Samstag, 5. März 2016

Himmlisch schön >> Bound to you - Requiem << von Jamie McGuire

Lesegrund 

Der erste Teil hat mich einfach nur verblüfft und so war es logisch, dass ich mich auch dem zweiten Teil zuwenden muss, der wie ich finde sehr gute gelungen ist und mich sehr glücklich gemacht hat.


Erschienen am 09.03.2015
Übersetzt von: Frauke Meier
320 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-70329-1

Was ist stärker - Liebe oder Vorsehung?
Nachdem Nina im wahrsten Sinne des Wortes durch die Hölle gegangen ist, sehnt sie sich nun nach einem glücklichen Leben an Jareds Seite. Aber wiederkehrende Alpträume vom Tod ihres Vaters rauben ihr den Schlaf, und auch die Leitung der Firma ihres Vaters sowie das schlechte Gewissen Ryan gegenüber machen ihr zu schaffen. Hilflos muss Jared mitansehen, wie Nina einem Zusammenbruch entgegensteuert. Doch nicht nur Ninas Gesundheit steht auf dem Spiel. Denn ihre Alpträume sind mehr, als sie zu sein scheinen: sie sind eine Warnung. Um Antworten zu erhalten, muss Jared Shax' Buch zurückstehlen. Und dabei erkennen, dass er Nina nicht vor ihrem Schicksal beschützen kann ...



Meine Meinung

Da dies der zweite Band ist möchte ich nicht spoilern 
und meine Rezension fällt etwas knackiger aus als sonst.

Auch der zweite Teil konnte mich wieder voll und ganz überzeugen. Die Geschichte raste an mir vorbei und ich hatte meine Mühe bei diesem Tempo mit zu kommen. Für mich seit langem mal wieder ein gelungener zweiter Teil der nicht nur die Grundgeschichte weitererzählt sondern auch einen ganz eigenen Handlungstrang entwirft.

Unsere Hauptprotagonisten sind endlich zusammen und es könnte alles so schön sein wenn Nina nicht immer noch gegen alte Dämonen anzukämpfen hätte. Dieser Teil der Geschichte wurde gut in den eigentlichen Plot integriert und wirkte in keinem Moment deplatziert oder wie Effekthascherei. Alles passte toll zusammen und ergab ein gut zu lesendes und glaubhaftes Bild. 


Auch die Beziehungen der Protagonisten untereinder wurden in diesem Teil noch mehr heraus gearbeitet und geschärft und so bekommen wir Leser immer mehr Einblicke hinter die Kulissen. Für mich schön zu beobachten, war vorallem die Liebesgeschichte von Nina und Jared, die nicht immer nur rosig ist sondern auch mal ihre Krallen ausfährt und verletztend sowie beängstigend werden kann. 

Der Schreibstil hat sich in diesem Teil zum Glück nicht grundlegend verändert und die Autorin ist sich weiterhin selbst treu geblieben. Daher lässt sich auch dieser Teil wieder sehr flüssig lesen, wenn nicht sogar noch flüssiger als der erste Teil da die Geschichte hier noch einmal mehr an Fahrt aufnimmt und vieles erklärt wird - aber genauso wieder Fragen aufgeworfen werden. 

Für mich ist dieses Buch eine gelungene Fortsetzung die ich mit 4,5 von 5 Sternen bewerte und ich freue mich schon sehr auf den dritten Band.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...