Montag, 18. Juli 2016

Süß, Heiß , Romantisch >> The Deal - Reine Verhandlungssache << Elle Kennedy



Hannah Wells ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm gegenüber leider kein Wort heraus. Sie ist ... verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität und damit auch ihre Attraktivität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Traurig aber wahr: Der Plan könnte aufgehen.


Erschienen am 01.07.2016

Übersetzt von: Christina Kagerer

448 Seiten, Kartoniert

ISBN: 978-3-492-30857-1



Meine Meinung 



Ein Sportler dem die Fälle wegschwimmen und ein Mädchen das einiges mitgemacht hat und endlich Leben möchte. Wenn beides aufeinander trifft kann es entweder komisch oder einfach nur perfekt werden.

In diesem Fall wurde es perfekt denn der attraktive Sportler Garrett hat ein großes Problem, er muss besser in der Schule werden und braucht dringend bessere Noten, sonst fliegt er aus seiner Mannschaft. Da läuft ihm Hannah über den Weg, sie hat das geschafft was keiner in seiner Klasse geschafft hat, eine eins in einem Test zu bekommen, bei einer Lehrerin die extrem anspruchsvoll ist. Sie soll ihm Nachhilfe geben, doch er hat ein Problem, sie will ihm nicht helfen!

Hannah kann es nicht fassen, Garrett Graham will das sie ihm Nachhilfe gibt und läuft ihr ständig hinterher. Dabei will sie doch nur eins, ihre Vergangenheit vergessen und endlich ihren heimlichen Schwarm für sich gewinnen. Doch da macht Garrett ihr einen großen Strich durch die Rechnung bis er auf eine Idee kommt, die ihr erst nicht zusagt und sich dann doch immer besser anhört.

Dieses Buch beginnt leider etwas zäh. Irgendwie wurde ich nicht ganz warm mit den Charakteren und auch wurde mir anfangs schon viel zu viel verraten, Garrett war mir anfangs zu sehr Macho und Hannah ist mir für das was sie erlebt hat auch etwas zu aufgesetzt, ja fast schon zu fröhlich gewesen. Da viel es mir echt schwer weiter zu lesen aber ich habe es getan und dann doch nicht bereut. Es hat mir zum Ende hin immer besser gefallen und ich wurde mit den Charakteren immer wärmer und wärmer.

Zum Ende hin hatte ich eine zuckersüße Geschichte vor mir die aber leider nichts komplett Neues geboten hat. . Der Schreibstil ist in diesem Fall leider nichts was man besonders erwähnen muss, denn er ist leider unspektakulär und einfach nur normal. Schade bei einem Buch das eigentlich eine ganz gute Story bereit hält aus der man viel mehr hätte machen können.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...