Donnerstag, 13. März 2014

Frühling in meinem Garten .....

Und ein bisschen Frühling für euch!
Ich liebe diese Bilder einfach und ich liebe das gute Wetter das momentan draußen herrscht. 
Genießt die Sonne, genießt den Frühling und genießt das Leben :*



Die ersten zarten Blättchen meines roten Ahorns :D


Spürt ihr auch die Wärme der Sonne??? Mmmmhhhh



Leider nicht scharf aber es hat trotzdem was ;)





Montag, 10. März 2014

Immer wieder Samstags .... verliebte ich mich in dieses Buch!

Ich habe es wirklich gemacht.... ich habe immer wieder Samstags in nur einem Buch gelesen. Und zwar in dem Buch 

Immer wieder Samstags und Immer wieder Samstags (reloaded)  von DonBoth


Mia Engel, siebzehn Jahre jung, mollig, überzeugte Brillenträgerin, aus ärmlichen Verhältnissen kommend, oder kurz der Truthahn genannt, ist der Inbegriff eines unbeliebten Teenagers.
Als würde dies noch nicht reichen, ist sie seit der ersten Klasse unsterblich in Aufreißer und absoluten Obermacho Tristan ´sexy´ Wrangler verliebt – natürlich ohne jegliche Erwiderung des arroganten Gottes.
Durch einen alkoholverursachten Unfall findet dieser sich eines Morgens mit dem Truthahn in seinen Armen wieder, was für sein kostbares Image den absoluten Super-Gau bedeutet.
´Immer wieder samstags´ merkt er aber, dass Mia, obwohl sie nicht dem perfekten Supermodelbild entspricht, welches er im Bett normalerweise bevorzugt, andere Qualitäten besitzt und darüber hinaus auch die Macht, ihn ganz ohne Vorsatz um den hormongebeutelten Verstand zu bringen …


Erstens vorweg, dies wird keine richtige Rezension sondern eher sowas wie ein nettes Geplauder über zwei sehr nette Bücher die mich immer wieder Samstags auf Trab gehalten haben. 
Auf Trab gehalten hat mich vorallem der Schreibstil der Bücher und ihr eher etwas "vulgäre" und sehr ruppige Sprache denn die Wörter (ich führe keinen jugendfreien Blog deswegen kann ich sie benutzen) Ficker, ficken, angefickt, fick,fuck,usw... werden sehr, sehr, seeeeeehr oft benutzt und Tristan der Hauptprota des Buches mag diese Wörter wirklich sehr. Ich für meinen Teil bin nicht geschockt deswegen, da muss schon was ganz anderes kommen um mich um zuhauen. Mich hat es am Anfang eher amüsiert und dann nach dem vierten mal Ficker eher gelangweilt. Ja man kann diese Wörter nutzen um zu zeigen das einer der Protagonisten etwas notgeil oder total sexbesessen ist, aber diese Wörter zu oft zu nutzen langweilt eher oder lässt den Leser abstumpfen. 
Das ist auch nicht der Grund der mich dazu brachte diese Bücher weiterzulesen und sie zu lieben. Ebenso wenig ist es der Hauptprotagonist Tristan Wrangler. Der mich auch nicht wirklich angesprochen hat. Ich fand ihn eher etwas nervig und auch ziemlich grobschlächtig und teilweise etwas dumm obwohl er dies eigentlich nicht ist. Im Grunde ist er ein lieber Kerl doch irgendwie kommt das im ersten Buch so gar nicht rüber. 
Auch Mia Engel hat mich nicht wirklich fesseln können und bei ihr hatte ich immer das Gefühl ein Mädchen vor mir zu haben das einerseits wirklich blind vor Liebe ist und andererseits extrem masochistisch veranlagt ist. Denn kein Mädel würde sich von einem solchen Kerl so oft in den Arsch treten lassen wie Mia Engel. Ich würde eher zurück treten. 

