Sonntag, 24. August 2014

Herzensbrecher inklusive von J.R. Ward (Jessica Bird)

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Herzensbrecher-inklusive-Roman/J-R-Ward/e451640.rhd

Alle halten sie für verrückt, als die talentierte wie eigensinnige Springreiterin A. J. den Hengst Sabbath ersteigert, der als unzähmbar gilt. In ihrer Not bittet sie Devlin McCloud, einen ehemals hoch prämierten Dressurreiter um Hilfe – sie will den Hengst zu einem Champion machen, komme, was wolle. McCloud, der sich nach einem tragischen Unfall zurückgezogen hat, ist fasziniert von der Leidenschaft der jungen A. J. und willigt ein. Und bald scheint sich das Arrangement zwischen beiden nicht mehr nur um den Job zu drehen ...

Für mehr Infos klickt einfach auf das Bild.


Wie war's?

Wir alle kennen J.R. Ward als Wächterin der Vampirherzen. Jetzt kümmert sie sich auch um die Herzen der Pferdeliebhaber. 

Ich muss gestehen das ich mehr als skeptisch war, als ich dieses Buch anfing zu lesen. Denn die Black Dagger Reihe gehört einfach zu meinen liebsten Buchreihen und die Erwartungen waren einerseits wieder sehr hoch und andererseits hatte ich Angst das diese Geschichte, so ganz ohne Vampire und ohne den üblichen Biss mich vielleicht enttäuschen könnte. Doch diese Ängste waren mehr als unbegründet denn mit jeder Seite die ich las, wurde ich mehr und mehr ein Fan dieser Biss losen J.R. Ward und wünsche mir noch mehr Bücher von ihre, die in in unserem "realen" Leben spielen. 

Eins was man bei J. R. Ward wissen muss ist, dass ihre Charaktere niemals einfach sind. All ihre Charaktere ob weiblicher oder männlicher Natur haben kleinere oder größere Markel, Schwächen oder sind einfach nur nervig. Sie sind nie einfach und so ist es hier auch bei A.J. und Devlin der Fall. 

A.J. ist ehrgeizig ... viel zu ehrgeizig und so halst sie sich einen Hengst auf der von keinem Menschen gezähmt werden kann. Doch A.J. ist nicht nur ehrgeizig sondern auch stur und nervig und macht einfach das was sie will. Das ist zwar nicht schlecht, doch so schafft sie es ihre ganze Familie gegen sich auf zu bringen und steht am Ende alleine da. Sie fasst aber den Plan Devlin McCloud für ihre Zwecke zu gewinnen und bittet ihn um Hilfe. Doch A.J. ist wie gesagt, ehrgeizig, stur und ziemlich nervig und das passt Devlin nicht gerade in den Kram. 
Ich empfand A.J. manchmal sogar als zu nervig. Es gab Situationen in denen diese Frau mir ziemlich auf den Keks ging und ich den armen Devlin wirklich verstehen konnte. Für mich war diese Hauptprotagonistin mal wieder nichts. Aber der männliche Hautcharakter dafür wieder um so mehr.... 

Devlin McCloud, ehemaliger Dressurreiter und nicht mehr interessiert an dem Sportgeschäft mit Pferden trifft auf eine sehr nervige aber auch sehr leidenschaftliche A.J. Ob das gut geht? Devlin lebt zurückgezogen und möchte mit dem ganzen Pferdesport eigentlich nichts mehr zu tun haben, denn ein tragischer Unfall hat sein Leben und seine Laufbahn als Sportler drastisch verändert und so genießt er sein Leben in Ruhe. Er ist ein ruhiger aber gleichzeitig auch sehr leidenschaftlicher Mann der bei mir allein durch seine Art wie er dieses oder jenes angeht Herzflattern verursacht hat. Er schafft es nicht nur das Herz von A.J. sondern auch der Leserinnen zu erobern und ist in diesem Buch ein wahrer Held. Er macht die Geschichte interessant und reizbar. 

Liebe, Leidenschaft, Romantik, Dramatik, Spannung, Humor.... all das bekommt man bei "Herzensbrecher inklusive" wenn man sich auf die Story einlässt. Die Beziehung von A.J. und Devlin ist geprägt von schönen aber tragischen Momenten und manchmal muss man einfach über diese beiden Streithähne lachen. Denn das sind die tatsächlich. Oft reden sie aneinander vorbei, bekommen sich wegen Nichtigkeiten in die Haare oder zeigen sich beide einfach nur total stur und bockig. Dann kommen Missverständnisse ohne Ende zustande und manchmal passiert es sogar das dadurch evtl. Gefahren übersehen werden, die wiederum zu kleinen und großen Katastrophen führen, die wiederum zu einem Streit führen.... Dann sitzt man da als Leser und denkt sich nur "Och Kinders...". Doch genau das macht diese Story so lebendig und kraftvoll. Man wird einfach gepackt und mitgezogen und findet sich so in einer locker, flockigen Geschichte wieder die jeden noch so langweiligen Nachmittag zum erstrahlen bringt. 

Mein Fazit zu "Herzensbrecher inklusive" ist ganz einfach - vier von fünf Sterne für eine witzige Geschichte mit einer tollen Idee, interessanten wenn auch leicht nervigen Charakteren (A.J.) und einer romantischen und prickelnden Atmosphäre. Toll geschrieben Frau Ward ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...