Sonntag, 22. März 2015

Stay with me von J.Lynn

http://www.piper.de/buecher/stay-with-me-isbn-978-3-492-30619-5


Calla war noch nie am Meer, sie war noch nie in einen Freizeitpark, und noch nie hat jemand sie geküsst. Dafür hat sie Dinge gesehen, die kein Kind jemals sehen sollte. Sie wird die Narben, die das Leben mit einer drogenabhängigen Mutter verursacht haben, immer auf ihrem Körper und in ihrer Seele spüren. Außerdem hat sie Geheimnisse, die sie niemandem anvertrauen kann, nicht einmal ihren besten Freunden am College.

Das neue Leben, das Calla sich mühsam aufgebaut hat, wird eines Tages erschüttert, als sie erfährt, dass ihre Mutter verschwunden ist – spurlos, aber alles andere als folgenlos, denn sie hat nicht nur Callas gesamten Ersparnisse fürs College gestohlen, sondern auch noch einen hohen Berg an Schulden angehäuft, für den Calla nun geradestehen soll.

Um das Chaos zu beseitigen, das ihre Mutter hinterlassen hat, kehrt Calla zurück in die Kleinstadt, von der sie dachte, sie für immer hinter sich gelassen zu haben. Dort trifft Calla auf Jackson James, der die Bar ihrer Mutter vorübergehend übernommen hat. Jax ist verdammt groß, verdammt sexy und irritierend intensiv. Er hilft Calla, bei der Suche nach ihrer Mutter, doch die Art, wie er sie ansieht, macht deutlich, dass er mehr sein will, als nur ihr guter Freund – viel mehr.

Doch bevor Calla sich ernsthaft darüber Gedanken machen kann, ob sie sich überhaupt für etwas oder jemand Neues öffnen kann, muss sie nicht nur mit dem Schmerz der Vergangenheit klarkommen, sondern auch mit ein paar finsteren Gestalten, die ihr noch viel mehr Leid androhen, wenn sie nicht verrät, wo sich ihre Mutter versteckt hält. 


Wie war's?

"Stay with me" erzählt die Liebesgeschichte von Calla und Jax. Calle kennen wir bereits aus dem Buch "Be with me" und ist daher keine Fremde für uns. Alle vorherigen Bücher dieser Reihe zählen zu meinen Lieblingsbüchern und so war ich auch hier sehr gespannt darauf, was mich erwartet und ob mich die Geschichte wieder so begeistern würde wie die anderen Bände. 


Zur Geschichte an sich möchte ich gar nichts mehr sagen, da die aussagekräftige Inhaltsangabe des Verlags schon so ziemlich alles beschreibt was man wissen muss. Doch sie beschreibt bei weitem nicht alles. So bereitet sie die Leser z.B. nicht auf die großen Gefühle vor die diese Geschichte auslöst oder auch auf das Herzklopfen, dass ich immer dann hatte wenn die Luft um Calla und Jax zu brennen begann und die Funken sprühten oder auf die Schweißperlen die ich auf der Stirn stehen hatt, als es immer spannender und spannender wurde und der Krimianteil des Buches meine Nerven strapazierte. 


Calla ist ein Mädchen, das nicht nur körperliche sondern auch starke seelische Narben mit sich trägt. Sie wiegt genau ab, wem sie vertrauen möchte und kann und zeigt nur selten etwas von ihrem wahren Ich. Sie ist in meinen Augen ein sehr interessanter Charakter der es absolut verdient hat sein großes Glück zu finden. Sie sucht nicht nach der Liebe, wird sie aber in dem äußerst gut aussehenden Barkeeper Jax finden, der ihr unglaublich gut tut und nicht nur ihr Selbstbewusstsein stärken wird sondern auch ihr Selbstwertgefühl. Er zeigt ihr das sie eine wundervolle Frau ist, die es wert ist geliebt zu werden und hat sich so mehr und mehr auch in mein Herz geschlichen. 


Die Liebesgeschichte wird umspielt von einer zweiten Story in der es darum geht, heraus zu finden was mit Callas Mutter geschehen ist und welchen Dreck diese Frau am Stecken hat. Die Liebesgeschichte wird so zeitweise zum Krimi und bekommt dadurch einen ganz neuen Spannungsbogen den wir aus den anderen Büchern der Reihe so nicht gewohnt sind. Ich mochte diese Art von Spannung ganz gerne, denn dadurch bekommt die ganze Geschichte mehr Tiefe und Realität. 


In letzter Zeit habe ich zu viele von diesen "armes mitleidiges Mädchen findet ihren Traumprinzen und bekommt eine neue Welt gezeigt" Bücher gelesen und hatte schon Angst, dass dieses hier genauso sein wird. Doch wie gesagt, durch den Krimifaktor und den tollen Spannungsbogen, sowie der Tiefe der Charaktere, habe ich hier ein abwechslungsreiches und vorallem interessantes Buch präsentiert bekommen, dass trotz seiner beachtlichen Dicke nicht langweilig oder langatmig wurde.

Fazit: 
Liebe Autorin, bitte mehr von dieser tollen Mischung die einfach perfekt war und mich nicht mehr losgelassen hat.  5 von 5 Sterne





1 Kommentar:

  1. Klingt gut! Hab die ersten drei Bände alle noch auf meinem SuB, werde jetzt aber im April endlich mit dem ersten Band beginnen und hoffe, dass mir die Geschichten ebenfalls so gut gefallen werden wie dir!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...