Tja jetzt fragt ihr euch bestimmt wieso ich diese Bücher vorstelle wenn ich doch anscheinend nichts an ihnen mochte. Tja das ist es ja, ich mochte diese Bücher wirklich. Sogar so sehr das ich es kaum erwarten kann den dritten Teil zu lesen, denn diese Bücher haben etwas das ich bei so manch anderen Büchern sehr vermisse. Beiden diesen beiden Exemplaren muss man nämlich zwischen den Zeilen lesen und wenn man dies tut findet man eine Lovestory die ihres Gleichen sucht. 
Denn diese Geschichte bietet Liebe die einerseits verbindet andererseits aber auch alles zerstört. Beide Charaktere lieben sich so sehr und so innig das sie einerseits alles Glück der Welt anziehen, andererseits aber auch alles Unglück was Zukunft und Vergangenheit zusammen zu bieten haben. Wenn Mia und Tristan zusammen sind dann bleibt kein Stein auf dem anderen, beide verzehren sich nacheinender, strahlen eine unglaublich erotische und sexuelle Anziehungskraft aus und ziehen alle in ihren Bann. Auch die erotischen Szenen der Beiden sind wirklich sehr schön und vorallem prickelnd geschrieben. Hier hat mich das Buch wirklich vollkommen in seinen Bann gezogen. 
Ebenso wie die erotische und liebevolle Verbindung der Beiden gibt es noch weitere Handlungstränge in diesen Büchern die eher unterschwellig herauszulesen sind und die diese Geschichte lebendig und menschlich macht. Es gibt zum einen die Geschichte der Familie Wrangler, die einerseits traurig und andererseits so besonders und eigensinnig ist das man sie mögen muss. Dann noch die Familiengeschichte von Mia, die gegen einen zu Gewalt neigenden ankämpfen muss und sich der Lethargie der Mutter ausgeliefert sieht. Ebenso gibt es den Handlungstrang der das Thema Mobbing aufgreift und der mich wirklich mitgerissen hat. 

Im Grunde sind diese Bücher sehr vielschichtig und bieten dem Leser so einiges an Stoff den er erst einmal verdauen muss. Es gibt Liebe, Sex, Familie, Leid, Freundschaft, Mobbing, Gewalt, Ehre, Frustration, Hilflosigkeit, Kampfgeist, Realität, Freude, Leidenschaft, Beschützerinstinkte, Dominanz, Ruhe, Lust......... ach ich könnte noch so vieles aufzählen. 
Da ich diese Geschichten immer wieder Samstags gelesen habe, habe ich zwar nicht diesen Drang gehabt sie schnell lesen zu müssen aber dadurch habe ich sie auch irgendwie intensiver gelesen. Ich habe mir Zeit gelassen, habe mich langsam und stätig mit Tristan und Mia angefreundet. Habe eine Verbindung zur Geschichte aufgebaut und war wirklich mittendrin. Jetzt wo ich Band zwei beendet habe bin ich regelrecht frustriert und möchte unbedingt weiterlesen. 

Momentan gibt es Band eins wie auch Band zwei Leseproben für den Kindle für 99 Cent sowie kostenlose Leseproben. Ich würde daher allen empfehlen einfach mal in diese Bücher hinein zu lesen und mal zu schauen ob sie was für euch sind. Ich war anfangs sehr skeptisch, wollte bei Band eins schon nach den ersten Kapiteln aufgeben und bin so froh darüber das ich dies nicht gemacht habe. 
Ich liebe diese Story und ich will auf jeden Fall mehr davon.


Touchdown fürs Glück - Poppy J. Anderson

http://poppyjanderson.de/romane/band-2-touchdown-furs-gluck.html


Julian Scott ist der talentierte und neue Footballspieler der New York Titans, dessen Leben nicht schöner sein könnte. Er ist auf dem Höhepunkt seiner Footballkarriere, die Frauen laufen ihm scharenweise hinterher und finanziell kann er auch nicht klagen. Liv Gallagher ist die erfolgreiche und angesehene Architektin einer New Yorker Agentur, deren Leben strikt geordnet ist. Sie lebt für ihren Beruf, macht sich wenig aus den Männern, die ihr nachschauen, und konzentriert sich lieber auf ihre Karriere. Julian und Liv sind grundverschieden und doch waren sie früher ein glückliches Ehepaar. In New York treffen sie zufällig aufeinander und müssen feststellen, dass immer noch die Funken fliegen, wenn sie sich sehen ... wäre da nicht ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit.

