Sonntag, 7. September 2014

Dark Surrender - Lust von Maya Banks




Das dunkle Versprechen in Jensens Augen ist für Kylie unendlich verführerisch. Aber nach all dem Schmerz, den sie in ihrer Kindheit erfahren musste: Kann sie sich einem Mann ganz und gar hingeben, ohne sich dabei selbst zu verlieren?

Ihr wollt mehr Infos oder eine Leseprobe? Dann klickt auf das Bild.  

Wie war's?

Diese Geschichte hat nicht nur einen erotischen Hintergrund sondern kommt auch noch mit Gefühl, Geist und der gewissen Realitätsnähe daher. Der zweite Band der Dark Surrender Reihe war für mich zwar anders als erwartet, erfüllte jedoch alle meine Wünsche und hat sich leicht aber auch mit der gewissen Portion Melancholie lesen lassen. Wer den ersten Teil der Reihe "Leidenschaft " nicht kennt, sollte diesen jedoch lesen, da dort der Grundstein für diese Story gelegt wird und man diesen Hintergrund schon benötigt um alles in dieser Geschichte zu verstehen

Im Leben von Kylie und Jensen ist nicht alles gut gelaufen und beide kamen schon früh mit Missbrauch und Gewalt in Berührung. Bei Kylie haben sich diese Traumata so stark fest gesetzt, dass sie auch jetzt als erwachsene Frau immer noch keinen Menschen an sich heran lassen kann und sie sich somit immer mehr und mehr abschottet und sehr zurück gezogen lebt. Doch durch ihren Job wird sie mehr oder weniger gezwungen sehr nah mit ihrem Chef zusammen zu arbeiten, der sehr dominant und besitzergreifend sein kann. Doch Jensen erkennt schnell das er diese Frau nur für sich gewinnen kann, wenn er ihr die komplette Kontrolle übergibt und sein dominatenes Verhalten zurück fährt. Ob dies aber auch reicht um Kylies Herz komplett zu gewinnen und ob beide ihre Vergangenheit verarbeiten können, dass müsst ihr selbst heraus finden. 

Der Grundgedanke ist echt gut und auch einmal kein rosarote Wolken Buch zu schreiben hat mich sehr beeindruckt, jedoch ist die Thematik manchmal sehr erdrückend und schwer. Es lässt sich zwar alles einfach lesen und man kommt auch schnell in die Geschichte hinein, jedoch gibt es da immer diesen drückenden Schleier der über allem hängt und sich nicht so einfach verscheuchen lässt. Ich persönlich mag melancholische Geschichten und Bücher sehr gerne und brauche diese heiteren rosarote Wattebausch Welten nicht immer aber hier hätte ich mir ab und zu wenigstens ein kleines rosa Wölkchen gewünscht um dem Ganzen etwas mehr positive Energie zu geben. 

Die Charaktere sind wirklich gut heraus gearbeitet. Jensens hat mir in seiner dominanten Beschützerrolle sehr gut gefallen und auch Kylie als verletztes scheues Reh macht einen guten Job. Doch ging mir die Wandlung der Gefühlswelten und der Psychen einfach zu schnell. Nur durch eine glückliche Beziehung kann meiner Meinung nach ein jahrelanger Missbrauch nicht vergessen und verarbeitet werden. Und hier war auch der einzige Knackpunkt der Geschichte. Ich hätte mir hier, neben aller Realitätsnähe die dieses Buch hat, noch mehr Realität gewünscht. Das Paar darf ja auch glücklich werden, das wollen wir ja alle aber dann bitte "normal" glücklich und mit dem Verweis darauf das noch viel Arbeit auf beide zukommen wird und sie noch viel zu verarbeiten und zu besprechen haben. 

Mein Fazit für dieses Buch ist, das ich es wirklich mochte und ich diese Reihe auch sehr gerne lese obwohl mir einfach die Bücher der Breathless Reihe etwas besser gefallen haben. Ich bin schon gespannt darauf was mir der dritte Teil bringen wird und hoffe da auf eine etwas positivere Grundstimmung und vielleicht mal auf Paar mit etwas mehr Biss ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...