Donnerstag, 13. November 2014

MINE - Ich gehöre dir von Katy Evans



Niemals hätte Brooke geglaubt, dass sie den Mann ihrer Träume für sich gewinnen könnte. Aber nicht alle Träume enden mit einem Happy End. Ausgerechnet als Remy ihren Rückhalt besonders nötig hat, muss Brooke ihn allein lassen. Kann ihre Liebe die Trennung überstehen?

Mehr Infos gibt es HIER

Wie war's?

Da mir Band 1 schon so extrem gut gefallen hat, musste ich auch unbedingt Band 2 dieser grandiosen Reihe lesen. Und wieder wurde ich einfach nur weggepustet, umgehauen und auf eine seelische und emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen.Katy Evans hat es geschafft mich schon nach wenigen Seiten wieder voll und ganz zu fesseln und mich in ihre Geschichte eintauchen zu lassen. Die Geschichte um Remy und Brooke ist einerseits gefährlich und sehr tiefgründig und andererseits aber auch wieder fröhlich und Hoffnungspendend. Ich finde dieses Hin und Her der Gefühle und Emotionen sehr passend und schafft einfach die perfekte Atmosphäre für dieses Buch. 

Bis zur Mitte des Buches habe ich mich jedoch mit Remy sehr schwer getan. Er war ja schon im ersten Band ein sehr besitzergreifender und dominanter Charakter der auch im zweiten Teil stark hervor bricht. Er muss die Kontrolle über alles haben, auch über Brook sonst verliert er die Kontrolle über sich, seinen Geist und sein Handeln und das nicht nur im privaten Umfeld sondern auch im Ring. 

Doch Brook geht zum Teil ihren eigenen Weg, verlässt Remy sogar für eine überschaubare Zeit und schafft so eine Grenze zwischen den beiden die anfangs unüberwindbar scheint. Nur langsam müssen beide wieder zueinander finden und ob sie es schaffen ein normales, geregeltes Leben zu führen und sich endlich ihrer Liebe zu widmen, dass müsst ihr selbst heraus finden. 

Wer denkt er bekommt hier einen seichten rosaroten Wattebausch Roman der hat sich geschnitten. Ich für meinen Teil fand dieses Buch noch dramatischer, tiefgründiger und depressiver als Band 1 und der hatte es ja schon in sich. Wir bekommen zwar wieder viel Liebe geboten, auch Erotik ist mit von der Partie aber es überwiegen die Probleme von Remy, seine Krankheit und das daraus resultierende Liebeschaos mit Brook. Es ist nicht alles heiterer Sonnenschein und dass muss ich gestehen, war teilweise sogar sehr erfrischend und herrlich neu. Denn viele Bücher aus diesem Genre versuchen locker und luftig zu sein und Probleme zu überspielen oder sie so schnell wie möglich verschwinden zu lassen. Hier bekommen die Probleme eine Plattform und das hat mich sehr positiv gestimmt. 

Alles in allem finde ich dies einen gelungenen zweiten Teil der von mir 4,5 von 5 Sternen verdient hat.




1 Kommentar:

  1. sehr tolle Rezi :) Ich kannte das Buch bis dato noch nicht (shame on me).

    Vielleicht magst du ja auch einmal bei mir vorbeischauen? Vor kurzem habe auch ich meinen ersten Roman veröffentlicht. Ich würde mich jedenfalls freuen! :)

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...