5 Facts about...
  1. Ehepaar?: Ja normalerweise heiraten die Liebespaare eines Romans erst am Ende der Geschichte, wenn sie sich dann kriegen. Doch hier ist das Ganze Prozedere ein bisschen anders denn Julian und Liv waren einst ein Liebespaar und trennten sich dann. Doch geschieden wurden sie nie und so sind sie immer noch verheiratet. Kein Problem, dann lässt man sich halt jetzt scheiden, doch was macht man mit den blöden Gefühlen die auf einmal wieder da sind? Tja das fragen sich in dieser Geschichte nicht nur Julian und Liv und so dürfen wir Leser miterleben wie zwei Charaktere die glaubten niemals mehr zueinander zu finden wieder neue Gefühle für einander entwickeln und sich erneut verlieben. Julian und Liv sind aber auch ein Bilderbuchpärchen, dass sich einfach nicht trennen darf, denn trotz ihrer Unterschiede ziehen sie sich an wie zwei Magnete und können einfach nicht ohne einander sein.
  2. Dunkle Geheimnisse: Dunkle Geheimnisse überschatten die neu aufkeimende Liebe von Julian und Liv und machen diese beiden Charaktere zu absoluten Lieblingen. Denn sie mussten einiges mitmachen was beide Charaktere sehr geprägt hat. Dunkle Geheimnisse bringen auch immer etwas Tiefgang in eine Story und lassen eine eher rosarote Wattebauschgeschichte in einem ganz anderen Licht erscheinen was diesem Buch sehr gut getan hat. Denn nicht immer muss man eine romantische Story mit Kitsch versorgen, man kann sie auch etwas tiefgründiger und leicht depressiver gestalten und dennoch verliert sie ihren Reiz nicht. Das hat Poppy J. Anderson hier sehr gut umgesetzt.
  3. Charaktere zum Knutschen: Ja Julian würde ich am Liebsten aus diesem Buch reißen und nie mehr loslassen. Er ist der Typ Mann in den sich jeder verliebt, egal ob Mann oder Frau. Denn er scheint schon fast zu perfekt mit seiner liebevollen, steht's witzigen Kumpelart, wäre da nicht eine immerwährende Tiefe die ihm sehr gut zu Gesicht steht. Denn Julian wirkt dadurch sehr menschlich und greifbar. Genauso realitätsah und fast greifbar ist Liv. Sie ist am Anfang kein einfacher Charakter und war mir auch ein bisschen unsympathisch. Sie ist ziemlich kalt und zurück haltend. Weiß man aber über ihre Vergangenheit bescheid, wundert es einen nicht woher diese Zerrissenheit kommt und zum Glück taut diese wundervolle Frau im Laufe der Story noch so richtig auf und wird zu einer echt niedlichen Frau mit der ich am Liebsten direkt einen Kaffee trinken gehen würde.
  4. Die Herzen fliegen wieder: Und wie!!! Rosarote, ritzerote, pinke, lilafarbene... alles ist voller Herzchen und voll mit Gefühl. Ihr wisst ja mittlerweile das ich herzzerreißende Stories liebe und einfach nichts dagegen machen kann. Kommt in einem Buch eine richtig gute Liebesgeschichte vor, kann ich mich dieser einfach nicht entziehen. ABER alle die jetzt schreien "Ihhhh Kitsch" will ich hier direkt beruhigen. Es wird niemals schmalztriefend, ausrutschgefahrmäßig, zahnschmerzendzuckersüß kitschig. Es hält sich mit Spannung, Humor und Tiefgang die Waage und das ist eine Kunst die ich bei dieser Autorin sehr Schätze.
  5. Sprache ist alles: Ja die Sprache eines Buches ist die Grundlage auf der sich alles aufbaut. Ist sie zu kompliziert, macht es keinen Spaß. Ist sie zu einfach, schaltet man schnell ab oder langweilt sich. Ist sie Grottenschlecht, hört man auf zu lesen. Bei diesen Bücher ist es ein guter Mix aus anspruchsvoll, einfach und rhythmisch, bei dem sich die Bücher lesen lassen wie geschnitten Brot. Es ist eine Mischung die ich persönlich zwar nicht immer bevorzuge, denn ab und zu mag ich ellenlange Sätze oder komplizierte Dialoge. Doch hier kann ich bei diesem Schreibstil sehr gut abschalten und einfach mal lesen und genießen ohne groß um die Ecke denken zu müssen - einfach perfekt ;)

