals war, als sie einen Mordversuch überlebte.
Jetzt wo sie so einen Fall aus der Perspektive eines Erwachsenen sieht, wird ihr klar, dass die Arbeit daran sogar noch schlimmer ist, als sie sich hätte erträumen lassen. Für Jason ist es sogar noch schlimmer, der zwar etwas Abstand zu dem Verbrechen hat, aber hilflos zusehen muss und versucht, seine Ehefrau dabei zu unterstützen, wie sie mit den Dämonen ihrer Vergangenheit kämpft und einem namenlosen Täter nachjagt, der unauffindbar scheint. Nie war Jason frustrierter mit seinem Beruf, dessen Oberflächlichkeiten und dem mangelnden Bezug zur Realität. Als er bei seinem aktuellen Filmprojekt vom Set stürmt, überschlägt sich die Presse mit Vermutungen. Vielleicht hat er doch nicht viel mehr zu bieten, als ein hübsches Gesicht.
Zusammen müssen Chloe und Jason sich ihren Weg vorbei an den Blitzlichtern der Kameras und durch den dunklen Irrgarten der polizeilichen Untersuchungen schlagen, um herauszufinden, ob sie ihre Karriereziele und die Herausforderungen ihrer Promi-Ehe balancieren können. Es scheint alles dagegen zu sprechen.


Meine Meinung:
Nachdem ich damals (ach es kommt mir wie eine Ewigkeit vor) "Nicht mein Märchen" beendet hatte, war ich richtig sauer, denn ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht, wissen wie Chloe und Jason den Alltag bestreiten, erfahren wie die Beiden miteinander umgehen werden usw. Denn es gab noch so vieles, was für mich damals, trotz großer Begeisterung, noch nicht rund war und deshalb sehnte ich einen zweiten Teil herbei. 

Dienstag, 8. Oktober 2013

2 1/2 Bücher in 2 1/2 Tagen

Hallo meine Lieben, 

GESTERN ist ja, wie in meinem letzten Post erwähnt ein wirklich tolles Buch bei mir angekommen, welches ich jetzt auch unbedingt lesen möchte. ABER ich möchte gerne vorher noch einmal Band eins lesen, weil er unglaublich gut war und mich so berührt hat. UND den Zwischen"band" möchte ich dann auch direkt dran hängen, um dann mit dem zweiten Band beginnen zu können. UND da dachte ich mir doch, mach ich doch einen kleinen LESEMARATHON draus. 
UND den habe ich heute Nachmittag auch schon angefangen und somit habe ich jetzt noch ca. zwei Tage Zeit um den Rest lesen zu können. ICH bin ja mal gespannt ob ich es schaffe und jetzt zeige ich euch auch die BÜCHER um die es geht. 


Es sind die Bücher von TAHEREH MAFI:
  1. Band 1: Ich fürchte mich nicht
  2. Zwischenband: Zerstöre mich
  3. Band 2: Rette mich vor dir
Angefangen habe ich gegen 16.00 Uhr, natürlich mit Band eins, wie sollte es anders sein und befinde mich jetzt schon auf Seite 263 und werde den ersten Band bestimmt noch heute beenden. Ob ich dann schon mit ZERSTÖRE MICH anfange weiß ich noch nicht. Mal schauen. 

So und jetzt gehe ich wieder lesen und wünsche allen die Band zwei auch schon zu Hause haben, viel Lesespaß und allen anderen, die die Bücher noch nicht kennen, sollten mal reinlesen. Sie sind extrem gut ;) 
 

Montag, 7. Oktober 2013

Book Haul + Unpacking + Gastauftritt Fellmonster

Hallo meine Lieben, 

Es sind wieder ein paar Bücher bei mir angekommen (für Nachschub ist auch schon wieder gesorgt) und ich dachte mir ich zeige euch mal was so bei mir eingedrudelt ist. Außerdem habe ich einen kleinen Gast mit dabei gehabt, der sich auch unbedingt mal zeigen wollte, sowie eine sehr nasale Stimme, die einfach nicht besser wird, eine supergroße BuchÜberraschung sowie ein Buch, bei dem ich wirklich nicht weiß wie es den Weg zu mir gefunden hat!!!



Für all die, die das Video nicht schauen können oder wollen, hier die Liste der angekommenen Bücher:
  1. Vampire Academy Bd.1 
  2. Because of Low
  3. A Midsummers Nightmare
  4. The Duff
  5. Rette mich vor dir
  6. Creepers 
  7. Gesetze der Lust


Freitag, 4. Oktober 2013

Lausch - Rausch: Porno für die Ohren???


