Montag, 6. Januar 2014

Mein Glück - Mein Jahr - Mein Glücksglas

Hallo meine Lieben, 

Außer den vielen guten Vorsätzen die man so in das neue Jahr mitnimmt habe ich auch jedes Jahr ein kleines Projekt das ich durchziehen möchte. Letztes Jahr habe ich ein Notizbuch voll geschrieben, mit allem was mich bewegt, interessiert und nicht mehr losgelassen hat. Dieses war sehr negativ angehaucht, gerade wegen meiner Therapie und diversen anderen Dingen die nicht so rund liefen.


2014 soll aber anders ablaufen und vorallem meine Erinnerungen an das Jahr sollen positiver werden oder sogar nur positiv sein. Wie das gehen soll und weshalb ich dazu ein Glas brauche erkläre ich euch heute sehr gerne ;)


Dieses Glas ist ein "Glücksglas"!
Ja ihr habt richtig gelesen und in dieses Glas schaffen es auch nur die Glücksmomente aus 2014 oder alles was mich generell positiv gestimmt hat. Die Idee dazu habe ich vor Monaten mal auf irgendeinem amerikanischen Blog gesehen und ist mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen.



Ich finde es immer so schade, dass man sich meistens nur an die traurigen Momente eines Jahres erinnert oder an die Dinge die einen nicht so positiv gestimmt haben. Deshalb möchte ich einfach dieses Jahr versuchen mich an alles zu erinnern was mich glücklich, fröhlich, gut gelaunt gemacht hat. Was mich zum Lachen gebracht hat, was ich als wunderschöne Erinnerungen behalten möchte und das schreibe ich auf einen kleinen Zettel mit Datum und stecke es in dieses Glas. 
Wie z.B am 2.Januar - Kino mit Mama und Papa (machen wir viiiiiiiel zu selten) +Popcornwettessen Film: Der Medicus "und dann stecke ich noch die Karten dazu" 


Und am Ende des Jahres und wann immer mir danach ist, habe ich viele wunderbare Erinnerungen die mich glücklich machen, mich zum Lachen bringen oder mir ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern :D


Glas: H&M
Stifte: alt
Tasse: Thalia
Block mit Linien: IKEA
Notizbuch mit Reh: Depesche
Smash Blöcke: K&Company Smash


Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee. Ich kenne sowas ähnliches als Glückstagebuch. Kennst du das auch? Liebe Grüße und ich hoffe dein Glas wird ganz voll.
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee von einem Glückstagebuch habe noch nichts gehört. Ist aber bestimmt auch was ganz tolles.
      Dankeeee und Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  2. Das ist aber eine tolle Idee! Da bekomme ich ja glatt Lust das nachzumachen!

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist ja mal richtig, richtig schön!
    Ich glaube, die muss ich mir mitnehmen. Wenn man dabei zuschaut, wie sich das Glas füllt, bekommt man wahrscheinlich gleich eine viel positivere Grundeinstellung.
    Ich wünsche dir, dass sich dein Glas ganz schnell mit vielen schönen Momenten füllt. :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist richtig gut! Ich werde mir das mal überlegen, denn das Jahr ist so schnell herum und man vergisst so vieles so schnell.

    AntwortenLöschen
  5. Hoi Jessi
    Oh, das mit deinem Glücksglas finde ich eine ganz tolle Idee! Es ist ja eigentlich auch eine Art Tagebuch, aber einfach nur mit den positiven Erinnerungen .... das wird bestimmte ganz toller Schatz!
    lg Favola

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...