Verliebt in der Nachspielzeit - Poppy J. Anderson

http://poppyjanderson.de/onewebstatic/6476cfaa11-CoverVerliebtinderNachspielzeit_bearbeitet-3.jpg



Hanna Dubois kann es nicht glauben! Ihre erste Woche in New York City hält einige Überraschungen für sie bereit: Sie bekommt das heiß ersehnte Stipendium, wird in einen Autounfall, den Paparazzi verursacht haben, verwickelt und lernt dabei John kennen - das Bild von einem Mann. Sie verliebt sich Hals über Kopf in den berühmten ehemaligen Quarterback, dessen Schritte ständig von Pressevertretern überwacht werden. Eine wahre Hetzjagd auf Hanna beginnt, an der die Beziehung der beiden zu zerbrechen droht ...




5 Facts about.....
  1. Die ersten Schritte: Die ersten Schritte in eine neue Reihe oder eine neue Buchwelt sind nicht immer leicht und schnell hat man eine Reihe zu früh mit einem Begriff abgestempelt und in eine bestimmte Schublade gesteckt. Das ist mir bei diesem Buch nicht passiert. Klar hatte ich die ersten Schlagworte wie "Süß, kitschig, romantisch, liebenswürdig und schlagfertig" sofort gefunden aber sie wurden je mehr ich über Hanna und John las immer anspruchsvoller. Denn diese Geschichte ist nicht nur süß, kitschig oder romantisch. Sie ist auch laut, mitreißend, witzig, prickelnd, umwerfend und so manches mal ganz anders als erwartet. Die ersten Schritte in eine tolle Reihe wurden gemacht und sind perfekt umgesetzt worden.
  2. Eine wunderbare Beziehung: Hanna und John führen eine wundervolle Beziehung, die erst mal so gar nicht rund läuft. Klar sie lieben sich, wollen sich und kriegen sich auch. Dennoch steht diese Beziehung von Anfang an unter keinem guten Stern. Es gibt sehr viele Steine die aus dem Weg geräumt werden müssen und es gibt Situationen in denen nicht nur John sondern auch ich einfach vor Wut gekocht habe. Die ein oder andere Entscheidung von Hanna habe ich bis heute zwar noch nicht so ganz verstanden, denkt man sich aber noch mehr in den Charakter hinein, als man eh schon drin steckt, kann man sie aber durchaus auch verstehen. Der Einzige der mir in diesem Liebeschaos so manches mal richtig Leid getan hat, war der gute John. Er ist zauberhaft und jede Frau die das Glück hat, solch einen Mann zu finden, sollte ihn fesseln und niemals gehen lassen. Er ist Zucker auf zwei Beinen.
  3. Liebe, Liebe und nochmal Liebe: Ja die Liebe! Die sprüht einem schon nach den ersten Seiten entgegen und lässt das Herzchen bis in den kleinen Zeh rutschen, denn das Gefühl von Schmetterlingen im Bauch und von schwebenden Herzen über dem Kopf hält die gesamte Geschichte an. Sobald sich Hanna und John sehen, sprühen die Funken und es wird herzzerreißend schön. Für so manche Leserin oder Leser könnte das auch zu viel des Guten sein, für mich kann es aber nicht genug sein. Ich brauche Kitsch, ich brauche Liebe, ich brauche mehr von diesem guten Stoff der meine Droge ist.
  4. Football??: Tja diesen Ausruf, plus 20 Fragezeichen über dem Kopf und ein etwas verwirrter Gesichtsausdruck machte ich als ich auf diese Bücher stieß... Ich hasse Sport und dann soll ich doch wirklich Bücher über eine Sportmannschaft lesen, von deren Sport ich nullkommanichts verstehe? Tja versuchen kann man es ja mal und was soll ich euch sagen? Es passt!!! Der Sport ist zwar immer da, aber er dominiert die Geschichte nicht und das gefällt mir sehr gut. Wir lernen die Mannschaft besser kennen, können erfühlen wieso John diesen Sport so sehr liebt und bekommen einen Vorgeschmack darauf was uns in den weiteren Bänden erwarten wird. Sport im Buch ist also kein Mord ;)
  5. Weiterlesen: Tja da gibt es nur ein Wort dazu zu sagen WEITERLESEN!!!!!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...