DIE EROTIK-SENSATION
Die Filmstudentin Catherine hat ein Geheimnis: einen lang gehegten Traum, der Ursprung aller ihrer sexuellen Fantasien ist. Einen Traum voller Begierden, für die sie sich schämt und die ihr peinlich sind. Und dieser Traum wird immer lebendiger, ist erfüllt von wildem, orgiastischem Sex und hält schließlich Einzug in ihren Alltag: Eines Abends trifft sie in einem Club auf einen Mann, der sie in eine fremde Welt entführt. Und bald tritt sie der exklusiven Juliette Society bei, einer Geheimgesellschaft , in der sie ihre tiefsten und dunkelsten Fantasien auslebt. Doch wer dieser Welt beitritt, für den gibt es kein Zurück mehr.

Meine Meinung:
Also zu aller erst muss ich sagen, dass dieses Hörbuch keine Erotik - Sensation ist. Ich muss eher sagen, dass ich etwas enttäuscht wurde, denn dieses Hörbuch ist nicht wirklich eine erotische Geschichte, sondern eine Art Lexikon über Sex und sexuelle Theorien. Dazu kommt, dass ich in diesem Hörbuch Dinge erzählt bekommen habe, die ich lieber nicht wissen möchte. 

Erst einmal muss man sich wirklich von dem Gedanken losreißen, dass man hier eine erotische, voll ausgereifte Geschichte präsentiert bekommt, denn dem ist nicht so. Es sind mehr Episoden, die uns die Hauptcharakterin Catherine hinwirft. Episoden ihrer intimsten und geheimsten Wünsche. Aber auch Episoden von Freundinnen oder ihrem Freund. Sie spricht über ihre Wünsche und ihre Leidenschaften und einiges könnte bei manchen Zuhörern durchaus aufstoßen und hin und wieder auch dazu führen, dass der ein oder andere auch abschaltet. Denn dieses Hörbuch ist deftig. 

Deftig, weil es einfach Wörter in diesem Hörbuch gibt, die man so nicht in allen erotischen Romanen findet und wer Shades of Grey gelesen hat und meint hier ein Schwesterbuch zu finden, wird noch mehr enttäuscht sein. Denn Shades of Grey ist in mancher Hinsicht, dagegen die reinste Kinderstunde. Vieles muss ich gestehen war mir aber auch zu viel. Für alle die es lesen wollen, markiert jetzt den nächsten Teil, die anderen überspringen es einfach: Zum Beispiel wird davon berichtet wie sehr Catherine doch das Ejakulat ihres Freundes liebt und sie beschreibt auch sehr explizit wie sie dieses auf ihrem Körper verschmiert oder sonstiges damit tut. Auch sehr nett, war die Stelle, in der sie über ihren Busch spricht oder darüber das sie es nicht gerne Anal treibt. Ihr habt jetzt bestimmt noch ein besseres Bild bekommen. Und das war noch das harmloseste!

Ich kann nicht wirklich sagen, ob mir Geschichte und das was dann daraus gemacht wurde, gefallen oder nicht gefallen hat. Ich denke das hier auch einfach die Neugierde mitgespielt hat. Denn hatte ich einmal angefangen zu hören, war ich wie gebannt. Ich konnte nicht mehr abschalten. So wie man bei einem Unfall einfach nicht wegschauen kann. Trotz das mich manches ekelte, einiges amüsierte und manches irritierte, wurde ich nicht auf erotische Art und Weise angesprochen. Mir fehlte es einfach an Gefühl und Emotionen. Hier geht es einzig und allein um rohen und Gewaltvollen Sex. Das ist ja auch eigentlich der Grundgedanke des Ganzen, trotzdem hätte ich mir hin und wieder etwas mehr Gefühl und Sinn für das Erotische und Liebevolle gewünscht. 

Zum Schluss kann ich einfach nur sagen, dass ich jetzt ganz genau weiß, dass meine nächste erotische Lektüre wieder ein festes und greifbares Buch wird und dann etwas mit hoffentlich mehr Handlung, statt nur Erklärungen. 
Wer den Stil des Philosophierens und des Erzählens mag, wird hier vielleicht seine große Freude dran haben, ich jedoch kann mich nicht zu diesen Fans zählen. Das Einzige was mich wirklich überrascht hat und was ich sehr angenehm empfunden habe, war die Stimme der Sprecherin Svantje Wascher. Denn diese leicht rauchige und sehr ruhige Stimme passte einfach perfekt und war vielleicht auch mit ausschlaggebend dafür, dass ich nicht mehr abschalten konnte. 


