Donnerstag, 29. September 2016

Das schönste und zarteste Buch seit langem >>To all the boys I’ve loved before << Jenny Han


Wenn Liebesbriefe verschickt werden, die geheim bleiben sollten, ist Chaos vorprogrammiert! Eine Liebesgeschichte von Jenny Han – witzig und wunderbar verträumt.
Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät … 

übersetzt aus dem Englischen von Birgitt Kollmann
Erscheinungsdatum: 25.07.2016
empfohlen ab 13 Jahren
352 Seiten
Hanser Verlag
Flexibler Einband
ISBN 978-3-446-25081-9
ePUB-Format
ISBN 978-3-446-25435-0 
Zum Buch - Hanser
Erhältlich im Buchhandel vor Ort


Meine Meinung 

Das wohl süßeste Buch seit langem... so kann man dieses Werk von Jenny Han beschreiben. Diese supersüße und wirklich komische Geschichte von Lara Jeans Liebesbriefen ist ein Buch das man einfach gelesen haben muss. 

Lara Jean war schon oft verliebt und hat schon oft das Leiden der Liebe erlebt wenn die Beziehung nicht mehr funktionierte - ganze fünf mal. Das witzige daran, jede Beziehung spielte sich rein imaginär ab und wurde in Liebes-Abschiedsbriefen niedergeschrieben. Diese schön verpackt in einer alten Schachtel, schaffen es durch einen Zufall zu all ihren Besitzern und so passiert etwas, dass Lara Jean eigentlich nicht wollte, ihr Liebesleben wird öffentlich und kompliziert

Dieses Thema der Liebesbriefe die auf einmal ihre Empfänger erreichen und so ein komisches Durcheinander verursachen, hörte sich schon beim ersten Durchlesen der Inhaltsangabe urkomisch und so außergewöhnlich an, so dass ich es auf jeden Fall lesen musste. 

Dieses Buch ist keine dumpfe Liebesgeschichte eines jungen Mädchens, sondern eher die Geschichte vom erwachsen werden, vom Loskommen, sich selbst finden und endlich richtig zu leben und zu lieben. 

Lara Jeans Mutter starb schon sehr früh und so steht ihr Vater nun mit drei Töchtern ganz alleine da. Margot, die älteste der Familie und Ersatzmutter für Lara Jean und Kitty möchte endlich auf ein College in Schottland gehen. Somit fällt es Lara Jean nun zu den Haushalt zu schmeißen und Verantwortung für ihre jüngere Schwester Kitty zu übernehmen. Das ist so ziemlich der Grundstock mit dem wir in die Geschichte starten und wahrscheinlich auch ein Teil der Erklärung warum Lara Jean ihre Gefühle in Liebesbriefe niederschreibt statt sie den betreffenden Personen direkt mit zu teilen. 

Mit diesem Grundstock fest in der Hand starten wir dann auch zusammen mit Lara Jean in das Liebeschaos rund um ihre fünf Liebesbriefe. Die Liebesgeschichte an sich würde ich als zart beschreiben. Zart ist wirklich das perfekte Buch hierfür denn, die Liebe die Lara Jean wiederfährt ist zart, zerbrechlich und so leise, fast überhörbar, dass selbst Lara Jean sie fast übersehen hätte. Hätte sie nicht auf wundersame Art und Weise gelernt ihr Herz zu öffnen und die Liebe mit all ihre Facetten ein zu lassen. 

Weiter möchte ich jetzt auch gar nicht auf die Liebesgeschichte eingehen, da dies nur den Zauber den dieses Buch ab einem gewissen Moment versprüht zunichtemachen würde. Ich bin verzaubert von diesem Buch und ich könnte jetzt schon wieder weinen und lachen zugleich, wenn ich auch nur an diese wundervolle Geschichte denke. 

Wie erwähnt, hat mich hier keine klein Mädchen Liebesgeschichte erwartet sondern eine wunderschöne, tiefgreifende Lebens-Liebesgeschichte eines ganz besonderen Mädchens mit einer genauso besonderen Familie. Ich gebe Jenny Han's Werk 5 Sterne von 5 Sternen und lege noch einmal 5 Sterne oben drauf. Perfekter geht es einfach nicht.  
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...