Sonntag, 23. November 2014

India Place - Wilde Träume von Samantha Young


Damals brach er ihr das Herz. Jetzt kämpft er um ihre Liebe.
In nur einer einzigen Nacht erlebte Hannah Nichols den Himmel auf Erden – mit Marco, ihrer großen Jugendliebe. Doch am nächsten Morgen war er verschwunden und ihr Herz gebrochen. Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Trotzdem ist sie nicht darüber hinweggekommen. Hannah weiß nur eins: Sie wird ihm niemals verzeihen. Hannah und Edinburgh zu verlassen war der größte Fehler seines Lebens. Marco D'Alessandro bereut ihn jeden Tag. Endlich bietet sich eine Chance, Hannah zurückzugewinnen. Aber die Fehler aus der Vergangenheit wiegen schwer, und für eine gemeinsame Zukunft muss er alles riskieren …

Mehr Informationen zum Buch, der Reihe und der Autorin bekommt ihr hier - klick


Wie war's?

Ich mag die Bücher von Samantha Young sehr und ihre Edinburgh Love Stories sind einfach nur wunderbar. Sie sind nicht nur Friede, Freude Einerkuchen Geschichten sondern hier dürfen die Charaktere auch mal leiden und mal traurig sein. Es gibt mal Knatsch untereinander und man hat auch mal keinen Bock aufeinander. Ich finde dieses Ambiente sehr erfrischend und liest sich nicht wie der übliche Liebesromankram den man so finden kann. Die Charaktere von Samantha Young dürfen das Leben leben und das tun sie auch in vollen Zügen. 

So auch Hannah und Marco. Sie lieben sich, sie lieben sich eine Nacht und dann ist Marco weg und Hannahs Herz ist nicht nur zerstört sondern auch ein Teil ihres Lebens völlig erschüttert. In Hannah schwelt jahrelang der Hass auf Marco und als er eines Tages wieder in ihr Leben tritt und alles mögliche versucht um sie zurück gewinnen, spielt sie die letzte Karte aus die sie noch hat und lüftet ein lang gehütetes Geheimnis das Marco völlig aus der Bahn wirft. Aber auch Marco hat ein Geheimnis vor Hannah, denn warum musste Marco damals nach dieser wundervollen Nacht so plötzlich verschwinden?

Liebe und Hass gehen in diesem Buch die Klinke in die Hand, denn beide Charaktere lieben sich sehr doch können sie einfach nicht miteinander... obwohl wenn Hannah nicht so unglaublich zickig und giftig wäre, wäre einiges viel einfacher. Denn das ist der große Knackpunkt des Buches. Hannah ist eine Zicke hoch zehn und sie hat mich nicht nur einmal zur Weißglut getrieben. Denn der arme Marco muss so einiges einstecken und sich gefallen lassen bevor Hannah ihm überhaupt irgendeine kleine Chance gibt. Und dann ist da natürlich noch die Liebe und die Romantik. Davon kommt wieder einmal nichts zu kurz und ich habe mich gerade in diesen Punkten wieder sehr gut unterhalten gefühlt.

Im Grunde geht es in dieser Story um Geheimnisse und Lügen und wie schwer man sich das Leben machen kann, wenn man nicht mal mit ein bisschen Einsicht und Reue durch das Leben geht. Oftmals reicht es einfach mal über das Problem zu reden und dann auch einfach mal den jenigen ausreden zu lassen. Doch hier treffen Dickschädel aufeinander die sich gründlich gewaschen haben. 

Aber nicht nur Hannah und Marco sind in diesem Buch mit von der Party sonder viele andere Charaktere auf den voran gegangenen Büchern. Es ist ein buntes Familientreffen von vielen verschiedenen sehr liebgewonnen Charakteren, deren Geschichten weitererzählt und perfekt mit der Hauptgeschichte verbunden wurden. Ich mag dieses Buch wieder einmal sehr gerne, aber Hannah war leider ein großes Problem für mich weshalb ich hier auch leider nur 
4 von 5 
Punkten vergeben kann. Ansonsten hätte dieses Buch grandiose 5 Punkte verdient. Denn allein Marco verdient 100erte davon. Er ist einfach nur grandios.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...