Donnerstag, 3. Oktober 2013

Meine "MUST READS" für Oktober



Viel Spaß beim Schauen und bis zum nächsten Video ;)

Liebe Grüße 
 

(Letters for Books / Rezension) Wen der Rabe ruft von Maggie Stiefvater




Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird.

Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?
  

Meine Meinung

Liebes "Wen der Rabe ruft", 
Erst einmal muss ich dir sagen, dass mich dein Name sehr verwirrt hat und ich ständig "Wenn der Rabe ruft" gelesen habe. Das lies dann aber nach und ich musste mir die bekannte Frage stellen: "Wieso will ich dieses Buch lesen?" Die Antwort kann ich schnell geben, denn die Autorin, deine Schöpferin ist der größte und wichtigste Grund. Maggie Stiefvaters Bücher haben mich von Anfang an begeistern können. Sie sind atmosphärisch, melancholisch und so emotionsgeladen wie nur selten ein anderes Buch. Sie schafft es, was andere Autoren nicht schaffen. Sie schreibt und legt ihr ganzes Herz in die Worte und Sätze die sie erschafft. Maggie Stiefvaters Bücher sind eine Reise in neue Welten und eine Reise in Seele und Herz. 

Doch liebes "Wen der Rabe ruft" muss ich an dir herum meckern, denn du hast mich leicht in die Irre geführt. Dachte ich bei deiner Inhaltsangabe direkt an Mysterie und verschiedenen Welten wurde ich zwar nicht enttäuscht, aber die Umsetzung hat mich etwas stolpern lassen. Denn die Welten die hier beschrieben sind, führten für mich einfach nicht in einen Einklang, in eine melodische harmonische Symphonie sondern waberten so nebeneinander her und vertrugen sich so, nur schlecht mit meinem Lesefluss. 
Die Grundidee des Ganzen jedoch, hat mich fasziniert und wenn man weiß, dass diese Geschichte ja noch weiter geht, kann man über den ein oder anderen Stolperstein großzügig hinweg sehen. Die Grundidee hat nämlich ihren Reiz und konnte mich doch überraschen, da ich sowas nur sehr selten gelesen, bzw. gesehen habe. 

Kommen wir nun zu deinen Charakteren. Die Namen sind ja mal wieder Oberklasse. Hier bin ich jedes Mal fasziniert und muss gestehen, dass mir die Namen der Hauptcharaktere noch Monate nach dem Lesen einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen. Doch sind Namen nicht alles und so muss ich noch ein bisschen über die Charakterzüge berichten, die sich mir hier beim Lesen zeigten. Denn gerade Blue ist in meinen Augen ein recht perfekt - unperfekter Charakter. Perfekt, weil Blue einfach so ist wie sie ist. Sie hat ihre Fehler und ihre Schattenseiten, sie hat aber auch ihre guten Seiten die sie so sympathisch und besonders machen. Zudem ist sie nicht, wie alle anderen Charaktere auch Aalglatt und zeigt ihre Ecken und Kanten. 
Was ich jedoch von Gansey halten soll, weiß ich immer noch nicht so recht. Ich mochte ihn zwar und wünschte ihm auch alles nur erdenklich gute, aber er blieb mir etwas unduchsichtig und mysteriös. 

Auch wenn ich es normalerweise nicht mag über den Schreibstil zu sprechen, muss ich dir liebes "Wen der Rabe ruft" ein großes Kompliment machen. Die Wörter und Sätze die du in deinem Inneren aufbewahrst sind bildreich und so liebevoll gewählt, dass sie es schafften, mir ein Kopfkino der Superlative zu verschaffen. Maggie Stiefvaters Schreibstil wird man so auf diesem Buchmarkt nicht mehr finden. denn er ist in seiner Genauigkeit und ausschweifenden Art einfach Einzigartig. 

Fazit:
Du, liebes "Wen der Rabe ruft" bist ein perfektes Herbstbuch. Du bringst die nötige Portion Myterie und Melancholie mit, die in dieser Jahreszeit so allgegenwärtig ist. Du hat eine wundervolle Geschichte, die mich hat staunen lassen, die mich glücklich gemacht hat. die um Weiten spannenender war wie die Mercy Falls Reihe und deren weitere Bände ich mit Ungeduld erwarte.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...